Samsung SSD 840 Evo - Auslagerungsdatei

xODBx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.10.2011
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
hallo zusammen
vielleicht könnt ihr mir ein wenig unter die arme greifen, denn ich bin mir immer noch nicht sicher, wo die auslagerungsdatei hin soll.

1. auf die ssd wo auch win7 drauf ist oder auf die hdd(wd raptor sata) wo nur daten gespeichert werden?
2. und wie soll die auslagerungsdatei verwaltet werden, autom vom system oder sollte man manuell einen wert eintragen? ich habe 8gb ram verbaut.
3. und soll ich für die ssd den rapid mode aktivieren oder nicht?

das tool samsung magician und crystaldiskinfo zeigen mir, dass kein sata3 vorhanden ist(samsung magician) und die ssd nicht die volle leistung erbringen kann(crystaldisk sagt current mode 300/supported mode 600)!
mein board, gigabyte 890gpa-ud3h v2 hat 6 sata3 ports und an einem hängt natürlich die ssd.

guckt mal bitte die bench werte an und sagt mir ob das ok ist, hab da nicht wirklich die ahnung

falls es wichtig ist, der pc wird hauptsächlich zum spielen genutzt(bzgl auslagerungsdatei und rapid mode)
ich danke euch
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
An sich musst Du Dir da gar keine Gedanken machen - lass es einfach so, wie Windows es von sich aus gestaltet. Du solltest aber Windows auf die SSD neu installiert haben - hast du das gemacht? Und AHCI als IDE-Modus im BIOS einstellen. VOR der Installation


Wegen des Speeds: die SSD ist halt langsamer, als sie in Tests vielleicht ist, weil Dein Board nur SATA2 hat. MIt den 322 MB/s aus dem einen Test bist Du ziemlich genau bei der Grenze von SATA2. also scheint alles okay zu sein.
 
TE
X

xODBx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.10.2011
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
hey herbboy
das system ist schon drauf und ahci sata type hab ich auch im bios umgestellt. da ist alles in ordnung. also auslag auf ssd und vom sys verwalten lassen, ok.
sicher das mein board nur sata2 hat? auf der verpackung steht gorß drauf 6x sata3, auch im handbuch und auf der platine sind die ports auch blau gekennzeichnet. warum dann sata2 werte? versteh ich nicht. muss ich den rapid modus der ssd akivieren um sata3 werte zu erlangen?
sorry für die vielen fragen
ich danke dir
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Stimmt, es hat AUCH noch SATA2 - das ist auf der Website etwas unglücklich gemacht, ich hab einfach bei den technischen Daten bei "IDE ATA" rechts geschaut, und da steht nur SATA 3Gb (also SATA2) - das mit SATA3 steht weiter oben, da hab ich gar nicht hingesehen... siehe Screenie

sata.jpg

Mit den Testbildern kann ich leider nicht sooo viel anfangen, da scheinen manche auch VIEL schneller zus ein, als es an sich möglich ist - lass doch mal mit dem Tool HDTune einen Benchmarktest laufen.
 
TE
X

xODBx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.10.2011
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
hey herbboy

hab hier mal ein bench von hdtune pro und einen von as ssd bench.
gucks dir mal bitte an und sag was du davon hälst.
ich danke dir
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, komisch find ich die 240MB/S beim HDTune - ich hab da mit ner Evo 830 ca 400MB/s im Schnitt, und es schwankt zwischen 330 und 460 MB/s. Hast Du Deine SSD vlt. an einem SATA2-Port? Das Board HAT ja auch SATA2...

Und bei dem anderen Benchmark: diese Werte über 1000 sind eigentlich technisch gar nicht drin, da muss was falsch gemessen worden sein.


So oder so sind aber die Zugriffszeiten absolut okay, sogar sehr gut - und das ist das Entscheidende. Das mit den sehe hohen MB/s und den "nur" 250MB/s bei HD Tune ist ggf. ein Messfehler, denn die Werte für 4k bei AS SSD-Benchmark wiederum sind top, doppelt so gut wie bei mir.


Vielleicht brauchst Du nur aktuellere Boardtreiber, damit alles korrekt gemessen wird - aber ich bin sicher, dass die SSD okay ist.
 
TE
X

xODBx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.10.2011
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
habe mehrere tests gemacht. mit/ohne aktivem rapid auf der ssd und bei der auslag.datei vom system verwaltet und mit eigenen werten.
das beste ergebnis ist der bench von ass mit aktiven rapid und auslagdatei die vom syss verwaltet wird.

ich habe alle aktuellen treiber installiert die es gibt. leider gibts für das board nichts neues mehr, ist end of life - leider.
die ssd hängt an einem sata3 port von amd sb850 controller - definitiv. die zwei sata2 ports von gigabyte(gsata) hab ich im bios deaktiviert.
vielleicht schick ich gigabyte mal ne mail bzgl treiber update, mal sehen was kommt.
ich danke dir für die hilfe.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
also, wie gesagt: die SSD an sich ist völlig okay. Kann aber sein, dass die bei einem so "alten" Board rein messtechnisch ulkige Ergebnisse liefert. Den großen Vorteil, die fast nicht vorhandene Zugriffszeit, hast Du aber definitiv. Da wären 100 MB/s mehr oder weniger völlig egal ;)
 
Oben Unten