Red Dead Redemption 2: Hilfe von Rockstar und Launcher-Update

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
372
Reaktionspunkte
34
Jetzt ist Deine Meinung zu Red Dead Redemption 2: Hilfe von Rockstar und Launcher-Update gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Red Dead Redemption 2: Hilfe von Rockstar und Launcher-Update
 

qD3m0Np

Benutzer
Mitglied seit
21.04.2015
Beiträge
30
Reaktionspunkte
4
Bei AMD CPUs kann auch ein BIOS-Update auf AGESA 1.0.0.4 helfen.
Bei mir hat es jedenfalls geholfen. Und auch bei vielen anderen, wenn man sich so durch die Foren liest.
 

masterofcars

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
638
Reaktionspunkte
69
Ich bin etwas betreff der Leistung auf Ultra irritiert. Da bin ich mit dem 8700K, 32GB und RTX2080TI auf WQHD mit nichtmal 30FPS unterwegs. Stabile 60FPS laufen dann bei einer Mischung aus Mittel und Hoch. Grafiktreiber ist auch aktuell.
Aber wenigstens läuft es auf Vulcan einwandfrei. Mit directx12 hatte ich Abstürze.
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
465
Reaktionspunkte
198
Ich bin etwas betreff der Leistung auf Ultra irritiert. Da bin ich mit dem 8700K, 32GB und RTX2080TI auf WQHD mit nichtmal 30FPS unterwegs. Stabile 60FPS laufen dann bei einer Mischung aus Mittel und Hoch. Grafiktreiber ist auch aktuell.
Aber wenigstens läuft es auf Vulcan einwandfrei. Mit directx12 hatte ich Abstürze.

Gibt ein paar Grafikeinstellungen die extrem ins Gewicht fallen was die FPS angeht, aber optisch kaum zu merken sind... da wäre zb die Wasserphysik, voll aufgedreht gibt es ganz üble FPS drops, reguliert man das nur einen schritt runter sind die FPS völlig ok und einen unterschied sieht man kaum... desweiteren schlagen die Schatten mächtig zu Buche. Aber auch hier sind ultra schatten jetzt auch nicht viel schöner als ne einstlelung niedriger... der FPS unterschied ist aber groß.

Ansonsten aufjedenfall Vulkan nutzen...

Allgemein sind die Ultra einstellungen aber wirkliche killer, reguliert man nur ein bisschen runter tut das der Optik kaum einen Abbruch aber FPS technisch gehts recht weit hoch...

Stabile 60 FPS sind für RDR2 meiner Meinung nach aber auch kaum nötig... es ist kein FPS shooter, und solange man 40fps+ hat ist das Gefühl komplett flüssig. Die Grenze für ein "unangenehmes" Gefühl liegt da so bei 35 FPS und drunter... (und die hat die Konsolenversion durchgehend, das Spielgefühl auf dem PC ist klar besser, und schöner obendrein, habe auch die PS4 pro version)

Generell muss noch optimiert werden ja, aber ich spiele mit ner 980gtx und nem 7700k, fast alles auf Ultra (Schatten und Wasserphysik etwas runter reguliert) und erreiche recht problemlos minimum 40fps in Wäldern und dergleichen und oft genug auch 60 zb in Valentine. Auflösung allerdings 1080p. Habe jetzt des öfteren vernommen das eine auflösung jenseits von FullHD wohl ziemlich niedrige FPS gibt... skalieren tu ich nicht, hat die FPS glatt halbiert, die Kantengltättung ist aber sowieso exzellent so das es auf FullHD wunderbar aussieht.

Ansonsten, auch wenns doof klingt, unbedingt den neuen Treiber installieren, ist ja gerade erst frisch einer rausgekommen. (vor ein paar tagen oder so)
 

Cameleon222

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2015
Beiträge
78
Reaktionspunkte
17
Ich bin etwas betreff der Leistung auf Ultra irritiert. Da bin ich mit dem 8700K, 32GB und RTX2080TI auf WQHD mit nichtmal 30FPS unterwegs. Stabile 60FPS laufen dann bei einer Mischung aus Mittel und Hoch. Grafiktreiber ist auch aktuell.
Aber wenigstens läuft es auf Vulcan einwandfrei. Mit directx12 hatte ich Abstürze.

Ich habe die gleiche Hardware und spiele auch in WQHD. Habe die Wasserphysik eine Stufe runtergestellt, MSAA ausgemacht (dafür TAA und FXAA an) und das unlocken der Raymarch Auflösung (oder wie genau das heißt es gibt nur eine Einstellung, die so klingt) ausgeschaltet. Sonst alles auf Anschlag. Hab damit minimal 55fps und sonst 60+ im Intro/Schneebereich. Kannst du ja mal ausprobieren.
 

FZShooter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
27
Reaktionspunkte
4
Es lief nicht nach dem neuen Launcher update.
Aber ein Bios Flash auf die neueste Version mit dem neuesten Agesa hats gebracht.
Jetzt startet es zumindest. Crasht aber bei falschen Grafiksettings immer noch hin und wieder...
Allfemein eine echt schlechte Performance bei mittelmäsiger Optik.
Die Entschuldigung dass man zu hohe Erwartungen hatte finde ich nur lächerlich.
Ich sehe hier eher erheblichen Optimierungsbedarf seitens Rockstar.
Ellende Unterstützer des Grafikkartenkartells, traurig sowas.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.405
Reaktionspunkte
4.127
Für mich, so wie man das alles verfolgt ist es einfach nur eine ziemlich traurige Angelegenheit. Traurig was Rockstar da mal wieder für die/uns PC User hinlegt.
Das es auf einem PC wegen der zig möglichen Systeme nie ganz Rund läuft bei den ein oder anderen ist eine Sache, und sehr oft sind auch die User selbst dran Schuld, keine Frage, aber bei Standard und auch Highend Systemen, da frage ich mich doch, auf was testen die eigentlich?
Wirklich sehr beschämend was die da hinlegen. Und wo sind die Abwertungen? Oder habe ich da etwas überlesen.
 

masterofcars

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
638
Reaktionspunkte
69
Super, Danke für die Tipps. Werde ich umsetzen. Ich finde das sollte sowieso mal eingeführt werden, das neben den möglichen Grafikregulierungen auch angezeigt wird, was Sie an Leistung kosten. Dann könnte Ich gezielter einstellen. Werde das auf jeden Fall umsetzen.
 
Oben Unten