Roccat Kave XTD an einer onboard Soundkarte??

HardCore4Ever

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.12.2013
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
Hallo!
Wie schon oben genannt, geht es um das Roccat Kave XTD. Ich möchte es mir demnächst kaufen, weiß jedoch nicht ob so ein gutes Headset in Kombination mit einer onboard Soundkarte überhaupt Sinn macht. Ich besitze das Intel Z87 Pro Mainboard (falls das ein Unterschied macht). Meine Hoffnung ist dieser "Knüppel":B, der aussieht wie ein equalizer und beim Headset dabei ist. Kann es sein, dass das evtl. eine externe Soundkarte für das Roccat Headset ist?

Habt Verständnis für mein nichtswissendes Gelaber.

Mit freundlichen Grüßen HardCore4Ever
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Keine Sorge. Das XTD wird ja per USB angeschlossen, hat auch eine eigenen Soundchip verbaut.
Die Onboard Soundlösung wird also gar nicht verwendet.
 
TE
H

HardCore4Ever

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.12.2013
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
Erstmal Danke für die schnellen Antworten.
@Herbboy Wenn es das Roccat wird, dann die "digital" Variante.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Die digitale Version hat ne USB-"Karte" dabei, die andere aber IMHO nicht. Allerdings stellt sich die Frage, ob Du bei 160€ nicht mit ner richtigen Soundkarte für 40-50€ plus einem normalen Kopfhörer für 100€ besser bedient bist, als Mic dann ein Ansteckmic für 10€
 

iPol0nski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
176
Reaktionspunkte
10
Also zum Zocken find ich ein Headset schon gut, so zusammegebastelte Sachen würden mich dann nerven!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also zum Zocken find ich ein Headset schon gut, so zusammegebastelte Sachen würden mich dann nerven!
Du steckst das mic einfach ans Kabel vom Headset - da is nix mit basteln. Ansonsten muss man es selber wissen: wenn man meint, dass ein richtiges Headset weniger "nervig" ist, muss man sich halt bewusst sein, dass man locker mal 50%, teils auch 100% mehr zahlt als für eine gleichgute Kombi aus Kopfhörer mit Zusatz-Mic ;)
 

iPol0nski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
176
Reaktionspunkte
10
Naja bei einem headset ist meist auch noch eine Software usw dabei die ich zumindest in shootern benutze
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
die ist auch bei einer Soundkarte dabei

und bei Headsets ohne USB ist die wiederum NICHT dabei., d.h. man kann eh nicht pauschal sagen, dass bei Headsets im Vergleich zu Kopfhörern "dafür" dann Software dabei ist.

Das ist ja auch der Clou: grad bei USB-Headsets machen sich viele nicht klar, dass allein 10-30€ für die USB-Soundkarte draufgehen. Ein 60€-USB-Headset ist dann an sich ein 40€-Klinkenheadset, und das wiederum ist qualitativ eher wie ein 20€ Kopfhörer ;)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.296
Reaktionspunkte
3.752
und bei Headsets ohne USB ist die wiederum NICHT dabei., d.h. man kann eh nicht pauschal sagen, dass bei Headsets im Vergleich zu Kopfhörern "dafür" dann Software dabei ist.

Das ist ja auch der Clou: grad bei USB-Headsets machen sich viele nicht klar, dass allein 10-30€ für die USB-Soundkarte draufgehen. Ein 60€-USB-Headset ist dann an sich ein 40€-Klinkenheadset, und das wiederum ist qualitativ eher wie ein 20€ Kopfhörer ;)

und dann vorallem wie ein billiger 20€ Kopfhörer
nebst dem Punkt, was soll das für eine Software sein und was macht die, ich meine, der Begriff Software ist nun nicht gerade universell, das kann ja alles sein :B
Und nicht zuvergessen: Die Frage ist ja auch ob die Software überhaupt gut ist (jenachdem was die machen soll) und ob man sich vielleicht so ein Stimmverzerrer, um mal überhaupt irgendeine zu nennen, nicht auch von wo anderst her bekommen kann
 

iPol0nski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
176
Reaktionspunkte
10
Naja habe auch ein Headset mit Klinke + ne Externe Soundkarte, und Qualitativ finde ich den Sound vom Headset auf alle fälle besser als den von einem gleich preisigen Kopfhörer und insbesondere die Abschottung ist deutlich besser(zumindest bei den guten als 70€ aufwärts)!
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Naja, gut, das hängt ja auch davon ab, ob du nun einen offenen oder geschlossenen Kopfhörer kaufst...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Und es ist auch manchmal etwas Geschmackssache - ich kenne auch Leute, die einen Kopfhörer, den ich grauenhaft finde, weil er kaum Details ab dem Mittenbereich abbildet, aber dafür beim Bass reinhaut, super finden - eben WEIL der Bass "so toll" ist. Aber was die Sounddetails angeht, ist fast jeder 30€-Kopfhörer einem 60€ Headset überlegen sein. Natürlich gibt es aber auch bei den Kopfhörern Flops, die ihr Geld nicht wert sind
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Auch merkt man erst oft mit gutem Kopfhörer, wie mies die MP3 Sammlung eigentlich komprimiert oder ein Lied abgemischt ist, hehe.
 
Oben Unten