Satz mit X: Die 10 größten Spieleenttäuschungen des Jahres

LukasSchmid

Redakteur
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
200
Reaktionspunkte
206
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu Satz mit X: Die 10 größten Spieleenttäuschungen des Jahres gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Satz mit X: Die 10 größten Spieleenttäuschungen des Jahres
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
Borderlands 3

Für mich die Enttäuschung des Jahres.

Ich kaufe nur wenig Spiele im Jahr gleich bei Release, hier habe ich es getan. Die Story finde ich sogar noch besser als dieser blöde Handsam Jack, aber das drum herum ist genau der gleiche mist, und Bockschwer wenn man zum Ende hin kommt. Wie schon bei BL2. Nö danke, da geht einen als Gelegenheits Shooter Spieler du Luft aus. Habe dann irgendwann aufgehört und bis jetzt die Campagne nicht zu Ende gebracht, ist mir zu doof der Stress. Zig mal sterben in Unfairen kämpfen, nö da habe ich keinen Bock drauf.
Oder ich bin zu Noobig für so etwas geworden.:-D
 
C

Celerex

Guest
Oder ich bin zu Noobig für so etwas geworden.:-D

Hast du es mal mit dem einfacheren Schwierigkeitsgrad versucht oder spielst du auf diesem und es ist dir immer noch zu schwer? Ich konnte da nämlich am Start der Kampagne etwas auswählen, weiß nur nicht mehr genau wie das hieß. Für Solisten kann ich übrigens FL4K als Helden wärmstens an's Herz legen. Damit saust man auch auf den später einstellbaren Schwierigkeitsgraden einfach nur durch.


@Topic: Anthem war für mich ganz klar die größte Enttäuschung. Ich hatte mich sehr auf den Titel gefreut, aber mit Ausnahme des Gameplays hat da wirklich gar nichts gestimmt. Dicht danach folgen für mich Ghost Recon Breakpoint, das ich nicht mal gekauft habe und dann The Division 2. Ich bin froh, dass sich Ubisoft aber nun endlich zu besinnen versucht und zukünftig mehr Qualität mit ihren Spielen bieten möchte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
Hast du es mal mit dem einfacheren Schwierigkeitsgrad versucht oder spielst du auf diesem und es ist dir immer noch zu schwer? Ich konnte da nämlich am Start der Kampagne etwas auswählen, weiß nur nicht mehr genau wie das hieß. Für Solisten kann ich übrigens FL4K als Helden wärmstens an's Herz legen. Damit saust man auch auf den später einstellbaren Schwierigkeitsgraden einfach nur durch.
Ja ich spiele den Flak Beastmaster. Aber mit durchsausen ist zum Ende hin nix. Ist das gleiche wie bei BL2, sauschwer und vor allem Unfair zum Ende hin. Und das sage nicht nur ich. Und wer sagt es wäre so super leicht, der Cheatet. ja der Spruch, wenn du nix kannst müssen ja alle anderen Cheaten, nene. Spielt es erstmal. BL2 hatte zum Ende hin genau das gleiche Problem eben. Ohne BiS war da nichts zu machen.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.514
Reaktionspunkte
3.058
Ich selbst hatte dieses Jahr gar keine so richtige Spiele-Enttaeuschung.
Klar, dass BioWare mit Anthem so ein Ding hingelegt hat war schon enttaeuschend, ich hatte es aber irgendwie schon im Vorfeld erwartet, dass das nix wird. Ich bekam es nur wegen einem Hardware Kauf umsonst dazu, habe halt die Kampagne durchgespielt, es deinstalliert und alles was da noch am MP im argen lag hat mich eigentlich auch eh nicht interessiert.

Ansonsten haben mich die eher enttaeuschenden Spiele dieses Jahr einfach auch nicht wirklich interessiert. Abgesehen von Anthem habe ich kein einziges davon gespielt oder vermisst. Dafuer gab es fuer mich sehr viele positive Ueberraschungen, gerade aus dem AA Sektor. Alles in allem ein gutes Spielejahr aus meiner Perspektive.

In diesem Sinne, guten Rutsch! :D
 
C

Celerex

Guest
Ja ich spiele den Flak Beastmaster. Aber mit durchsausen ist zum Ende hin nix. Ist das gleiche wie bei BL2, sauschwer und vor allem Unfair zum Ende hin. Und das sage nicht nur ich. Und wer sagt es wäre so super leicht, der Cheatet. ja der Spruch, wenn du nix kannst müssen ja alle anderen Cheaten, nene. Spielt es erstmal. BL2 hatte zum Ende hin genau das gleiche Problem eben. Ohne BiS war da nichts zu machen.

Dann bist du wohl wirklich "zu noobig für so etwas geworden". :-D ... und das Thema mit dem Cheaten. Also wer in einem SP Spiel Cheats braucht, um gegen NPC's zu bestehen... hat wirklich das falsche Hobby oder Spielegenre erwischt.
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
983
Reaktionspunkte
339
Echte Fehlkäufe hatte ich dieses Jahr nicht, trotz Anthem. Das lief bei mir so ziemlich ohne jeden Bug (auch meine Mitspieler hatte nur wenige) und so hatte ich doch gut 150h Spielzeit bis wir dann alles (99%) hatten und weiter gezogen sind, da es leider nix neues mehr gab. Der erhoffte große Looterwurf wars aber natürlich nicht. RDR2 habe ich mir noch nicht gekauft, im Moment ist noch Modern Warfare angesagt. Auch ein Boderlands 3 gibts bei mir erst in der GotY-Edition im Steamstore.
 

Cap1701D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.06.2004
Beiträge
145
Reaktionspunkte
53
Mich haben die Steam Awards 2019 am meisten enttäuscht...alle Gewinnertitel sind Gewalttitel in denen das Blut nur so spritzt. Nicht ein Gewinner aus dem gewaltfreien Bereich! Das wirft ein sehr schlechtes (aber zutreffendes) Bild auf die Spielergemeinschaft. Letztlich halt zum Großteil Spieler, die in der virtuelle Welt jeden Anstand und Moral fallen lassen wollen, als seien sie lästige Bürde und nicht eben die größte Errungenschaft unserer Zivilisation. Schade.
 

SGDrDeath

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.601
Reaktionspunkte
432
Ort
Falkensee
Mich haben die Steam Awards 2019 am meisten enttäuscht...alle Gewinnertitel sind Gewalttitel in denen das Blut nur so spritzt. Nicht ein Gewinner aus dem gewaltfreien Bereich! Das wirft ein sehr schlechtes (aber zutreffendes) Bild auf die Spielergemeinschaft. Letztlich halt zum Großteil Spieler, die in der virtuelle Welt jeden Anstand und Moral fallen lassen wollen, als seien sie lästige Bürde und nicht eben die größte Errungenschaft unserer Zivilisation. Schade.
Stimmt, ich sehe ständig vor Augen wie in Beat Saber im Rhythmus das Blut spritzt wenn die Quader mit dem Schwert zerteilt werden, die bluten echt schlimm.

Und auch Gris, da spritzt es nur so wenn man ganz gemütlich durch die Gegend springt in dem Plattformer.

Kann es sein das bei dir der Restalkohol von gestern noch wirkt und du dir deswegen Dinge einbildest?
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.816
Reaktionspunkte
2.703
Ort
Hildesheim
Interessant. Habe kein Spiel aus dem video gespielt. Gut, RDR2 schon, aber nicht die PC Version. Habe wohl immer noch einen guten Riecher, mich von schlechten Spielen fern zu halten. Nicht alles zum Release zu kaufen hilft nat. auch sehr dabei.
 

Promego

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
271
Reaktionspunkte
49
Der erste Kommentar sollte eine liste der Spiele sein, damit man sich das Video nicht anschauen muss:

  1. Anthem
  2. Jump Force: Unite to Fight
  3. Crackdown 3
  4. Ghost Recon Breakpoint
  5. Wolfenstein: Youngblood
  6. Little Town Hero
  7. Travis Strikes Again: No More Heroes
  8. Red Dead Redemption 2 (PC)
  9. Bloodstained: Ritual of the Night (Switch)
  10. Ancenstors: The Humankind Odyssey


DANKE!
 
Oben Unten