Sound Problem durch 8800 GT

gbinquisitor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2008
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hallo Gamers & Guckers,

hab schon einiges geGoogelt, aber keine befriedigende Lösungsvorschläge gefunden. Folgendes Problem tritt seit Installation meiner neuen Gainward BLISS 8800 GT GS 1024MB (OC Model) auf (Hardware-Info's über meine System stehen unten):

Der Sound (unabhängig von Software, sogar der Windows-Start-Sample ist betroffen) "knackst" periodisch in ca. 1-Sek. Abständen, MP3's und auch unkomprimierte Wave's spielen teilweise sogar verlangsamt ab und die CPU Auslastung ist ungewöhnlich hoch für's Audio abspielen (WinAmp 29%).
Jedoch: FarCry ist auf "Sehr Hoch" & Crysis (wegen diesem Spiel habe ich mir die Karte zugelegt :) ist in Detailstufe "hoch" spielbar (müsten um die 25FPS sein, ein Ruckeln ist so nicht sichtbar...) die Temperatur steigt in meinem System nur irrelevant an (Crysis 65°C / FarCry 53°C - CPU nie mehr als 47°C / meines Erachtens schon relativ niedrig), somit gehe ich davon aus das die GraKa i.O. ist, ausschliessen will ich das aber nicht zu 100%.

Wenn ich die GraKa gegen die vorherig benutzte 6600GT tausche (selbe Grafik- & Sound-Treiber) tritt das Problem nicht auf, somit schliese ich ein Software, die gleichzeitig läuft, als Problem aus. Habe bei Auftreten des Problems die aktuellen Sound- / Grafik-Treiber installiert, der Zustand bleibt jedoch mit der 8800GT GS bestehen. Alle aktuellen XP-Patches sind installiert und das MoBo hat das aktuellste BIOS. Habe schon ein Downgrade der Sound-Treiber versucht, das gab aber keine Abhilfe. Ein Upgrade der GraKa Treiber hatte auch keine Wirkung.

An folgende Ursachen habe ich gedacht, jedoch wüste ich nicht wie diese zu beseitigen wären:
- Das MoBo kann nur PCIe Version 1.1, die Karte kann 2.0 aber sollte abwärts kompatibel sein (OK, Lösung wäre klar = neues MoBo).
- HDMI als Verursacher?
- DirectX
- BIOS der GraKa flashen auf aktuelles, das wird jedoch nur als letzte Möglichkeit in Betracht gezogen, da ich mir nich unbedingt die Garantie der fast 300-EURonen Karte zunichte machen will.
- SATA Controller, evt. sind 4 von 4 möglichen Platten zuviel?!?
- CPU zu langsam für GraKa?

Vielen Dank schon mal für's Lesen, vielleicht weis ja jemand von euch weiter, bin Dankbar für jeden Tip.

PS: Weis jemand wie man die Signaturen bearbeitet?

SYSTEM:
Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional 5.1.2600 (WinXP Retail)
Computertyp ACPI-Uniprozessor-PC
Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
OS Service Pack Service Pack 2
Internet Explorer 7.0.5730.13
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Datum / Uhrzeit 2008-02-07 / 20:01

Motherboard:
CPU Typ AMD Opteron 144, 1800 MHz (9 x 200)
Motherboard Name Asus A8N-SLI (3 PCI, 2 PCI-E x1, 2 PCI-E x16, 4 DDR DIMM, Audio, Gigabit LAN)
Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce Pro 2200, AMD Hammer
Arbeitsspeicher 2048 MB (PC3200 DDR SDRAM)
BIOS Typ Award (06/06/06)

Anzeige:
Grafikkarte NVIDIA GeForce 8800 GT (1024 MB)
Grafikkarte NVIDIA GeForce 8800 GT (1024 MB)
Monitor Proview 780 / Xerox XA7-17i [17" LCD] (13386)
Monitor Proview 780 / Xerox XA7-17i [17" LCD] (11185)

Multimedia:
Soundkarte Realtek ALC850 @ nVIDIA nForce Pro 2200 (CK8-04 Pro) - Audio Codec Interface

Datenträger:
IDE Controller NVIDIA nForce4 Parallel ATA Controller
IDE Controller NVIDIA nForce4 Serial ATA Controller
IDE Controller NVIDIA nForce4 Serial ATA Controller
Massenspeicher Controller ALC7SCSI SCSI Controller
Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
Festplatte Maxtor 6V200E0 (200 GB, 7200 RPM, SATA-II)
Festplatte Maxtor 6V200E0 (200 GB, 7200 RPM, SATA-II)
Festplatte SAMSUNG HD753LJ (698 GB, IDE)
Festplatte SAMSUNG SP2004C (200 GB, 7200 RPM, SATA-II)
Optisches Laufwerk AXV CD/DVD-ROM SCSI CdRom Device (Virtual DVD-ROM)
Optisches Laufwerk PIONEER DVD-RW DVR-111D (DVD+R9:8x, DVD-R9:8x, DVD+RW:16x/8x, DVD-RW:16x/6x, DVD-ROM:16x, CD:40x/32x/40x DVD+RW/DVD-RW)
Optisches Laufwerk PIONEER DVD-RW DVR-111D (DVD+R9:8x, DVD-R9:8x, DVD+RW:16x/8x, DVD-RW:16x/6x, DVD-ROM:16x, CD:40x/32x/40x DVD+RW/DVD-RW)
S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

Partitionen:
C: (NTFS) 190771 MB (80662 MB frei)
D: (NTFS) 134473 MB (22829 MB frei)
F: (NTFS) 194474 MB (78804 MB frei)
I: (NTFS) 81258 MB (68735 MB frei)
X: (NTFS) 60000 MB (19791 MB frei)
Y: (NTFS) 60000 MB (33979 MB frei)
Z: (NTFS) 194466 MB (56899 MB frei)
Speicherkapazität 894.0 GB (353.2 GB frei)

Eingabegeräte:
Tastatur HID-Tastatur
Tastatur Logitech PS/2 Keyboard
Maus HID-konforme Maus
Maus PS/2 Compatible Mouse

Netzwerk:
Primäre IP-Adresse 192.168.0.108
Primäre MAC-Adresse 00-11-D8-95-7B-15
Netzwerkkarte NVIDIA nForce Networking Controller #2 (192.168.0.108)

Peripheriegeräte:
Drucker \\SEMPRON2800\HP Deskjet D1400 series
Drucker Adobe PDF
Drucker Brother HL-1450 series
Drucker FRITZfax Color Drucker
Drucker FRITZfax Drucker
Drucker Samsung ML-1200 Series
FireWire Controller Texas Instruments TSB43AB22 1394A-2000 OHCI PHY/Link-Layer Controller (PHY: TI TSB41AB1/2)
USB1 Controller nVIDIA nForce Pro 2200 (CK8-04 Pro) - OHCI USB 1.1 Controller
USB2 Controller nVIDIA nForce Pro 2200 (CK8-04 Pro) - EHCI USB 2.0 Controller
USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
USB-Geräte USB-Verbundgerät

DMI:
DMI BIOS Anbieter Phoenix Technologies, LTD
DMI BIOS Version ASUS A8N-SLI ACPI BIOS Revision 1604
DMI Motherboardhersteller ASUSTeK Computer INC.
DMI Motherboardprodukt A8N-SLI Premium
DMI Motherboardversion 1.02
DMI gesamte / freie Speichersockel 4 / 0
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Hmm, seltsames Problem. Hab nach dem Einbau meiner 88GT keinerlei Probleme gehabt.
Wenn du wirklich alle Treiber de- und wieder installiert hast kannst du einen Hardwaredefekt wohl nur komplett ausschließen wenn du Windows neu installierst - zumindest würde ich das an deiner Stelle tun.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.739
Reaktionspunkte
5.970
es kann an HDMI liegen, da das ja auch ne "soundkarte" ist. du hast aber nur onboardsound, oder?

hast du denn die treiber für den HDsound installiert? ist im gerätemanager irgendein fragezeichen oder so?
 
TE
G

gbinquisitor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2008
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 07.02.2008 20:28 schrieb:
es kann an HDMI liegen, da das ja auch ne "soundkarte" ist. du hast aber nur onboardsound, oder?

hast du denn die treiber für den HDsound installiert? ist im gerätemanager irgendein fragezeichen oder so?

Danke für die schnelle Response.

@ fiumpf: Windows neu aufsetzen wollte ich eigentlich vermeiden (letzte Möglichkeit), das ist jede Menge Arbeit, da viele Peripherie-Geräte und Treiber zu installieren sind..

@Herbboy: is ne onboard-Lösung, die Treiber von ASUS sind soweit nicht ersichtlich als HD AUDIO deklariert.
Alle Geräte sind ordnungsgemäß mit korrekten Treibern installiert, keine gelben Fragezeichen :)

Ich werd die Treiber aber nochmal neu aufsetzen...
 
TE
G

gbinquisitor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2008
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
gbinquisitor am 07.02.2008 20:37 schrieb:
Ich werd die Treiber aber nochmal neu aufsetzen...

Tja, das ist gerade passiert , nForce- & GraKa-Treiber neu rauf. Das Knacksen ist jetzt weg, ich habe den Verdacht das es am "NVidia Display Driver Helper" lag, der hat mir gute 33% systemlast gegeben und das ganze System zum Ruckeln gebracht. Die Ursache liegt auf jeden Fall irgenwo im Grafiktreiber von Nvidia, habe erst die ChipSet-Treiber installiert, da lief der Sound noch OK, nach Display-Installation knackste es bei Neustartaufforderung schon wieder.
Neustart => Nvidia Dienst ausgeschaltet => jetzt is OK. Dafür ist mein 5.1 Sound jetzt flöten, weis also nich genau ob ich :-D oder >:| sein soll...

Was ich mit sicherheit sagen kann, der Nvidia Driver Helper is fürn A...! Nach etlichem Googeln immer noch keine Info über die Funktionalität gefunden, dafür arbeitet er ganz schön viel... Und es scheinen etliche Leute Probleme damit zu haben. Werde mir morgen wohl doch mal nen frisches WinXP aufsetzen, auch wenns ne Menge Arbeit wird.

Danke trotz allem.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.739
Reaktionspunkte
5.970
gbinquisitor am 07.02.2008 22:10 schrieb:
Was ich mit sicherheit sagen kann, der Nvidia Driver Helper is fürn A...! Nach etlichem Googeln immer noch keine Info über die Funktionalität gefunden, dafür arbeitet er ganz schön viel... Und es scheinen etliche Leute Probleme damit zu haben. Werde mir morgen wohl doch mal nen frisches WinXP aufsetzen, auch wenns ne Menge Arbeit wird.

Danke trotz allem.
kannst ja mal noch updates suchen für windows, ggf. fehlt ja nur irgendein plugin oder so.

ansonsten versuch dann morgen mal benutzerdefiniert, ob man NUR die treiber installieren, ohne helper &co
 
Oben Unten