Spieletest - Chaser

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
Najaaaa....

Also ich habe gestern die Demo gespielt und bin nicht wirklich begeistert. Die Grafik ist zwar ziemlich gut und die Musik äußerst stimmungsvoll, aber vom Geschehen wirklich gefesselt wurde ich nie.

Nebenbei finde ich die Steuerung ein klein wenig verkorkst. (z.B.: die Tastenkombination für einen hohen Sprung) Hinzukommt, dass man in Gängen für meinen Geschmack etwas zu oft plötzlich an irgendeinem Teil hängen bleibt, bzw. man sogar zwischen eine Treppe fallen kann und von dort ums Verrecken nicht mehr rauskommt. (derartige ungewollten dead-ends habe ich schon lange mehr erlebt.)
Außerdem empfand ich es als ein klein wenig nervtötend im Außenareal ständig von irgendwelchen Snipern beschossen zu werden, die echt nur sehr schwer (und einige Health-Points später) auszumachen sind. (ist zwar realistisch, aber etwas frustrierend.)

Aber die Japanerin am Demo-Ende war das ganze wert! Da wollte man das Spieler-Herz (?) wohl mit einer tief dekoltierten sexy Poly-Amazone erfreuen und rausgekommen ist ne Mischung aus Model- und einer niederbayrischen Holzfällerin. :)=)

Fazit: Trotz dieser Kritikpunkte könnte es durch ne gute Story (erinnert etwas an "Total Recall" ) ein ganz passables Game werden. Aber übers Mittelmaß wird sich Chaser IMHO nicht erheben.
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,167480
 

Leopard

Benutzer
Mitglied seit
24.03.2001
Beiträge
88
Reaktionspunkte
0
AW: Najaaaa....

[l]am 21.05.03 um 18:24 schrieb KONNAITN:[/l]
Also ich habe gestern die Demo gespielt und bin nicht wirklich begeistert. Die Grafik ist zwar ziemlich gut und die Musik äußerst stimmungsvoll, aber vom Geschehen wirklich gefesselt wurde ich nie.

Nebenbei finde ich die Steuerung ein klein wenig verkorkst. (z.B.: die Tastenkombination für einen hohen Sprung) Hinzukommt, dass man in Gängen für meinen Geschmack etwas zu oft plötzlich an irgendeinem Teil hängen bleibt, bzw. man sogar zwischen eine Treppe fallen kann und von dort ums Verrecken nicht mehr rauskommt. (derartige ungewollten dead-ends habe ich schon lange mehr erlebt.)
Außerdem empfand ich es als ein klein wenig nervtötend im Außenareal ständig von irgendwelchen Snipern beschossen zu werden, die echt nur sehr schwer (und einige Health-Points später) auszumachen sind. (ist zwar realistisch, aber etwas frustrierend.)

Aber die Japanerin am Demo-Ende war das ganze wert! Da wollte man das Spieler-Herz (?) wohl mit einer tief dekoltierten sexy Poly-Amazone erfreuen und rausgekommen ist ne Mischung aus Model- und einer niederbayrischen Holzfällerin. :)=)

Fazit: Trotz dieser Kritikpunkte könnte es durch ne gute Story (erinnert etwas an "Total Recall" ) ein ganz passables Game werden. Aber übers Mittelmaß wird sich Chaser IMHO nicht erheben.

wie bist du aus der kalanisation rausgekommen???
 
E

erblast

Guest
Shooter hier und shooter da.
Gibt es nichts anderes mehr, als diese ausgelutschten Dinger.
Wenigsten etwas mit einem "Schuss" Inovation.
Ein Agent hier ein Söldner da oder ganz "selten" ein Soldat.
Eine neue Waffe als Inovation anzubieten ist ja wohl auch ein Witz oder!
Unreal zeigt doch was man aus einem Shooter machen kann.
Nämlich schöne Bilder und 5 Minuten Spannung und viel nichts.
Dass soll der Stand der Dinge sein?!
Tolle Sache wenn mann dann nach einem Tag mit dem Spiel fertig ist
und sich über die 45? Ausgaben "freuen" kann.

Na ja, vieleicht gibts ja irgenwann mal wieder ein Spiel mit ALLEN GUTEN Zutaten und nicht nur Graphic und Geballere.

Planescape Torment in 3D wäre sicher eine Reise wert ...
 
TE
K

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
AW: Najaaaa....

[l]am 21.05.03 um 21:29 schrieb Leopard:[/l]
wie bist du aus der kalanisation rausgekommen???
Da musste ich auch ne Weile suchen. Im Grunde aber sehr einfach: man steht dann mal wieder vor einem verschlossenen Gitter. (bei mir lag rechts davor ein Medi-Pack) und links an der Wand neben dem Gitter sind Halterungen zum nach oben klettern. (auch am leichten Lichteinfall zu erkennen). Habe ich aber auch mehr oder weniger durch Zufall entdeckt, weil die Leiter nicht gerade ein Blickfang ist. :(
 

Leopard

Benutzer
Mitglied seit
24.03.2001
Beiträge
88
Reaktionspunkte
0
AW: Najaaaa....

[l]am 22.05.03 um 11:49 schrieb KONNAITN:[/l]
[l]am 21.05.03 um 21:29 schrieb Leopard:[/l]
wie bist du aus der kalanisation rausgekommen???
Da musste ich auch ne Weile suchen. Im Grunde aber sehr einfach: man steht dann mal wieder vor einem verschlossenen Gitter. (bei mir lag rechts davor ein Medi-Pack) und links an der Wand neben dem Gitter sind Halterungen zum nach oben klettern. (auch am leichten Lichteinfall zu erkennen). Habe ich aber auch mehr oder weniger durch Zufall entdeckt, weil die Leiter nicht gerade ein Blickfang ist. :(


fängt man da nit an?!?!Ausgangspunkt?!?!
 

ckt-terrorolaf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.05.2003
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
not sooo bad

Ja es hat Macken aber vieleicht sind die Hänger im eigentlichen Spiel ja weg :).Aber für mich als alten ID-Fan und Spieler zählt die Geschwindigkeit insofern habe ich an der Grafik nichts auszusetzten und es läuft auf meinem eher lahmen System sehr geschmeidig.Und das ist mir wichtiger als diese "schaut her unsere tolle 3D-Engine" Shooter like U2.Wenn dann noch der Mehrspielermodus ordentlich läuft ist so ein Spiel allemal besser als diese Grafikmonster die nur die Spielzeit eines Kinobesuchs hergeben.Terrorolaf
 
Oben Unten