Red Dead Redemption 2: Neues Content-Update für RDO - das erwartet euch

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
522
Reaktionspunkte
58
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Red Dead Redemption 2: Neues Content-Update für RDO - das erwartet euch gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Red Dead Redemption 2: Neues Content-Update für RDO - das erwartet euch
 

stevem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.08.2015
Beiträge
1.545
Reaktionspunkte
140
Leider sieht es wohl so aus das Rockstar genauso wie bei GTA5 wieder nur den Online Modus reichlich mit Content versorgt .... sowas finde ich sehr schade da der Singleplayer genauso wie in GTA5 deutlich besser ist ...
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
463
Reaktionspunkte
197
Leider sieht es wohl so aus das Rockstar genauso wie bei GTA5 wieder nur den Online Modus reichlich mit Content versorgt .... sowas finde ich sehr schade da der Singleplayer genauso wie in GTA5 deutlich besser ist ...
RDO ist aber weit weit besser als GTA Online... bietet viel mehr für einzelspieler und das man ständig Angst haben muss umgenietet zu werden stimmt auch nicht... spiele jetzt ca 150 Stunden RDO und bin erst 2 mal "grundlos" angegriffen worden...

Die Kopfgeldjagden, anderen Nebenmissionen und auch sonst fast alles lassen sich auch Prima alleine spielen ohne wirkliche nachteile... Toll ist auch das man beeinflussen kann ob man free aim oder mit zielunterstützung spielt. Stellt man das im Storymodus so eind as unte rCotroller freies zielen steht, kommt man nur in freie Zielen lobbies im onlinemodus... sehr nett. Umgekehrt kann man auch nur in zielunterstüzte Lobbies gehen wenn man das will... Die Ingamewährung lässt sich ordentlich verdienen, egal ob gold oder Dollar... kriegt man beides ganz gut zusammen... ja die Ingame PReise sind teuer, wäre aber auch wenig Sinnvoll wenn man sich nach 3 Tagen alles leisten könnte... die PC community in RDO scheint auch deutlich weniger toxisch zu sein als die auf playstation zb.

Klar wäre es schön wenn auch was für den singleplayer erscheinen würden... aber die Story dort ist eben irgendwann mal zuende... wieso also dort inhalte nachschieben? Ein bisschen was gabs ja oben drauf für die PC version, wirkt aber relativ aufgesetzt und hätte man sich auch sparen können... insgesamt hätte ich mir mehr interessante Kopfgelder gewünscht im singleplayer, aber die gibts dafür in RDO. Sehe das also nicht als problem. Zumal RDO übern PC auch ohne weitere Kosten spielbar ist, im gegensatz zb zur PS4

Und wenn RDO weiter konsequent ausgebaut wird ist es wirklich fantastisch, und eine sinnvolle und gute Erweiterung des Singleplayers... vllt nicht ganz so "dicht" und Immersiv, RDO bietet halt die möglichkeit "ewig" weiter zu spielen, der singleplayer ist wirklich irgendwann zuende, ich hab die Story 2 mal, sogar auf 100% durch und wirklich alles gesehen... mir würde außer nebenmissionen nichts einfallen wie man das sinnvoll erweitern soll. Und die kann man genauso gut auch in RDO packen.
 
C

Celerex

Guest
RDO ist aber weit weit besser als GTA Online... bietet viel mehr für einzelspieler und das man ständig Angst haben muss umgenietet zu werden stimmt auch nicht... spiele jetzt ca 150 Stunden RDO und bin erst 2 mal "grundlos" angegriffen worden...

Die Kopfgeldjagden, anderen Nebenmissionen und auch sonst fast alles lassen sich auch Prima alleine spielen ohne wirkliche nachteile... Toll ist auch das man beeinflussen kann ob man free aim oder mit zielunterstützung spielt. Stellt man das im Storymodus so eind as unte rCotroller freies zielen steht, kommt man nur in freie Zielen lobbies im onlinemodus... sehr nett. Umgekehrt kann man auch nur in zielunterstüzte Lobbies gehen wenn man das will... Die Ingamewährung lässt sich ordentlich verdienen, egal ob gold oder Dollar... kriegt man beides ganz gut zusammen... ja die Ingame PReise sind teuer, wäre aber auch wenig Sinnvoll wenn man sich nach 3 Tagen alles leisten könnte... die PC community in RDO scheint auch deutlich weniger toxisch zu sein als die auf playstation zb.

Klar wäre es schön wenn auch was für den singleplayer erscheinen würden... aber die Story dort ist eben irgendwann mal zuende... wieso also dort inhalte nachschieben? Ein bisschen was gabs ja oben drauf für die PC version, wirkt aber relativ aufgesetzt und hätte man sich auch sparen können... insgesamt hätte ich mir mehr interessante Kopfgelder gewünscht im singleplayer, aber die gibts dafür in RDO. Sehe das also nicht als problem. Zumal RDO übern PC auch ohne weitere Kosten spielbar ist, im gegensatz zb zur PS4

Und wenn RDO weiter konsequent ausgebaut wird ist es wirklich fantastisch, und eine sinnvolle und gute Erweiterung des Singleplayers... vllt nicht ganz so "dicht" und Immersiv, RDO bietet halt die möglichkeit "ewig" weiter zu spielen, der singleplayer ist wirklich irgendwann zuende, ich hab die Story 2 mal, sogar auf 100% durch und wirklich alles gesehen... mir würde außer nebenmissionen nichts einfallen wie man das sinnvoll erweitern soll. Und die kann man genauso gut auch in RDO packen.

*unterschreib*
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.727
Reaktionspunkte
1.277
Kann mich nicht wirklich für RDR2 Online begeistern irgendwie fühlen sich die Aufgaben nach einiger Zeit doch recht repetitiv an und das endlose herumreiten nervt (für den Singleplayer ging es ja noch ok) dann doch da fühlten längere Wege zum Ziel in Selbst GTA 5 Online deutlich komfortabler an, einfach Gas geben und dazu noch Radio hören, statt endloses Galopp-Buttonmashing in der eintönigen Soundkulisse.
 
Oben Unten