Sollte ich etwas ändern?

FR13ND

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Sollte ich etwas ändern?

Ich möchte einen neuen gaming pc da mein Alienware x51 r2 (gta745) einfach nicht mehr meine Ansprüche unterstützt. Sollte ich etwas an der Bestellung ändern?
Was ich will ist ein high end gaming pc mit dem ich mühelos alles auf ultra mit 60+ Fps spielen kann. Alle Tips sind willkommen[/h]
Gehäuse :: NZXT Source 530 mit 10-port fan hub und Sichtfenster
Gehäusebeleuchtung :: Kein Update
Gehäuse Lüfter Upgrade :: Standard Gehäuse Lüftung für ihr ausgewähltes Gehäuse
iBUYPOWER Labs - Interne Erweiterungen :: Kein - Update
Prozessor :: Intel® Core™ i7-7800X Processor (6x 3.40GHz/15MB L3 Cache)
iBUYPOWER PowerDrive - Übertaktung :: Kein - Update
Prozessorkühlung :: Be Quiet Dark Rock 3 - OC Powerdrive Support
Arbeitsspeicher :: 16GB DDR4/2800MHz Dual Channel Memory(Kingston HyperX Fury ,G.Skill)
Grafikkarte :: NVIDIA GeForce GTX 1080 - 8GB MSIGaming X 8G (VR-Ready) - Single Card
Motherboard :: MSI X299 SLI PLUS -- 4x PCIe x16, 3x USB 3.1 8x USB 2.0, 2x M.2 [Intel Optane Ready]
Netzteil :: 630W Thermaltake Berlin 80+ BRONZE
M.2 /PCI-E SSD :: 250GB M.2 Samsung 850 EVO-Lesen: 540MB/s, Schreiben: 500MB/s
Primäre Festplatte :: 2TB SATA-III 6.0Gb/s 64M Cache 7200RPM HDD (Seagate) - Single Drive
Daten-Festplatte :: Kein - Update
Optisches Laufwerk :: ASUS BlU-ray COMBO BC-12D2HT
2. Optisches Laufwerk :: Kein - Update
Flash Media Reader / Write :: Kein - Update
Lüftersteuerung Temperaturüberwachung :: Kein Update
Soundkarte :: 3D Premium Surround Sound Onboard
Netzwerkkarte :: PCI-E WLAN 802.11n 300Mbps Netzwerkkarte
Kostenlose Spiel ::iBUYPOWER MEK Mechanische Gaming Tastatur
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.731
Reaktionspunkte
5.964
Kannst du mal die Eckdaten des PCs nennen? Das macht mehr Sinn.

Ich sehe, dass es wohl ein PC mit Sockel 2066 ist. Das würde ich auf keinen Fall machen, das bringt Dir rein gar nichts bzw. ist viel teurer als eine Lösung mit einem AMD Ryzen, der fast gleichgut wäre. Die beiden Einsteiger-CPUs für den Sockel 2066, der i5-7640X und i7-7740X, sind zB nicht besser als ein Core i5-7600K bzw. i7-7700K, aber du zahlst für ein passendes Mainboard locker 80-100€ drauf. Und die teureren Core-X-CPUs mit 6-10 Kernen bringen Dir nichts, außer du machst Gaming UND Streaming gleichzeitig plus noch mehr, und dann wäre aber wiederum ein Ryzen 5 die bessere Wahl, da du da zum einen ebenfalls beim Mainboard 80-100€ sparst und auch noch eine sehr ähnliche Leistung deutlich günstiger bekommst.

Viel wichtiger ist sowieso die Grafikkarte. Bei der CPU macht es so ab 350€ an sich Null Sinn, noch mehr Geld zu investieren. Bei der Grafikkarte wäre aber eine GTX 1080 oder sogar 1080 Ti angebracht, wenn du unbedingt "Ultra 60FPS" spielen willst. Nebenbei: auch 40 FPS sind doch schon flüssig, warum kommen in letzter Zeit so viele an und wollen unbedingt 60? Und bedenke auch: sehr sehr oft erkennst du die Unterschiede zwischen "sehr hoch" und "Ultra" selbst auf einem Screenshot nur mit der Lupe, aber "Ultra" frisst trotzdem manchmal deutlich mehr Leistung. Beharr also auch nicht so sehr auf "Ultra" ;)
 
TE
F

FR13ND

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Danke für die Antwort ich bin mit allerdings nicht ganz sicher ob dir der richtige PC im Link angezeigt wurde? Ist die Zwischensumme denn 2201€?
 
TE
F

FR13ND

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Auf jeden Fall hier nochmal die Specs:
Gehäuse :: NZXT Source 530 mit 10-port fan hub und Sichtfenster
Gehäusebeleuchtung :: Kein Update
Gehäuse Lüfter Upgrade :: Standard Gehäuse Lüftung für ihr ausgewähltes Gehäuse
iBUYPOWER Labs - Interne Erweiterungen :: Kein - Update
Prozessor :: Intel® Core™ i7-7800X Processor (6x 3.40GHz/15MB L3 Cache)
iBUYPOWER PowerDrive - Übertaktung :: Kein - Update
Prozessorkühlung :: Be Quiet Dark Rock 3 - OC Powerdrive Support
Arbeitsspeicher :: 16GB DDR4/2800MHz Dual Channel Memory(Kingston HyperX Fury ,G.Skill)
Grafikkarte :: NVIDIA GeForce GTX 1080 - 8GB MSIGaming X 8G (VR-Ready) - Single Card
Motherboard :: MSI X299 SLI PLUS -- 4x PCIe x16, 3x USB 3.1 8x USB 2.0, 2x M.2 [Intel Optane Ready]
Netzteil :: 630W Thermaltake Berlin 80+ BRONZE
M.2 /PCI-E SSD :: 250GB M.2 Samsung 850 EVO-Lesen: 540MB/s, Schreiben: 500MB/s
Primäre Festplatte :: 2TB SATA-III 6.0Gb/s 64M Cache 7200RPM HDD (Seagate) - Single Drive
Daten-Festplatte :: Kein - Update
Optisches Laufwerk :: ASUS BlU-ray COMBO BC-12D2HT
2. Optisches Laufwerk :: Kein - Update
Flash Media Reader / Write :: Kein - Update
Lüftersteuerung Temperaturüberwachung :: Kein Update
Soundkarte :: 3D Premium Surround Sound Onboard
Netzwerkkarte :: PCI-E WLAN 802.11n 300Mbps Netzwerkkarte
Kostenlose Spiel ::iBUYPOWER MEK Mechanische Gaming Tastatur
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.731
Reaktionspunkte
5.964
Ok, zur CPU: schau Dir mal diesen Test an https://www.computerbase.de/2017-07/core-i7-7740x-7800x-i9-7900x-spiele-benchmark/2/#diagramm-performancerating-frametimes-1920-1080 und dabei dann vor allem die "Frametime"-Werte mit Full-HD-Auflösung, was du ja vermutlich nutzt. Da ist der i7-7800X nur 5% über dem Ryzen 5 1600X, der nur 250€ kostet, und der Ryzen 7 1800X ist quasi gleichschnell. Es gibt Games, in denen der Intel deutlich vorne liegt, aber auch welche, wo selbst der Ryzen 5 1600X klar vor dem Intel liegt. Der i7-7800X kostet aber eben 360€ PLUS das Mainboard kostet über 100€ mehr als ein solides Übertakter-Board für die Ryzen-CPUs. Der Ryzen 5 hat sechs Kerne, der Ryzen 7 hat acht, allerdings wäre der 1800X zu teuer - der Ryzen 7 1700X aber kostet ca 320€ und hat auch acht Kerne, ist dem 1800X sehr ähnlich. Meiner Meinung nach wäre also ein PC mit einem Ryzen 5 1600X oder Ryzen 7 1700X plus ein Mainboard für 120-140€ sinnvoller, da du bei dem Core i7-7800 inkl. Board mind 120€ mehr zahlt ohne einen nennenswerten Vorteil zu haben.

Das Netzteil ist ok, aber an sich wäre ein gutes Markenmodell mit 500W-Nennwert zu einem ähnlichen Preis besser - das leistet mehr als genug, arbeitet effizienter und hat bessere Bauteile.

SSD: bei dem gesamtpreis finde ich, dass da eher ne SSD mit 480GB angebracht wäre. Ob dann M.2 oder 2,5-Zoll-Sata ist egal.

Bluray-Laufwerk: brauchst du das? Daten&co auf Bluray werden nicht genutzt, und Filme am PC schauen kann immer noch problematisch sein, oft muss man noch ne Software dazukaufen - da wäre ein BluRay-Player die clevere Wahl, auch vom Strombedarf.


Aber in der Summe passt da alles gut zusammen, und wenn Dir ein "unnötiger Aufpreis" egal ist, kannst du den PC nehmen.
 
TE
F

FR13ND

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Ob ich wirklich ein optisches Laufwerk brauche überlege ich mir lieber noch einmal, werden cpu und gpu auch in den nächsten 2 Jahren noch für ultra gaming langen?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
F

FR13ND

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Ich hab mir nochmal ganz genau deine Antwort durchgelesen und will dir an dieser Stelle nochmal für deine Hilfe danken, ich versuche wirklich kein Geld aus dem fenster zu werfen will allerdings dennoch einen High end Pc der mir auch 2020 noch gut dient
 

xCJay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.12.2012
Beiträge
165
Reaktionspunkte
9
Dann biste damit falsch. Sockel 2066 ist zum zocken net so dolle. Durch die neue Mesharchitektur ist der sogar langsamer in Spielen als der alte Sockel 2011-3. Punkten kann er beim Rendern, Streamen, Videobearbeitung usw.

Ich würde entweder zu nem 7700K greifen oder wenn es zukunftstauglicher sein soll zu nem Ryzen 7 1700X mit 8 Kernen und 16 Threads.
Das Netzteil in der Zusammenstellung ist richtiger Mist, da muss was hochwertiges her. Blue Ray Brenner brauchste wohl auch net nehme ich an.
Dazu ist das vom Preis her viel zu teuer. Da kann man für weniger Geld mehr Leistung bekommen.
 
TE
F

FR13ND

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Hast du den Link oder die Specs die ich nachträglich gepostet habe berücksichtigt?
 
TE
F

FR13ND

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Und als kleine Randinformation, Streamen soll er auch können.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.406
Reaktionspunkte
3.842
Website
rpcg.blogspot.com
Dann wäre der Ryzen ja ideal.

Rein von den Spielen ist "dein" i7 7800x mit seinen 3,4GHz ja in vielen Titeln lahmer oder maximal genauso schnell wie mein ca. fünf Jahre alter i5 ...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.731
Reaktionspunkte
5.964
Ein Ryzen 1700X wäre da echt ideal. Bei CPUs brauchst Du Dir auch keine Sorgen machen, dass die schon in 2 Jahren nicht mehr reicht für hohe Details. Die Grafikkarte aber wirst du wohl nach ca 2 Jahren wechseln müssen, selbst wenn du eine GTX 1080 Ti nimmst, da die Spiele am PC sich vor allem grafisch immer die neuesten Grafikkarten anpassen.
 
Oben Unten