Spielabbruch in Dänemark

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
Spielabbruch in Dänemark

Hui, da dachte ich immer die Hooligans und kranken Fans kommen aus England oder Deutschland.

Rennt doch in Dänemark ein Fan aufs Feld und greift Referee Fandel an, nachdem der beim Stande von 3:3 in der 89 min Rot für Poulsen zeigte und einen Elfer gab.

Stark auch was Poulsen, bestens bekannt aus Schlacker Zeiten, im Strafraum machte. Da nervte ihn der Schwede wohl so sehr das er ihn mit einem Faustschlag umprügelte.
Allerdings nicht so wie der Schwächling Cacau gegen Nürnberg, sondern richtig mit Schmackes.

Sachen gibts.
 
M

Meller

Gast
AW: Spielabbruch in Dänemark

Verwunderlich das der Fan überhaupt aufs Spielfeld kommt.

Poulsen ist allerdings wirklich etwas forsch gewesen. Rot war ja berechtigt, schade das der Fan seinem Team damit heftig schadet.
 
TE
B

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
AW: Spielabbruch in Dänemark

Meller am 03.06.2007 10:09 schrieb:
Verwunderlich das der Fan überhaupt aufs Spielfeld kommt.

Poulsen ist allerdings wirklich etwas forsch gewesen. Rot war ja berechtigt, schade das der Fan seinem Team damit heftig schadet.

naja, in Dänemark hats ja keine Zäune, ist wie in England.
Theoretisch kann da jeder aufs Feld rennen.
Nur hat das bislang ja keiner gemacht, hoffentlich müssen die sichheitstechnisch nicht umdenken
 
M

Meller

Gast
AW: Spielabbruch in Dänemark

Boesor am 03.06.2007 11:52 schrieb:
Meller am 03.06.2007 10:09 schrieb:
Verwunderlich das der Fan überhaupt aufs Spielfeld kommt.

Poulsen ist allerdings wirklich etwas forsch gewesen. Rot war ja berechtigt, schade das der Fan seinem Team damit heftig schadet.

naja, in Dänemark hats ja keine Zäune, ist wie in England.
Theoretisch kann da jeder aufs Feld rennen.
Nur hat das bislang ja keiner gemacht, hoffentlich müssen die sichheitstechnisch nicht umdenken

Ich bin auch nicht von Zäunen, sondern von Ordnern ausgegangen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Spielabbruch in Dänemark

Meller am 03.06.2007 15:12 schrieb:
Ich bin auch nicht von Zäunen, sondern von Ordnern ausgegangen.


du kannst nicht alle 2m nen ordner hinstellen, und wenn du "nur" alle 10-15m einen hast, dann kannst du nicht verhindern, dass ein schneller fan "durchbricht".

sogar in barcelona is neulich einer auf feld gelaufen...


ps: hat jemand zufällig nen news-videolink dazu? am besten die ganze szenerie ab kurz vor der tätlichkeit, als sei es live ;)
 

LowriderRoxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
1.308
Reaktionspunkte
52
AW: Spielabbruch in Dänemark

Herbboy am 03.06.2007 19:42 schrieb:
ps: hat jemand zufällig nen news-videolink dazu? am besten die ganze szenerie ab kurz vor der tätlichkeit, als sei es live ;)
Mitschnitte gibts über nahezu jedes Videoportal, z.B. Youtube.
 

Knabe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2006
Beiträge
1.413
Reaktionspunkte
0

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Spielabbruch in Dänemark

Knabe am 03.06.2007 20:04 schrieb:
LowriderRoxx am 03.06.2007 19:49 schrieb:
Herbboy am 03.06.2007 19:42 schrieb:
ps: hat jemand zufällig nen news-videolink dazu? am besten die ganze szenerie ab kurz vor der tätlichkeit, als sei es live ;)
Mitschnitte gibts über nahezu jedes Videoportal, z.B. Youtube.

Hier kann mans auch gut erkennen. Geht nur halt da los wo Fandel schon zum Assistenen läuft.
http://youtube.com/watch?v=pZ2t2YFCuGU


he he, das ist echt cool - also nicht der vorfall,sondern die englischen kommentatoren, wie ruhig die ganze kommentieren: "it just takes ONE idiot to destroy that game" - das klingt trotzdem dermaßen höflich mit dem british accent ;) als ob die nur über's wetter reden :-D
 
M

Meller

Gast
AW: Spielabbruch in Dänemark

Herbboy am 03.06.2007 19:42 schrieb:
du kannst nicht alle 2m nen ordner hinstellen, und wenn du "nur" alle 10-15m einen hast, dann kannst du nicht verhindern, dass ein schneller fan "durchbricht".

Das ist mir schon klar. Habs auch nicht live gesehen, nur in der Zusammenfassung auf Eurosport. Jedenfalls hat Fandel gesagt, dass bereits das ganze Spiel über dieser Block auffällig war, dann hätte man ja mal zwei, drei mehr Ordner davor postieren können.

Ist ja auch egal, Fandel ist ja nichts passiert.
 

Gyllenhaal

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
336
Reaktionspunkte
0
AW: Spielabbruch in Dänemark

Boesor am 02.06.2007 23:18 schrieb:
Hui, da dachte ich immer die Hooligans und kranken Fans kommen aus England oder Deutschland.

Rennt doch in Dänemark ein Fan aufs Feld und greift Referee Fandel an, nachdem der beim Stande von 3:3 in der 89 min Rot für Poulsen zeigte und einen Elfer gab.

Stark auch was Poulsen, bestens bekannt aus Schlacker Zeiten, im Strafraum machte. Da nervte ihn der Schwede wohl so sehr das er ihn mit einem Faustschlag umprügelte.
Allerdings nicht so wie der Schwächling Cacau gegen Nürnberg, sondern richtig mit Schmackes.

Sachen gibts.
Ich würd ihn jetzt nicht Hooligan nennen,vielleicht ist er einfach choleriker oder so. :confused:
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Spielabbruch in Dänemark

Gyllenhaal am 20.06.2007 20:18 schrieb:
Boesor am 02.06.2007 23:18 schrieb:
Hui, da dachte ich immer die Hooligans und kranken Fans kommen aus England oder Deutschland...
Ich würd ihn jetzt nicht Hooligan nennen,vielleicht ist er einfach choleriker oder so. :confused:
hat er ja auch gar nicht gesagt, er sagte "die hooligans und kranken fans..." :]
 

bsekranker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2002
Beiträge
4.396
Reaktionspunkte
0
AW: Spielabbruch in Dänemark

Gyllenhaal am 20.06.2007 20:18 schrieb:
Ich würd ihn jetzt nicht Hooligan nennen,vielleicht ist er einfach choleriker oder so. :confused:
Ich würd soweit gehen und ihn einfach als "Besoffenen" bezeichnen - unter Alkoholeinfluss können die friedlichsten Mitmenschen cholerisch werden.
 
Oben Unten