Special - Die besten Horror-Momente in Spielen - Subtiler Grusel statt derber Schocker

RalphWollner

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Website
www.deadunited.com
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,748607
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
also was darin RE5 macht kann ich nicht nachvollziehen, hat weder gruslige stimmung noch sonstwas
 

PennyWiser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Es ist zwar kein PC Spiel... was aber definitiv fehlt ist Eternal Darkness für den game Cube... Wenn die Gesundheit sank, hat man auf dem Bildschirm schon krasse sachen gehabt die mich sehr oft zum drücken der pause Taste gezwungen haben ;) Beispielsweise wenn es plötzlich so aussieht das der Fernseher ausgeht, ein simulierter Lautstärke Regler sich plötzlich runter stellt oder man Blut in den Gängen von der Decke tropfen sieht oder Insekten an der innen Seite des Bildschirms langlaufen sieht oder oder oder...
Ein verdammt geiles Game
 

Verganon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.08.2005
Beiträge
272
Reaktionspunkte
3
Website
www.myspace.com
Ich bin offiziell eine Teewurst :-D Jaah!^^
Ne Echt, Alone in the Dark hab ich als echt tolles Spiel angesehen, aber eher als Action-Adventure, schön umgesetzt. hin und wieder ist man mal zusammen gezuckt, aber ein dauerhaftes Angstgefühl hatte ich glaube nie. Stehen ja genug Auto's rum, mit denen man die "Monster" plattfahren kann.


Mich wunderts, das ihr Condemned nennt. Weiß ja nicht, wie das mit beschlagnahmten Spielen läuft. Eigentlich ähnlich wie mit indizierten, dachte ich.
Aber wenn man drüber schreiben darf: kenne nur die 1, und dir hat mir ernsthaft schlaflose nächte bereitet. Und dafür hab ich es geliebt. auch wenn ich mir oft andere Hosen anziehen musste :p :p :p
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
jop wo de recht hast über Condemned 2 dürfte garnicht berichtet werden da beschlagnahmt, nichtmal bilder dürftet ihr zeigen (zumindest nicht auf ner öffentlichen seite) vorallem wenn ihr damit werbt (und das macht ihr) :P
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.347
Reaktionspunkte
1.850
Es ist zwar kein PC Spiel... was aber definitiv fehlt ist Eternal Darkness für den game Cube... Wenn die Gesundheit sank, hat man auf dem Bildschirm schon krasse sachen gehabt die mich sehr oft zum drücken der pause Taste gezwungen haben ;) Beispielsweise wenn es plötzlich so aussieht das der Fernseher ausgeht, ein simulierter Lautstärke Regler sich plötzlich runter stellt oder man Blut in den Gängen von der Decke tropfen sieht oder Insekten an der innen Seite des Bildschirms langlaufen sieht oder oder oder...
Ein verdammt geiles Game
Eternal Darkness war wirklich ein tolles Spiel und ein deutlich besserer Survival Horror als Resident Evil und Konsorten.
 

KAEPS133

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
463
Reaktionspunkte
30
Bis auf Call Of Cthulhu: Dark Corners Of The Earth hat mir noch keines davon wirklich "Angst" gemacht oder ich hab mich erschreckt. Wo ich mich des öfteren damals noch erschreckt hab war S.T.A.L.K.E.R.. Aber leider haben alle diese "Horror-Shooter" viel zu viel action.
 

Morathi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2004
Beiträge
674
Reaktionspunkte
16
Ok, also Condemned ist mal notiert...noch andere fiese Games, die nicht auf der Liste stehen irgendjemand..? :) Suche mal wieder etwas! Ich erinnere mich noch, mal etwas von einem Spiel gesehen zu haben, in dem man keine Waffen hat, die Physik aber das Highlight des Games war. Man konnte mit so ziemlich jedem Objekt interagieren. Kennt bestimmt einer hier..?
 

Morathi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2004
Beiträge
674
Reaktionspunkte
16
Nein, das ist es nicht...warum schreib ich mir sowas nie auf...?

Edit: Penumbra wars. Den ersten Teil gibts mittlerweile sogar als Open Source. Nach 5 Minuten spielen muss ich sagen: Das Spiel kann ne mächtig fiese Atmosphäre aufbauen!
 

Balosar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2009
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Also dass Dead Space Angst durch Brutalität macht, finde ich nicht.
Als ich endlich die Aliens gesehen habe, habe ich mich recht entspannt gefühlt - vergleichsweise. Die Brutalität hat eher Adrenalin ausgeschüttet wie beim Achterbahnfahren :-D
Die Angst kam bei mir vom Gefühl, dass ständig irgendwo was ist und jederzeit etwas auftauchen kann. Die perfekt eingebaute Atmosphäre und die Tatsache, dass man komplett auf sich allein gestellt ist.
 

AshLambert

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2007
Beiträge
268
Reaktionspunkte
3
Website
www.antle.de
Edit: Penumbra wars. Den ersten Teil gibts mittlerweile sogar als Open Source. Nach 5 Minuten spielen muss ich sagen: Das Spiel kann ne mächtig fiese Atmosphäre aufbauen!
Ja Penumbra gehört auf jeden Fall in die Liste! Grandioses Game.
Ebenso Ecstatica, was eine sehr gruselige Atmosphäre hat.
Der Anfang von Undying war auch nicht schlecht, leider gings später bergab in dem Game und es entwickelte sich zum 08/15 Shooter..
Hmm kennt zwar keiner mehr, aber Waxworks hat mich damals schon ganz schön erschreckt...lang ists her. ^^
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
Ich hab von Project Zero nur den ersten Teil angespielt und nie beendet. :B 
Das Spiel erzeugt imho mehr Angst als jeder alte Resident Evil-Teil zusammen. Liegt wohl daran, dass man sich schrecklich verletzlich fühlt, da es so gut wie keine Waffen gibt - nur eine Kamera mit der die Geister geschossen werden. Wenn man auf Geisterjagd per Kamera geht, wechselt das Spiel in die 1st-Person-Sicht mit eingeschränktem Sichtfeld und es sind nur noch elend langsame Bewegungen möglich, sodass man noch schneller in Panik verfällt, noch mehr Schiss bekommt. :-D  :B
Natürlich richtet die Kamera mehr Schaden an, desto näher die Geister aufgenommen werden, sprich, man muss schön dicht ran um gute Portaits zu bekommen, damit die Geister auch wirklich verschwinden - angesichts dem Mangel an "Munition" in Form von Filmen ist das ziemlich pervers, imho ^^.
 Mit der Kamera werden nicht nur aktive Geister geschossen, die dich angreifen, sondern auch seltsame Erscheinungen und Geister, die "befreit" werden wollen: Dafür hagelt es dann Punkte, die in Upgrades für die Kamera gesteckt werden. Schnellere Bewegungen sind möglich, du brauchst weniger "Schüsse" um einen Geist zu killen etc. - das hat mir am meisten Spass gemacht, den Level zu erkunden und die Kamera zu verstärken. :top:

Das ist nur ein kleiner Ausblick auf ein wirklich grandioses Spiel, wobei ich noch nicht mal was zum Sound gesagt habe, der aller erste Sahne ist. :-D

Und hier endet der Beitrag eines Project Zero-Fanboys, der das Spiel nie durchgespielt hat. :B
 
Oben Unten