SOS - XP lässt sich nicht mehr installieren - HW-Fehler?

ub00t96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
SOS - XP lässt sich nicht mehr installieren - HW-Fehler?

Hi,

mein Bekannter hat da ein Riesenprob, und ehrlich gesagt, mir wurde hier auch die Grenzen aufgezeigt.

Ausgangshardware:

Komplettrechner ca. 3 Jahre alt
Athlon 1700+
40 GB Seagate Festplatte
512 MB Ram
Geforce Graka Nforce3
DVD-Laufwerk/CD-RW-Brenner
Win XP Home Edition SP1

Ausgangssituation so wie´s mir erzählt worden ist:
Der Sohn war im I-net bei Ebay. Plötzlich Abbruch I-Net-Verbindung und auftretende Feh-lermeldung ca. „.. Datei wurde beschädigt und wurde wieder regeneriert..“. Genaue Aussage nicht mehr nachvollziehbar, welche Datei betroffen war auch unbekannt. Also alles ziemlich spärlich. Nachdem PC heruntergefahren wurde, war ein Neustart definitiv nicht mehr mög-lich. Ich vermutete einen Virus.

Wurde deshalb um Unterstützung gebeten, und konnte den jedoch PC auch nicht mehr wieder beleben. Stellte mit der Startdiskette fest, dass eine Partition ein Rettungsimage enthielt, akti-viert diese, lief auch unproblematisch ab, beim anschl. Neustart (nach dem Ladebalken) plötz-lich blauer Bildschirm mit einer Info, „…Deinstallieren Sie Antiviren-, Defragmentierungs- und Partitionsprogramme, … starten Sie neu, … usw“. Aber das war ja unmöglich, da ich ja nicht XP starten konnte.

Und jetzt geht’s los: Dachte, ich hau gleich WinXP Home sauber drüber. Dann wurde ich mit Fehlermeldungen überhäuft (nachdem die Installationsdateien in den Windowsinstallations-ordner hätten installiert werden sollen), dass die und die Datei fehlerhaft kopiert wur-de….entweder wiederholen oder abbrechen…..

Oder es kam wieder ein blauer Bildschirm mit folgendem Hinweis:

Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL oder PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

Wenn Sie diese Fehlermeldung zum ersten Mal angezeigt bekommen, sollten Sie den Computer neu starten. Wenn Sie diese Meldung weiterhin angezeigt wird, müssen Sie folgende Schritten folgen: Stellen Sie sicher, dass neue Hardware oder Software richtig installiert ist. Fragen Sie Ihren HW- oder SW-Hersteller nach möglicherweise erforderlichen Windows-Updates, falls es sich um eine Neuinstallation handelt (Anm.: hab’s mit integr. SP2 und ohne versucht).

Falls das Problem weiterhin bestehen bleibt, sollten Sie alle neue installierte HW oder SW deinstallieren (toll, wie wenn ich net weiterkomm). Deaktivieren Sie BIOS-Optionen wie Caching oder Shadowing (hä?). Starten Sie den Computer neu, drücken Sie die F8-Taste, um die erweiterten Startoptionen zu wählen und wählen Sie dann den abgesicherten Modus (keine Chance, kam immer die gleiche Meldung wie o.a.), falls Sie zum löschen od. deaktivieren von Komponenten den abgesicherten Modus verwenden müssen.

Techn. Info:

xxx Stop: 0x0000000A (0X0A070015, 0x00000002, 0x00000001, 0x8082ADD0)

Speicherabbild des physichen Speichers wird erstellt. Abbild des phyischen Speicher wurde erstellt. Wenden Sie sich an den Systemadministrator oder den techn Support.

Puh, *schnauf*

Hab alles probiert, die EIDE-Kanäle getauscht, Pladde hängt allein an einem Strang als Mas-ter, die opt. (DVD und CD-Brenner) hängen am zweiten Strang.

Ich krieg keine saubere Installation, d.h. immer wieder die Meldung von fehlerhaften Datei-kopien (CD´s sind einwandfrei, waren bisher auch nicht in Gebrauch).

Als ich dann nah dran war (nur eine fehlerhafte Datei übersprungen!), und Windows mal star-tete, bzw. CDKDSK die Partitionen prüfte, konnte ich bei dem Bericht noch was wahrnehmen von „Masterdateitabelle ist beschädigt“ auch wurden fehlerhafte Blöcke gelöscht, oder so ähnlich. Aber der Versuch mit ner anderen Festplatte (älteres Semester mit 1,2 GB, WinXP hätt noch draufgepasst - hat auch nicht gemeckert) schlug ebenso fehl mit den o.g. Meldun-gen.

Jungs, was spielt sich hier ab? Dachte an Pladdenfehler, aber die zweite hatt´s auch nicht gepackt? Virus? Mobo im Eimer?

Wie kann ich noch weiter eingrenzen, bin mit dem Latein am Ende.
 
T

Thomsn

Guest
AW: SOS - XP lässt sich nicht mehr installieren - HW-Fehler?

Hmm.
Also, es könnte durchaus sein, dass das Board im Eimer ist.
Zuerst hätte ich auch auf die Platte getippt, aber wenn es mit einer anderen genausowenig ging.
Ein Virus denk ich eigentlich nicht, der hätte ja nicht von der einen Platte auf die andere kommen können. (oder???)
Gibt es eigentlich sowas wie BIOS Viren?
Vielleicht das?

Aber eigentlich würde ich auf das MB tippen.
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: SOS - XP lässt sich nicht mehr installieren - HW-Fehler?

Also weil du was von nem Image auf der Platte /Disk geschrieben hast würde ich mal darauf tippen, daß es sich bei dem System um einen Komplettrechner handelt, wo es keine richtige WinXP CD ist, sondern nur eine Recovery CD. Das könnte dann zumindest den Fall erklären, daß es mit der andern Platte nicht ging.
Wenn möglich solltest du mal seine Platte bei dir an den Rechner klemmen (z.B. über USB) und schauen, ob da ein Virus gefunden wird oder CHKDSK Fehler findet. Einen Virenscanner sollte man allerdings installiert haben. ;) Auch wäre es IMO sicherlich keine schlechte Idee mal die WinXP CD des Rechners zu überprüfen bzw. wenn du eine hast es mit der zu versuchen (Aber seinen Key verwenden).
Wie sah es außerdem bei der Neuinstallation aus? Hast du die Festplatte vorher formatiert?
 

Darkos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: SOS - XP lässt sich nicht mehr installieren - HW-Fehler?

Nali_WarCow am 20.03.2005 20:14 schrieb:
Also weil du was von nem Image auf der Platte /Disk geschrieben hast würde ich mal darauf tippen, daß es sich bei dem System um einen Komplettrechner handelt, wo es keine richtige WinXP CD ist, sondern nur eine Recovery CD. Das könnte dann zumindest den Fall erklären, daß es mit der andern Platte nicht ging.
Wenn möglich solltest du mal seine Platte bei dir an den Rechner klemmen (z.B. über USB) und schauen, ob da ein Virus gefunden wird oder CHKDSK Fehler findet. Einen Virenscanner sollte man allerdings installiert haben. ;) Auch wäre es IMO sicherlich keine schlechte Idee mal die WinXP CD des Rechners zu überprüfen bzw. wenn du eine hast es mit der zu versuchen (Aber seinen Key verwenden).
Wie sah es außerdem bei der Neuinstallation aus? Hast du die Festplatte vorher formatiert?
Allso wenn sie auf die daten versichten können die auf den platten sind würde ich beide mal Formatieren.
Und dann neuinstallieren. Das klappt eigentlich immer . Wenns dann nicht instalierbar ist.Muss Das Bord im eimer sein Oder vieleicht noch die Platte .
Wenn wie gesagt ein fertigPc war dann wird warscheinlich das beiligende XP nur auf den Originalvorhanden Platten installibar sein. Ist bei mir genauso.
Würde da auch meinen mal mit USB die PLatten zu checken und wenns geht einfach mal absichern was die noch brachen und dann auf alle Fälle zu Formatieren.
 
TE
U

ub00t96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW: SOS - XP lässt sich nicht mehr installieren - HW-Fehler?

Nali_WarCow am 20.03.2005 20:14 schrieb:
Also weil du was von nem Image auf der Platte /Disk geschrieben hast würde ich mal darauf tippen, daß es sich bei dem System um einen Komplettrechner handelt, wo es keine richtige WinXP CD ist, sondern nur eine Recovery CD. Das könnte dann zumindest den Fall erklären, daß es mit der andern Platte nicht ging.
Wenn möglich solltest du mal seine Platte bei dir an den Rechner klemmen (z.B. über USB) und schauen, ob da ein Virus gefunden wird oder CHKDSK Fehler findet. Einen Virenscanner sollte man allerdings installiert haben. ;) Auch wäre es IMO sicherlich keine schlechte Idee mal die WinXP CD des Rechners zu überprüfen bzw. wenn du eine hast es mit der zu versuchen (Aber seinen Key verwenden).
Wie sah es außerdem bei der Neuinstallation aus? Hast du die Festplatte vorher formatiert?

Thx für eure Anteilnahme,
in der Tat es ist eine Recovery-CD. Das Image hab ich nur auf die Originalpladde gezogen. Bei der Recovery-CD komm ich aber auch bei der Ersatzpladde nicht weiter, also ich tipp auch auf das Mobo, wobei die Pladde mein erster Ansatz war. Eine Möglichkeit wär noch, wie schon erwähnt, die Pladde bei mir anstöpseln und ne Installation zu versuchen, aber hab ein bisschen Muffe dass dann mein Rechner auch über den Jordan springt, wg. evtl. Virus, keine Ahnung ob das ggf. ein Prob sein kann. Formatieren konnte ich die Pladde auf jeden Fall, aber bei der Dateikopierung gingen die Probs an. Bin echt überfragt.

Noch was nebenbei: kann sein dass ich u.U. nicht sofort antworten kann, bitte deshalb um Geduld
:)
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: SOS - XP lässt sich nicht mehr installieren - HW-Fehler?

ub00t96 am 20.03.2005 20:29 schrieb:
Thx für eure Anteilnahme,
in der Tat es ist eine Recovery-CD. Das Image hab ich nur auf die Originalpladde gezogen. Bei der Recovery-CD komm ich aber auch bei der Ersatzpladde nicht weiter, also ich tipp auch auf das Mobo, wobei die Pladde mein erster Ansatz war. Eine Möglichkeit wär noch, wie schon erwähnt, die Pladde bei mir anstöpseln und ne Installation zu versuchen, aber hab ein bisschen Muffe dass dann mein Rechner auch über den Jordan springt, wg. evtl. Virus, keine Ahnung ob das ggf. ein Prob sein kann. Formatieren konnte ich die Pladde auf jeden Fall, aber bei der Dateikopierung gingen die Probs an. Bin echt überfragt.

Noch was nebenbei: kann sein dass ich u.U. nicht sofort antworten kann, bitte deshalb um Geduld
:)

ich tippe bei platte1 auch auf nen platten fehler oder alternativ aufn ebenfalls beschädigtes image. -> format c: (notfalls via win98, falls xp nicht will) und es mit ner windows vollversion ausprobieren. (und zwar erstmal mit dem zugehörigen key, um probleme mit falschen keys zu umgehen, aber ohne inet verbindung, um lizenzprobleme zu vermeiden. für die endgültige installation müsst ihr dann sehen, wo ihr kostengünstig ne vollversion herbekommt, ssl ist immer nen versuch wert.)
bei der 2.platte dürfte es definitiv an der revovery version liegen)
 

bierchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
0
AW: SOS - XP lässt sich nicht mehr installieren - HW-Fehler?

Korrigiert mich, wenn ich irre, aber ist es nicht so, dass man mit einer Recovery Cd für WinXP keine Neuinstallation durchführen kann!.
Ich denke, dass habe ich mal gelesen, als diese Recovery-CDs aufkamen. Das Wort Recovery deutet es eigentlich schon an, mit der kann man lediglich ein beschädigtes System reparieren im Gegensatz zu einer OEM-version, das eigentlich eine Vollversion ist, die halt nur auf dem entsprechenden Rechner, bei dem die OEM-Version dabei war, installiert werden darf.
 
Oben Unten