Spieletest - Battle Realms

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,13745
 
TE
B

BM_W

Guest
- Is das Foto nicht aus Anno1503? Sieht zumindest so aus.

Ich seh gerade, dass sie es geändert haben. Also vergesst, was ich gesagt habe
 

Thunderhawk61

Benutzer
Mitglied seit
08.04.2001
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Das Positive zu Beginn: Die Graphik ist wirklich ausgezeichnet!
Auch die KI im Skirmish stellt sich nicht dumm an und sogar die deutsche Sprachausgabe und Übersetzung der Einheitenbezeichnungen ist ausnahmsweise (im Gegensatz zu vielen anderen RTS-Titeln) sehr gut gelungen.
Allerdings muss ich sagen, dass die Vielzahl der möglichen Spezialfähigkeiten auf jeder Seite (bei manchen Klans können es sogar zwei bis drei verschiedene pro Einheit sein - je nachdem in welches Haus man sie schickt) eher verwirrend als bereichernd ist. Insbesondere da sich die Aufbauphasen der Armee auf ca. 20 Minuten strecken können und diese Armee dann in max. 10 Sekunden völlig vernichtet sein kann. Ein etwas langsameres Gameplay hätte da gut getan, um die Fähigkeiten überhaupt taktisch sinnvoll einzusetzen. Und leider habe ich auch nicht die Möglichkeit gefunden, Formationen zu bilden, wobei diese einen großen Unterschied ausmachen können (wenn man denn den Nerv hatte seine ganzen Einheiten per Hand richtig aufzustellen). Ausserdem fehlt noch das kleine Extra, dass heutzutage praktisch jede bessere RTS zu bieten hat (und sogar die schlechteren ;) ): Erfahrungspunkte!
Übrigens: Das mit dem Punkte sammeln nur durch Angriff wurde bereits von Force Commander benutzt! Allerdings auch für die Produktion von Einheiten - wovon bei Battle Realms glücklicherweise abgesehen wurde.
Für hat das Spiel viele gute Ansätze, die alle etwas mehr Feinschliff hätten vertragen können und brilliert mit einer ausgezeichneten Graphik. Aber für ein Spiel des Monats hinterlässt es einfach keinen abgerundeten Eindruck.
 
TE
A

aph

Guest
Ausgezeichneter Kommentar, Thunderhawk.

Ich hatte mir von diesem Spiel auch mehr erwartet. Zu den Ausbildungsstätten möchte ich noch sagen, dass es zwar eine neuartige Idee ist, verschiedene Einheiten durch die Kombination mehrerer Gebäudeverschickungen zu erstellen. Fürs Spiel bedeutet es aber im Vergleich zum Klick auf Icons in Menüs lediglich ein mehr an Klicks und ein mehr an nervigem Scrollen.

Gruß aph
 
TE
T

TessAmaan

Guest
In der Tat bietet Battle Realms nette Ideen die jedoch bei genauerem Hinsehen eher als nervig oder als umständlich anzusehen sind. Am Anfang von der Art der Einheitenbildung sehr begeistert, hat sich das Ausbilden dieser im Verlauf des Spieles eher zu einem Frustfaktor entwickelt. Besonders wenn man bedenkt, daß sich dadurch das Spiel zu einer "Scroll-Olympiade" entwickelt hat. Warum es keine Formationen zur Auswahl gibt verstehe ich bis jetzt noch nicht, schade eigentlich, hätte das Spiel sicher um einiges berreichert. Die Ideen sind allemal nicht wirklich innovativ, hat es alles schon irgendwie gegeben. Interessant finde ich auch, daß man aus männlichen Bauern Frauen machen kann, da hätte es doch sicher eine elegantere Lösung geben können Geishas auszubilden (es lebe die Kunst der Geschlechtsumwandlung). So sehr ich versucht habe strategisch vorzugehen artete der Kampf doch immer in einem Gemetzel aus, da sich z.B.: Fernkampfeinheiten ins Nahkampfgetümmel schmissen. Dennoch, die Geschichte ist nett erzählt und die Grafik ist sehr annehmbar gestaltet, der Einfall mit den Vögeln die den Feind verraten und die Höhenunterschiede dich doch ein wenig taktische Vorteile geben sind wirklich positiv zu erwähnen. Die Synchronisation als auch den Sound finde ich sehr gelungen, trägt nicht unwesentlich zur Atmosphäre des Spieles bei. Im großen und ganzen ein gelungenes solides Spiel, das sich jedoch meiner Meinung nach den Award "Spiel des Monats" nicht ganz verdient hat. Denn das keine brauchbare Zoomoption integriert wurde ärgert doch sehr. Eine schöne Grafik ist toll, bringt aber nichts, wenn die Übersicht fehlt.
Ok ok, die Animationen der einzelnen Einheiten müssen noch erwähnt werden, diese sind in der Tat sehenswert. (Besonders der fette Kanonier, der sich seine Kanone aus lauter Langeweile über den Kopf stülbt, sehr sehenswert.)
Hat wer ne andere Meinung, kein Problem, Kommentare werde gerne angenommen und verarbeitet.
-TessAmaan
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
RT.. was?!

- (im Gegensatz zu vielen anderen RTS-Titeln) sehr gut gelungen.
.



was isn RTS??? RundenbasierteTeilStrategie kann's nicht sein, auch RudimentärerTaktikShoother fällt weg... ebenso... hmm... ist es RealTimeStrategy??? Wenn ja, dann schreib doch bitte (wenigstens einmal am Anfang)
 

Thunderhawk61

Benutzer
Mitglied seit
08.04.2001
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
AW: RT.. was?!

Sorry, der Begriff bzw. die Abkürzung ist für mich so normal, dass ich daran nicht gedacht habe. :)

RTS = Real Time Strategy (für alle Nicht-Spanier ;) )
 
Oben Unten