PS5: Neue Gerüchte um Konsole mit 9,2 Teraflops aufgetaucht

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
375
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu PS5: Neue Gerüchte um Konsole mit 9,2 Teraflops aufgetaucht gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: PS5: Neue Gerüchte um Konsole mit 9,2 Teraflops aufgetaucht
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
698
Reaktionspunkte
108
9,2 wirds aber eng mit 4k und 60 fps. wenn das nicht in jedem game möglich ist und die series x das packt wirds eng für sony...
 

Phrix

Benutzer
Mitglied seit
20.08.2019
Beiträge
59
Reaktionspunkte
19
9,2 wirds aber eng mit 4k und 60 fps. wenn das nicht in jedem game möglich ist und die series x das packt wirds eng für sony...
4k/60 ist so oder so nicht drin wenn die Grafik an sich einen generationswechselwürdigen Sprung machen soll, weder mit 9,2 noch mit 12TF.....
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.073
Reaktionspunkte
181
9,2 wirds aber eng mit 4k und 60 fps. wenn das nicht in jedem game möglich ist und die series x das packt wirds eng für sony...
4k/60 ist so oder so nicht drin wenn die Grafik an sich einen generationswechselwürdigen Sprung machen soll, weder mit 9,2 noch mit 12TF.....
Es hat doch nie jemand behauptet das sie 4k bei 60hz gleichzeitig können wird, nur das sie 4k kann und 60Hz kann, von gleichzeitig war da nie die Rede, wir sind bei Marketingsprech. ;)
 

freakyboy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.07.2016
Beiträge
22
Reaktionspunkte
4
9,2 wirds aber eng mit 4k und 60 fps. wenn das nicht in jedem game möglich ist und die series x das packt wirds eng für sony...

Warum sollte das eng werden? 9,2 TF Navi10 entsprechen ungefähr 12 TF Polaris. Sieht man ja schon was die X, trotz Krüppel Jaguar, mit 6 TF Polaris hinbekommt. Würde mich also wundern, wenn damit nicht 4k/60fps möglich sein werden. Zumindest bei nicht großartig steigender Grafikqualität. Ich glaube halt auch ehrlich gesagt noch nicht, dass die neue XBOX 12 Navi TF bekommen wird.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.291
Reaktionspunkte
3.777
das erwarte ich aber und nicht nur ich. Wenn ich RDR 2 auf meiner Xbox one X in 4 K in 30 FPS spiele dann ist 60 auf der P5 das absolute Minimum.
Dann steck deine Erwartungen etwas zurück.

Von welchem Detailgrad gehen wir eigentlich aus, wenn wir über 4K/60fps reden? Von max. Settings beim PC? Oder von bedeutend niedrigerer Detailstufe? Zur Erinnerung: Die Detailstufe von RDR2 (Konsolenversion) entsprach stellenweise nichtmal dem, was beim PC "low" war. Auf Ultra pfeift selbst High End-Hardware aus dem letzten Loch und packt keine 60fps bei 4K.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.376
Reaktionspunkte
715
Dann steck deine Erwartungen etwas zurück.

Von welchem Detailgrad gehen wir eigentlich aus, wenn wir über 4K/60fps reden? Von max. Settings beim PC? Oder von bedeutend niedrigerer Detailstufe? Zur Erinnerung: Die Detailstufe von RDR2 (Konsolenversion) entsprach stellenweise nichtmal dem, was beim PC "low" war. Auf Ultra pfeift selbst High End-Hardware aus dem letzten Loch und packt keine 60fps bei 4K.

Richtig von welchen "Sichtbaren" Details gehen wir hier aus?
Schaut man sich die unzähligen Vergleich-Videos auf YT an, ist da nichts zu erkennen dass dort auf den Konsolen etwas auf LOW / Medium läuft...

Weitsicht und Texturschärfe sind besser und dezent mehr Gras an manchen stellen aber was mir zum Beispiel missfällt sind Bärte und Fell auf Jacken..Das sieht durch die Schärfe auf dem PC immer affig aus.
Wenn diese leicht verwaschen sind wirkt es hübscher!


Naja zurück zum angeblichen viel viel hören Detailgrad...Auf "LOW" hat man beim PC ja teilweise überhaupt keine Echtzeitbeleuchtung oder Texturen / extremen Texturmatch

PC LOW / MAx https://www.youtube.com/watch?v=x7b35CZb31A

LOW https://www.youtube.com/watch?v=j20NR9UFTr4
Man sollte immer realistisch bleiben und vor allem bei der Wahrheit...die Konsolen sind da weit weg von LOW Details :)

Das die PC Version Besser aussehen MUSSTE war klar weil sonst würde es nen Aufstand geben xD, aber es ist halt kein Mega Sprung...'

https://www.youtube.com/watch?v=AcUR1sNuvOA
Mit RTX kann man sich das aber wohl gefallen lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.569
Reaktionspunkte
6.860
Unter dem Strich entscheidet es sich doch erst einmal, wie die Entwickler die Leistung der Konsolen überhaupt ausnutzen. Am Ende kann es optisch/spielerisch auf ein pari hinauslaufen oder der eine Entwickler versteht die PS5 besser und das Spiel läuft darauf optisch etwas schöner und gleich schnell wie auf der X oder umgekehrt.

Und beim wichtigsten Faktor (für mich), den PS-Exklusivtiteln gibts ja keinen Vergleich.
 

freakyboy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.07.2016
Beiträge
22
Reaktionspunkte
4
Dann steck deine Erwartungen etwas zurück.

Von welchem Detailgrad gehen wir eigentlich aus, wenn wir über 4K/60fps reden? Von max. Settings beim PC? Oder von bedeutend niedrigerer Detailstufe? Zur Erinnerung: Die Detailstufe von RDR2 (Konsolenversion) entsprach stellenweise nichtmal dem, was beim PC "low" war. Auf Ultra pfeift selbst High End-Hardware aus dem letzten Loch und packt keine 60fps bei 4K.

Manche settings stehen auf low, ja. Aber Das sind aber in der Regel oftmals nur so unwichtige Sachen wie Spiegelungen in spiegeln etc. Das Gesamtbild ist sicherlich weit weg von low settings. Wenn ich mir Vergleichsvideos ansehe dann geht das meiner Meinung nach schon eher Richtung high
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.151
Reaktionspunkte
6.884
das erwarte ich aber und nicht nur ich. Wenn ich RDR 2 auf meiner Xbox one X in 4 K in 30 FPS spiele dann ist 60 auf der P5 das absolute Minimum.

soso, du "erwartest" also konstante 60 fps in rdr 2 in 4k mit ultra details?
tja, dann muss ich dir leider sagen, dass du dir das wohl abschminken kannst.
es gibt aktuell nicht mal einen pc, der das schafft. keinen! (ok, vielleicht könnte man ein multi-gpu-system bauen, welches das hinbekäme). und da reden wir von preisen, die bei einem vielfachen der kommenden konsolen liegen.

imo werden next-gen-xbox und ps5 je nach bedarf wieder stark auf variable auflösungen setzen. das ist auch nix schlechtes, worüber man die nase rümpfen müsste, ganz im gegenteil.
auch im pc-bereich setzt sich das ja mehr und mehr durch. amd bietet ein solches feature bekanntlich standardmäßig in seinen treibern an.
 
S

Solo-Joe

Gast
imo werden next-gen-xbox und ps5 je nach bedarf wieder stark auf variable auflösungen setzen. das ist auch nix schlechtes, worüber man die nase rümpfen müsste, ganz im gegenteil.
auch im pc-bereich setzt sich das ja mehr und mehr durch. amd bietet ein solches feature bekanntlich standardmäßig in seinen treibern an.

Mit HDMI 2.1 sehe ich neben variablen Auflösungen auch eher variable Framerates Dank VRR. Dann juckt es einen auch nicht so sehr, wenn es Mal gen 45 FPS geht.
 

JohnCarpenter1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2013
Beiträge
2.322
Reaktionspunkte
690
4k hier und 4k da - ich kanns echt nicht mehr hören. Als ob es nichts wichtigeres gäbe. Mir sind ordentliche Spiele wichtig. Ein pixeliges, ruckeliges Breath of the Wild ist mir lieber als ein Grafikblender, der Abseits davon nichts zu bieten hat.
Da hast so recht - die Games sind noch nicht ganz da, eine echte Filmaufnahme aus der uralten PAL-Fernsehzeit zu übertrumpfen. Das ist halt mal Fakt - kurzzeitig kann u.U. die Illusion erhalten werden, aber mangels Diversität, Assets, Zufälligkeit zerbirst bisher noch jede Illusion. Und damit wäre eigentlich viel mehr gewonnen, als den hohen Auflösungen, mit den alten Beschränkungen der Engines dahinter. Zugegeben, echtes Raytracing könnte EIN Aspekt sein, der Games realisitscher macht. Ansonsten bräuchte es sicher noch mehr, die Natur & Physik imitierende Algorithmen und KI.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.307
Reaktionspunkte
3.783
Website
rpcg.blogspot.com
Ich hoffe mal, dass die Grafik in den nächsten Jahren mal wieder einen Zahn zulegt. Und dann ist diese Diskussion um 4k überflüssig, wenn 12TF Leistung mal gerade für 1080p mit 30FPS reichen...
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.659
Reaktionspunkte
3.503
4k hier und 4k da - ich kanns echt nicht mehr hören. Als ob es nichts wichtigeres gäbe. Mir sind ordentliche Spiele wichtig. Ein pixeliges, ruckeliges Breath of the Wild ist mir lieber als ein Grafikblender, der Abseits davon nichts zu bieten hat.

Einerseits schon ganz richtig. Die Inhalte zählen deutlich mehr als die Optik. Andererseits finde ich die größten Klassiker von damals mittlerweile unspielbar. 320x200 Pixel bei 256 Farben tue ich mir wirklich nicht mehr an. Obwohl VGA mal als Nonplusultra galt! Irgendwann wird man sich verwundert die Augen reiben, dass man mit weniger als 4K, HDR und 100Hz überhaupt spielen konnte/wollte. :B

Im Moment knallt die Technik damit noch gegen eine Leistungsgrenze. Wie so oft dürfte das aber einfach nur eine Übergangsphase sein - bis dieses Level zum nächsten Standard wird.


imo werden next-gen-xbox und ps5 je nach bedarf wieder stark auf variable auflösungen setzen. das ist auch nix schlechtes, worüber man die nase rümpfen müsste, ganz im gegenteil.
auch im pc-bereich setzt sich das ja mehr und mehr durch. amd bietet ein solches feature bekanntlich standardmäßig in seinen treibern an.

Denkbar wäre auch etwas wie Multi-Resolution Shading, was schon lange für VR eingesetzt wird. Der Bildschirm wird in mehrere Bereiche unterteilt und in unterschiedlichen Auflösungen berechnet. Dann wäre nur ein Teil des Bildschirms kompromissloses 4K, und der Rest nur ein Bruchteil davon. Es gibt eine Menge Möglichkeiten zu tricksen, ohne dass es großartig auffällt.

MRS_004c.png
(Nvidia VRWorks)

Hmm, eigentlich wird ja schon immer getrickst um mehr als möglich aus der Hardware zu holen. Siehe C64, wo Hülsbeck effektiv mehr Tonkanäle einsetzte als die Hardware eigentlich bieten konnte. =)
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.376
Reaktionspunkte
715
Es soll ja Menschen geben die behaupten felsenfest das spielen unter 50-60 FPS unspielbar sei...Ich kenne auch jemanden der nur noch Filme in 4 k schaut und Kino ist ohne Atmos ein NoGo

Das Problem... ich kenne auch nur 2 Leute die nen 4k TV haben...den Rest interessiert das ganze 4k/ 8k Zeug überhaupt nicht, woher kommt also diese permanente Forderung nach 4k ob TV oder Spiele?

Was auf jeden Fall wichtig ist das Spiele auch wenn es nur Grafikblender sind, regelmäßig erscheinen denn nur so schauen andere Entwickler über den Tellerrand und wir verweilen nicht auf einem Level.

Schaut euch die https://www.youtube.com/watch?v=UONbgHju9xA das an...Ein Spiel was in seiner gänze so aussieht wäre perfekt aber bis heute nur eine Techdemo, so wie eigentlich alle TD...Es werden immer nur Bruchstücke verwendet...alles möglich 2011

Irgendwann ist 4k Standard, ist ja auch kein Problem aber zur Zeit finde ich das man an anderen Stellen viel mehr erreichen kann.
 

Bra3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.12.2019
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
9,2 Teraflops, das wird eng

Da hast du recht. Eine RTX 2080 Super erreicht ca, 11,2 Teraflops und die hat schon zu kämpfen
 
Oben Unten