Raven's Cry: Die ersten 15 Minuten der Steam-Version des Piratenabenteuers im Video

StefanWeiss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
592
Reaktionspunkte
136
Jetzt ist Deine Meinung zu Raven's Cry: Die ersten 15 Minuten der Steam-Version des Piratenabenteuers im Video gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Raven's Cry: Die ersten 15 Minuten der Steam-Version des Piratenabenteuers im Video
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.238
Reaktionspunkte
6.955
ich nehme an, es gab kein testmuster vor release?
ok, wie auch: der publisher selbst wusste ja offenbar nicht, wann raven's cry letztendlich auf den markt kommen sollte. und fertig scheint es ja nach wie vor nicht zu sein, was man so liest.
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.187
Reaktionspunkte
204
Sieht nach Alpha - Beta Version aus. Vielleicht ist es in einem Jahr ja fertig gepatcht.
 
TE
StefanWeiss

StefanWeiss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
592
Reaktionspunkte
136
ich nehme an, es gab kein testmuster vor release?
ok, wie auch: der publisher selbst wusste ja offenbar nicht, wann raven's cry letztendlich auf den markt kommen sollte. und fertig scheint es ja nach wie vor nicht zu sein, was man so liest.

Exakt, wir haben keinen Key vor Release erhalten. Erst mit dem Veröffentlichungstag war die Version in Steam für uns spielbar.

Grüße aus der Karibik ;)
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.887
Reaktionspunkte
1.787
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
(Video der Konkurrenz, sorry! ^^)

:B

Ist der Sound auch so verhunzt wenn man englische Sprachausgabe wählt?
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Sieht nach Alpha - Beta Version aus. Vielleicht ist es in einem Jahr ja fertig gepatcht.

Glaubst du wirklich, dass das Spiel ein Jahr lang gepatcht wird? Das wäre sehr optimistisch. ;) Ist wohl wahrscheinlicher, dass es so verbuggt bleibt und die Entwickler das sinkende Schiff verlassen.
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
10 Minuten habe ich ausgehalten.
Das einzige was stimmig ist, ist die Grafik. Das war es.
Die Dialoge sind vollkommen unmotiviert und stellenweise unpassend vertont.
"Schwuchteln" und "Wichser" ?
Die Dialog-und Zwischensequenzregie ist mal grenzwertig.
Man weiß sofort was passiert bevor es passiert.
Die Musik setzt zum falschen Zeitpunkt ein und ist auch etwas unpassend.
Selbst im Geschriebenen herrscht keine Konstante.
"Looten" und "plündern".
Ist mir alles direkt ins Auge und Ohr gesprungen ohne irgend ein Haar in der Suppe zu suchen.
Da werden keine Flickenteppiche helfen.
Mich haben diese 10 Minuten komplett abgeschreckt
Schade wäre vielleicht mal was anderes gewesen.
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.187
Reaktionspunkte
204
Glaubst du wirklich, dass das Spiel ein Jahr lang gepatcht wird? Das wäre sehr optimistisch. ;) Ist wohl wahrscheinlicher, dass es so verbuggt bleibt und die Entwickler das sinkende Schiff verlassen.

Auch nicht schlimm. Wer so einen Mist verzapft darf ruhig mit seinem Produkt in der Versenkung verschwinden (jaja, Arbeitsplätze und so, ich weiß).
 

Bravestarr1701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
241
Reaktionspunkte
81
Bevor wieder ein Spiel zerissen wird, würd ich gerne mal wissen wieviele es von euch überhaupt spielen und wieviele wieder nur Redakteuren und Steam Reviews Leuten nachplappern. Das Spiel ist bei weitem nicht so schlecht wie einem die Steam User da einreden wollen. Man muss aber dazu sagen das ich ein Gamer alter Schule und vieles gewohnt bin. Auch benötige ich nicht den Komfort den viele heute von Spielen erwarten und kann mich dementsprechen gut zurechtfinden. Am PC spiele ich seit 1989.

Was ist schlecht an Raven's Cry?

Fangen wir mit der Grafik an. Im Grunde sieht Raven's Cry aus wie Two World's II aber ist natürlich stark aufgebohrt. Dennoch errinnert vieles an TW2. Steife Animationen, eine Spielwelt bei der man auf Erkundungsgängen oft an kleinen Objekten festhängt und man durch eine miese Sprunganimation manchmal mehrere Anläufe braucht um drüber zu kommen. Das ist hier teilweise sogar schlimmer als in TW2. Die Texturen sind auf dem Stand von 4 Jahren und Schiffe sind recht polygonarm, das sieht man vor allem im Heckbereich bei der Kapitänskajüte
Jenachdem wie man die Kamerera dreht und wenn man nah ranzoomt, verschwinden kurz Figuren und Umgebung und man muss erst wieder rauszoomen bevor man wieder alles erkennen kann. Das ist aber nur an bestimmten Stellen des Spiels und kann manchmal zur verwirrung führen.
Quests die erledigt wurden, bleiben teilweise im Questlog vorhanden. Das Passiert vor allem dann, wenn man den NPC nach erledigung nochmal anspricht, dann taucht die Quest wieder im Log auf die man logischerweiße nicht mehr neu machen kann. Eine Löschfunktion wäre hier nett gewesen.
Dialoge sind manchmal nicht vertont. Lustigerweiße werden in einigen Teilen des Spiels deutsche Untertitel (z.B in der Geistertraumwelt von Raven gegen Ende des 3. Kapitel) eingeblendet wenn Figuren mit einem sprechen sich aber noch selbst beim reden hören kann. Das wirkt so als hätten sie eine Notlösung eingebaut da ihnen das Geld für die Vertonung ausging oder aber Quests zu einem späteren Zeitpunkt eingebaut wurden nachdem der Rest des Spiels schon vertont war und die Sprecher sich wieder neuen Projekten zugewandt haben.
Ganz selten sprechen NPC's 1-2 Sätze in Englisch bevor wieder ins deutsche wechselt wird aber zum Glück kam das nur selten vor. Dazu öfters keine korrekten bzw starre Lippenbewegungen.
Es kam auch des öfteren vor, das in Videos außenstehende NPC's dazwischen gesabbelt haben und sie im Vordergrund zu hören waren. Hier fehlt es noch an der nötigen Tonabmischung.

Das Kampfsystem ist leider ebenfalls in der Vergangenheit hängengeblieben. Es ist ähnlich wie TW2 mit viel rumgefuchtel gepaart mit paar Elementen Von Assassins Creed, dass aber nicht völlig zuende entwickelt wurde. Man hat nur wenige Möglichkeiten zur Auswahl. 3-4 Tricks ansonsten konzentriert man sich eher aufs schleichen, was auf diversen Insel auch dringend notwendig wird ansonsten hat man es unter Umständen mit 6-10 Gegnern zu tun und die sind auch für einen Christopher Raven zuviel :). Ich sag hier nur mal die Stichpunkte, Schatzsuche auf Inseln und hunderte Kannibalen.
Auf See ist das Kampfsystem schon besser und auch hübscher, allerdings braucht es am Anfang ein wenig Übung um mit den Kanonen zu treffen. Man kann die Schusshöhe hier mehrstufig variieren aber wie man mit welcher Höhe auf Enttfernung trifft erfordert ein paar Seegefechte aber dann hat man den Bogen raus. Auch wie man das Schiff drehen muss um zu treffen ist wegen der nicht vorhanden Zielhilfe am anfang etwas schwierig aber auch das kann man nach einiger Zeit meistern. In der Alpha Version gab es mal eine Zielhilfe die aber derzeit in den Spieloptionen ausgegraut ist.
Hat man anfangs noch mit Gegnerschiffen zu kämpfen die einen öfters mal mit 2-3 Schiffen auf den Pelz rücken, ist man später den Gegnern gleichen Schiffstyps deutlich überlegen und schickt diese mit 3-4 Salven zu den Fischen. Ich z.b hatte erst gestern einen Kampf mit meiner 58 Kanonenfregatte gegen 2 Fregatten, 2 Galeonen und 1 Kriegsgaleone. Die Galeone war nach 2 Salven weg, die Fregatte nach 3-4. Da ich dann mittig gefahren bin, konnte ich bei einer normalen Vorbeifahrt, beide Schiffe fast versenken wogegen ich zu Beginn des Spiels kaum einen Schoner besiegen konnte. Das liegt aber oft daran, dass Gegnerschiffe mit Minimalbewaffnung, Panzerung und Mannschaft fahren und sich das ganze nicht wirklich wie eine Seeschlacht anfühlt.
Auch ist der Wind hier nicht so wichtig wie man erst annimt. Bläst einen der Wind direkt von vorn ins Gesicht is Ebbe und die Segel werden eingefahren. Das Spiel gibt uns aber bei Ladevorgänden manchmal den lustigen Tipp, dass das Schiff am schnellsten ist wenn man gegen den Wind fährt. Soweit noch logisch aber diverse Schiffstypen bevorzugen andere Windrichtungen wie hart am Wind, seitlich, schräg hinten oder gerade von hinten. Zu Spielbeginn wurde ich von 3 spanischen Galeonen angegriffen, diese waren für meinen noch ungemoddeten Schoner zu stark. Ich habe dann versucht zu entkommen und bei Windvorteil holten die mich dennoch rasend schnell ein und das obwohl hier beide Schiffstypen völlig andere Windrichtungen bevorzugen. Nunja. Habe dann die Mission eine halbe Stunde Später mit ner kleinen Galeone gemacht :)

Was noch? Achja das man, wenn man nur 2-3 Treppenstuffen hinabfällt 20-30% Fallschaden bekommt :), die Spieltwelt viel zu klein ist. Man hat zwar große Inseln aber diese bieten einfach kaum nennenswerte Dinge zum erforschen oder lädt dazu ein. Man findet zwar Höhlen wo man Schatzkarten, Truhen und anderen Kleinkram finden, so richtig lohnen tut es in meinen Augen nicht und man wird oft von Horden von Kannibalen begrüßt wodurch der Reiz etwas verloren geht.
Zu guter letzt. Wer glaubt ein Dying Light braucht viel Hardware, sollte unbedingt Raven's Cry spielen. Ich habe es in meheren Konfigurationen getestet z.b und das Spiel verbraucht unglaublich viel Hardware. An diversen Stellen des Spiels frisst das Spiel meine ganzen 4GB GPU Memory (im Singelmodus) und das obwohl nicht wirklich was in der Spielwelt passiert, anders als das bei Dying Light der Fall ist. Die GPU Auslastung ist dann ebenfalls bei 90-100% und ich besitze 2 GTX 980. Ich habe natürlich in 4k gespielt habe aber auch mal nur mit 1 GTX 980 und einer AUflösung von 1920x1080 gespielt und siehe da. Hier das gleiche. Auch die FPS sind nicht gerade besonders. Im Schnitt erreichte ich bei beiden Auflösungen Frameraten um die 40-50 FPS. Je nach Situation konnten auch 70 erreicht werden, z.b auf See. Auf anderer Seite vielen die aber auch mal auf 34-36 FPS ab.
Außerdem hatte die Star Wars Klonarmee nicht gerade viel zu tun und daher tauchen ettliche NPC's öfters vor als man es sonst von RPG's gewohnt ist. Besonders Auffällig ist das wenn dir auf 5 Inseln, 4 mal der gleiche Barman mit gleicher Stimme deine hartverdienten Reales abknöpft.

Was ist gut? (Ich kürze das hier jetzt ab)

- stimmige düstere Atmosphäre (Grafik ist nicht alles)
- Grafik auf See recht ansehnlich, vor allem bei Stürmen sehr authentisch was sie auf Sichtweite und Kanonen auswirkt
- gute deutsche Vertonung von einigen bekannten Sprechern und Sprecherinnen aus Film und Fernsehen die aber öfters mehrere Charaktere sprechen.
- gute und durchdachte Dialoge die manchmal für einen Lacher gut sind.
- Schiffskämpfe machen durchaus Spass auch wenn man hier keine Segelsimulation erwarten darf. Das Spiel ist eben ein Action-RPG das auf schnelle Action zielt.
- Hintergrundstory durchaus annehmbar zwar nicht auf Hollywoodniveau aber ok und auch Hollywoodfilme floppen :) Kommt natürlich auch auf Geschmack an.
- guter Soundtrack mit teilweise lustigen und umgeschriebenen Volksliedern. Ich verweiße hier mal auf einen meiner Lieblingsongs https://www.youtube.com/watch?v=BZEAw4Efiqg
- modifizierbare Schiffe die aber leider nicht (wie angeprießen) alle historisch korrekt sind.
- man kann das Spiel speichern :-D, ok schlechter Witz ^^. 1-2 Sachen haben ich bestimmt grad vergessen die noch gut sind.

Fazit.

Im großen und ganzen macht mir Raven's Cry viel Spass und es ist das was ich erwartet habe. Ein durchwachsenes Spiel für Erwachsene mit guter Vertonung und passabler Story. Obwohl das Spiel technisch völlig veraltet ist, überzeugt es mich seiner stimmigen düsteren Atmosphäre, wenn diese aber öfters mal durch falsche Soundabmischung, sich oft wiederholbaren Beleidigungen (auf See in der Egoperspektive) und anderen kleineren Fehlern gedämpft wird. Wenn man über diverse Mängel hinwegsehen kann und man nicht ganz so Komfortsüchtig ist, wird man die Stärken von Raven's Cry erkennen und seinen Spass am Spiel haben. Müsste ich jetzt eine Bewertung abgeben so bekäme das Spiel knappe 70%. Durch ein paar Patches 2-3% mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235

Das was du in dem riesen Absatz der Negativpunkte schreibst, reicht doch wohl um das Spiel zum Abschuß frei zu geben.
Zumal dann offensichtlich noch exorbitante Hardwareanforderungen kommen. Ich hab zum Beispiel nur eine GTX670 2GB.
Wie soll das Spiel dann erst auf meinem Rechner stottern und das bei, laut deiner Aussage, veralteter Technik?
Zum Testen eines Spieles gebe ich ganz sicher nicht Vollpreis aus! Für so etwas gab es früher DEMO´s !
Ich spiele inzwischen auch seid weeeiiit über zwanzig Jahren an C64,AMIGA,Konsolen und PC, das heißt aber noch lange nicht das ich alles durchgehen lasse!

Offensichtlich haben wir zwei im Laufe der Jahre zwei unterschiedliche Ansichten und Strategien entwickelt, was schlechte oder maximal durchschnittliche Software angeht: Du kaufst sie, ich ignoriere den Scheiß.
 

Bravestarr1701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
241
Reaktionspunkte
81
Naja ich hätte das auch Stichpunktartig schreiben können, im Grunde wollte ich damit verdeutlichen das es zwar Fehler gibt, diese aber nicht SOOOO dramtisch sind und einem nicht am weiterkommen groß hindern. Es fällt eben halt auf, nicht mehr und nicht weniger. Einzig die Hardwareanforderungen können ein Problem darstellen.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Sieht komplett grütze aus. Die Story und das Gameplay auf See sahen noch passabel aus, die Vertonung aber ist kompletter Mist, das Soundmixing genauso und die schlimmste Sünde, das Gameplay am Land sieht sowas von beknackt aus.
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
Naja ich hätte das auch Stichpunktartig schreiben können, im Grunde wollte ich damit verdeutlichen das es zwar Fehler gibt, diese aber nicht SOOOO dramtisch sind und einem nicht am weiterkommen groß hindern. Es fällt eben halt auf, nicht mehr und nicht weniger. Einzig die Hardwareanforderungen können ein Problem darstellen.

Nichts desto Trotz sind das Dinge, bei denen ich aussteige und mir mein sauer verdientes Geld dafür zu Schade ist.
 

Bravestarr1701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
241
Reaktionspunkte
81
Sieht komplett grütze aus. Die Story und das Gameplay auf See sahen noch passabel aus, die Vertonung aber ist kompletter Mist, das Soundmixing genauso und die schlimmste Sünde, das Gameplay am Land sieht sowas von beknackt aus.

Das sehe ich nicht so. Die Sprecher sind solide und wie ich schon geschrieben habe, kennt man ettliche aus Film und Fernsehen, also keine 0815 Sprecher wie ich es erst erwatet hatte und sie haben sich Mühe gegeben aber von Mist zu sprechen halte ich schon für sehr fragwürdig. Dying Light hat ne miese Synchro. Das Soundmixing ist aber auf dem Niveau eines Amateurs, da haste natürlich Recht.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.859
Reaktionspunkte
6.974
Die haben das Teil also wie befürchtet mit voll Karacho vor die Wand gefahren. Naja vielleicht in 2 Jahren im Sale als Reboot-Edition. :-D
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.801
Man sollte vielleicht auch nicht ganz außer Acht lassen, dass TopWare Interactive, der Publisher, sich seit Herbst 2014 in der Insolvenz befindet. Website und Forum sind schon seit Wochen/Monaten ziemlich verweist.

Da ist es wenig verwunderlich, dass sich Raven's Cry in diesem Zustand befindet - es grenzt eher an ein Wunder, dass es überhaupt noch erschienen ist.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Das sehe ich nicht so. Die Sprecher sind solide und wie ich schon geschrieben habe, kennt man ettliche aus Film und Fernsehen, also keine 0815 Sprecher wie ich es erst erwatet hatte und sie haben sich Mühe gegeben aber von Mist zu sprechen halte ich schon für sehr fragwürdig. Dying Light hat ne miese Synchro. Das Soundmixing ist aber auf dem Niveau eines Amateurs, da haste natürlich Recht.

Ich meinte auch nicht die Sprecher selbst die sind ganz solide. Aber alles drumherum. Die Gesichtsanimation dazu, die Zeitpunkte und Pausen zw. den Linien etc...
Fällt wohl eher in das Soundmixing, mein Fehler. Aber ja im großen und Ganzen sieht es einfach aus wie ein Tripple-A Spiel dass mit einem Indie-Budget gemacht wurde von einem Indie-Team das zum ersten mal ein Spiel programmiert.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.859
Reaktionspunkte
6.974
Man sollte vielleicht auch nicht ganz außer Acht lassen, dass TopWare Interactive, der Publisher, sich seit Herbst 2014 in der Insolvenz befindet. Website und Forum sind schon seit Wochen/Monaten ziemlich verweist.

Da ist es wenig verwunderlich, dass sich Raven's Cry in diesem Zustand befindet - es grenzt eher an ein Wunder, dass es überhaupt noch erschienen ist.

Kommt mir fast vor wie so ein Szenario:

Da werden die Gläubiger gesagt haben: "Was habt ihr in der Entwicklung?" Antwort: "Ravens Cry". Frage: "Stand" ? Antwort: "70%". Gläubiger "Scheiß drauf. Wird released damit wir wenigstens ein paar Penunzen sehen"
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.918
Reaktionspunkte
6.231
Das sieht irgendwie aus wie eine Mischung aus Risen und Assassins Creed Black Flag. Schade, dass man es in so einem Zustand veröffentlicht hat, denn von der Atmosphäre her sieht es zumindest in den ersten Minuten gar nicht übel aus.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Das sieht irgendwie aus wie eine Mischung aus Risen und Assassins Creed Black Flag. Schade, dass man es in so einem Zustand veröffentlicht hat, denn von der Atmosphäre her sieht es zumindest in den ersten Minuten gar nicht übel aus.

Jo Atmo sah ganz gut aus, Grafik erinnerte mich ein bisschen an Witcher 2.
 

Bravestarr1701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
241
Reaktionspunkte
81
Jo Atmo sah ganz gut aus, Grafik erinnerte mich ein bisschen an Witcher 2.

Das meinst du doch nicht ernst? Es sieht eher aus wie Two Worlds 2. The Witcher 2 sieht um Welten besser aus und hat die bessere Technik. Da es von Reality Pum entwickelt wurde, die auch Two Worlds 1+ 2 das Leben einhauchten, ist diese Tatsache auch wenig verwunderlich.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Das meinst du doch nicht ernst? Es sieht eher aus wie Two Worlds 2. The Witcher 2 sieht um Welten besser aus und hat die bessere Technik. Da es von Reality Pum entwickelt wurde, die auch Two Worlds 1+ 2 das Leben einhauchten, ist diese Tatsache auch wenig verwunderlich.

Von einem MIssverständniss ins andere :-D.
Ich meinte eher den Stil, das Feeling der Grafik. Technisch ist es schlechter klar, es fühlt sich aber an von der Grafik an wie ein hässlicheres Witcher 2. Finde ich zumindest.
 
Oben Unten