Quad+MoBo+Ram

Lybrial

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.02.2010
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Huhu Leuts,

wird mal wieder Zeit für ne Aufrüstung.
Da ich ne ordentliche Graka und ordentliche Festplatten besitze,
beschränkt sich (beschränkt ist gut^^) die Aufrüstung auf:

Prozessor (nen ordentlicher Quad)
Mainboard (nen ordentliches Mainboard :P)
Ram (DDR 3 Speicher und wenn zu teuer dann DDR")

Tjojo ordentlich ist leicht gesagt....der Haken ist....ordentlich
günstig muss es auch sein xD

Habt ihr da nen paar Vorschläge? Also das Mainboard sollte schon
mind. 8 GB Ram vertragen können und wie gesagt DDR3 am liebsten
aber wenn die zu teuer sind dann geht auch noch DDR2

Prozessor wie gesagt nen Quad also nehm ich mal an nen MoBo mit
Sockel 775.

Danke schonmal^^
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Preis Leistungsmäßig ganz klar ein AMD Sockel AM3. da hast du pro Euro mehr als bei So775. So775 würd ich nicht mehr neukaufen, nur aufrüsten, wenn man schon einen hat. Und die neueren core-i sind einfach zu teuer für die Leistung, würd ich nur machen, wenn ich ganz unbedingt einen super-HighEnd-PC haben oder einen "zukunftssicheren" Sockel will, und selbst da ist die Frage, ob man nicht mit einem AM3 und dann irgendwann Verkauf und Neukauf eines dann preiswerter gewordenen core-i billiger wegkommt.

Vorschlag (Preise hardwareversand.de ):

AM3 X4 955 (3,4GHz) => 140-160€
Gigabyte GA-770TA-UD3 (hat ach schon USb3.0) => 78€
4GB DDR3-1333 => 85€

Sind ca. 310€


Kannst natürlich auch beim Board ein preiswerteres raussuchen, oder auch nur nen X4 925 nehmen (2,8GHz, 20-30€ preiswerter).

Zur Not kann man auch ein AM2+ Board nehmen, da laufen die AM3-CPUs meistens auch (am besten dann vor kauf beim Hersteller schauen), und dann halt nur DDR2 nehmen, wobei DDR3 nicht VIEL teurer ist. sind 15€ Unterschied bei 4GB.
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
oder, wenns ein Intel werden soll, ein Sockel 1156-System (775 würde ich auch nicht mehr neu kaufen) mit i5-750, ca. 165,-:
geizhals.at/deutschland/a445050.html

Board: MSI P55M-GD45, ca. 88,-
geizhals.at/deutschland/a461053.html

Ram: 4GB DDR3 1333, ca. 83,-:
geizhals.at/deutschland/a370810.html
oder wenns etwas "mehr" sein soll, 4GB DDR3-1600, ca. 90,-:
geizhals.at/deutschland/a456505.html

kommt auf etwa 340,- Euro. So in etwa sähe ein noch preisgünstiges Intel-System aus was ich momentan kaufen würde. Alternative bei der CPU wäre natürlich der i7-860 für ca. 235,- wenn das Budget es erlaubt.
8GB Speicher sind eigentlich noch nicht nötig, wenn man die Asche dafür hat aber schön. ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Das wäre dann allerdings halt schwächer als "mein" AM3-System ;) da muss man dann schon echter Intel-Fan sein.


Ein X4 940 ist nicht mal viel schlechter als ein i7-920, siehe hier und die folgenden Seiten: http://www.au-ja.de/review-int... so 10-20% ist der i7-920 besser, aber eben ein i7-920 ! Der kostet 230€... Und für 130-140€ kriegst Du ja eben den X4 955, der ist besser als ein 940er.
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
naja, der CPU-Leistungsindex in der PCGH sagt:

1. i7-975 XE
2. i7-860
3. i7-920
4. i5-750
5. X4 965 BE
6. Q9650
7. X4 940 BE
...
Danach kann "dein" Sys nicht schneller sein da der i5-750 schon schneller ist als der schnellste X4. Zwischen i7-920 und X4 940 liegen bei diesem Index 16%, das ist nicht wenig was der AMD da langsamer ist. Die Abstände zwischen den anderen Modellen sind sicher nicht sehr groß aber mir kommt manchmal so vor, daß du den i5-750 bzw. Sockel 1156 etwas unterschätzt. Ich würde das Intel-Sys nehmen wegen der Moderneren Architektur, geringerem Stromverbrauch und der besseren Übertaktbarkeit. Auch wenns dann 20,- Euro mehr kostet aber is wie immer "Geschmacksache". ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Ist der 720er echt so schnell? Dann würd der sich natürlich eher lohnen. Die Frage ist, auf was für Tests diese Werte beruhen, aber wenn es eine ordentliche Testauswahl ist, dann stimmt das natürlich.

Ich hätte halt gedacht, dass der 920er schon deutlich besser als der 720er ist, und dann wäre der 955er halt logischerweise auch besser bzw. mind. gleichgut , aber preiswerter.
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
...du meinst den 750. ;) Ja, der ist in der Tat sehr schnell und wenn man eh um die 150,- Euro ausgeben will, sehr empfehlenswert. Der i5-750 kostet momentan ja gerade mal 11,-€ mehr als ein X4 965 bei den genannten Vorteilen und erreicht seine Leistung schon mit 2,67 GHz.
Wenn man sich allerdings beim Neukauf ein CPU-Budget bis max. 130,- setzt, würde ich auch ein AM3-System nehmen.

Der PCGH-Leistungsindex wird übrigens aus vier Games (FC2, GTA4, GRID, Anno1404) und vier Anwendungen (Cinebench, PaintNet, TrueCrypt, x264) ermittelt. Das nur nochmal als Info.
 
Oben Unten