Spieletest - Virtua Tennis 3

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,572605
 

Jojoselavi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.469
Reaktionspunkte
58
Nur 76 Punkte? Ich weiß nicht. Klar, der große Hit ist VT3 definitv nicht, aber zumindest 80 Punkte hätte es meiner Meinung nach schon verdient.
Aber ich bin überhaupt der Ansicht, dass seit der Einführung eures neuen Testsystems (Motivationskurve etc.) die Wertungen generell schlechter ausfallen als früher. Test Drive Unlimited bekommt 81, VT3 76 Punkte. Das wäre früher anders gewesen, oder?
Und Half-Life 2 hätte sicherlich mit dem neuen Testsystem auch keine 96 Punkte bekommen?!
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.761
Reaktionspunkte
6.171
Ort
Im Schattenreich ;)
Jojoselavi am 27.03.2007 19:25 schrieb:
Nur 76 Punkte? Ich weiß nicht. Klar, der große Hit ist VT3 definitv nicht, aber zumindest 80 Punkte hätte es meiner Meinung nach schon verdient.
Aber ich bin überhaupt der Ansicht, dass seit der Einführung eures neuen Testsystems (Motivationskurve etc.) die Wertungen generell schlechter ausfallen als früher. Test Drive Unlimited bekommt 81, VT3 76 Punkte. Das wäre früher anders gewesen, oder?
Und Half-Life 2 hätte sicherlich mit dem neuen Testsystem auch keine 96 Punkte bekommen?!

Die Wertung wundert mich auch. Bei den anderen (Konkurrenz-)Mags hat es 85% und 89% bekommen und Awards für Steuerung und Spielwitz.
 

Jojoselavi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.469
Reaktionspunkte
58
Kann man eigentlich bei VT3 auch zu zweit an einem Rechner zocken??
Sollte doch möglich sein,oder?
Ich hab aber bisher noch nicht rausgefunden wie das funzen soll.
Bitte um Hilfe!
 

Burtchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
1.800
Reaktionspunkte
8
Jojoselavi am 27.03.2007 19:25 schrieb:
Nur 76 Punkte? Ich weiß nicht. Klar, der große Hit ist VT3 definitv nicht, aber zumindest 80 Punkte hätte es meiner Meinung nach schon verdient.
Aber ich bin überhaupt der Ansicht, dass seit der Einführung eures neuen Testsystems (Motivationskurve etc.) die Wertungen generell schlechter ausfallen als früher. Test Drive Unlimited bekommt 81, VT3 76 Punkte. Das wäre früher anders gewesen, oder?
Ich habe mit dem Test zu Virtua Tennis 3 nichts zu tun :-D , aber allgemein stimmt diese Vermutung mit wenigen Ausnahmen (wer hat da Gothic 3 gesagt? :S): die Motivationskurve als Messinstrument ist strenger als Bauch- oder Zerlegungswertungen. Das liegt meines Erachtens an der psychologischen Eigenschaft des Menschen, Dinge im Nachhinein immer etwas besser zu beurteilen als während des Erlebens - gibt's auch feine Studien drüber.
Das heißt natürlich, dass Wertungen von Spielen nach dem "alten" Wertungssystem immer recht schwer vergleichbar sind...
Und Half-Life 2 hätte sicherlich mit dem neuen Testsystem auch keine 96 Punkte bekommen?!
Ganz sicher nicht.
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
Jojoselavi am 27.03.2007 19:25 schrieb:
Nur 76 Punkte? Ich weiß nicht. Klar, der große Hit ist VT3 definitv nicht, aber zumindest 80 Punkte hätte es meiner Meinung nach schon verdient.
Aber ich bin überhaupt der Ansicht, dass seit der Einführung eures neuen Testsystems (Motivationskurve etc.) die Wertungen generell schlechter ausfallen als früher. Test Drive Unlimited bekommt 81, VT3 76 Punkte. Das wäre früher anders gewesen, oder?
Und Half-Life 2 hätte sicherlich mit dem neuen Testsystem auch keine 96 Punkte bekommen?!

In dem Zusammenhang interessiert mich was für eine Wertung Top Spin 2 in der PCgames bekommen hat. Das finde ich zwar insgesamt nen bisschen besser als VT3 (auch wenn die Konvertierung schlechter gelungen ist), aber dann hätte man ne Vergleichsmöglichkeit.
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Burtchen am 02.04.2007 18:50 schrieb:
die Motivationskurve als Messinstrument ist strenger als Bauch- oder Zerlegungswertungen.
Die MK bzw. die Wertungsfindung über die MK ist aber auch nicht mehr als eine Ansammlung an "Baucheinzelwertungen". Da hat man dann am Ende z.B. 77 raus, aber kann - wie früher - auch nicht wirklich begründen, warum das Spiel nun nicht 76 oder 78 verdient hätte. ;)

Iceman am 02.04.2007 19:04 schrieb:
In dem Zusammenhang interessiert mich was für eine Wertung Top Spin 2 in der PCgames bekommen hat. Das finde ich zwar insgesamt nen bisschen besser als VT3 (auch wenn die Konvertierung schlechter gelungen ist), aber dann hätte man ne Vergleichsmöglichkeit.
79
 

Burtchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
1.800
Reaktionspunkte
8
Nali_WarCow am 02.04.2007 19:17 schrieb:
Burtchen am 02.04.2007 18:50 schrieb:
die Motivationskurve als Messinstrument ist strenger als Bauch- oder Zerlegungswertungen.
Die MK bzw. die Wertungsfindung über die MK ist aber auch nicht mehr als eine Ansammlung an "Baucheinzelwertungen". Da hat man dann am Ende z.B. 77 raus, aber kann - wie früher - auch nicht wirklich begründen, warum das Spiel nun nicht 76 oder 78 verdient hätte. ;)
Richtig. Aber man läuft so (grrr, hab auch nach längerer Suche die Studie nicht mehr gefunden) eben nicht Gefahr, Dinge im nachhinein auch nur minimal besser zu werten, als man sie in dem Moment empfand. Wenn der Redakteur artig während des Spiels alles protokolliert, kann das nicht passieren - und so entstehen eben Wertungen, die im Schnitt 3 bis 4 Punkte unter dem liegen, was man als "Bauchwertung" summa summarum gegeben hätte. Der Gedanke, dass der gesamte Spielspaß das Mittel von zu einzelnen Zeitpunkten empfundenden Teilspäßen (feines Wort! :] ) ist, gefällt mir deutlich besser, als dass Grafik am Spielspaß exakt 10% Anteil hat :-D
 

Jimbo-the-Bimbo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.09.2005
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Als Minuspunkt wurde die "Ein-Knopf-Bedienung" aufgeführt. :confused:

Ich kann mich daran erinnern, als Virtua Tennis 1 rauskam, und in der PC GAMES getestet wurde, war gerade das ein großer Pluspunkt.

Da wurde gesagt, dass es endlich einfach ist Tennis zu spielen ohne sich die Finger zu verknoten... usw...

Simulation hin oder her, eine solche ist das Spiel doch noch nie gewesen.

Zumal ich den ersten Teil auf sonnem Arcade- Daddelkasten in ner Spielhalle gezockt habe und hinterher dann auf PC hat es uns (besonders im Doppel) so manche Strategiespielpausen auf LAN Partys versüßt.
 

Jojoselavi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.469
Reaktionspunkte
58
Jimbo-the-Bimbo am 03.04.2007 13:48 schrieb:
Als Minuspunkt wurde die "Ein-Knopf-Bedienung" aufgeführt. :confused:

Ich kann mich daran erinnern, als Virtua Tennis 1 rauskam, und in der PC GAMES getestet wurde, war gerade das ein großer Pluspunkt.

Da wurde gesagt, dass es endlich einfach ist Tennis zu spielen ohne sich die Finger zu verknoten... usw...
Jup seh ich genauso. Das kann ich gar nicht nachvollziehen. Im Eifer des Gefechts kann man doch nicht erst mal ewig rumsuchen bis man den richtigen Knopf gefunden hat. Dann ist es sowieso zu spät. Ich persönlich hab zumindest was die Steuerung betrifft nichts auszusetzen. Das hätte man kaum besser lösen können.
P.S.: Stimmt das eigentlich, dass man, wenn man zu zweit an einem Rechner zocken will, auch zwei Gamepads braucht und das nicht so geht: einer Tastatur, einer Gamepad??
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
Nali_WarCow am 02.04.2007 19:17 schrieb:

Mmh, find ich auch nen bisschen sehr niedrig. Ok, die Konvertierung war net so 100%ig gelungen, aber nen solider mittlerer 80er war Top Spin 2 imo auf jeden Fall.

Und VT3 hat zwar nen paar Schwächen gegenüber TS2 (vor allem der bedeutend langweiligere Karrieremodus), aber da hätte ich eher die 79 verteilt ^^
 
Oben Unten