Sony: Nach Millionenverlusten liegen Hoffnungen in der PS4

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Sony: Nach Millionenverlusten liegen Hoffnungen in der PS4 gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Sony: Nach Millionenverlusten liegen Hoffnungen in der PS4
 

Sony-Entertainment-G

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.11.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich finde es Scheisse, dass Sony kurz vor der Pleite steht und wenn Sony wirklich Pleite geht und noch die TV und Smartphone Serie einstellen muss RASTE ICH AUS. Sony ist der vernünftigste Hersteller für Unterhaltungselektronik und hat das absolute gegenteil von Pleite verdient!
Trotz Samsungs überkontrastreichen LC-Displays verdienen die immernoch am besten..Das nehme ich nicht hin!Ich würde Sony sehr gerne helfen wenn ich irgendwie könnte...
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.343
Reaktionspunkte
4.124
Also ich kann mich noch erinnern, so die 80-90er Jahre, bis es mit den Flach Bildschirmen los ging.

Bis dahin war Sony in der Qualität fast Monopolist. Die TV Geräte waren das beste was man kaufen konnte.

Nun ist es so, das es so gut wie keine schlechten Geräte mehr gibt.
Fast alle haben Standart Bauteile.
Die Breite an Geräten und Herstellern hat immens zugenommen. Gerade aus Korea bekommt Sony mächtig Druck.
Da wurde in den letzten Jahren irgendwie die eigene Forschung verpasst um am Weltmarkt noch eine Top Nummer zu sein.
Direkt von Sony kommt nichts neues mehr was einem mal echt vom Hocker haut.
Das war damals anders.
TV Videorecorder HiFi Anlagen Discman (Walkman), das war ein Top Name wo Sony super aufgestellt war. Jetzt auch nicht schlecht, aber eben nichts besonderes mehr.
Und bei den Konsolen, also solange Sony da nicht auch die exclusiven Top Spiele bringt, sehe ich da keine Hoffnung, denn von der Hardware allein kann man nicht leben. Geld wird mit den Spielen gemacht.
Und das Sony immer wieder ins Gespräch mit ihren Löcherigen Websites kommen ist auch nicht gerade die Top Werbung für einen solchen Konzern.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.140
Reaktionspunkte
6.863
walkman ist ein gutes stichwort: der ipod hätte von sony kommen MÜSSEN.
aber nee, das haben sie verpennt, wie so ziemlich jeder andere allerdings auch.
 

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Schade finde ich das auch.

Ich nutze auch gerne Produkte von Sony, die sind mit ihrer Playstation natürlich auch massiv an der Entwicklung der heutigen Geräte beteiligt.

So wie das aber allen großen Konzernen geht kommt immer einer der irgendetwas besser macht. Nintendo nur mal so in den raum geworfen.

Was ich aber besonders schade finde ist, dass sony anscheinend nicht mal besonders drauf aus ist die Kunden, die bleiben zu behalten. Wenn wir mal auf die TVs von Sony gucken z.B.
Ich habe einen, bin sehr zufrieden, aber hatte ein Problem. Also die Kundenservice angerufen und die meinten nur mach nen Update uns ist kein Fehler bekannt.
Eine Google Suche ergab aber hunderte Kunden die das selbe Problem wie ich hatten und denen das selbe gesagt wurde.
Dann gab's bei der PS3 "Sonytypisch" nur ein Jahr Garantie.

So macht man sich aber auch leider keine freunde, erst recht nicht in der heutigen Zeit wo sich Hersteller eigentlich nur noch durch Guten Service und Qualität durchsetzen können.

So geht's leider nicht!
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.172
Reaktionspunkte
2.515
Sony hat Geldprobleme - Microsoft gehts mit dem Konsolen auch nicht so gut

Weiss jemand wie es Nintendo geht ?

walkman ist ein gutes stichwort: der ipod hätte von sony kommen MÜSSEN.
aber nee, das haben sie verpennt, wie so ziemlich jeder andere allerdings auch.

Sony und andere haben Anfang des Milleniums auf das falsche format gesetzt die Mini Disc und mp3 player später wurde nur belächelt und es hiess die setzen sich nicht durch
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Sony hat Geldprobleme - Microsoft gehts mit dem Konsolen auch nicht so gut

Weiss jemand wie es Nintendo geht ?

Nintendo hat sehr viel Geld und man schätzt das gesamte Nintendo Anlage-Vermögen auf 50 bis 75 Milliarden $.
Dabei handelt sich jedoch nur um Sachwerte. Insgesamt wird Nintendo so an den 100 Milliarden $ kratzen.

nin.jpg

Sony wirklich Pleite geht und noch die TV und Smartphone Serie einstellen muss RASTE ICH AUS.

Die Sony Fernseher werden doch schon laaaaaaaange von Samsung für Sony produziert.
Philips Fernseher kommen übrigens von Funai.
Es gibt nur noch sehr wenige Hersteller die aus erster Hand produzieren.

Und im oberen Preissegment der Smart Phones kommt halt niemand gegen das iPhone an dies aber mehr an iOS liegt als an der Hardware.
iOS ist ein hervorragendes Betriebssystem für mobile Geräte. Ich bin kein Apple-Fanboy; aber iOS ist wirklich toll und die APP Unterstützung ist auch sehr gut. Vor allem wer höherwertige APPs sucht kommt um ein iPhone oft nicht herum.

Bei Windows Phone mangelt es ja an APPs sonnst würde sich das vermutlich auch besser verbreiten. Aber was bringt mir ein Windows Phone wenn der Großteil APPs; nur für iOS und Android anbietet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.343
Reaktionspunkte
4.124
Stimmt
Nintendo hat aber auch den Vorteil, es tanzt, im Gegenteil zu Sony nur auf einer Hochzeit, und das seit Anfang an sehr erfolgreich und muss mit dem Geld nicht im Konzern andere Sparten auffangen. Da kann man auch ein paar Durst Jahre überleben.
Was die Haus eigenen Games angeht ist Nintendo eh über jeden Zweifel erhaben.

Und mit Apple, das stimmt so auch zu 100%.
 

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Das stimmt natürlich. Die Spiele von Nintendo sind über jeden Zweifel erhaben. Nur kauft diese leider keiner da fast niemand die Konsole hat.

Da kann ich mich aber an andere Zeiten erinnern, wo man um den Kauf der Nintendo garnicht drum herum kam.
Oder um den Kauf eines Gameboy.

Sony und Nintendo hätten ihr Ding damals gemeinsam machen sollen, dann hätten wir heute eine ungeschlagene PS4, weil sie auch Mario könnte.. :-D

Apple ist halt so erfolgreich weil man als Kunde das Gefühl hat das Apple auch was für den Kunden tut. Fängt ja schon damit an das man für die Android Flaggschiffe der letzten Generation kaum noch Updates bekommt. Aber wenn Apple weiterhin so schnell die neuen I phones raus haut, wird dich das da auch bald ändern.
Denke ich.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.343
Reaktionspunkte
4.124
Nur kauft diese leider keiner da fast niemand die Konsole hat.

Das Problem, die meisten schauen eben gerade in der heutigen Zeit der Werbe Beeinflussung nur auf die Grafik. Und da kann Nintendo eben nicht mithalten.
Nintendo ist eben als Kinder Konsole verschrieben, was natürlich Blödsinn ist. Es ist eine Spiel Plattform die Spiel/Fun vermittelt.

Und da können weder Sony noch MS mithalten. Da geht es eher, nur um Muskelspiele der Hardware, was der Zocker Visuell eh nicht unterscheiden kann.
Bei der Großschaar der Käufer, also den Kids, sind eben die Aktion und Baller Spiele und Grafik wichtig und da geht es eher in Richtig Sony/MS.

Aber Nintendo sollte mal wieder so einen richtigen Burner bringen.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.140
Reaktionspunkte
6.863
Nintendo hat sehr viel Geld und man schätzt das gesamte Nintendo Anlage-Vermögen auf 50 bis 75 Milliarden $.
Dabei handelt sich jedoch nur um Sachwerte. Insgesamt wird Nintendo so an den 100 Milliarden $ kratzen.

ist natürlich mal wieder quatsch - ein 'echter ac3' eben.
nintendo sitzt auf einem 'vermögen' von circa 10 mrd $, davon soll etwa die hälfte cash sein.
hast du dich also 'nur' etwa um den faktor 10 vertan....

was heißt das nun?
nintendo ist finanziell nach wie vor absolut gesund und momentan wohl so weit von einer pleite entfernt, wie es ein unternhemen gar nicht weiter sein kann. dennoch zehrt nintendo seit 2-3 jahren von der substanz. auch wenn es zuletzt mal wieder schwarze zahlen zu vermelden gab.

jetzt mal noch zu dir ac3: mal im ernst, warum postest du wiederholt totalen und zwar faktisch falschen unsinn?
so langsam muss man das gefühl haben, du WILLST die anderen user hier bewusst belügen.
stellt sich nur die frage warum, gerade bei einem solchen thema....

Alisis1990 schrieb:
Nur kauft diese leider keiner da fast niemand die Konsole hat.

na ja, so isses ja nun auch wieder nicht.
das neueste pokemon ging in den ersten 3 tagen 3 mio. mal über die ladentheke und der europa-release steht noch aus.
von ssmb wurden alleine in den usa zum verkaufsstart eine halbe millionen stück abgesetzt.

aber natürlich isses so, dass 3ds und vor allem wiiu gegenüber ihren vorgängern ziemlich schlecht dastehen. da muss man sich auch nix vormachen. allerdings war eine wiederholung des erfolges wohl auch ziemlich utopisch.

warten wir mal das weihnachtsgeschäft ab, ich könnte mir vorstellen, dass nintendo dort gar nicht mal mies abschneidet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Das Problem, die meisten schauen eben gerade in der heutigen Zeit der Werbe Beeinflussung nur auf die Grafik. Und da kann Nintendo eben nicht mithalten.
Nintendo ist eben als Kinder Konsole verschrieben, was natürlich Blödsinn ist. Es ist eine Spiel Plattform die Spiel/Fun vermittelt.

Das kann ich so unterschreiben. Aber möchtest du verzichten? Ich denke viele von uns sind mit der Nintendo und dem gameboy aufgewachsen und erwachsen geworden.

Wenn Auf der WII die "Blockbuster" nicht so gravierend schlecht gewesen wären hätte die WII U es deutlich einfacher gehabt. Eine Konsole auf der der Papa und das Kind Daddeln können Supermario sogar zusammen. Aber so lange die Qualität der Blockbuster nicht auf die selbe Höhe der Nintendo Spiele steigt, wird das wohl nur eine Fantasie bleiben.

Deshalb meine ich ja auch das Nintendo und Sony sich damals nicht hätten trennen dürfen.
Oder Nintendo gibt die Spiele für andere Konsolen frei und verdient sich nen arsch voll Geld, weil jeder die Spiele kauft :-D.

Aber eigentlich geht es hier doch um Sony :-D Die werden sich auch wieder fangen.
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.172
Reaktionspunkte
2.515
Alienware bringt übrigens in der USA zu weihnachten die ersten Steamboxen raus laut ne user news bei kotaku - find den link jetzt nicht hatte ich anfang der woche gelesen

550 $ dafür aber aufrüstbar und einzelteile wenn defekt ersetzbar
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.137
Reaktionspunkte
745
Philips Fernseher kommen übrigens von Funai.

TP Vision, bei uns zumindest. Gehört TPV Technology und Philips. Funai hat nur die Lizenz für Nordamerika (inkl. Mexiko), der Vertrag für den weltweiten Vertrieb würde schon vor einem Jahr gecancelt.
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Das stimmt natürlich. Die Spiele von Nintendo sind über jeden Zweifel erhaben. Nur kauft diese leider keiner da fast niemand die Konsole hat.

Fast niemand ist übertrieben.
Die WiiU liegt mit der X1 ziemlich gleich auf bei jeweils ~25% Marktanteil.
Die PS4 liegt weit vorne mit einem Marktanteil von ~50%.

Oder Nintendo gibt die Spiele für andere Konsolen frei

Das wird niemals passieren - Hat Nintendo schon mehrmals verneint da einige nach Smart Phone Ports fragten.
Nintendos Charaktere sind etliche Milliarden schwer und eine Lizenzierung kann sich kein Hersteller leisten. Eventuell Apple; andere haben zu wenig Geld in der Tasche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten