problem mit DSL 2000....

ETWOLF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
133
Reaktionspunkte
0
:pissed: hi also ich hab ne 2000er leitung an der 2 PCs hängen. Wenn ich abends zoggen will und meine mudda surft im Inet, hab ich teilw. einen ping von 150 und mehr???????? wird die leitung den sooo ausgelastet ?? ;(
ist das normal bei 2000??? :confused:

MFG ETWOLF
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
ETWOLF am 25.04.2007 20:41 schrieb:
:pissed: hi also ich hab ne 2000er leitung an der 2 PCs hängen. Wenn ich abends zoggen will und meine mudda surft im Inet, hab ich teilw. einen ping von 150 und mehr???????? wird die leitung den sooo ausgelastet ?? ;(
ist das normal bei 2000??? :confused:

MFG ETWOLF


der ping hat nichts bzw. wenig mit dem gesamtspeed zu tun. der ping ist nur verzögerung, BIS die daten fließen.

wenn zwei gleichzeitg im internet sind, dann wird natürlich die leitung doppelt belastet, und daten-anfragen an eurem anschluss können doppelt kommen. da kannst du nicht viel machen.

ps: habt denn fastpath? damit hat man idR nen besseren ping - aber dass bei doppelnutzung des anschlusses der ping leidet ist auch dort der fall.
 
TE
E

ETWOLF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
133
Reaktionspunkte
0
aso ok danke :-D

ne fastpath habe wir nicht ;(
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Nicht zwingend, ein Router mit QoS (Quality of Service) kann zeitrelevanten Verkehr priorisieren, worunter z.B. Internettelefonie und eben auch zocken fällt. Dieser Verkehr wird dann bevorzugt behandelt, dies vermindert die Surfleistung nicht, da dies nicht zeitrelevant ist, das rendern der Seite durch den Browser dürfte den minimalen Lag durch die runtergesetzte Priorisierung überdecken.

Das Problem hierbei, Router mit QoS kosten auch mehr, zudem muss man sich ein wenig in die Bedienung einfuchsen.


cfos als Treiber bringt ähnliches, müsste aber um Wirkung zu zeigen, auf dem Router laufen - also nicht wirklich eine Lösung.

Dann bliebe noch die Leitungskapazitäteneinschränkung, das bedeutet, das man deiner Mutter die Leitung etwas verknappt, sodaß Du mehr Bandbreite zur Verfügung hättest, die Verlegenheit also nichtmehr aufkommt, das durch z.B. einen Tread mit vielen Bildern, die Leitung verstopft und Du darunter leidest. Manche Router bieten eine solche Einstellungsoption an, wen nicht, kenn ich nur kostenverursachende Programme, die das wirklich vernüftig bereitstellen (müssen dann auf dem Rechner laufen) -aber vielleicht hilft schon das:

http://bandwidthcontroller.com/trafficShaperXp.html
 
TE
E

ETWOLF

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
133
Reaktionspunkte
0
danke werds versuchen =)
 
Oben Unten