S-ATA II HDD an bestehenden Raid 0 S-ATA I laufen lassen?

M

maxx2003

Gast
Hallo!

Heute hab ich endlich nach 13 Wochen "exiler" Pause meinen neuen Rechner fertig. Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich an dem S-ATA 3 oder 4 Anschluss noch eine S-ATA II HDD separat betreiben kann.

(Siehe Gamer-Profil, für Infos)


In der Vergangenheit war das bei IDE Raid 0 nicht möglich gewesen, separat eine 3. HDD mit Windows zu betreiben.

Auf der 3. HDD S-ATA II (separat) will ich mir ein "Ripping-Windows" anlegen, d.h. ich möchte Urlaubsvideos von DVC auf DVD rippen. Die Games sollen nur unterm Raid 0 Verbund laufen.

Wie sieht's denn bei S-ATA aus?
Lässt sich eine S-ATA II HDD noch separat am 3. S-ATA Port betreiben, ohne dass der Raid 0 Verbund Ärger macht?

Gruß maxx
 
TE
R

ruyven_macaran

Gast
maxx2003 am 13.05.2006 20:39 schrieb:
Hallo!

Heute hab ich endlich nach 13 Wochen "exiler" Pause meinen neuen Rechner fertig. Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich an dem S-ATA 3 oder 4 Anschluss noch eine S-ATA II HDD separat betreiben kann.

(Siehe Gamer-Profil, für Infos)


In der Vergangenheit war das bei IDE Raid 0 nicht möglich gewesen, separat eine 3. HDD mit Windows zu betreiben.

Auf der 3. HDD S-ATA II (separat) will ich mir ein "Ripping-Windows" anlegen, d.h. ich möchte Urlaubsvideos von DVC auf DVD rippen. Die Games sollen nur unterm Raid 0 Verbund laufen.

Wie sieht's denn bei S-ATA aus?
Lässt sich eine S-ATA II HDD noch separat am 3. S-ATA Port betreiben, ohne dass der Raid 0 Verbund Ärger macht?

Gruß maxx


i.d.r. bieten alle raid controller auch die möglichkeit, einen raid1 "verbund" mit nur einem laufwerk anzulegen, der dann auch beim controller im raidmodus (für den raid0) korrekt angesprochen werden kann.
das hätte aber eigentlich auch schon vorher klappen müssen.
 
TE
M

maxx2003

Gast
Raid 1 meine ich nicht. Es soll nur eine weitere HDD an dem freien S-ATA 3 Port angeschlossen werden, die dann unabhängig vom Raid 0 arbeitet. Beim IDE Raid ging das nicht, dies wollte immer die 3. HDD mit einbinden und daraus ein Raid 0+1 schaffen. Das will ich ja eben nicht.

Also geht es wieder nicht. :B Ich möchte mir keine IDE HDD mehr kaufen, sondern gleich eine 3. S-ATA HDD verwenden, da in den nächsten Jahren der IDE Standard abgelöst wird. ;)
 
TE
R

ruyven_macaran

Gast
maxx2003 am 13.05.2006 23:47 schrieb:
Raid 1 meine ich nicht. Es soll nur eine weitere HDD an dem freien S-ATA 3 Port angeschlossen werden, die dann unabhängig vom Raid 0 arbeitet. Beim IDE Raid ging das nicht, dies wollte immer die 3. HDD mit einbinden und daraus ein Raid 0+1 schaffen. Das will ich ja eben nicht.

Also geht es wieder nicht. :B Ich möchte mir keine IDE HDD mehr kaufen, sondern gleich eine 3. S-ATA HDD verwenden, da in den nächsten Jahren der IDE Standard abgelöst wird. ;)

eigentlich sollte n brauchbarer controller in der lage sein, zwei raid verbünde zu verwalten - also ein raid0 und ein raid1 (letzterer nur mit einer platte)
 
TE
M

maxx2003

Gast
Raid soll nur einmal konfiguriert sein und das ist Raid 0. Die 3. Platte soll kein Raid Verbund sein, nur als "3. Rad" am Wagen laufen.
Wenn's nicht geht, denn geht's halt nicht.
 
TE
R

ruyven_macaran

Gast
maxx2003 am 15.05.2006 18:36 schrieb:
Raid soll nur einmal konfiguriert sein und das ist Raid 0. Die 3. Platte soll kein Raid Verbund sein, nur als "3. Rad" am Wagen laufen.
Wenn's nicht geht, denn geht's halt nicht.

:schnarch:

was nicht geht, ist, eine platte im non-raid modus an einem controller im raid-modus zu betreiben.
was aber bei jedem besseren controller möglich ist, ist, neben einem raid0 noch einen zweiten raid verbund einzurichten und wenn man nur mal eben eine platte anschließen will, dann besteht dieser zweite "verbund" halt nur aus einer platte, was im raid1 bedeutet, dass auf die platte ganz normal geschrieben wird.
 
TE
M

maxx2003

Gast
Geht doch nicht, habe mir eine S-ATA II HDD zum Testen besorgt und er will wieder Raid 0+1 haben. Die HDD will ich ja nicht als Mirror/Save verwenden.
Das man dieses Problem immer noch nicht in den Griff bekommen hat, ist sehr ärgerlich. :rolleyes:

Aber Danke für die Mühe ruyven_macaran. =)

Gruß maxx
 
TE
R

ruyven_macaran

Gast
maxx2003 am 16.05.2006 13:43 schrieb:
Geht doch nicht, habe mir eine S-ATA II HDD zum Testen besorgt und er will wieder Raid 0+1 haben. Die HDD will ich ja nicht als Mirror/Save verwenden.
Das man dieses Problem immer noch nicht in den Griff bekommen hat, ist sehr ärgerlich. :rolleyes:

Aber Danke für die Mühe ruyven_macaran. =)

Gruß maxx

hmm - okay.
nur so aus persönlichem interesse und falls jemand mal ne empfehlung haben will:
was fürn controller ist das, der keine zwei unabhängigen arrays verwalten kann?
 
TE
M

maxx2003

Gast
ruyven_macaran am 16.05.2006 16:42 schrieb:
hmm - okay.
nur so aus persönlichem interesse und falls jemand mal ne empfehlung haben will:
was fürn controller ist das, der keine zwei unabhängigen arrays verwalten kann?
Ist der Onboard S-ATA NV-Raid Controller.
Bisher habe ich kein Raid-Controller gesehen, der 2 unabhängige Arrays verwalten kann.

Das sind die Raid-Controller, die die Bekanntschaften haben/hatten.
[ich hatte nur den HPT370 auf dem damaligen Abit TH7-II-Raid.]

(IDE & S-ATA)
HPT370, Rocket-RAID 133, RocketRAID 454, FastTrak-TX2000-Pro, FastTrak-TX2000, 29134-PCI, AAR-1200A-RAID, 1210SA SATA RAID,2810SA-SATA RAID, Rocket-RAID-1520, SATA300-TX4

Bei allen genannten Controller sind unabhängige Arrays nicht möglich.

Daher kann ich dir keinen Tipp geben, welcher Controller unabhängige Arrays verwalten kann.
 
TE
R

ruyven_macaran

Gast
maxx2003 am 16.05.2006 17:49 schrieb:
Ist der Onboard S-ATA NV-Raid Controller.
Bisher habe ich kein Raid-Controller gesehen, der 2 unabhängige Arrays verwalten kann.

Das sind die Raid-Controller, die die Bekanntschaften haben/hatten.
[ich hatte nur den HPT370 auf dem damaligen Abit TH7-II-Raid.]

(IDE & S-ATA)
HPT370, Rocket-RAID 133, RocketRAID 454, FastTrak-TX2000-Pro, FastTrak-TX2000, 29134-PCI, AAR-1200A-RAID, 1210SA SATA RAID,2810SA-SATA RAID, Rocket-RAID-1520, SATA300-TX4

Bei allen genannten Controller sind unabhängige Arrays nicht möglich.

Daher kann ich dir keinen Tipp geben, welcher Controller unabhängige Arrays verwalten kann.

also bei mir hab ichs jetzt mal ausprobiert - geht problemlos, keine 3minuten -einschließlich verkabelung- und ich hatte ne platte mehr am laufen (promise 378 als onbord aufm p4c800e - wurde aber als afaik fasttrak tx2 auch auf karte verkauft)
wieder erwarten bei einer platte nur als raid0 - macht für mich technisch weniger sinn, vermute aber mal, dass es gänzlich egal ist.

ansonsten weiß ichs definitiv nur von den intel chipsätzen der letzten jahre (also i915 und höher bzw. southbridge ich6r und ich7r)
die unterstützen ja sogar mehrere unabhängige arrays auf ein und demselben laufwerk.), von deinen contrllern kenn ich nur die wenigstens - die tx2000 sind meiner erinnerung nach aber eh nur für 2laufwerke geeignet gewesen, da würden 2 arrays auch wirklich keinen sinn machen ;)
 
Oben Unten