Resident Evil Village: Survival-Horror in der Vorschau

DavidBenke

Redakteur
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
16
Reaktionspunkte
10
Jetzt ist Deine Meinung zu Resident Evil Village: Survival-Horror in der Vorschau gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Resident Evil Village: Survival-Horror in der Vorschau
 

Lycaos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.07.2020
Beiträge
0
Reaktionspunkte
2
Ich mag ja die Artikel der PC Games im Generellen, aber bitte, recherchiert doch das nächste Mal genauer:

- "... sowie das in Resi 8 neu hinzu gekommene Blocken gegnerischer Angriffe" >> das gab's schon in Resident Evil 7, ist ergo nichts Neues
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
664
Reaktionspunkte
359
Ich mag ja die Artikel der PC Games im Generellen, aber bitte, recherchiert doch das nächste Mal genauer:

- "... sowie das in Resi 8 neu hinzu gekommene Blocken gegnerischer Angriffe" >> das gab's schon in Resident Evil 7, ist ergo nichts Neues
Genau das wollte ich auch gerade anmerken.
Das konnte man in RE7 schon, das ich vor 2 Wochen erst durchgespielt habe.

Zum Spiel selbst: Ich freue mich sehr,besonders da ich in den letzten Wochen und Monaten viele der Resident Evil Spiele ( teils nochmal) durchgespielt habe.
Wie passend es ist, dass da jetzt plötzlich Vampire und Werwölfe herumlaufen, muss man abwarten, denn auf den ersten Blick scheinen die ja nicht sonderlich zur bisherigen Geschichte zu passen.
Andererseits müssen es aber ja nicht die klassischen Filmmonster sein, die man aus dem Kino und diversen Filmabenden kennt, sondern eben abgewandelte neue Mutationen, an denen Umbrella herumgewerkelt hat (nein, ich nehme dieser "Blue Umbrella" nicht ab, dass sie plötzlich die Guten sein sollen, wie es im "Not a Hero" DLC von RE7 gesagt wurde).
Also abwarten und aufs Spiel freuen :)
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
619
Reaktionspunkte
114
Geil! Ich freue mich richtig auf den Titel. Bereits Teil 7 war super spannend. :)
 
TE
DavidBenke

DavidBenke

Redakteur
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
16
Reaktionspunkte
10
Ich mag ja die Artikel der PC Games im Generellen, aber bitte, recherchiert doch das nächste Mal genauer:

- "... sowie das in Resi 8 neu hinzu gekommene Blocken gegnerischer Angriffe" >> das gab's schon in Resident Evil 7, ist ergo nichts Neues

Tut mir leid, da habe ich einen Satz in der Präsentation wohl etwas fehlinterpretiert. Die entsprechende Stelle wurde angepasst. Danke für den Hinweis!
 

DarkSamus666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
167
Reaktionspunkte
74
Ort
Zebes
ich muss mir überlegen, ob ich sofort am Start bin, da ich leider momentan nur Zugriff auf die Playstation-Version habe und ich schon ein wenig angesäuert bin, dass den PS4-Spielern der von Sony gekaufte Exklusivinhalt vorenthalten wird. Vermutlich werde ich aber eh schwach, da mir Teil 7 bis auf den recht öden Schiff-Abschnitt richtig gut gefallen hat. Ich finde es allerdings etwas schade, dass man scheinbar immer noch zwanghaft an alten Charakteren festhält, anstatt mal nen Schlussstrich zu ziehen und was Neues zu erzählen, eventuell etwas, was in einer anderen Zeitepoche spielt, zB der Jahrhundertwende 19./20.Jhdrt., oder den 20er/303er Jahren, also auch der Glanzzeit der Horror-Literatur. Würde ich mehr abfeiern, als überall Chris Redfield einzubauen und warum der Protagonist von RE7 in Teil 8 vorkommt... man darf nur gespannt, aber nicht zu erwartungsvoll sein, wie das erklärt wird.
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
392
ich muss mir überlegen, ob ich sofort am Start bin, da ich leider momentan nur Zugriff auf die Playstation-Version habe und ich schon ein wenig angesäuert bin, dass den PS4-Spielern der von Sony gekaufte Exklusivinhalt vorenthalten wird. Vermutlich werde ich aber eh schwach, da mir Teil 7 bis auf den recht öden Schiff-Abschnitt richtig gut gefallen hat. Ich finde es allerdings etwas schade, dass man scheinbar immer noch zwanghaft an alten Charakteren festhält, anstatt mal nen Schlussstrich zu ziehen und was Neues zu erzählen, eventuell etwas, was in einer anderen Zeitepoche spielt, zB der Jahrhundertwende 19./20.Jhdrt., oder den 20er/303er Jahren, also auch der Glanzzeit der Horror-Literatur. Würde ich mehr abfeiern, als überall Chris Redfield einzubauen und warum der Protagonist von RE7 in Teil 8 vorkommt... man darf nur gespannt, aber nicht zu erwartungsvoll sein, wie das erklärt wird.

Das wäre dann aber ein komplett anderes Spiel und würde (für mich)als Resident Evil null Sinn ergeben, da es damals (wahrscheinlich) keine Umbrella Corp.und somit auch keinen Virus gab. Also dann schon ne neue IP, aber vlt. meintest du ja das damit?
 
Oben Unten