Spieletest - Resident Evil 4

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,576960
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Insgesamt ist es natürlich wunderbar, dass der Patch – womit sicherlich kaum jemand gerechnet hat – doch noch seinen Weg zu den Spielern gefunden hat. Auch der Nachtest ist eine feine Sache, insbesondere da man sich hier wirklich Mühe Gegeben hat und sehr schön erklärt, warum die Wertung nicht an die GV-Wertung komm. Gerade bei den Screens werden auch nicht nur einfach einige Bilder hin geklatscht. Auch die Endwertung ist nun insgesamt recht passen.

Nur, ich verstehe die Wertungskriterien insgesamt nicht. Ohne Patch ist die Optik grauenhaft, da wird sicherlich kaum jemand was anderes sagen. Wie steht doch so schön unter dem dritten Bild „Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Patch gibt dem Spiel seine Spannung und Atmosphäre zurück!“. Aber so ein Unterschied ist in Prozent ausgedrückt exakt fünf Prozent? Bei einem Wertungsspektrum, welches 100 individuelle Abstufungen ermöglicht? Da passt doch was nicht. Immerhin wird die Wertung mit der „so genauen Motivationskurve“ festgelegt statt einer „Bauchwertung“. Es kann doch nicht sein, dass beim Testen der Urfassung durchweg immer eine „Stimmung“ um die 7,8 von 10 Punkte vergeben wurde und jetzt wird (mit Patch) durchschnittlich immer 8,3 von 10 vergeben. Ein grauenhaft aussehendes Spiel mit wenig Spannung und Atmosphäre bekommt 78% und deutlich verbessert sind es 83%? Wie gesagt sind 83% durchaus angemessen, aber wie kann man in der ersten Testfassung 78% Spielspaß(!) ausmachen? :o
 

Blue_Ace

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
0
Wird jetzt eigentlich noch ein oder zwei Patch(es) erscheinen die RE 4 mehr in Richtung GC-Version bewegen lassen? Oder war das schon der Schlußstrich?
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.125
Reaktionspunkte
733
Ort
Bern
Blue_Ace am 20.04.2007 21:54 schrieb:
Wird jetzt eigentlich noch ein oder zwei Patch(es) erscheinen die RE 4 mehr in Richtung GC-Version bewegen lassen? Oder war das schon der Schlußstrich?
sicher nicht, die engine lässt sich nicht so ohne weiteres ändern. und ich gehe davon aus, dass es verschiedene engines sind. die GC-version verfügt über mehr polygone und so.
 

Blue_Ace

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
0
HanFred am 20.04.2007 21:56 schrieb:
Blue_Ace am 20.04.2007 21:54 schrieb:
Wird jetzt eigentlich noch ein oder zwei Patch(es) erscheinen die RE 4 mehr in Richtung GC-Version bewegen lassen? Oder war das schon der Schlußstrich?
sicher nicht, die engine lässt sich nicht so ohne weiteres ändern. und ich gehe davon aus, dass es verschiedene engines sind. die GC-version verfügt über mehr polygone und so.

meinst du? Dann hätten die Entwickler RE 4 doppelt entwickeln müssen und ein Vergleich mit der GC-Version wäre dann nicht so angebracht da unterschiede im Gameplay aufgefallen wären. Soweit ich weiß gibts die Unterschiede aber nur in einer schlechteren Grafik und dem Wegfall der Reaktionszwischensequenzen woraus vorberechnete Ingameszenen wurden. Also Vergleichbar mit GRAW 1 PC und GRAW 1 Xbox 360
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Blue_Ace am 20.04.2007 22:04 schrieb:
HanFred am 20.04.2007 21:56 schrieb:
Blue_Ace am 20.04.2007 21:54 schrieb:
Wird jetzt eigentlich noch ein oder zwei Patch(es) erscheinen die RE 4 mehr in Richtung GC-Version bewegen lassen? Oder war das schon der Schlußstrich?
sicher nicht, die engine lässt sich nicht so ohne weiteres ändern. und ich gehe davon aus, dass es verschiedene engines sind. die GC-version verfügt über mehr polygone und so.

meinst du? Dann hätten die Entwickler RE 4 doppelt entwickeln müssen und ein Vergleich mit der GC-Version wäre dann nicht so angebracht da unterschiede im Gameplay aufgefallen wären. Soweit ich weiß gibts die Unterschiede aber nur in einer schlechteren Grafik und dem Wegfall der Reaktionszwischensequenzen woraus vorberechnete Ingameszenen wurden. Also Vergleichbar mit GRAW 1 PC und GRAW 1 Xbox 360

Die PC Version basiert auf der Playstation 2 Version des Spiels und die wurde ein wenig zurückgeschraubt in Sachen Grafikpracht. (Warum auch immer die PC darauf basiert.) Und da wurden auch die ganzen Ingamesequenzen durch Videos ersetzt. Die PC Version ist zwar nicht optimal, aber doch mit Patch ein sehr stimmiges Gesamtbild. Die Videos sind zwar ärgerlich, aber man kann es verschmerzen.
Mit GRAW PC <-> Xbox 360 kann man es ganz sicher nicht vergleichen. Das waren ja zwei völlig unterschiedliche Spiele, die abgesehen vom Setting wenig Gemeinsamkeiten hatten.
 

Teg_Navanis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
Nali_WarCow am 20.04.2007 21:40 schrieb:
Nur, ich verstehe die Wertungskriterien insgesamt nicht. Ohne Patch ist die Optik grauenhaft, da wird sicherlich kaum jemand was anderes sagen. Wie steht doch so schön unter dem dritten Bild „Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Patch gibt dem Spiel seine Spannung und Atmosphäre zurück!“. Aber so ein Unterschied ist in Prozent ausgedrückt exakt fünf Prozent? Bei einem Wertungsspektrum, welches 100 individuelle Abstufungen ermöglicht? Da passt doch was nicht. Immerhin wird die Wertung mit der „so genauen Motivationskurve“ festgelegt statt einer „Bauchwertung“. Es kann doch nicht sein, dass beim Testen der Urfassung durchweg immer eine „Stimmung“ um die 7,8 von 10 Punkte vergeben wurde und jetzt wird (mit Patch) durchschnittlich immer 8,3 von 10 vergeben. Ein grauenhaft aussehendes Spiel mit wenig Spannung und Atmosphäre bekommt 78% und deutlich verbessert sind es 83%? Wie gesagt sind 83% durchaus angemessen, aber wie kann man in der ersten Testfassung 78% Spielspaß(!) ausmachen? :o

Dass die Motivationskurve nur eine Alibiübung für die Spielspasswertung ist, ist ja keine Überraschung. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Spielspasswertung nach wie vor in einer Redaktionssitzung diskutiert wird und erst nachher die passende Motivationskurve dazukommt. Spielspass ist eine subjektive Einschätzung, da muss man als Leser nicht erwarten, dass sich dieser objektiv messen lässt - andererseits müsste die PC Games natürlich auch nicht den Anschein erwecken, als ob.
 

darksenman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.03.2006
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Ich weiss jetzt gar nicht mehr, was Sache ist. Klar also die Gamecube Version ist wie ich es raus gehört habe die beste. So, habe nun aber nur eine PS2 und einen PC zu Hause. Wie sieht das denn nun aus ? ist jetzt die gepatchte PC-Version besser als die PS2 Version oder immernoch nicht ?
Welche Platform von den beiden sollte ich denn nun nehmen ?
Welche Vor-/Nachteile ergeben sich jetzt bei beiden?
Bei der PS2 sollte die Steuerung ja besser sein, wegen des Gamepads. Oder kann man bei der PC-Fassung auch mit der Maus spielen ? Weil das wäre dann wiederrum noch besser.
Hoffe mir kann da jemand weiter helfen. Habe das Spiel noch nicht gespielt und will es nun aber machen. Dabei möchte ich aber das bestmöglichste (in meinem Fall) Spielerlebnis haben.

Gruß Darksen
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Ich würde sagen greif zur PC Version, außer du kommst nun an die PS2 so viel günstiger. Mit einem guten Gamepad ist es auf gleichem Level mit der PS2-Fassung. An der Gamepad-Steuerung gehr es wunderbar am PC. Da hast du auch einen kleinen Vorteil: Man kann den Laserpointer der Waffe besser sehen und somit genauer zielen.
Nachteil der PC Fassung: Breitbild only und es werden nur die Gamepadtastennummern eingeblendet. Du musst also wissen welche Taste 1 bei dir auf dem PC Gamepad Taste 1 ist. Wenn du aber das Xbox 360 Gamepad hast und am PC verwendest, dann kannst du dir ein kleines Tool runterladen, welches die Nummern im Spiel durch die jeweiligen Xbox-Buttons ersetzt. Gerade in den Quick-Actionsequenzen eine feine Sache.
 

Solidus_Dave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
2.547
Reaktionspunkte
0
Nali_WarCow am 21.04.2007 16:09 schrieb:
Ich würde sagen greif zur PC Version, außer du kommst nun an die PS2 so viel günstiger. Mit einem guten Gamepad ist es auf gleichem Level mit der PS2-Fassung. An der Gamepad-Steuerung gehr es wunderbar am PC. Da hast du auch einen kleinen Vorteil: Man kann den Laserpointer der Waffe besser sehen und somit genauer zielen.
Nachteil der PC Fassung: Breitbild only und es werden nur die Gamepadtastennummern eingeblendet. Du musst also wissen welche Taste 1 bei dir auf dem PC Gamepad Taste 1 ist. Wenn du aber das Xbox 360 Gamepad hast und am PC verwendest, dann kannst du dir ein kleines Tool runterladen, welches die Nummern im Spiel durch die jeweiligen Xbox-Buttons ersetzt. Gerade in den Quick-Actionsequenzen eine feine Sache.

Du nennst irgendwie keine Vorteile für die PC-Version, außer dass sie ganze 5€ billiger ist als die PS2-Platinum-Version ;)

16:9 Balken beim PC sind schon mal ein großes Minus, wenn man keinen 16:9 PC-Bildschirm hat.
Aus seinem Text lese ich außerdem heraus, dass er gar kein PC-Gamepad hat, da wäre aber noch der inoffizielle Maus-Fix eine Möglichkeit.
Bei der PS2-Version sind die Tasteneinblendungen (die man ja schnell drücken muss) schnell erkennbar, da es die typischen Symbole sind (und das 360-Gamepad + PC-Fix ist wohl auch kaum verbreitet).
Je nach Empfinden wäre außerdem das PS2-Pad alleine schon ein Vorteil ^^
Die Interpretation des Laserpointers als bessere Zielhilfe finde ich btw interessant, ich finde den bei der PC-Version einfach nur hässlich da es schlicht ein roter Strich ist :B
Außer der höheren Auflösung bietet die PC-Version keine grafischen Verbesserungen, auf einem Röhren-TV sieht es daher "gefühlt" etwas besser aus (matschige Texturen werden kaschiert). Zudem sind die Videosequenzen auf dem PC nicht in hoher Auflösung und wirken auf einem TV sogar viel besser.
Andere Extras gibt es auch nicht.
Noch ein kleiner Vorteil: Die PS2-Version muss man nur einlegen und starten ;)

Ich sehe daher keinen Grund sich die PC-Version auch nach dem Patch zu kaufen, wenn man sowieso eine PS2 im Haus hat (wobei ich mich wundere, wieso man dann überhaupt so lange mit dem Kauf wartet, gibts ja schon fast 1,5 Jahre auf der PS2).

Je nach Ausstattung der PC- und TV-"Ecke" (TV-Größe, eventuelle Couch usw.) würde ich sowieso zur Konsolen-Version greifen, da dann die Atmosphäre/Spielkomfort IMO besser ist als wenn man 20cm vor dem 17" auf nem Stuhl hockt (außer vielleicht man hat ein 5.1 System nur am PC und nicht am TV-Sitzplatz).


Für alle ohne PS2(PS3) oder Gamecube(Wii) ist aber die PC-Version+Patch (wie man es ja kennt :B ) zu empfehlen, da es dann billiger kommt.
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Solidus_Dave am 21.04.2007 17:10 schrieb:
16:9 Balken beim PC sind schon mal ein großes Minus, wenn man keinen 16:9 PC-Bildschirm hat.
Wenn und wenn es einen stört. So wie bei einem 16 zu 9 Fernseher, wo man ein 4 zu 3 Bild hat, wenn das Game / Video kein Breitbild unterstützt.

Je nach Empfinden wäre außerdem das PS2-Pad alleine schon ein Vorteil ^^
Wie du so schön sagst: Je nach Empfinden könnte es auch ein Nachteil sein. ^^

Die Interpretation des Laserpointers als bessere Zielhilfe finde ich btw interessant, ich finde den bei der PC-Version einfach nur hässlich da es schlicht ein roter Strich ist :B
Ja ich hätte auch lieber eine rote Welle gehabt, aber ein LP ist nun mal eben leider gerade. :B

Außer der höheren Auflösung bietet die PC-Version keine grafischen Verbesserungen
Schärfere Darstellung, FSAA und höher aufgelöste Texturen (besser als auf dem GC) sind unwichtig? Sicherlich fallen die Videos da dann stärke auf, nur den Großteil der Spielzeit sieht man die Spielgrafik.

Ich sehe daher keinen Grund sich die PC-Version auch nach dem Patch zu kaufen, wenn man sowieso eine PS2 im Haus hat (wobei ich mich wundere, wieso man dann überhaupt so lange mit dem Kauf wartet, gibts ja schon fast 1,5 Jahre auf der PS2).
Das finde ich auch ein wenig komisch.
 

Solidus_Dave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
2.547
Reaktionspunkte
0
Nali_WarCow am 21.04.2007 17:45 schrieb:
Wenn und wenn es einen stört. So wie bei einem 16 zu 9 Fernseher, wo man ein 4 zu 3 Bild hat, wenn das Game / Video kein Breitbild unterstützt.
joa, nur wäre das 4:3 Bild trotzdem nicht größer auf einem gleichgroßen (von der Höhe her) 4:3 Bildschirm ;)
Außerdem kann man bei der PS2-Version wählen ob man 4:3 oder 16:9 haben möchte.

Ja ich hätte auch lieber eine rote Welle gehabt, aber ein LP ist nun mal eben leider gerade. :B
Scherzkeks, ich meinte eher die Darstellung des "Striches" ;)
PS2
PC(nach Patch)

höher aufgelöste Texturen (besser als auf dem GC) sind unwichtig?
Davon hab ich bisher noch nicht viel gesehen :-o
Und ob es insgesamt trotzdem besser aussieht/wirkt als auf PS2 oder gar GC über Röhre?
 

darksenman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.03.2006
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Danke erstmal für eure Antworten. Ich weiss dass das Spiel schon länger auf dem Markt ist, aber damals hatte es mich nicht so überzeugt, dass ich es gleich haben musste. Also mir war klar dass ich es irgendwann zocken wollen würde aber es war einfach nicht dasselbe wie die ersten Titel. Dadurch dass das ganze Thema durch die PC-Fassung wieder aktuell geworden ist, bin ich wieder drauf aufmerksam geworden und bei dem günstigen Preis könnte man jetzt mal zuschlagen.
Ich finde es generell gut, wenn Portierungen von Konsolen auf den PC kommen, aber wenn schon, dann müssen sie gut gemacht sein. Alles andere ist Zeit- und Geldverschwendung. Ich habe zwar ein Gamepad für den Pc und es ist sogar ein dem PS-Pad nachempfundenes aber es hat keine analogen Sticks. Und jegliches Zielen in Spielen ohne analoge Steuerung kann man schlichtweg vergessen. Wenn sie eine Maussteuerung integriert hätten, dann hätt ichs wohl damit gespielt, weil man mit der Maus einfach die beste Kontrolle hat. Aber so muss ich eben auf die PS2-Variante zurück greifen.
Dachte, dass vielleicht auch die Grafik mit dem Patch eventuell sogar besser geworden ist, als auf der Konsole aber da das auch nicht der Fall ist, gibt es praktisch keinen Grund für mich, die PC-Fassung zu spiele WENN ICH EINE PS2 HABE. Auf dem PC sieht man leider zu sehr die groben Texturen und wirkt alles nicht so stimmig.
Naja aber es war halt immer schon so, dass Resi erst für die Konsole und dann für den PC programmiert wurde. Damals fand ich die PC-Version sogar besser, weil die PS1 einfach grottenschlechte Grafik hatte und auf dem PC war es schön hohe Auflösung. heutzutage sieht es ein bißchen anders aus. Naja man kann nur hoffen, dass die Entwickler das Potential des PC-Marktes das nächste mal etwas besser schätzen werden und den Leuten auch ein Spiel liefern, was sie gerne spielen wollen und auch KÖNNEN, ohne zähneknirschend Abstriche gegenüber anderen Platformen machen müssen.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.125
Reaktionspunkte
733
Ort
Bern
Solidus_Dave am 21.04.2007 17:10 schrieb:
Du nennst irgendwie keine Vorteile für die PC-Version, außer dass sie ganze 5€ billiger ist als die PS2-Platinum-Version ;)
wie sieht's mit ladezeiten aus? :]


btw: soll nicht noch eine Wii-version kommen, die etwas besser aussehen soll als die cube-version? naja, extra dafür würde ich mir auch keine Wii holen, aber wenn man schon eine rumstehen hat und das game noch nicht kennt...
 
Oben Unten