• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Probleme mit neuer HD / PC friert ein / Festplatte wird nicht gefunden

Tiberus

Mitglied
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner neuen Samsung HD501LJ 500GB Festplatte.

Und zwar friert seid dem Einbau der Festplatte der PC beim Spielen ab. Am Anfang dachte ich es würde sich die Grafikkarte überhitzen aber nach jedem Reset führte der PC eine Datenträgerüberprüfung von der Festplatte durch.

Auf dieser Festplatte ist aber weder das Betriebssystem noch die Spiele installiert.

Nach dem Reset wurde auch ab und an die Festplatte im Bios nicht mehr gefunden. Ich habe auch schon die Steckplätze vertauscht aber leider mit dem gleichem Ergebnis.

Jetzt wo ich die Festplatte abgeklemmt habe, funktioniert aber alles einwandfrei.

Ich habe jetzt natürlich die Vermutung, dass die Festplatte kaputt ist. Besonders nachdem beim ScanDisk defekte Sektoren festgestellt wurden.

Es wäre nett, wenn mir jemand diese These bestätigen könnte oder aber andere Lösungsvorschläge für mich parat hätte.

Danke schonmal im Voraus :).

Gruß

Tib
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
ist es eine IDE-platte? wenn ja: korrekt gejumpert?


ansonsten kann es natürlich sein, dass die defekt ist. kommt halt mal vor, dass auch ne nagelneue platte kaputt ist.


eine andere möglichkeit wäre, dass der strom nicht reicht. hast du viele stromstecker belegt ähnlich wie die platte? also zB brenner, DVD-LW, noch ne dritte festplatte, zusatzlüfter...? steck mal zB CD/DVD-laufwerke, zusatzlüfter komplett ab - wenn es dann geht, dann reicht wohl der strom nicht für alles.
 
G

Gunter

Gast
Tiberus am 12.03.2007 09:46 schrieb:
Ich habe jetzt natürlich die Vermutung, dass die Festplatte kaputt ist. Besonders nachdem beim ScanDisk defekte Sektoren festgestellt wurden.
wenn auf der festplatte defekte sektoren sind -> umtauschen, bevor du da noch wichtige daten drauf speicherst, und sich die festplatte endgültig verabschiedet.
 
TE
T

Tiberus

Mitglied
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 12.03.2007 12:43 schrieb:
ist es eine IDE-platte? wenn ja: korrekt gejumpert?


ansonsten kann es natürlich sein, dass die defekt ist. kommt halt mal vor, dass auch ne nagelneue platte kaputt ist.


eine andere möglichkeit wäre, dass der strom nicht reicht. hast du viele stromstecker belegt ähnlich wie die platte? also zB brenner, DVD-LW, noch ne dritte festplatte, zusatzlüfter...? steck mal zB CD/DVD-laufwerke, zusatzlüfter komplett ab - wenn es dann geht, dann reicht wohl der strom nicht für alles.

Also es handelt sich um eine SATA Festplatte aber das mit der Stromzufuhr werde ich mal überprüfen. Insgesamt habe ich nämlich 3 Festplatten und 2 Laufwerke aber nur ein 350 Watt Netzteil.

Gunter am 12.03.2007 13:02 schrieb:
Tiberus am 12.03.2007 09:46 schrieb:
Ich habe jetzt natürlich die Vermutung, dass die Festplatte kaputt ist. Besonders nachdem beim ScanDisk defekte Sektoren festgestellt wurden.
wenn auf der festplatte defekte sektoren sind -> umtauschen, bevor du da noch wichtige daten drauf speicherst, und sich die festplatte endgültig verabschiedet.

Ich denke mal das werde ich auch machen. Defekte Sektoren kann man auch überhaupt nicht reparieren oder?
 
G

Gunter

Gast
Tiberus am 12.03.2007 13:16 schrieb:
Also es handelt sich um eine SATA Festplatte aber das mit der Stromzufuhr werde ich mal überprüfen. Insgesamt habe ich nämlich 3 Festplatten und 2 Laufwerke aber nur ein 350 Watt Netzteil.
die watt-anzahl alleine sagt nicht unbedingt alles aus ... ich habe 5 festplatten und 2 optische laufwerke an einem 400W-netzteil hängen ohne probleme ... aber es ist ein anständiges markennetzteil von be-quiet ... bei einem billig-20euro-netzteil könnte es anders aussehen. ;)

Ich denke mal das werde ich auch machen. Defekte Sektoren kann man auch überhaupt nicht reparieren oder?
nein, da bleibt umtausch die einzig sinnvolle möglichkeit.
 
TE
T

Tiberus

Mitglied
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Gunter am 12.03.2007 13:26 schrieb:
die watt-anzahl alleine sagt nicht unbedingt alles aus ... ich habe 5 festplatten und 2 optische laufwerke an einem 400W-netzteil hängen ohne probleme ... aber es ist ein anständiges markennetzteil von be-quiet ... bei einem billig-20euro-netzteil könnte es anders aussehen. ;)

Ich denke mal das werde ich auch machen. Defekte Sektoren kann man auch überhaupt nicht reparieren oder?
nein, da bleibt umtausch die einzig sinnvolle möglichkeit.

Nun das Netzteil ist von Enermax also eigentlich kein No-Name Produkt.

Hast Du bzw. ihr eine Idee, warum denn nach einem Absturtz ab und an die Festplatte nicht erkannt wird? Liegt da eher ein Hardwarefehler (HD) vor oder liegt es da auch vielleicht an dem (zu schwachem) Netzteil?

Ich möchte nur ausschliessen, dass ich nach einem Umtausch das gleiche Probleme habe.

Aber vielen Dank für die bisherigen Beiträge :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
die defekten sektoren KÖNNTEN u.U wegen zu wenig strom enstehen, weil dann nicht korrekt auf die platte zugegriffen wird. weiß zwar nicht, ob das wirklich dann solche symptome hat, wäre aber zumindest ne theorie außer "defekt".

wie gesagt: zB strom mal weg vom DVD-laufwerk (das brauchst du ja nicht, nur um windows zu starten), und von einer ggf. vorhandenen anderen zusatz-festplatte. wenn es dann trotzdem fehler bei der neuen gibt, dann ist die wohl defekt.

das ganze machst du ja auch nur, um bestimmte fehlerquellen auszuschließen. ich glaub eher nicht an strom, aber man muss halt versuchen, es auszuschließen.

und keine sorge: falls die dann beim händler gecheckt wird und doch nicht defekt sein sollte, dann hast du keine nachteile dadurch - man kann ja von dir auch keine vorige profi-analyse verlangen ;)


ach ja: VIELLEICHT auch mal ein anderes SATA-kabel testen - nachher isses nur das kabel schuld ;)
 
TE
T

Tiberus

Mitglied
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
So, ich hab die Festplatte umgetauscht und siehe da die Probleme sind behoben.

Ich danke euch Beiden nochmals für eure Hilfe :top:
 
Oben Unten