Spieletest - Legacy of Kain: Defiance

ulrichanton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.02.2002
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
was habt ihr für ein problem? hat eidos euch nicht genug gezahlt? während schlaftabletten wie halo und unreal 2 abgefeiert werden, ist defiance nun echt kacke, oder wie?
nicht dass ich denke, dass defiance besser wäre als soulreaver 2 (eins meiner persönlichen meisterwerke), und es ist ganz richtig, dass die camera-perspektive problematisch ist, und in engen und verwinkelten räumen (und auch nur da) für irritationen sorgt, aber ein todesurteil ist sie nicht. warum gibts keine positiven kommentare zur grafik oder zum design der gebäude und fabelwesen? defiance ist ein spiel, was durch seine story den drive kriegt und das macht ihm niemand nach. alles weitere ist nicht die neuerfindung des rades, aber wer war schon innovativ im letzten jahr? sind die boss fights zum beispiel schlecht? nee, sie sind über dem durchschnitt, weil es nicht drumgeht möglichst lange draufzuhalten , sondern einen trick rauszukriegen, wie man den boss plattmacht. die puzzles sind nicht anspruchssvoll, aber defiance ist nicht myst.

habt ihr eure zielgruppe bei den shooter-fans ausgemacht, die nicht mitkriegen, das ihnen seit zehn jahren derselbe kaffee vorgesetzt wird? vielleicht liegts ja daran dass es sowenig widerspruch gibt.
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,284920
 

ComboX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.04.2003
Beiträge
148
Reaktionspunkte
0
Sehe ich ähnlich. Viele Punkte die gerade die Legacy of Kain Serie ausmachen, wie die geniale Story die jetzt seit 5 Spielen immer noch seinesgleichen in der Spielewelt sucht, ist MMN einfach zu schwach in die Note eingeflossen. Natürlich hat das Spiel auch seine Kritikpunkte wie die Kamera aber die 80er Hürde hätte es nehmen können. Was mich vor allem begeistert hat war auch die superflüssige Grafik und natürlich die Möglichkeit meine beiden (Anti-) Helden mal in einem Spiel spielen zu können.
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
[l]am 17.02.04 um 19:06 schrieb ulrichanton:[/l]
habt ihr eure zielgruppe bei den shooter-fans ausgemacht, die nicht mitkriegen, das ihnen seit zehn jahren derselbe kaffee vorgesetzt wird? vielleicht liegts ja daran dass es sowenig widerspruch gibt.

Überrascht war ich von den erstaunlich detaillierten Texturen ¿ immerhin haben wir es hier mit einer Konsolen-Konvertierung zu tun.


Muss ich wirklich mehr dazu sagen? Ich könnte jetzt anfügen, dass die Kamera tatsächlich nicht das Gelbe vom Ei ist, dass sie aber keineswegs so frustierend ist, wie im Test dargestellt. Aber wozu? Ist doch eine Konsolen-Konvertierung. Everything explained in one word...
 
T

tarpox

Guest
"Größere Schluchten überwindet Raziel, indem er seinen zerfledderten Umhang ausbreitet und wie "Der kleine Vampir" durch die Luft segelt. " ... also ich wollte an dieser stelle nur einmal sagen, dass raziels "Segelgerät" bzw. "Fluggerät" kein zerfledderter Umhang ist, sondern, dass sind seine Flügel oder das was von ihnen übrig geblieben ist nachdem Kain sie aus Neid zerrissen hat ... ;) mehr von der Story will ich hier nicht verraten *g*

( btw. auf Rechtschreibung wurde nicht geachtet ;) )
 

projectNeo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
121
Reaktionspunkte
0
also ich selbst kann nix zum spiel sagen, aber ich will nur hinzufügen dass die konkurenz wesentlich bessere wertungen gegeben haben als die PCG. auch hab ich mir screens angeschaut und bin schwer beeindruckt von der grafik.

noch etwas, als Soul Reaver 1 damals erschien erhielt es auch 80er wertungen, und da sich am spielprinzip nichts geändert zu haben scheint, warum dann jetzt keine 80er wertung ?
 
TE
U

ulrichanton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.02.2002
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
ich will mich ja nicht weiter aufregen, aber, was soll ausserdem noch der kritikpunkt mit der maussteuerung, die nicht geht. defiance wird genau wie sr 2 mit der tastatur gesteuert, und dann funktioniert das. wenn ich die tasten um die richtungstasten zum einen und um die wasd-tasten belege, dann komme ich sehr gut hin, ich hatte jedenfalls keine probleme.

ich geb zu, ich hab mich schon bei silent hill über situationen geärgert, wo ich zum beispiel die feinde, mit denen ich gekämpft hab nicht sehen konnte, weil die kamera auf die hauptfigur draufhält. das passiert bei defiance auch schonmal. aber zuletzt ist das ne frage der gewöhnung, und gegen ende hab ich die kameraführung gar nicht bemerkt.

speziell die leute, die viel mit konsole spielen, kennen gar nix andereres wie third-person-view.
 
A

accord5

Guest
[l]am 17.02.04 um 21:33 schrieb ulrichanton:[/l]
ich will mich ja nicht weiter aufregen, aber, was soll ausserdem noch der kritikpunkt mit der maussteuerung, die nicht geht. defiance wird genau wie sr 2 mit der tastatur gesteuert, und dann funktioniert das. wenn ich die tasten um die richtungstasten zum einen und um die wasd-tasten belege, dann komme ich sehr gut hin, ich hatte jedenfalls keine probleme.

ich geb zu, ich hab mich schon bei silent hill über situationen geärgert, wo ich zum beispiel die feinde, mit denen ich gekämpft hab nicht sehen konnte, weil die kamera auf die hauptfigur draufhält. das passiert bei defiance auch schonmal. aber zuletzt ist das ne frage der gewöhnung, und gegen ende hab ich die kameraführung gar nicht bemerkt.

speziell die leute, die viel mit konsole spielen, kennen gar nix andereres wie third-person-view.

Legacy of Kain ist einfach nur ein Mistspiel !!!!!!!!!!!!!!Shooter-Fan
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
[l]am 17.02.04 um 22:57 schrieb accord5:[/l]
Legacy of Kain ist einfach nur ein Mistspiel !!!!!!!!!!!!!!Shooter-Fan

Wow. Danke. Du hast mir mit deinen überaus überzeugenden und sehr gut präsentierten Argumenten die Augen geöffnet. Warum soll auch ein Spiel, welches mehr bietet als ein 08/15 Shooter auch gut sein? Ist doch alles scheiße und Konsolen sowieso. ;)
Statt sich damit zu beschäftigen sieht der geneigte Shooterspiele ja schon von Screenshots, daß es alles nur Schund ist. Aber wozu sollte man sich mit dem Game überhaupt mal befaßt haben bei den aussagekräftigen Argumenten? :$
 
T

Thomas_Weiss

Guest
>> was habt ihr für ein problem? hat eidos euch nicht genug gezahlt? <<

Genau! Fang am besten mit einer (mittlerweile abgenutzten) Provokation an, damit erhöhst du die Chancen, eine Antwort zu kriegen!

>> warum gibts keine positiven kommentare zur grafik oder zum design der gebäude und fabelwesen? <<

Ich zitiere mich selbst: ?Wunderschön auch die Grafik, die so butterweich über den Bildschirm scrollt, dass man sie mit der Wirklichkeit verwechseln könnte.?

>> alles weitere ist nicht die neuerfindung des rades, aber wer war schon innovativ im letzten jahr? <<

Bemängele ich irgendwo im Text fehlende Innovation? Nein.

>> sind die boss fights zum beispiel schlecht? <<

Siehe oben...

>> die puzzles sind nicht anspruchssvoll, aber defiance ist nicht myst. <<

Gott sei Dank.

>> habt ihr eure zielgruppe bei den shooter-fans ausgemacht, die nicht mitkriegen, das ihnen seit zehn jahren derselbe kaffee vorgesetzt wird? <<

?

>> Viele Punkte die gerade die Legacy of Kain Serie ausmachen, wie die geniale Story die jetzt seit 5 Spielen immer noch seinesgleichen in der Spielewelt sucht, ist MMN einfach zu schwach in die Note eingeflossen. <<

Im Text steht ja deutlich, dass die Story cool ist ? für Kenner der Vorgänger: ?Fans der Serie werden die Geschichte Fingernägel kauend verfolgen und begrüßen, dass Entwickler Crystal Dynamics mit Antworten zu Fragen rausrückt, die lange unbeantwortet blieben.? Auf die Wertung hatte die Story tatsächlich keinen hohen Einfluss, eben weil sie so speziell ist.

>> Natürlich hat das Spiel auch seine Kritikpunkte wie die Kamera aber die 80er Hürde hätte es nehmen können. <<

Hmm... Rüdiger und ich haben das Spiel getestet, wobei ich weitaus länger als er gespielt hab. Wir waren beide einhellig der Meinung, dass das Spiel mit dieser Kameraperspektive und Steuerung kein 80er mehr wird.

>> Muss ich wirklich mehr dazu sagen? Ich könnte jetzt anfügen, dass die Kamera tatsächlich nicht das Gelbe vom Ei ist, dass sie aber keineswegs so frustierend ist, wie im Test dargestellt. Aber wozu? Ist doch eine Konsolen-Konvertierung. Everything explained in one word... <<

Ach ja, richtig... PC Games ist ja bekannt dafür, Konsolen-Konvertierungen grundsätzlich niederzubashen. Siehe Silent Hill, siehe Breath of Fire, siehe Prince of Persia, siehe Indiana Jones 6, siehe ... ach, die Liste ist endlos!

Sigh. Ich bin der LETZTE, der ein Spiel niedermachen würde, nur weil es ursprünglich auf der Konsole entstanden ist. Zumal im Text auch nichts Negatives über die Umsetzung steht, ganz im Gegenteil: Ich war überrascht, wie cool die Grafik trotz der Konvertierung geworden ist. Das ist immerhin selten der Fall ? die meisten Konsolen-Konvertierungen sind ja auch auf 30 fps begrenzt...

>> noch etwas, als Soul Reaver 1 damals erschien erhielt es auch 80er wertungen, und da sich am spielprinzip nichts geändert zu haben scheint, warum dann jetzt keine 80er wertung ? <<

Weil das von anderen Personen getestet wurde und Geschmäcker verschieden sind.

>> defiance wird genau wie sr 2 mit der tastatur gesteuert, und dann funktioniert das. wenn ich die tasten um die richtungstasten zum einen und um die wasd-tasten belege, dann komme ich sehr gut hin, ich hatte jedenfalls keine probleme. <<

Hier war es (fast!) unmöglich, mit der Tastatur zu spielen, weil sich die Kamera beim Laufen schräg mitdreht. D.h. ich hatte gar nicht genügend Tasten, um die Spielfigur im richtigen Winkel mitzulaufen. Das ist besonders ärgerlich in dem Turm zu Beginn, in dem man die Felsen hoch hüpfen soll, die Ansicht sich dabei aber munter dreht. Es *geht* schon, ja, allerdings ist es wirklich, wirklich umständlich.
 

Gargoyle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
Also hier kann ich in allen Punkten zustimmen. Die Steuerung ist einfach mies, da gibts nichts zu rütteln. Irgendwann gewöhnt man sich zwar an alles, aber es muss doch nicht sein. Im Quasi-Vorgänger Blood Omen 2 gabs doch auch ne Maussteuerung, warum dieser Rückschritt?
Zumal die Sarafanen diesmal wie Zirkusclowns aussehen, in Blood Omen 2 kamen die gefährlicher rüber. Auch Kain sah damals noch nicht wie ne vermoderte Leiche aus. Von der Atmosphäre her hat mir BO 2 besser gefallen, aber ich bin bei Defiance auch noch nicht so weit, vielleicht wirds besser...
 
L

Leddernilpferd

Guest
[l]am 18.02.04 um 09:00 schrieb Gargoyle:[/l]
Also hier kann ich in allen Punkten zustimmen. Die Steuerung ist einfach mies, da gibts nichts zu rütteln. Irgendwann gewöhnt man sich zwar an alles, aber es muss doch nicht sein. Im Quasi-Vorgänger Blood Omen 2 gabs doch auch ne Maussteuerung, warum dieser Rückschritt?
Zumal die Sarafanen diesmal wie Zirkusclowns aussehen, in Blood Omen 2 kamen die gefährlicher rüber. Auch Kain sah damals noch nicht wie ne vermoderte Leiche aus. Von der Atmosphäre her hat mir BO 2 besser gefallen, aber ich bin bei Defiance auch noch nicht so weit, vielleicht wirds besser...




ich kenne das spiel zwar nur flüchtig,weil ich beim zocken immer nur zugesehen habe, und mein fall ist es auch nicht,
aber mein bekannter hat sich über die berwertung sehr aufgeregt.

ich muss sagen, obwohl ich das spiel selber net mag,
die bewertung ist eindeutig zu gering. zur steuerung kann ich nix sagen,hab ich nicht getestet, aber die atmosphäre kommt durch die gute synchronisation und die grafik gut rüber.
mein vorschlag: knapp unter 80%
 

ELNoscho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.09.2003
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
Also ich finde auch das die Kamera wirklich furchtbar ist, aber man gewöhnt sich dran. die steurung find ich eigentlich recht gut. vielleicht liegt es auch daran das ich auch oft konsolen-titel spiele aber ich denke jeder durschnitts zocker bekommts auf die reihe... :P
gut story ist einfach klasse kann man nix sagen aber wie die story präsetiert wird muss und sollte man berücksichtigen, da die cutscenes wirklich klasse sind. ich hab alle vorgänger gespielt und mir hat bisher defiance am meisten fun gemacht!
irgendjemand hatte sich gewundert warum die steuerung von bo2 wegfiel...eigentlich logisch da mit der neuen viel mehr geschwindigkeit inm spiel aufkommt und somit das spiel auch einen eher mitreißt was ich bei bo2 etwas schlecht fand da die kämpfe dort zu einfach waren!!! natürlich gibt es leute die dieses spiel net gut finden (dieser komische "shooter-fan"-kautz) aber ich denke man sollte schon verstehn warum sich leute aufregen das dieses klasse game eine wertung bekommen hat die meiner meinung nach einfach zu wenig ist!

cya

ELNOSCHO
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
[l]am 18.02.04 um 08:50 schrieb Thomas_Weiss:[/l]
Ach ja, richtig... PC Games ist ja bekannt dafür, Konsolen-Konvertierungen grundsätzlich niederzubashen. Siehe Silent Hill, siehe Breath of Fire, siehe Prince of Persia, siehe Indiana Jones 6, siehe ... ach, die Liste ist endlos!

Und ich bin der LETZTE (sowieso *bg*), der die PCG als Konsolenverächter bezeichnen würde. Immerhin kenne ich dich lange genug - und auch dein Faible für diverse Nippon-RPGs. Ich finde allerdings, und hier befinden wir uns an der Nahtstelle zweier subjektiver Meinungen, dass LoK ein paar Pünktchen mehr verdient hätte.

Die cineastische Kameraführung wurde von Crystal Dysnamics als besonderes Feature angepriesen, spielt sich in der Praxis allerdings, als versuche ein betrunkener Filmhochschüler seine Interpretation von "Kill Bill" auf Zelluloid zu bannen. Okay. Aber fast alle Programme, die sich einer 3rd-Person-(oder daran angelehnten-)Ansicht bedienen, sind nicht perfekt, wenn es darum geht, das Geschehen immer genau im Focus zu halten.

LoK begeht hier Kardinalsfehler, keine Frage. Aber leidet der Gesamteindruck darunter so stark, dass eine so niedrige Wertung gerechtfertigt ist? IMO nein, denn wirklich haarige Sprungeinlagen sind eher selten, sieht man einmal von der Flucht Raziels aus der Spektralwelt zu Beginn des Spieles ab. Die Rätsel sind teilweise eher nettes Beiwerk, sorgen an einigen Stellen jedoch auch für "Aha!"-Erlebnisse, beispielsweise wenn Aufgaben es erfordern, zwischen der Spektralwelt und der materiellen Welt zu wechseln. Dass sich die Story nur Kennern der Vorgänger vollständig erschließt, sollte kein Kritikpunkt sein, denn das haben Sequels nun einmal so an sich (siehe Baldur's Gate 2, Ultima VII bis IX etc.)

Lange Rede, kurzer Sinn: 78% wären in meinen Augen für die PC-Version gerechtfertigt gewesen. Fans der Serie hätten dann noch ein paar Pünktchen in Gedanken hinzugefügt, der Rest ein paar Pünktchen abgezogen. Nun aber auch kein Grund, um Wertungsamok zu laufen... :)

Just my two drops of blood,
Spider
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.125
Reaktionspunkte
732
Ort
Bern
ich kann mich jetzt noch an 2 oder 3 stellen erinnern, wo die kamera wirklich schrecklich mühsam war. das hatte mit per earthreaver-erstelten plattformen zu tun (v.a. in der kapelle aber auch beim endgegner) und ein anderes mal mit einem per eisreaver eingefrorenen wasserfall (beim endgegner). sonst ging das eigentlich. ich fand das spiel gut, viel besser als Blood Omen 2 (das hab ich nach der hälfte entnervt in den schrank verbannt). kain alleine ist zu langweilig. raziel alleine ist ok. beide zusammen spielen zu können, fand ich recht witzig, v.a. beim
kampf gegeneinander
.
ein gamepad ist einfach pflicht. ich hab meins wegen dieses spiels zertrümmert (das hat noch keins geschafft :D ), der schluss mit der tastatur war eine tortur (so war für mich endgegner unmöglich zu besiegen). naja, jetzt hab ich wieder eins :)=)
allerdings ist das IMO kein kritikpunkt, ich spiele eigentlich alle konsolenumsetzungen mit pad.
 

Karatake

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.08.2004
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
leute regt euch nicht auf...Ich meine der spielspaß....wird doch nicht von einem Komentar beeinflußt, von einer Zeitschrift dessen Spieletester ihr überhaupt nicht kennt. Es ist immer leichter nachteile als vorzüge zu finden...
Aber was am meisten zählt ist doch eure eigene Meinung. Wenn pcg sagt das spiel ist scheisse....dann ist es deren eigene Meinung. Aber das einzige was ich einem Test entehme ist, wenn dann schon die information über den Ablauf des Spiels und keine dämlichen Kritiken, die nicht mehr wert sind als eure.
Also denkt mal drüber nach. Wenn euch das spiel gefällt, dann kaufts euch doch...und nicht wenns der pcg gefällt. Das spielt doch überhaupt keine rolle.
Gruß
euer Karatake
:-D
ps: wenn was von dem system in euren texten zensiert wurde...makiert diese Stelle einfach mit dem cursor...dann könnt ihrs lesen
 
Oben Unten