PS5 & Xbox Series X kaufen: Chip-Knappheit könnte bis 2023 andauern

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.159
Reaktionspunkte
65
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu PS5 & Xbox Series X kaufen: Chip-Knappheit könnte bis 2023 andauern gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: PS5 & Xbox Series X kaufen: Chip-Knappheit könnte bis 2023 andauern
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.044
Reaktionspunkte
4.560
Bin Optimist dass ich im August oder September ne PS5 bekommen werde. Die Series X steht ja schon seit Juni hier.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
788
Reaktionspunkte
360
Naja, da ich immernoch kein Spiel in der näheren Zukunft sehe wofür sich eine neue Konsole lohnt habe ich es auch nicht eilig eine zu kaufen.
Fast alles was ich bis jetzt noch auf meiner Liste habe kommt ja auch noch für PS4 und XBone oder läuft auch noch auf meinem PC. Bin da also ganz entspannt. :-D
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
561
Reaktionspunkte
341
Naja, da ich immernoch kein Spiel in der näheren Zukunft sehe wofür sich eine neue Konsole lohnt habe ich es auch nicht eilig eine zu kaufen.
Fast alles was ich bis jetzt noch auf meiner Liste habe kommt ja auch noch für PS4 und XBone oder läuft auch noch auf meinem PC. Bin da also ganz entspannt. :-D
So dachte ich auch, noch gibts großartig nicht viel, wofür es lohnt. Und so war ich erstmal ganz entspannt.
Dann hatte ich großes Glück, doch eine PS5 erwerben zu können und jetzt möchte ich nicht mehr zurück zur PS4, auf keinen Fall.
Es lohnt sich nämlich für fast alle Spiele, höhere Auflösung, mehr fps, schnelle Ladezeiten...oder manchmal quasi gar keine Ladezeiten mehr.
Macht schon Spaß.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
561
Reaktionspunkte
341
Ist für mich aber zu wenig um 500€ auszugeben. Ne, da müssen schon erstmal 2-3 gute Spiele kommen. Stalker 2 könnte das erste werden.
Returnal, Ratchet & Clank, Demon´s Souls...und andere noch.
Also ein paar gibt´s schon. Freilich müssen das Spiele sein, die Deinen Geschmack auch treffen. Kann ja sein, die genannten sind nix für dich.
Was ich total abfeiere, ist Godfall...stupides Gekloppe, aber ungemein unterhaltsam, genau richtig manchmal.
Zu Stalker 2...da bin ich auch schon gespannt.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
788
Reaktionspunkte
360
Kann ja sein, die genannten sind nix für dich.
So ist es.
Das Demons Souls Remake hatte ich mir als Lets Play angesehn. An sich mag ich die Souls Spiele. Sind mir zum selbst spielen aber zu frustrierend.
In dem Fall fand ich das Remake aber auch sehr unnötig. Hatte zu wenig neues und das original war ja auch noch nicht so alt.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
561
Reaktionspunkte
341
So ist es.
Das Demons Souls Remake hatte ich mir als Lets Play angesehn. An sich mag ich die Souls Spiele. Sind mir zum selbst spielen aber zu frustrierend.
In dem Fall fand ich das Remake aber auch sehr unnötig. Hatte zu wenig neues und das original war ja auch noch nicht so alt.
Dabei ist das noch das „leichteste“ der Souls Spiele oder im Vergleich zu Bloodborne geradezu easy. Bei dem hab ich mich extrem schwer getan.
Tatsächlich stirbt man auch in Demon‘s Souls öfters als in normalen Spielen, aber die 2 Minuten Ladezeit, um zum letzten Speicherpunkt zu gelangen, sind weg. Für mich nimmt das extrem viel Frustration weg, fast der größte Pluspunkt am Remake. Optisch auch absolut grandios und die sehr gute Einbindung des Controllers, fördert immens die Motivation. Ist schon richtig toll gemacht, gerade auch für jemanden wie mich, der das PS3 Original nicht gespielt hat.
Aber ich will keinen Testbericht schreiben... ;)

Deswegen...Kloppmist Godfall begeistert mich ebenfalls.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
788
Reaktionspunkte
360
Dabei ist das noch das „leichteste“ der Souls Spiele oder im Vergleich zu Bloodborne geradezu easy. Bei dem hab ich mich extrem schwer getan.
Ich denke bei den From Software spielen kommt es sehr drauf an wie man spielt oder wie man rein kommt. Dass dieser oder jener Teil leichter sein soll als die anderen habe ich da schon oft gelesen. Demons Souls hatte ich damals auf der PS3 angespielt. Da bin ich nichtmal bis zum ersten Shortcut gekommen. Gleiches bei Dark Souls 1.
Bloodborne fand ich da deutlich "leichter". Da hatte ich wenigstens ca 10-15 Stunden gespielt bis ich irgendwann nicht weiter kam. Auch mit Dark Souls 2 hatte ich ein paar Stunden spaß. Aber früher oder später verlässt mich bei den Spielen einfach die Motivation.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
561
Reaktionspunkte
341
Ich denke bei den From Software spielen kommt es sehr drauf an wie man spielt oder wie man rein kommt. Dass dieser oder jener Teil leichter sein soll als die anderen habe ich da schon oft gelesen. Demons Souls hatte ich damals auf der PS3 angespielt. Da bin ich nichtmal bis zum ersten Shortcut gekommen. Gleiches bei Dark Souls 1.
Bloodborne fand ich da deutlich "leichter". Da hatte ich wenigstens ca 10-15 Stunden gespielt bis ich irgendwann nicht weiter kam. Auch mit Dark Souls 2 hatte ich ein paar Stunden spaß. Aber früher oder später verlässt mich bei den Spielen einfach die Motivation.
Kann ich absolut nachvollziehen. Hab insgesamt auch ein gespaltenes Verhältnis zu dem Genre.
 
Oben Unten