Special - 10 Dinge, die an World of Warcraft total nerven

PatN

Benutzer
Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge
57
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,746458
 

lordhagen18

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2003
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
ich vermute er ist dabei verhungert^^

Was bin ich froh nach BC aufgehört zu haben,, irgendwie hört man nix tolles mehr von Wow ausser xy-Boss schon wieder nach 2 min zum 1.mal besiegt^^
 

nolleX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
5
AW: Special - World of Warcraft: 10 Dinge, die an WoW total nerven

Leider zu wahr... ^^
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
AW: Special - World of Warcraft: 10 Dinge, die an WoW total nerven

"1. Gearscore: Wenn ein Blick angeblich ausreicht"

Na da sind die spieler aber selbst schuld, okay Blizzard kann man vorwerfen dass bei WoW einziges ziel ist immer bessere Ausrüstung zu bekommen und sonst nichts, dennoch sinds die spieler die am Rad drehn...
 

theorist

Benutzer
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
76
Reaktionspunkte
0
AW: Special - World of Warcraft: 10 Dinge, die an WoW total nerven

witzig zu lesen. habe eigentlich an nichts etwas auszusetzen. es stimmt (leider) alles.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
AW: Special - World of Warcraft: 10 Dinge, die an WoW total nerven

"1. Gearscore: Wenn ein Blick angeblich ausreicht"

Na da sind die spieler aber selbst schuld, okay Blizzard kann man vorwerfen dass bei WoW einziges ziel ist immer bessere Ausrüstung zu bekommen und sonst nichts, dennoch sinds die spieler die am Rad drehn...
ja ne
aber das ist trotzdem was an WoW nervt
genauso wie die TR die Nabbelklasse ist, das liegt ja auch nicht an direkt an Blizzard sondern nur halt an dem Nabbel der´s nicht hinbekommt

btw.: Wenn man angeblich nur hört das Bosse tot sind und ansonsten nichts könnte auch einfach nur schlecht informiert sein
Natürlich das wenn man eh aufgehört hat sich nicht auf WoW-Seiten rumtreibt, aber dann sollte man nicht das für alles halten

btw. 2:
ich hätte noch einen Punkt, die LUser, speziell die Profilneurotiker aus den Randomfinder *facepalm*
besonders toll wenn man die nach dem Ersten Wipe abhauen und noch toller wenn die solchen Dummfug wie "Kein Bock Repkosten zu farmen"
EGAL wie gut das vorher lief, original so Erlebt in einer Retro-Black Tempel Gruppe
oder auch schön der meinen Magier auf Ignore gesetzt hat, weil ich von Stormwind ein Portal nach Ironforge machen wollte und der aber auch noch solange da stand um 5 mal mit Greif und Ubahn zu fahren, was auch mit 50 Kupfer wesentlich billiger als die 20 Silber Rune ist

Hoffentlich gibt das bald eine Unendliche Ignorliste

P.S.
obwohl, was für mich auf Platz 1. stehen müsste:
das WoW-Flame Kiddy!
eben jene Personen sich wie die Klischeeversion eines 12 Jährigen verhalten und Dogmatischer an ihrer sogenannten "Meinung" aka. Behauptung, an der auch kein Ungläubiger mit Kritik ran darf, weil ist ja ne Meinung das Spiel mit schlechten Gründen, Lügen, Behauptung und auch gerne dem verklärten Blick einer Rosaroten Brille rund machen wollen und auf jede Kritik und Berichtigung reagieren wie der Papst wenn man ihm Kondome schenkt

P.P.S.
vllt. noch ein Punkt:
der Dungeonbrower
ansich ja ganz nett um Gruppen zu finden auch zu Zeiten wenn so garkein bekannter da ist, von den Nappel und Profilneurotikern mal abgesehen, nur so schlecht wenn man sich nicht für bestimmte Instanzen anmelden darf weil angeblich die Ausrüstung zu schlecht ist...
nur, welches Teil genau bleibt ein Geheimniss
 

martinsan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
134
Reaktionspunkte
18
Ich hab mit Wow angefangen als sich noch keiner für dps und all die Werte interessiert hat . Auch da gabs schon die Deppen , die sich wild hopsend ne Meute Gegner aufgehalst haben um dann die ganze (rastende) Gruppe ins Unglück zu stürzen.
Zu dieser Zeit war WoW aber noch ein Abenteuer. Heute isses nur noch langweilig. Da Ruf farmen für ein olles
Upgrade, hier jeden Tag die selben Monster kloppen. Raufleveln wird zum Verdruss weil keiner die Low-Dungeons
machen will etc.
Gut hab ich aufgehört .
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
Ich hab mit Wow angefangen als sich noch keiner für dps und all die Werte interessiert hat . Auch da gabs schon die Deppen , die sich wild hopsend ne Meute Gegner aufgehalst haben um dann die ganze (rastende) Gruppe ins Unglück zu stürzen.
Zu dieser Zeit war WoW aber noch ein Abenteuer. Heute isses nur noch langweilig. Da Ruf farmen für ein olles
Upgrade, hier jeden Tag die selben Monster kloppen. Raufleveln wird zum Verdruss weil keiner die Low-Dungeons
machen will etc.
Gut hab ich aufgehört .
ich sach ja
Rosarote Brille!
  • man kann jetzt wunderbar Lowlevel Gruppen über den Dungeonbrowser finden
  • Ruf farmen mit Lich King relativ Trivial geworden ist dank der Wappenröcke
  • Upgrades aus Rufgeschichten nicht wirklich was taugen weil man dort nichts besseres mehr bekommt, zumal nicht mal mehr wirklich Nötig da die Kopfverzauberungen Accountgebunden sind und man das so auch grade einmal machen müsste
  • Aufleveln dank Levelbeschleunigung auch so Fix geht das man die ausbleibende Instantz verschmerzen kann, weil man selbst in BC-Gebieten in 2 Tagen ein Level-Up hat, selbst wenn man´s langsam angeht
  • Wohl hat man auch damals schon auf immer die gleichen Gegner gehauen und auch damals wurde auf Ausrüstung geachtet + das die Bossmechniken von damals heute grade mal noch für Trashmobs reichen
Wenn du deswegen aufgehört hast, also, mit Gründen würde ich nicht Hausieren gehen
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.306
Was noch fehlt:

- Keinerlei RP-Funktionen: Obwohl man auf einem RP Server spielt, muss man quasi alles alleine in die Hand nehmen. Man kann seinem Char nicht einmal einen Nachnamen geben oder eine Geschichte verpassen. Das funktioniert nur mit Addons wie flagrsp.
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
Ich hab mit Wow angefangen als sich noch keiner für dps und all die Werte interessiert hat . Auch da gabs schon die Deppen , die sich wild hopsend ne Meute Gegner aufgehalst haben um dann die ganze (rastende) Gruppe ins Unglück zu stürzen.
Zu dieser Zeit war WoW aber noch ein Abenteuer. Heute isses nur noch langweilig. Da Ruf farmen für ein olles
Upgrade, hier jeden Tag die selben Monster kloppen. Raufleveln wird zum Verdruss weil keiner die Low-Dungeons
machen will etc.
Gut hab ich aufgehört .
ich sach ja
Rosarote Brille!
  • man kann jetzt wunderbar Lowlevel Gruppen über den Dungeonbrowser finden
  • Ruf farmen mit Lich King relativ Trivial geworden ist dank der Wappenröcke
  • Upgrades aus Rufgeschichten nicht wirklich was taugen weil man dort nichts besseres mehr bekommt, zumal nicht mal mehr wirklich Nötig da die Kopfverzauberungen Accountgebunden sind und man das so auch grade einmal machen müsste
  • Aufleveln dank Levelbeschleunigung auch so Fix geht das man die ausbleibende Instantz verschmerzen kann, weil man selbst in BC-Gebieten in 2 Tagen ein Level-Up hat, selbst wenn man´s langsam angeht
  • Wohl hat man auch damals schon auf immer die gleichen Gegner gehauen und auch damals wurde auf Ausrüstung geachtet + das die Bossmechniken von damals heute grade mal noch für Trashmobs reichen
Wenn du deswegen aufgehört hast, also, mit Gründen würde ich nicht Hausieren gehen

Wenn du mit diesen Gründen die Vorteile rausstreichst würde ich aber auch nicht Hausieren gehn :B
Sprich anspruch hat durch vereinfachung ziemlich nachgelassen, schöne bestätigung :-D


und wie darf man das verstehen?

das die Bossmechniken von damals heute grade mal noch für Trashmobs reichen
Also die Bossmechaniken waren damals schwieriger als jetzt (gehe nicht davon aus dass sich in den letzten Monaten viel getan hat) oder gehst du nun von der ausrüstung aus, dass man alles leichter bekommt und somit die Itemhatz und Itemgeilheit der spieler nur angeheizt hat?

Was noch fehlt:
- Keinerlei RP-Funktionen: Obwohl man auf einem RP Server spielt, muss man quasi
alles alleine in die Hand nehmen. Man kann seinem Char nicht einmal
einen Nachnamen geben oder eine Geschichte verpassen. Das funktioniert
nur mit Addons wie flagrsp.
Naja das RP bei WoW immer nebensächlich war is doch schon bekannt!
RPler sollten HdRO oder Saga of Ryzom spielen, grade letzteres is auf RP ausgelegt, gibt regelmäßige RP Events, Taten haben auswirkungen, wetter hat auswirkungen auf Gegner/Pflanzen und berufe usw
 

kornhill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.05.2005
Beiträge
1.589
Reaktionspunkte
163
AW: Special - World of Warcraft: 10 Dinge, die an WoW total nerven

Gearscore ist wirklich der volle Horror. Dämlichstes Tool ever. Wer einmal aufpasst sieht 4,9k leute 5.5k leute in die Tasche stecken (Bossfights, trash ist wie der name sagt trash und nicht wichtig!). Meiner Meinung nach 100% zu recht auf Platz 1 der voll nervigsten Dinge an WOW!
 

theorist

Benutzer
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
76
Reaktionspunkte
0
AW: Special - World of Warcraft: 10 Dinge, die an WoW total nerven

@kornhill
dass trash nicht wichtig ist würde ich nicht unterschreiben.
trash ist nicht nur da um die raidmember zu nerven bis sie endlich zum boss kommen, sondern auch eine gelegenheit für den rais praktisch "in fluss" zu kommen, warm zu werden.
außerdem erinnere ich mich an einige knifflige trash-gruppen im black temple...da war das gar nicht so unwichtig ob jetzt ein paar leute nur t4-niveau anhatten. 
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
Wenn du mit diesen Gründen die Vorteile rausstreichst würde ich aber auch nicht Hausieren gehn :B
Sprich anspruch hat durch vereinfachung ziemlich nachgelassen, schöne bestätigung :-D


und wie darf man das verstehen?

das die Bossmechniken von damals heute grade mal noch für Trashmobs reichen
Also die Bossmechaniken waren damals schwieriger als jetzt (gehe nicht davon aus dass sich in den letzten Monaten viel getan hat) oder gehst du nun von der ausrüstung aus, dass man alles leichter bekommt und somit die Itemhatz und Itemgeilheit der spieler nur angeheizt hat?

hab ich irgendwas von Vorteilen gesagt? bestimmt nicht :rolleyes:
ich hab die Rosarote Brille entfernt und widerlegt was nicht gestimmt hat
Mal abgesehen davon das hier die Phrase das der Anspruch durch Vereinfachung nachgelassen hat wirklich mehr als dämlich ist
Aus dem einfachen Grund: Es war noch nie Schwer in WoW einen Char auf Maxlevel zu bekommen, damals nicht, Heute nicht und mit BC auch nicht, die ganzen Schlechten Klischeejäger und auch Schurken habens doch gezeigt

Aber, darf man auch mal Lachen?
Früher und schwierigere Bossmechaniken?
du warst lange nicht mehr Instanzen, hab ich Recht? Bitte, die meisten waren doch nur Tank&Spank für Movementkrüppel, kuck dir den Kern an oder die alten Fünferinstanzen, bei wie vielen hat man mehr gemacht oder ist sonderlich was passiert? Sorry, das ja mal echt ne Krasse Fehleinschätzung

Und man muss auch echt mal Fragen: War das eigentlich wirklich toll wenn man Ewigkeiten auf sein T(1-3) Setteil gewartet hat?
Ja Toll, man hat sich mehr gefreut, aber du hast dich auch nach 18 Jahren warten auf dein Trabbi gefreut wie´n Schnitzel wo man hingegen heute nur noch ein paar Wochen warten muss
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
Aber, darf man auch mal Lachen?
Früher und schwierigere Bossmechaniken?
du warst lange nicht mehr Instanzen, hab ich Recht? Bitte, die meisten waren doch nur Tank&Spank für Movementkrüppel, kuck dir den Kern an oder die alten Fünferinstanzen, bei wie vielen hat man mehr gemacht oder ist sonderlich was passiert? Sorry, das ja mal echt ne Krasse Fehleinschätzung
WoW ist vereinfacht worden!
So sachen wie Crowd Control usw braucht man seit WotLK nicht mehr da man einfach nur noch rein läuft und alles mit Schaden zubombt! wo ist der anspruch? wo die herausforderung?
Glaube die meisten währen in andren spielen komplett überfordert wenn sie zB zu HdRO wechseln (wer mal Kundigen gespielt hat weiß wie wichtig er is :-D )
Lustig is ja das Blizz letztens genau so sachen wie CC als "neuerung" wieder im kommenden Addon einführen will :B

Und man muss auch echt mal Fragen: War das eigentlich wirklich toll wenn
man Ewigkeiten auf sein T(1-3) Setteil gewartet hat?
Ja Toll, man
hat sich mehr gefreut, aber du hast dich auch nach 18 Jahren warten auf
dein Trabbi gefreut wie´n Schnitzel wo man hingegen heute nur noch ein
paar Wochen warten muss
Man hatte das gefühl das man was erreicht, die ganze Itemgeilheit gabs damals in gewissen maße schon allerdings hat sich das mittlerweile doch nur noch zugespitzt seit es so leicht wurde..
Und was ist so toll wenn jedes Item einen hinterher geworfen wird? In meinen augen gibts da keine Motivation wenns eh so leicht is an die besten sachen zukommen... blizz sollte mal weg gehn von der Itemhatz zu normalen endgame...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
wenn man mal so garkeine Ahnung hat
das schöne an der ganze CC-Geschichte ist ja die, das irgendwie von den Nörglern 2 Sachen vergessen werden:
1. das ganze ging auch damals mit einem Paladin und seiner Weihe,
2. es können jetzt alle Gruppen tanken

man merkt du Schlaukopf warst nie ein genervter Tank, deswegen braucht man CC. viel weniger wegen dem Schaden den der Tank gefressen hat :rolleyes:
Zumal man im Übrigen bei den Seltesten Bosskämpfen überhaupt in irgendeiner Form CC wirklich gebraucht hat

Vorallendingen, warum ignorierst eigentlich die TATSACHE(!) das es noch Ausreichend Dinge neben den Markendingern gibt? Warum läßt die Leute Glauben man könne sich darüber komplett eindecken, das ging vllt. nur mit BC so
Für Embleme des Frost bekommt man grade mal die Fünf Setteile, einen Umhang, ein Schmuckstück, einen Gürtel, die Wurfwaffe und die Relikte, nebenbei gibts noch Brustrüstung und Handschuhe, welche man aber auch schon im T-Set hat
ja, so, nun gibts noch ganze 8-9 von 17 Positionen die man sich in ICC besorgen muss bzw. überhaupt, den Stiefel, Armschienen, Nah- und Fernkampfwaffen, Schilde und Offhanditems gibts genau von allen Markengeschichten genau NULL und wenn man von Embleme des Triumphs ausgeht kommen auch noch Halsketten dazu

Also lüg doch nicht, das stimmt doch alles garnicht
 
Oben Unten