Schutz vor Hackern

bladerunner96

Benutzer
Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
68
Reaktionspunkte
0
Hallo
Ich habe gehört von einem Kumpel, dass es Programme gibt, mit denen man den Rechner eines anderen runterfahren kann oder gar seinen Desktop sieht und machen kann was man will. Ich wollte fragen, kann ich mich irgendwie davor schützen, und hilft mir ein Antivieren-Programm wie Bitdefender?? Oder sind selbst solche Antivieren Programme machtlos??
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Ort
♁ (U+2641)
So einfach wie die Leute immer erzählen ist das nicht...

Hast du nen Router?
 

light-clocker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
882
Reaktionspunkte
0
bladerunner96 am 30.04.2007 23:28 schrieb:
hilft mir ein Antivieren-Programm wie Bitdefender?? Oder sind selbst solche Antivieren Programme machtlos??

Die bessere Frage wäre:
Wer sollte den Schutz sonst übernehmen, wenn es kein GUTES AntiVirenProgramm ist?
%)

Edit: Könnte auch sein dass dein Kollege es in der andern Richtung meint, was bedeutet, dass es nur in nem simplen Netzwerk ist, oder man das Desktop per Remote steuet.
 
J

Jimini_Grillwurst

Guest
Antiviren-Programme helfen dir nicht, wenn deine Ports offen sind oder ein Programm auf deinem Rechner, welches eine Internetverbindung offen hält, eine dicke Sicherheitslücke hat.
Dagegen kannst du dich schützen, indem du alle Ports dichtmachst, die du nicht unbedingt benötigst. Wie das geht, wird hier erklärt. Außerdem sind Firewalls sehr verbreitet, wo man zwischen Software- und Hardware-Firewalls unterscheidet. Eine Software-Firewall ist zum Beispiel in WindowsXP SP2 integriert - eine Hardware-Firewall bieten die meisten Router. In jeder Hinsicht ist eine Hardwarefirewall die bessere Lösung, da sie
- stabiler
- ressourcenschonender
- schon allein vom Konzept her
sicherer ist. Denn je mehr du auf deinem PC installierst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dein System damit instabiler zu machen - im Extremfall kann eine Software-Firewall deinem System also mehr schaden als nutzen.
Einen Router gibt es schon sehr preisgünstig zu kaufen - und wenn du dich einmal mit anfangs komplexen Frickeleien wie Port-Forwarding auseinandergesetzt hast, willst du es nicht mehr missen.

Wichtige und interessante Links zum Thema:
- https://www.grc.com/x/ne.dll?bh0bkyd2 (ein Online-Portscanner)
- http://www.port-scan.de (ein deutschsprachiger Online-Portscanner)
- nützliche Infos zum Thema "Ports"

MfG Jimini
 
Oben Unten