Problem mit externer HDD - Hilfe

champagnecampaign

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
hi, ich habe ein problem mit meiner externen HDD.
vor etwa 2 stunden hab ich sie ausgeschalten, wie immer indem ich den I/O schalter gedrückt habe. jetzt kommt ich heim und will einschalten aber sie geht nicht mehr. hab versucht sie an mehreren steckdosen anzustecken zeigt keine reaktion, hab auch kjeinen zweiten adapter dass ich sehe dass es vl an dem liegt.

was kann es sein? kann die festplatte kaputt sein oder lediglich der adapter? was soll ich machen...das war eine 200 gb festplatte wo praktisch alles drauf war.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
champagnecampaign am 01.05.2007 16:32 schrieb:
hi, ich habe ein problem mit meiner externen HDD.
vor etwa 2 stunden hab ich sie ausgeschalten, wie immer indem ich den I/O schalter gedrückt habe. jetzt kommt ich heim und will einschalten aber sie geht nicht mehr. hab versucht sie an mehreren steckdosen anzustecken zeigt keine reaktion, hab auch kjeinen zweiten adapter dass ich sehe dass es vl an dem liegt.

was kann es sein? kann die festplatte kaputt sein oder lediglich der adapter? was soll ich machen...das war eine 200 gb festplatte wo praktisch alles drauf war.


also, da wird wohl eher das netzteil oder so defekt sein. bei nem plattendefekt würde strrom da sein, dann nach der platte gesucht werden und es klappt dann was nicht.


du könntest die platte ja mal aus dem gehäuse holen und testweise intern am PC anschließen.
 
TE
C

champagnecampaign

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 01.05.2007 16:59 schrieb:
champagnecampaign am 01.05.2007 16:32 schrieb:
hi, ich habe ein problem mit meiner externen HDD.
vor etwa 2 stunden hab ich sie ausgeschalten, wie immer indem ich den I/O schalter gedrückt habe. jetzt kommt ich heim und will einschalten aber sie geht nicht mehr. hab versucht sie an mehreren steckdosen anzustecken zeigt keine reaktion, hab auch kjeinen zweiten adapter dass ich sehe dass es vl an dem liegt.

was kann es sein? kann die festplatte kaputt sein oder lediglich der adapter? was soll ich machen...das war eine 200 gb festplatte wo praktisch alles drauf war.


also, da wird wohl eher das netzteil oder so defekt sein. bei nem plattendefekt würde strrom da sein, dann nach der platte gesucht werden und es klappt dann was nicht.


du könntest die platte ja mal aus dem gehäuse holen und testweise intern am PC anschließen.

danke, das würde bedeuten ein neuer adapter würde ausreichen, ich werde es morgen einmal einem pc fachmann zeigen. selbst wenn die platte nen defekt hätte, meinst du die daten wären noch rettbar? is halt ungemein wichtig was da drauf is, kennt ihr sicher. danke
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
champagnecampaign am 01.05.2007 17:03 schrieb:
Herbboy am 01.05.2007 16:59 schrieb:
champagnecampaign am 01.05.2007 16:32 schrieb:
hi, ich habe ein problem mit meiner externen HDD.
vor etwa 2 stunden hab ich sie ausgeschalten, wie immer indem ich den I/O schalter gedrückt habe. jetzt kommt ich heim und will einschalten aber sie geht nicht mehr. hab versucht sie an mehreren steckdosen anzustecken zeigt keine reaktion, hab auch kjeinen zweiten adapter dass ich sehe dass es vl an dem liegt.

was kann es sein? kann die festplatte kaputt sein oder lediglich der adapter? was soll ich machen...das war eine 200 gb festplatte wo praktisch alles drauf war.


also, da wird wohl eher das netzteil oder so defekt sein. bei nem plattendefekt würde strrom da sein, dann nach der platte gesucht werden und es klappt dann was nicht.


du könntest die platte ja mal aus dem gehäuse holen und testweise intern am PC anschließen.

danke, das würde bedeuten ein neuer adapter würde ausreichen, ich werde es morgen einmal einem pc fachmann zeigen. selbst wenn die platte nen defekt hätte, meinst du die daten wären noch rettbar? is halt ungemein wichtig was da drauf is, kennt ihr sicher. danke

wenn mit "adpater" das gehäuse usw. meinst: wenn nur das kaputt ist, dann müßte die platte selber noch o.k sein, also auch die daten.

schließ die platte, also NUR die platte, halt mal intern am PC an. wenn sie o.k ist, dann muss sie nutzbar sein wie jede andere eingebaute platte. es reicht zwecks test, wenn du daten+stromkabel intern da anschließt, du musst die nicht festschrauben usw. - aber alles natürlich bei PC aus und vom stromnetz, und erde dich vorher (an wasserhahn packen)
 
TE
C

champagnecampaign

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
ne werd ich nicht, hab da zu wenig erfahrung, hab halt angst dass die daten was abbekommen haben, wär tragisch. wo kann man sowas reparieren lassen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
champagnecampaign am 01.05.2007 17:29 schrieb:
ne werd ich nicht, hab da zu wenig erfahrung, hab halt angst dass die daten was abbekommen haben, wär tragisch. wo kann man sowas reparieren lassen?

also, die daten können nur durch ausbau aus dem gehäuse und anschluss an deinen PC nicht verloren gehen. wenn du es reparieren LASSEN willst, dann schau dich halt nahc nem PC-reparaturdienst um. ich würde dir aber empfehlen, dass du dir einfach jemand suchst, der zB schon mal nen PC selber zusammengebaut hat. wer DAS kann, der kann auch ne festplatte aus dem externe gehäuse ausbauen und dann im PC anschließen, und dabei kann nix mehr passieren.

eine rearatur würde sicher mind. 60-80€ kosten, selbst wenn die firma auch nur dieses aus- und testweise einbauen macht. und falls die platte wirklich einen schaden haben sollte, dann wird das locker 200€ bis "oben offen".
 

Onkel-Cannabia

Benutzer
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
61
Reaktionspunkte
0
Irgendjmd wirst du sicher finden der sowas kann. Is eigentlich kinderleicht ;)
Es wäre den Aufwand einfach nich wert sowas einfaches Fachmänner machen zu lassen und dann auch noch Geld zu bezahlen.
 
Oben Unten