Special - Von Batman bis Left 4 Dead: Die knackigsten Achievements in PC-Spielen

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,704131
 

Weird_Sheep

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2001
Beiträge
1.327
Reaktionspunkte
1
Narf, der Little Rocket Man...
Ich hab das blöde Vieh in die Rakete gelegt und dann als diese gestartet wurde, mich gefragt, wo das Achievement bleibt. Mit der Vermutung, es wird erst am Ende angerechnet, habe ich leider daneben gelegen.

Kurze Googlesuche nach dem Ende von EP2: Ich habe vergessen, die Tür der Rakete zu schließen...
 

Airmac01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
183
Reaktionspunkte
0
und wo sind bitte die wow achievements??? oO
schwierigere als die härtesten wow achievenments gibt es in überhaupt KEINEM!!!! anderen spiel!
 

KabraxisObliv

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.222
Reaktionspunkte
13
Schöner Artikel. :)

Sehr schwierig finde ich in Mass Effect (1) und Dragon Age: Origins: Alle Kodex-Einträge erhalten.
Und das in einem Spiel-Durchlauf.
Besonders schwierig, weil einige soweit ich weiß nur zu einem bestimmten Zeitpunkt erreichbar sind oder mit bestimmten Begleitern. Nur mit dem Hund kann man diesen Kodexeintrag um die "sehenswerten (Bäume,...)" erhalten. Nur ganz am Anfang bei einer Wache am Eingang des Lagers, mit der man nur spricht, wenn man sie anspricht (also kein Pflichtdialog), ist der Eintrag über Ostagar zu erhalten (soweit ich weiß).
Bei Mass Effect gab es so einen für irgendeine Rasse (oder war es ein Planet?).
Benutzt man recht früh im Spiel eine bestimme Dialog-Option nicht, kann man das Achievment vergessen.

---

Kann man nicht speichern und laden beim Little Rocket Man, wenn man die Tür vergessen hat? :)
Ich habe irgendwann mal angefangen den zu transportieren... bald mal weitermachen. War witzig die Idee.

Portal... ja... youtube. Wenn ich mich recht erinnere habe ich mir die Lösungswege teilweise auch dort angesehen und einiges war immer noch wahnsinnig schwierig. Aber es hat jede Menge Spaß gemacht.

Batman... der Text zu der 40er Combo stimmt nicht ganz. Einige Schläge "bei perfektem Timing" (oder so ähnlich steht es bei der freischlatbaren Fähigkeit beschrieben), ist der Schlag kräftiger und die Kombo-Anzeige geht um +2 nach oben. Und ich glaube, man kann fast gar nicht nicht perfekt timen, wenn man die Fähigkeit einmal hat. Dazu kommen dann ja noch verschiedene Finishing-Moves und dieser Wurf, die das zusammen schon gut möglich machen - zumindest in einigen der Herausforderungslevel. Aber man muss es ja nur einmal erreichen.
Freeflow Gold dagegen ist für mich unmöglich.
 

Neudi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2003
Beiträge
113
Reaktionspunkte
0
Der letzte Dreck diese Achivements, vorallem in Multiplayer Shootern - dauernd trifft man Leute die nur für ihre Achivements spielen und kein bisschen Teamplay leisten.
Ich kenn auch xbox 360 Spieler die arbeiten regelrecht an ihren bekloppten Gamerscores, was hat das denn noch mit spielen zu tun wenns in Arebit ausartet?
Naja generell kann jeder machen wie er will, bloß online nervts dann.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.205
Reaktionspunkte
3.741
AW:

und wo sind bitte die wow achievements??? oO
schwierigere als die härtesten wow achievenments gibt es in überhaupt KEINEM!!!! anderen spiel!
naja
also wenn ich das HL Dings seh wage ich das mal echt schwer zu bezweifeln

so auf Platz 8 alleine würde ich den Erfolg Insane in the Membrane/Am Rande des Wahnsinns stellen, so die anderen sind zwar Kompliziert aber die meisten kosten hauptsächlich Zeit
Zumal die Raid-Erfolge auch den Nachteil haben, das die Ausrüstung mit jedem Fortschritt leichter werden
 

Gebbo08

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
178
Reaktionspunkte
0
AW:

Was ist ein Achievement? Auch eine dieser Unsitten der NextGen Konsolen die auch auf den PC Markt überschwappt. Hauptsache man kann irgend eine, um im Text zu bleiben, abgefuckte "Errungenschaft" auf ner XBOX LIVE Seite hochladen damit andere Nerds sich daran satt sehen können.

Spiele mutieren so zum sinnlosen Minispielchen-Bewältigen. Als damals, bevor das Spiel auf dem Markt war, hier schon die tolle "Achievement" Liste von Fallout 3 gepostet wurde wusste ich schon dass das Spiel ein storyloser weichgespülter Rollenspiel-fake ist. Und so wars dann auch.

Wii, Xbox und PS3 haben die gute Spielesoftware auf ewig verhunzt.

Adé PC-Spielelandschaft!
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.076
Reaktionspunkte
5.454
AW:

Was ist ein Achievement? Auch eine dieser Unsitten der NextGen Konsolen die auch auf den PC Markt überschwappt. Hauptsache man kann irgend eine, um im Text zu bleiben, abgefuckte "Errungenschaft" auf ner XBOX LIVE Seite hochladen damit andere Nerds sich daran satt sehen können.

Spiele mutieren so zum sinnlosen Minispielchen-Bewältigen. Als damals, bevor das Spiel auf dem Markt war, hier schon die tolle "Achievement" Liste von Fallout 3 gepostet wurde wusste ich schon dass das Spiel ein storyloser weichgespülter Rollenspiel-fake ist. Und so wars dann auch.

Wii, Xbox und PS3 haben die gute Spielesoftware auf ewig verhunzt.

Adé PC-Spielelandschaft!
Jaja, diese bösenbösenbösen Konsolen.
Ich finds nett, wenn ich ab und zu mal eine Meldung bekomme, weil ich was "erreicht" habe.
Und ich geb zu, darum spiele ich gewisse Spiele auch mehrmals durch, weil ich halt das eine oder andere eben noch erreichen möchte.

Aber man kann auch alles schlecht reden und Gott und der Welt die Schuld geben.

Btw: Fand Fallout 3 spitze :)
 

Gebbo08

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
178
Reaktionspunkte
0
AW:

Was ist ein Achievement? Auch eine dieser Unsitten der NextGen Konsolen die auch auf den PC Markt überschwappt. Hauptsache man kann irgend eine, um im Text zu bleiben, abgefuckte "Errungenschaft" auf ner XBOX LIVE Seite hochladen damit andere Nerds sich daran satt sehen können.

Spiele mutieren so zum sinnlosen Minispielchen-Bewältigen. Als damals, bevor das Spiel auf dem Markt war, hier schon die tolle "Achievement" Liste von Fallout 3 gepostet wurde wusste ich schon dass das Spiel ein storyloser weichgespülter Rollenspiel-fake ist. Und so wars dann auch.

Wii, Xbox und PS3 haben die gute Spielesoftware auf ewig verhunzt.

Adé PC-Spielelandschaft!

Aber man kann auch alles schlecht reden und Gott und der Welt die Schuld geben.
Nur den Konsolen
 

Maverick3110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
249
Reaktionspunkte
31
AW:

Was ist ein Achievement? Auch eine dieser Unsitten der NextGen Konsolen die auch auf den PC Markt überschwappt. Hauptsache man kann irgend eine, um im Text zu bleiben, abgefuckte "Errungenschaft" auf ner XBOX LIVE Seite hochladen damit andere Nerds sich daran satt sehen können.

Spiele mutieren so zum sinnlosen Minispielchen-Bewältigen. Als damals, bevor das Spiel auf dem Markt war, hier schon die tolle "Achievement" Liste von Fallout 3 gepostet wurde wusste ich schon dass das Spiel ein storyloser weichgespülter Rollenspiel-fake ist. Und so wars dann auch.

Wii, Xbox und PS3 haben die gute Spielesoftware auf ewig verhunzt.

Adé PC-Spielelandschaft!
Mannoman, warum muß alles schlecht sein was von Konsolen kommt? Ah ich weiß die Antwort: Darum!, stimmts?
Das Belohnungssystem ist sehr motivierend, und selbst wenn jemand nur spielt um sie zu erreichen, dann hat er ja trotzdem Spass dabei, sonst würde es er ja nicht tun.
Aber wenn ja jetzt dank der Konsolen alles so schlecht ist, dann am besten PC verkaufen, eine Angel besorgen und an einen Weiher setzen.
Ich habe damals Doom1 noch komplett mit Tastatur gespielt und es hat sehr viel Spass gemacht. Irgendwer kam dann irgendwann auf die doofe Idee das man sich in Egoshootern ja eigentlich mit der Maus komplett in der Spielewelt umsehen könnte. Blöde Idee, oder? Denn früher war ja alles besser. ;)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
AW:

McDrake am 02.02.2010 00:21 schrieb:
Ich finds nett, wenn ich ab und zu mal eine Meldung bekomme, weil ich was "erreicht" habe. Und ich geb zu, darum spiele ich gewisse Spiele auch mehrmals durch, weil ich halt das eine oder andere eben noch erreichen möchte.
Das ist auch einer der Gründe warum ich bei Multiplattformtiteln lieber zur XBox360 greife ... hier gibt es Archievements.

Es gibt lustige Archievements, schwere & schier unmöglich ... und dann gibt es Archievements wie bei Matt Hazzard - Eat Lead: einmal im Hauptmenü Credits angewählt, durchlaufen lassen und DING! 60 GS :B

GS waren wirklich eine grandiose Idee von Microsoft, warum dieses System aber selbst bei Multiplattformtiteln am PC nur spärlich umgesetzt wird ... ich werds nie verstehen. :|
 

Fraiser_

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
406
Reaktionspunkte
28
AW:

Spiele wie GTA IV (das ich gerade durchzocke) sind wie gemacht für Achievments, weil sie quasi früher schon welche drin hatten. Nur damals ohne Games for Windows. In GTA III gabs auch schon die Päckchen und Monsterstunts, wonach man bestimmte Vehikel oder Waffen im Versteck freischalten konnte. Es gab halt keinen E-*************** um es jedem unter die Nase zu halten.

Es gibt aber sicher auch spiele, wo sie eher synthetisch wirken.
 

Lurelein

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
732
Reaktionspunkte
10
AW:

GS waren wirklich eine grandiose Idee von Microsoft, warum dieses System aber selbst bei Multiplattformtiteln am PC nur spärlich umgesetzt wird ... ich werds nie verstehen. :|
Weil die dinger kein Sinn haben :B , könnte man von den GS Points oder Steam Achievments was kaufen oder anderweitige Vortiele erarbeiten, OK, aber so sind sie so nutzlos wie eine Nonne mit brüsten.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
AW:

Lurelein am 02.02.2010 12:12 schrieb:
[quote uid="8490601" unm="Rabowke"]GS waren wirklich eine grandiose Idee von Microsoft, warum dieses System aber selbst bei Multiplattformtiteln am PC nur spärlich umgesetzt wird ... ich werds nie verstehen. :|
Weil die dinger kein Sinn haben :B , könnte man von den GS Points oder Steam Achievments was kaufen oder anderweitige Vortiele erarbeiten, OK, aber so sind sie so nutzlos wie eine Nonne mit brüsten. [/quote]
Natürlich hab die "Dinger" einen Sinn, es sind kleine Miniziele die man in Spielen erreichen kann ... einige sind gut umgesetzt, andere sind schwachsinnig.

Wenn ich mich an meine reine PC Spielezeit erinnern kann, dann hab ich die Spiele einfach durchgespielt, nicht mehr und nicht weniger ... d.h. wenn überhaupt. Meistens hab ich Spiele angefangen und dann haben sie mich nicht interessiert.

Bei 360 Spielen schau ich schon mal nach, wie kann ich z.B. bei Gegner XYZ ein paar mehr GS holen wenn ich XYZ mache. Oder man freut sich schon, wenn man nach einem richtig fiesen Bosskampf plötzlich DING! 50 GS für XYZ erreicht lesen kann ... es ist eine Belohnung des Spielers.

Selbst in meinem Bekanntenkreis hör ich öfters Dinge wie "morgen schlag ich deine GS in Spielen XYZ", es ist ein sportlicher Wettkampf bzw. Anreiz Spiele zu spielen.

Wer kein interesse daran hat ... gut, bitte ... merkwürdigerweise liest man seeeehr häufig von Leuten, die jedes System haben, dass sie Spiele für 360 bevorzugen eben aufgrund von GS.
 

Gebbo08

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
178
Reaktionspunkte
0
AW:

[quote uid="8490779" unm="Rabowke"]
[quote uid="8490601" unm="Rabowke"]GS waren wirklich eine grandiose Idee von Microsoft, warum dieses System aber selbst bei Multiplattformtiteln am PC nur spärlich umgesetzt wird ... ich werds nie verstehen. :|
Weil die dinger kein Sinn haben :B , könnte man von den GS Points oder Steam Achievments was kaufen oder anderweitige Vortiele erarbeiten, OK, aber so sind sie so nutzlos wie eine Nonne mit brüsten. [/quote]


Selbst in meinem Bekanntenkreis hör ich öfters Dinge wie "morgen schlag ich deine GS in Spielen XYZ", es ist ein sportlicher Wettkampf bzw. Anreiz Spiele zu spielen.


Dann ist der Tag an der Hauptschule ja gerettet...[/quote]
 

MrPropper

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.06.2009
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
AW:

Mit der richtigen Taktik war das Archivement für mich kein Problem, habe eben ein bestimmtes Level von dem Spiel jeden Tag 3 mal mit dem Snipergewehr gemacht. Und das bis ich jeden Tag eben 1000 Zombies getötet habe, Nach 54 Tagen habe ich es geschafft. Habe eher ein Problem mit Archivements von Killing floor, die sind einfach sau schwer und wenn nicht jeder in Team zusammenhält hat man keine Chance. Könnte ja bald mal ausprobieren, ob ich den Zwerg durch die gesammte Episode bekomme.
Find es selbst echt gut das pc games durch das weglassen des Indizierten Spiels gezeigt hat, dass unsere deutsches Zensur eben stinkt. Ich möchte den Namen wissen.
 

MrPropper

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.06.2009
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
AW:

GS waren wirklich eine grandiose Idee von Microsoft, warum dieses System aber selbst bei Multiplattformtiteln am PC nur spärlich umgesetzt wird ... ich werds nie verstehen. :|
Weil die dinger kein Sinn haben :B , könnte man von den GS Points oder Steam Achievments was kaufen oder anderweitige Vortiele erarbeiten, OK, aber so sind sie so nutzlos wie eine Nonne mit brüsten.
Natürlich hab die "Dinger" einen Sinn, es sind kleine Miniziele die man in Spielen erreichen kann ... einige sind gut umgesetzt, andere sind schwachsinnig.

Wenn ich mich an meine reine PC Spielezeit erinnern kann, dann hab ich die Spiele einfach durchgespielt, nicht mehr und nicht weniger ... d.h. wenn überhaupt. Meistens hab ich Spiele angefangen und dann haben sie mich nicht interessiert.

Bei 360 Spielen schau ich schon mal nach, wie kann ich z.B. bei Gegner XYZ ein paar mehr GS holen wenn ich XYZ mache. Oder man freut sich schon, wenn man nach einem richtig fiesen Bosskampf plötzlich DING! 50 GS für XYZ erreicht lesen kann ... es ist eine Belohnung des Spielers.

Selbst in meinem Bekanntenkreis hör ich öfters Dinge wie "morgen schlag ich deine GS in Spielen XYZ", es ist ein sportlicher Wettkampf bzw. Anreiz Spiele zu spielen.

Wer kein interesse daran hat ... gut, bitte ... merkwürdigerweise liest man seeeehr häufig von Leuten, die jedes System haben, dass sie Spiele für 360 bevorzugen eben aufgrund von GS.

Die Steam Archivements bringen einen echt Mutivation zum weiterspielen. Aus dem Grund das Counter strike Source keine Errungenschaften hat spiele ich es so eben nur sehr selten. Aber früher war man ja Zufrieden mit dem Spiel an sich selbst, da gab es bei allen Spielen keine und die Spiele haben trotzdem noch weiter mutiviert. Ich finde es echt gut, dass man wegen diesen Heute das Abnutzen der Spiele eben veringert wird.
 

Luzinator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
222
Reaktionspunkte
0
AW: Erfolge- BF BC2

Der letzte Dreck diese Achivements, vorallem in Multiplayer Shootern - dauernd trifft man Leute die nur für ihre Achivements spielen und kein bisschen Teamplay leisten.
Ich kenn auch xbox 360 Spieler die arbeiten regelrecht an ihren bekloppten Gamerscores, was hat das denn noch mit spielen zu tun wenns in Arebit ausartet?
Naja generell kann jeder machen wie er will, bloß online nervts dann.
Deswegen finde ich gerade BF BC2 interessant: Ich spiele zur Zeit die Beta und gerade das Teamplay wird sehr gut unterstützt. Man merkt deutlich den Unterschied zwischen Alleingang und Teamplay im Squad- z.B., dass man bei seinen Teammitgliedern direkt wieder spawnen kann und diese einen auch wiederbeleben.Das spart merklich Zeit und macht den Sieg auch deutlich leichter- genauso, dass man Feinde für seine Mitspieler markieren kann (Sniper, Panzer). :top:
Da macht es auch nichts aus, dass es die Auszeichnungen immer wieder gibt- die Punkte zählen ja im Endeffekt und die können nach einer Partie locker mal bei 7000 liegen, wenn man Andere wiederbelebt, Panzer repariert, messert, etc...

Generell habe ich nichts gegen Erfolge, aber wie schon richtig gesagt, sollten sie nicht dort zum Alleingang führen, wo Teamplay deutlich gefordert ist.

MfG
 

Maverick3110

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
249
Reaktionspunkte
31
AW:

GS waren wirklich eine grandiose Idee von Microsoft, warum dieses System aber selbst bei Multiplattformtiteln am PC nur spärlich umgesetzt wird ... ich werds nie verstehen. :|
Weil die dinger kein Sinn haben :B , könnte man von den GS Points oder Steam Achievments was kaufen oder anderweitige Vortiele erarbeiten, OK, aber so sind sie so nutzlos wie eine Nonne mit brüsten.


Selbst in meinem Bekanntenkreis hör ich öfters Dinge wie "morgen schlag ich deine GS in Spielen XYZ", es ist ein sportlicher Wettkampf bzw. Anreiz Spiele zu spielen.


Dann ist der Tag an der Hauptschule ja gerettet...
Ja, die waren wenigstens in der Schule. Anders als mancher Möchtegern mit dummen Sprüchen, gelle Gebbo?
 

ice-routher

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
150
Reaktionspunkte
0
AW:

Ich hab schon während ich mw2 gespielt hab (im
einzelspieler) n paar davon gekriegt, aber
interssieren tun sie mich nich. Da mach ich lieber
im multiplayer noch bis prestige 10 weiter.

In 1 bis 2 jahren bin ich dann fertig
 
Oben Unten