Reichen 25 Mbit/s zum zocken?

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.253
Reaktionspunkte
3.749
Website
rpcg.blogspot.com
Für Videos wiederum: mit 1,5mbit kannst du da vlt 360p verwirklichen, mit 3mbit etwas mehr als 420p, aber 720p werden damit bereits nicht mehr drin sein. Für so was wie zB twitch wären also beide Angebote sowieso unbrauchbar.

Ähm, nein, auf Twitch kannst du als kostenloser Streamer ohnehin maximal mit 3,5 MBit (glaube war so viel) streamen, das reicht locker für 1080p mit 30FPS. Für 720p brauchst du um die 1MBit, wobei natürlich viel von der Framerate und der Kodierungsqualität abhängt. Von 30 auf 60FPS verdoppelt ja mal eben den notwendigen Upload.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
... kommt aber auf die Programmierung bzw. Umsetzung des MP Parts an, ist es eine p2p Verbindung, macht es sehr wohl einen Unterschied ob du gegen fünf oder 20 Spieler spielst. ;)
Bei den "p2p" hast du aber immer einen Spieler, der der Host-"Server" ist. Da ist es IMO nicht so, dass du zu jedem einzelnen Spieler einen Datenstrom sendest. Oder läuft das auf Konsolen regelmäßig anders als am PC, wo es ja auch etliche Games mit "Matchmaking" und ohne dedizierte Server gibt?

@Spiritorge: ich hab halt Infos gefunden, laut denen für 720p bei 30 FPS das nicht reicht. Vlt basierte das auf "miesen" Videocodecs, kann sein.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.253
Reaktionspunkte
3.749
Website
rpcg.blogspot.com
@Spiritorge: ich hab halt Infos gefunden, laut denen für 720p bei 30 FPS das nicht reicht. Vlt basierte das auf "miesen" Videocodecs, kann sein.

Natürlich hast du da dann keine top Qualität und oftmals bei schnelleren Bewegungen Artefakte. Aber wenn du häufig mal auf Twitch die Leute browst, dann siehst du, dass da ganz schön viele mit solchen schlechten Leitungen dabei sind. Man muss da ja dann auch nicht mal mit 30 FPS streamen, es reichen auch 25 - 20 im Zweifel. Und sicherlich liegt es auch am Programm, welche Codecs es verwenden kann. OBS bietet bei x264 etwa acht Verschiedene Qualitätspresets.
 
Oben Unten