Red Dead Redemption 2: Geschenk als Entschädigung für holprigen PC-Start

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
426
Reaktionspunkte
56
Jetzt ist Deine Meinung zu Red Dead Redemption 2: Geschenk als Entschädigung für holprigen PC-Start gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Red Dead Redemption 2: Geschenk als Entschädigung für holprigen PC-Start
 
Mitglied seit
02.09.2016
Beiträge
55
Reaktionspunkte
25
Wie großzügig von Rockstar. Alles Dinge, die sie keinen Cent kosten und sogar gegen den Sinn des Spiels laufen, sonst hätte man das ja den Spielern alles schon zum Release geben können...
 

nerdone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.05.2007
Beiträge
137
Reaktionspunkte
20
Haha mir ist gerade eingefallen, dass ich dieses Spiel vor Wochen gekauft habe.
Nachdems zuerst 2 Wochen gar nicht ging und dann mit ständigen Abstürzen lief, habe ich das Spiel aufgegeben. Ich werds vermutlich über den Weihnachtsurlaub wieder hervorholen. Sicher ist jedenfalls, dass ich kein Rockstar Game mehr kaufen werde oder erst ein Jahr nach dem Release zum kleinen Preis. Das war mir dieses mal echt eine Lehre.
 

Emke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.07.2010
Beiträge
1.644
Reaktionspunkte
170
Ja die PC Version ist ziemlich Banane von der Technik her. Hatte auch durchgehend abstürze (Singleplayer kam ich nicht über die Prologmission hinaus) und im MP wurde ich auch oft rausgeschmissen.

Nach einer Rückerstattung gefragt, natürlich verweigert. Aber dank PayPal Käuferschutz bekam ich sie dann doch.
 
Oben Unten