• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Sony ist noch lange nicht damit fertig, neue Studios zu kaufen

Phone

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
3.231
Reaktionspunkte
959
Wie alle anderen also auch nicht...alles verdichtet sich zu 5 großen Klumpen...Nervt nur noch..
 

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.368
Reaktionspunkte
951
Soll wohl heißen Sony ist noch lange nicht damit fertig sich unbeliebt zu machen.
Einfach nur noch zum kotzen diese Entwicklung. :rolleyes:
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
11.055
Reaktionspunkte
5.056
Soll wohl heißen Sony ist noch lange nicht damit fertig sich unbeliebt zu machen.
Einfach nur noch zum kotzen diese Entwicklung. :rolleyes:
wenn Sony sich mal ein Studio kauft ist es also das böse Sony aber wenn MS sich einen fetten Publisher nach dem anderen einverleibt (Bethesda, Activision/Blizzard) ist das vollkommen okay oder was? :oink:
 
G

Gast1661893802

Gast
Es gibt 7 Spiele die es auch auf dem PC gibt ( https://store.steampowered.com/curator/40425349-PlayStation-Studios/ ). Da kann man ganz sicher schon von "sich öffnen" reden xD
Seit wann ?
Wir reden hier von "großen" Titeln die erst in jüngster Zeit ihren Weg von der "for PS User only" in Richtung PC ihren Weg gefunden haben.
Das Sony da anfänglich zaghaft Versuchsballons startet finde ich verständlich.

Die Masse interessiert den "Normalspieler" eh nicht, dafür ist der PC eh anderweitig genügend versorgt.

Meinen persönlichen Geschmack hat Sony jedenfalls fast vollständig erfüllt (inkl. Ankündigungen), deswegen würde ich mir auch keine Konsole kaufen.
 
G

Gast1661893802

Gast
wenn Sony sich mal ein Studio kauft ist es also das böse Sony aber wenn MS sich einen fetten Publisher nach dem anderen einverleibt (Bethesda, Activision/Blizzard) ist das vollkommen okay oder was? :oink:
Wegen solchen "mein System soll alles bekommen MiMiMi" kommen die Fronten erst Zustande, Sony hat damit nun einmal "angefangen" nur ihr System zu unterstützen.
Henne<>Ei🤨

Eine "Untat" wird nicht besser wenn man auf Andere zeigt ...🤔

Und ja, Nintendo war davor, aber das ist quasi seit nach dem SNES eh nicht mehr vergleichbar da andere Zielgruppe andere Zeiten. 😉
 

DerSnake

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
03.10.2014
Beiträge
166
Reaktionspunkte
72
Es gibt 7 Spiele die es auch auf dem PC gibt ( https://store.steampowered.com/curator/40425349-PlayStation-Studios/ ). Da kann man ganz sicher schon von "sich öffnen" reden xD
Wollte ich auch gerade sagen. Ja Sony bringt hier und da mal ein PC Port (Bis jetzt aber mehr von älteren PS4 Titeln > Besser als nichts ne :-D) aber verglichen mit MS ist das halt doch noch was anderes. Und Sony betont ja immer das die PlayStation das Zugpferd bleibt und PS5 Spiele erst mal dort bleiben. (Ob Returnal demnächst erscheint bezweifle ich sehr. In der Steam Datenbank stand schon immer viel Mist und Spiele die nie erschien sind,)

Ansonsten finde ich die Entwicklung auch eher bedenklich.
 

TheBobnextDoor

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.268
Reaktionspunkte
1.333

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.557
Reaktionspunkte
395
Sony öffnet sich dem PC ohnehin, also kann es einem relativ egal sein. Ausserdem macht es mir nichts aus, solange sony weiterhin nur kleine bis mittlere Spielestudios übernimmt und nicht gleich ganze Publisher, so wie bei Microsoft.
 
C

Calewin

Gast
Wegen solchen "mein System soll alles bekommen MiMiMi" kommen die Fronten erst Zustande, Sony hat damit nun einmal "angefangen" nur ihr System zu unterstützen.
Henne<>Ei🤨

Eine "Untat" wird nicht besser wenn man auf Andere zeigt ...🤔

Und ja, Nintendo war davor, aber das ist quasi seit nach dem SNES eh nicht mehr vergleichbar da andere Zielgruppe andere Zeiten. 😉
Ach Gott, „früher“ gab es viel mehr exklusiven Kram als heute. Jedes System hat so sein Zeugs gehabt und es gab viele Syteme. C64, Atari, Amiga, NeoGeo, die ganzen Nintendo Systeme, verschiedene Handhelds.
Aber ich bin auch der Meinung, ein Inselsystem braucht Exclusives, sonst funktioniert es nicht.
Die Xbox funktioniert glaube ich nur wegen des GamePass und wegen der besonderen Preissituation derzeit.
Einem Teil der Spieler ist es wichtig, ein bestimmtes System zu haben oder lieber von der Couch aus zu spielen. Aber das ist nur ein Teil.
Was Sony da gerade tut, sehe ich noch nicht als richtige Öffnungsstrategie. Das wird vielleicht noch kommen mit einigen der zugekauften Studios in letzter Zeit, das kann schon sein. Wird aber, wenn es so ist, noch Jahre dauern.
Die bisher veröffentlichten ehemaligen Exclusives sind entweder dann doch schon ein paar Monde alt oder wenig erfolgreich gewesen und teilweise auf der Playstation für lau oder kostenlos zu haben. Mit anderen Worten, alles PS4 Spiele, mit denen man auf der PS keinen Umsatz mehr generiert, bzw. die keine Sytemseller (mehr) sind.
Bin selber auch neugierig, wann die ersten PS5 Sachen kommen. Rein spekulativ…könnte noch dauern denke ich und wird eher gegen Ende der Generation erfolgen, so wie jetzt auch, wenn man dieser Linie treu bleibt, aber wer weiß.
Also, wie ich eingangs sagte oder schrieb, eine eigene Plattform braucht auch eigene Games, finde ich auch gar nicht so schlimm oder ungewöhnlich.
Ungewöhnlich viel eher, wenn es nicht so wäre.
Am Ende stellt sich sich immer die Frage, ob man warten will, ob man warten kann und dabei auch damit leben muss, dass manche Titel nie umgesetzt werden. Das ist dann halt so, aber das sind alles keine Weltuntergänge. 😉
Im Idealfall hat man beide oder halt mehrere Systeme. So halte ich es.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.368
Reaktionspunkte
951
wenn Sony sich mal ein Studio kauft ist es also das böse Sony aber wenn MS sich einen fetten Publisher nach dem anderen einverleibt (Bethesda, Activision/Blizzard) ist das vollkommen okay oder was? :oink:
Nein. Wie ich weiter oben schon sagte ist es mit MS genau das gleiche. :rolleyes:
 

Phone

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
3.231
Reaktionspunkte
959
Dieser ganze LiveService BS kommt eh DayOne für den PC...sonst lohnts sich so oder so nicht.
Die Werfen ihre 10 Spiele auf den Markt und hoffen das 3 fruchten, der Rest wird als Kollateralschaden abgesetzt.

Und die Games die in PS Plus Premium wandern oder sich nicht mehr verkaufen werden geportet.
Die Haben nicht umsonst so ein LineUp in Premium geballert...Wer nicht kauft wird gelockt...

Warum da überhaupt so viel Energie reingesteckt wird...Wie viele Horizon´s wurden auf dem PC Verkauft 2 Million?
Und God of War war nur knapp 1 Million?
Das is ein Bruchteil von dem was auf Konsole abgesetzt wird...Daher werden First Party SP vorerst nicht DayOne werden.

Und wen interessiert es eigentlich noch wer was kauft?
MS hat nur ärger mit ihren Ankäufen, bis jetzt hat es NICHTS gebracht außer schlechte Presse und jetzt gucken die sich nicht nur die Übernahmen genau an sondern auch das Influencer Gesocks die mehr Unwahrheiten verbreiten als alles andere
 
Oben Unten