Returnal: Test-Übersicht der internationalen Presse

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
669
Reaktionspunkte
40
Jetzt ist Deine Meinung zu Returnal: Test-Übersicht der internationalen Presse gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Returnal: Test-Übersicht der internationalen Presse
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
434
Reaktionspunkte
109
Kleine Notiz am Rande für die die sich überlegen das Spiel zu holen:

So gut wie jeder Test kritisiert den Preis von 80€ und empfiehlt, auf Grund des hohen Schwierigkeitsgrades (ich habe einige Spiele von dem Dev gespielt und kann das so bestätigen, dass sind harte Brocken), auf einen Sale zu warten, da vermutlich viele Leute das Spiel nie durchspielen werden.

Wurde wohl auch schon so kommuniziert (habe ich aus der Kommentarsektion rausgelesen), dass die Entwickler im Nachgang noch einen Rogue-Lite Modus einbauen werden, wo man dann auch zwischenspeichern kann. Aber konnte dazu keine Quelle finden.
 

zen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.05.2010
Beiträge
106
Reaktionspunkte
26
Schaut gut aus. Ich werde mit dem Kauf aber noch etwas warten. Zeitlich passt mir der Release grad überhaupt nicht.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.261
Reaktionspunkte
1.170
Oh je - PS 5 Exklusiv und dann noch sowas wo manche sich das eh überlegen das Teil zu dem Preis zu holen..

Ich hoffe das läuft für die Entwickler trotzdem gut.
 

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.444
Reaktionspunkte
579
Kleine Notiz am Rande für die die sich überlegen das Spiel zu holen:

So gut wie jeder Test kritisiert den Preis von 80€ und empfiehlt, auf Grund des hohen Schwierigkeitsgrades (ich habe einige Spiele von dem Dev gespielt und kann das so bestätigen, dass sind harte Brocken), auf einen Sale zu warten, da vermutlich viele Leute das Spiel nie durchspielen werden.

Wurde wohl auch schon so kommuniziert (habe ich aus der Kommentarsektion rausgelesen), dass die Entwickler im Nachgang noch einen Rogue-Lite Modus einbauen werden, wo man dann auch zwischenspeichern kann. Aber konnte dazu keine Quelle finden.
Der Schwierigkeitsgrad ist zwar hoch, aber meistens fair. Ich habe z.B. alle Bosse im ersten Anlauf geschafft. Es gibt hin und wieder aber auf jeden Fall Stellen, in denen es schon mal übel zu Sache geht, gerade im letzten Level hat mich ein Raum echt Nerven gekostet. Aber so ist es ja häufiger bei Roguelikes. Es kann gut laufen und auch mal schlecht, der Zufall spielt mit. Mit dem Speichersystem hat das allerdings nichts zu tun, das ist ein Kritikpunkt für sich.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.473
Reaktionspunkte
7.132
Oh je - PS 5 Exklusiv und dann noch sowas wo manche sich das eh überlegen das Teil zu dem Preis zu holen..

Ich hoffe das läuft für die Entwickler trotzdem gut.

ja, auch hier finde ich die preisansetzung wieder äußerst mutig: 80 euro? meine güte. das mag ja bei horizon, uncharted, last of us, god of war in dieser gen (zum launch natürlich) noch angehen. aber, vielleicht tue ich dem spiel unrecht, aber auf diesem level, insbesondere was renommee und auch wahrnehmung angeht, sehe ich returnal einfach nicht. es sieht gut aus, das isses nicht. aber bullet-hell-roguelike klingt für mich dann doch eher nischig und nicht nach blockbuster.
 

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.444
Reaktionspunkte
579
ja, auch hier finde ich die preisansetzung wieder äußerst mutig: 80 euro? meine güte. das mag ja bei horizon, uncharted, last of us, god of war in dieser gen (zum launch natürlich) noch angehen. aber, vielleicht tue ich dem spiel unrecht, aber auf diesem level, insbesondere was renommee und auch wahrnehmung angeht, sehe ich returnal einfach nicht. es sieht gut aus, das isses nicht. aber bullet-hell-roguelike klingt für mich dann doch eher nischig und nicht nach blockbuster.
Damit könntest du völlig recht haben.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.683
Reaktionspunkte
7.229
Passend dazu:

 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
1.081
Reaktionspunkte
441
Passend dazu:

Naja ? Der Hr. Luibl hat aber auch schon Wertungen vergeben, da konnte ich nur denn Kopf schütteln so weit weg lag er da mit SEINER Meinung(zu meiner natürlich :) ). Außerdem wundert mich das gar nicht, da er sich ja vor 3 od 4Tagen quasi als Housemarque Fanboy geoutet hat.
Aber nebenbei geschrieben...Hätte ich ne PS5 würde ich mir Returnal kaufen, da es mir vom Gameplay und Optischen her sehr zusagt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
772
Oh je - PS 5 Exklusiv und dann noch sowas wo manche sich das eh überlegen das Teil zu dem Preis zu holen..

Ich hoffe das läuft für die Entwickler trotzdem gut.
Man wartet einfach einen Monat dann kommts für 60 und nach 3 Monaten für 50.
Der kauf DayOne kann sich ja für die wirklich harten Fans lohnen oder eben den richtig großen Titeln.

Das is schon komisch das hier einige sagen "Dann warte ich halt 4 Jahre bis ich es spielen kann " und andere "ich kann es nicht direkt spielen weil es mir zu teuer ist"
Wenn man bedenkt was andere für Zigaretten am tag ausgeben sollte nicht darüber gejammert werden was ein spiel kostet, besonders wenn man es eh nach kurzer Zeit schon günstiger bekommt.
 

ego1899

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
385
Reaktionspunkte
85
Mir persönlich ist der Preis (also die 10€ mehr) ziemlich Wurst, solange es mich unterhält, auch wenn ich die grundsätzliche Erhöhung für PS5-Titel schon fragwürdig finde.

Habe es auch schon gekauft gestern. Ich kaufe auch alles digital, da ist erstmal nicht mit einem Sale oder Preisverfall zu rechnen denke ich.

Der Schwierigkeitsgrad reizt mich eher, als dass er mich abschreckt, bin aber auch Fan von Souls-likes usw... Es soll ja insbesondere in der zweiten Hälfte deutlich anziehen.

Aber 60-90 Minuten Fortschritt zu verlieren würde mich dennoch sehr frustrierend. Mal sehen, ob ich mich dafür motivieren kann, wenn das ein paar mal vorgekommen ist. Kann mir aber schon gut vorstellen, dass man da nach den ersten kritischen Stimmen noch etwas rumschraubt.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.156
Reaktionspunkte
761
Gestern habe ich einem Streamer zugesehen, zugegebenermassen ein guter und sehr schnell lernender Spieler, der scheint offenbar ohne Probleme durch das Spiel gerauscht zu sein in ca. fünf Stunden (ich schaltete erst später zu). Also ein Durchgang, um mal nicht zu spoilern. Wie es danach weiter geht, weiss ich selbst nicht. Selbst der Endboss hatte ihm kaum nen halben Schild abgezogen oder so. Ob sein Build OP war, hat er sich anschliessend selbst gefragt.
Was die nie endende Diskussion über Preise angeht, bin ich auch nicht wirklich glücklich mit der Preiserhöhung seitens Sony. Allerdings habe ich erstens noch keine PS5 und bin zweitens der Ansicht, dass jedes Spiel für jeden Spieler den Wert hat, den er bereit ist zu bezahlen. Genug alternative und günstigere Spiele gibt es ja, dann muss man sich halt nicht so sehr von Hypes anstecken lassen. :)
Das Art-Design gefällt mir ausserordentlich gut, Roguelikes finde ich sonst eher meh, wobei sie ein Plus an Wiederspielwert bieten und dieses Spiel verpackt das Thema ganz gut. Also so ganz frei von Hype bin ich auch nicht, nach vier Monaten warten auf eine AMD CPU habe ich jetzt aber keine Lust, einer PS5 hinterher zu rennen. Irgendwann mal, bestimmt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.290
Reaktionspunkte
2.164
Ich wollte Returnal gestern kaufen und habe beim Anblick des Preises tatsächlich davon abgesehen. Nachdem ich das Spiel während der Vorstellung in einem Stream gesehen hatte, gefiel es mir richtig gut und normalerweise kaufe ich jedes Spiel, das mir gefällt, unabhängig vom Preis, aber 80€ waren mir da jetzt tatsächlich zu viel für einen Titel, der recht schwer sein soll und mich nach zwei Stunden vielleicht komplett frustriert zurücklässt. :B
Aber schauen wir mal.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.261
Reaktionspunkte
1.170
Das is schon komisch das hier einige sagen "Dann warte ich halt 4 Jahre bis ich es spielen kann " und andere "ich kann es nicht direkt spielen weil es mir zu teuer ist"
Wenn man bedenkt was andere für Zigaretten am tag ausgeben sollte nicht darüber gejammert werden was ein spiel kostet, besonders wenn man es eh nach kurzer Zeit schon günstiger bekommt.

Ich persönlich sehe das ähnlich.. aber viele halt nicht.

Und das ist schon eine Kombi - auch angesichts der noch nicht breit vorhandenen Abspielbasis - wo ich hoffe dass das gut ausgeht.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.683
Reaktionspunkte
7.229
Jeder hat seine persönliche Schmerzgrenze. Was mich angeht, so nähere ich mich höchst selten dem Vollpreis-Gebiet, hauptsächlich weil ich mich nicht dazu veranlasst sehe sofort bei Day 1 zuschlagen zu müssen. Es gibt immer mehr als genug alternativer (nicht mehr ganz nagelneue) Titel die ich zur "Überbrückung" abgreife bis Spiel X jene Preiszone erreicht hat die mir gefällt.

Ich rauche nicht und habe auch keine anderen Laster die mir schwer auf dem Portmonae liegen (es sei denn Kinder zählen dazu :B). Ich kaufe halt preisbewusst.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.668
Reaktionspunkte
755
Es sieht sicherlich "nett" aus, aber das Gezeigte ist optisch eher im Lastgen Bereich anzusiedeln mit technisch sehr viel Luft nach oben. :rolleyes:
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.365
Website
rpcg.blogspot.com
Jeder hat seine persönliche Schmerzgrenze.
Eben, Spiele waren früher etwas besonderes, heute sind sie Massenware, der Markt ist ein Massenmarkt. Und gerade wenn sie nicht physisch sind, dann eignen sie sich auch nicht als Sammelobjekt sondern sind ein 100prozentiges Konsumgut.
Da es so viele Games gibt und ich nie mehr in Verlegenheit kommen werde, was ich aktuell spielen könnte, gebe ich für Downloadspiele maximal 25 Euro aus, das ist aber auch die oberste Schmerzgrenze.
Day One Käufe kommen bei mir nur höchst selten noch vor, wenn dann in dem Fall auch immer Retail bei Preisen um 50 Euro.
Damit ich bereit bin 80 Euro für ein Spiel auszugeben, da müsste es schon etwas ganz, ganz besonderes sein.

Es sieht sicherlich "nett" aus, aber das Gezeigte ist optisch eher im Lastgen Bereich anzusiedeln mit technisch sehr viel Luft nach oben. :rolleyes:
Echte "next Gen" Grafik wird man auch erst in etwa zwei Jahren sehen. Wobei selbst das relativ sein dürfte. Es gibt einfach keine Revolutionssprünge mehr sondern nur noch eine immer langsamer fortschreitende Evolution. Und die kann man eben auch, von einigen Effekten die unbedingt neue Hardware benötigen, wie etwa Raytracing, auch mit älterer, schwächerer Hardware darstellen, indem man einfach die Auflösung und / oder Framerate ein wenig nach unten justiert.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.668
Reaktionspunkte
755
Echte "next Gen" Grafik wird man auch erst in etwa zwei Jahren sehen. Wobei selbst das relativ sein dürfte. Es gibt einfach keine Revolutionssprünge mehr sondern nur noch eine immer langsamer fortschreitende Evolution. Und die kann man eben auch, von einigen Effekten die unbedingt neue Hardware benötigen, wie etwa Raytracing, auch mit älterer, schwächerer Hardware darstellen, indem man einfach die Auflösung und / oder Framerate ein wenig nach unten justiert.
Genau das meine ich, von einer Evolution oberhalb einer PS4 kann das gezeigte nicht sprechen.
Sowohl Gegner-, LevelDetails als auch Dinge wie Raytracing oder andere mehrere Jahre alte "Licht- und Schattentricks" weist die Technik eben nicht auf.
Dabei kommt man auch nicht via "Designbedingt" da raus, das gezeigte geht ja eindeutig in besagte Richtung "Photorealismus" und weniger a la "Fallout/OuterWorlds", aber eher halt gewollt als gekonnt.
 
Oben Unten