Problem mit CPU-Auslastung - steigt kurzzeitig auf bis 100 % ...

memphis76

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
2.121
Reaktionspunkte
0
Hallo Com,

habe ein Problem mit meiner CPU-Auslastung, es ist Folgendes:

Wenn ich meinen PC starte, ist alles ganz normal, keine Probleme mit irgend etwas. Nachdem mein System zwischen 4 und 5 Minuten bereits an ist, steigt meine CPU-Auslastung langsam auf 100 % an. Dies sehe ich an meiner Kurve von Samurize, aber auch im Task-Manager.

Lt. den aktiven Prozessen verbraucht die Client.exe von meinem Benutzernamen so viel Power - aber warum, das weiß ich nicht. Nachdem die Auslastung bei 100 % angekommen ist, bleibt sie dort für ca. 1 - 2 Sekunden, und dann sinkt sie langsam wieder ab. Der ganze "Spuk" dauert ca. 10 - 15 Sekunden, dann ist wieder alles normal.

Während dieser Zeit ist es natürlich nicht möglich, irgend ein Programm zu starten, ein Lied über WinAmp zu hören oder gar ein Spiel zu spielen.

Habe mal nen weiteren Benutzer angelegt um zu sehen, ob es eventuell an den Benutzereinstellungen liegt, aber Fehlanzeige. Dort tritt das gleiche Problem auf. Immer zwischen 4 und 5 Minuten nach dem Systemstart und für einen kurzen Moment.

Hab schon geschaut, ob im BIOS eine Einstellung gesetzt ist, dass das System etwas prüft, habe aber da nix finden können. Das Problem tritt auf, seitdem ich vor ein paar Wochen neue Komponenten (Motherboard, CPU, zusätzlich 1 GB RAM, Grafikkarte) neu eingebaut habe - mein System seht Ihr in der Sig; meine Temps sind OK (35° - 37° unter Windows, ca 41° bei voller Auslastung).

Nachdem die CPU-Auslastung einmal so hoch angestiegen ist, läuft der Rechner - egal wie lange - ohne weitere Probleme. Hat von Euch jemand eine Ahnung, woran das liegt?
 

Rudimeter

Benutzer
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
memphis76 am 06.02.2006 09:30 schrieb:
Hallo Com,

habe ein Problem mit meiner CPU-Auslastung, es ist Folgendes:

Wenn ich meinen PC starte, ist alles ganz normal, keine Probleme mit irgend etwas. Nachdem mein System zwischen 4 und 5 Minuten bereits an ist, steigt meine CPU-Auslastung langsam auf 100 % an. Dies sehe ich an meiner Kurve von Samurize, aber auch im Task-Manager.

Lt. den aktiven Prozessen verbraucht die Client.exe von meinem Benutzernamen so viel Power - aber warum, das weiß ich nicht. Nachdem die Auslastung bei 100 % angekommen ist, bleibt sie dort für ca. 1 - 2 Sekunden, und dann sinkt sie langsam wieder ab. Der ganze "Spuk" dauert ca. 10 - 15 Sekunden, dann ist wieder alles normal.

Während dieser Zeit ist es natürlich nicht möglich, irgend ein Programm zu starten, ein Lied über WinAmp zu hören oder gar ein Spiel zu spielen.

Habe mal nen weiteren Benutzer angelegt um zu sehen, ob es eventuell an den Benutzereinstellungen liegt, aber Fehlanzeige. Dort tritt das gleiche Problem auf. Immer zwischen 4 und 5 Minuten nach dem Systemstart und für einen kurzen Moment.

Hab schon geschaut, ob im BIOS eine Einstellung gesetzt ist, dass das System etwas prüft, habe aber da nix finden können. Das Problem tritt auf, seitdem ich vor ein paar Wochen neue Komponenten (Motherboard, CPU, zusätzlich 1 GB RAM, Grafikkarte) neu eingebaut habe - mein System seht Ihr in der Sig; meine Temps sind OK (35° - 37° unter Windows, ca 41° bei voller Auslastung).

Nachdem die CPU-Auslastung einmal so hoch angestiegen ist, läuft der Rechner - egal wie lange - ohne weitere Probleme. Hat von Euch jemand eine Ahnung, woran das liegt?

Was für ein Antiviren-Software hast Du? Ich hatte Gdata Internet Security 2006. Am Anfang lief alles bestens doch dann stieg meine CPU Auslastung immer wieder auf 100%. Hatte vorher Norton drauf. Ich rief also bei der Hotline an und die rieten mir die "Überreste" von Norton zu löschen. Danach lief tatsächlich alles super. Nach ein paar Tagen war das Problem aber wieder da. Als ich Windows XP neu aufsetzte installierte ich es neu und es lief einwandfrei. Nach etwa einer Woche trat das gleiche Problem wieder auf. Ich probierte es mit nur einer Viren-Scanner-Engine, schaltete den Stealth-Schutz aus, etc. . Ich habe es verkauft und bin wieder auf Norton umgestiegen und es funktioniert wieder alles einwandfrei.
 

Rudimeter

Benutzer
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
memphis76 am 06.02.2006 09:30 schrieb:
Hallo Com,

habe ein Problem mit meiner CPU-Auslastung, es ist Folgendes:

Wenn ich meinen PC starte, ist alles ganz normal, keine Probleme mit irgend etwas. Nachdem mein System zwischen 4 und 5 Minuten bereits an ist, steigt meine CPU-Auslastung langsam auf 100 % an. Dies sehe ich an meiner Kurve von Samurize, aber auch im Task-Manager.

Lt. den aktiven Prozessen verbraucht die Client.exe von meinem Benutzernamen so viel Power - aber warum, das weiß ich nicht. Nachdem die Auslastung bei 100 % angekommen ist, bleibt sie dort für ca. 1 - 2 Sekunden, und dann sinkt sie langsam wieder ab. Der ganze "Spuk" dauert ca. 10 - 15 Sekunden, dann ist wieder alles normal.

Während dieser Zeit ist es natürlich nicht möglich, irgend ein Programm zu starten, ein Lied über WinAmp zu hören oder gar ein Spiel zu spielen.

Habe mal nen weiteren Benutzer angelegt um zu sehen, ob es eventuell an den Benutzereinstellungen liegt, aber Fehlanzeige. Dort tritt das gleiche Problem auf. Immer zwischen 4 und 5 Minuten nach dem Systemstart und für einen kurzen Moment.

Hab schon geschaut, ob im BIOS eine Einstellung gesetzt ist, dass das System etwas prüft, habe aber da nix finden können. Das Problem tritt auf, seitdem ich vor ein paar Wochen neue Komponenten (Motherboard, CPU, zusätzlich 1 GB RAM, Grafikkarte) neu eingebaut habe - mein System seht Ihr in der Sig; meine Temps sind OK (35° - 37° unter Windows, ca 41° bei voller Auslastung).

Nachdem die CPU-Auslastung einmal so hoch angestiegen ist, läuft der Rechner - egal wie lange - ohne weitere Probleme. Hat von Euch jemand eine Ahnung, woran das liegt?

Könnte auch ein Trojaner sein.
 
R

ripitall

Gast
Rudimeter am 06.02.2006 21:26 schrieb:
memphis76 am 06.02.2006 09:30 schrieb:
Hallo Com,

habe ein Problem mit meiner CPU-Auslastung, es ist Folgendes:

Wenn ich meinen PC starte, ist alles ganz normal, keine Probleme mit irgend etwas. Nachdem mein System zwischen 4 und 5 Minuten bereits an ist, steigt meine CPU-Auslastung langsam auf 100 % an. Dies sehe ich an meiner Kurve von Samurize, aber auch im Task-Manager.

Lt. den aktiven Prozessen verbraucht die Client.exe von meinem Benutzernamen so viel Power - aber warum, das weiß ich nicht. Nachdem die Auslastung bei 100 % angekommen ist, bleibt sie dort für ca. 1 - 2 Sekunden, und dann sinkt sie langsam wieder ab. Der ganze "Spuk" dauert ca. 10 - 15 Sekunden, dann ist wieder alles normal.

Während dieser Zeit ist es natürlich nicht möglich, irgend ein Programm zu starten, ein Lied über WinAmp zu hören oder gar ein Spiel zu spielen.

Habe mal nen weiteren Benutzer angelegt um zu sehen, ob es eventuell an den Benutzereinstellungen liegt, aber Fehlanzeige. Dort tritt das gleiche Problem auf. Immer zwischen 4 und 5 Minuten nach dem Systemstart und für einen kurzen Moment.

Hab schon geschaut, ob im BIOS eine Einstellung gesetzt ist, dass das System etwas prüft, habe aber da nix finden können. Das Problem tritt auf, seitdem ich vor ein paar Wochen neue Komponenten (Motherboard, CPU, zusätzlich 1 GB RAM, Grafikkarte) neu eingebaut habe - mein System seht Ihr in der Sig; meine Temps sind OK (35° - 37° unter Windows, ca 41° bei voller Auslastung).

Nachdem die CPU-Auslastung einmal so hoch angestiegen ist, läuft der Rechner - egal wie lange - ohne weitere Probleme. Hat von Euch jemand eine Ahnung, woran das liegt?

Was für ein Antiviren-Software hast Du? Ich hatte Gdata Internet Security 2006. Am Anfang lief alles bestens doch dann stieg meine CPU Auslastung immer wieder auf 100%. Hatte vorher Norton drauf. Ich rief also bei der Hotline an und die rieten mir die "Überreste" von Norton zu löschen. Danach lief tatsächlich alles super. Nach ein paar Tagen war das Problem aber wieder da. Als ich Windows XP neu aufsetzte installierte ich es neu und es lief einwandfrei. Nach etwa einer Woche trat das gleiche Problem wieder auf. Ich probierte es mit nur einer Viren-Scanner-Engine, schaltete den Stealth-Schutz aus, etc. . Ich habe es verkauft und bin wieder auf Norton umgestiegen und es funktioniert wieder alles einwandfrei.


Käse, CLIENT.EXE ist dein Samurize.
Da hast du sicher irgend n Plugin drin, dass die Leistung zieht
 

Rudimeter

Benutzer
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
ripitall am 06.02.2006 21:34 schrieb:
Rudimeter am 06.02.2006 21:26 schrieb:
memphis76 am 06.02.2006 09:30 schrieb:
Hallo Com,

habe ein Problem mit meiner CPU-Auslastung, es ist Folgendes:

Wenn ich meinen PC starte, ist alles ganz normal, keine Probleme mit irgend etwas. Nachdem mein System zwischen 4 und 5 Minuten bereits an ist, steigt meine CPU-Auslastung langsam auf 100 % an. Dies sehe ich an meiner Kurve von Samurize, aber auch im Task-Manager.

Lt. den aktiven Prozessen verbraucht die Client.exe von meinem Benutzernamen so viel Power - aber warum, das weiß ich nicht. Nachdem die Auslastung bei 100 % angekommen ist, bleibt sie dort für ca. 1 - 2 Sekunden, und dann sinkt sie langsam wieder ab. Der ganze "Spuk" dauert ca. 10 - 15 Sekunden, dann ist wieder alles normal.

Während dieser Zeit ist es natürlich nicht möglich, irgend ein Programm zu starten, ein Lied über WinAmp zu hören oder gar ein Spiel zu spielen.

Habe mal nen weiteren Benutzer angelegt um zu sehen, ob es eventuell an den Benutzereinstellungen liegt, aber Fehlanzeige. Dort tritt das gleiche Problem auf. Immer zwischen 4 und 5 Minuten nach dem Systemstart und für einen kurzen Moment.

Hab schon geschaut, ob im BIOS eine Einstellung gesetzt ist, dass das System etwas prüft, habe aber da nix finden können. Das Problem tritt auf, seitdem ich vor ein paar Wochen neue Komponenten (Motherboard, CPU, zusätzlich 1 GB RAM, Grafikkarte) neu eingebaut habe - mein System seht Ihr in der Sig; meine Temps sind OK (35° - 37° unter Windows, ca 41° bei voller Auslastung).

Nachdem die CPU-Auslastung einmal so hoch angestiegen ist, läuft der Rechner - egal wie lange - ohne weitere Probleme. Hat von Euch jemand eine Ahnung, woran das liegt?

Was für ein Antiviren-Software hast Du? Ich hatte Gdata Internet Security 2006. Am Anfang lief alles bestens doch dann stieg meine CPU Auslastung immer wieder auf 100%. Hatte vorher Norton drauf. Ich rief also bei der Hotline an und die rieten mir die "Überreste" von Norton zu löschen. Danach lief tatsächlich alles super. Nach ein paar Tagen war das Problem aber wieder da. Als ich Windows XP neu aufsetzte installierte ich es neu und es lief einwandfrei. Nach etwa einer Woche trat das gleiche Problem wieder auf. Ich probierte es mit nur einer Viren-Scanner-Engine, schaltete den Stealth-Schutz aus, etc. . Ich habe es verkauft und bin wieder auf Norton umgestiegen und es funktioniert wieder alles einwandfrei.


Käse, CLIENT.EXE ist dein Samurize.
Da hast du sicher irgend n Plugin drin, dass die Leistung zieht

Ich steh auf Gouda und Emmentaler. ;)
 
R

ripitall

Gast
Rudimeter am 06.02.2006 21:36 schrieb:
ripitall am 06.02.2006 21:34 schrieb:
Rudimeter am 06.02.2006 21:26 schrieb:
memphis76 am 06.02.2006 09:30 schrieb:
Hallo Com,

habe ein Problem mit meiner CPU-Auslastung, es ist Folgendes:

Wenn ich meinen PC starte, ist alles ganz normal, keine Probleme mit irgend etwas. Nachdem mein System zwischen 4 und 5 Minuten bereits an ist, steigt meine CPU-Auslastung langsam auf 100 % an. Dies sehe ich an meiner Kurve von Samurize, aber auch im Task-Manager.

Lt. den aktiven Prozessen verbraucht die Client.exe von meinem Benutzernamen so viel Power - aber warum, das weiß ich nicht. Nachdem die Auslastung bei 100 % angekommen ist, bleibt sie dort für ca. 1 - 2 Sekunden, und dann sinkt sie langsam wieder ab. Der ganze "Spuk" dauert ca. 10 - 15 Sekunden, dann ist wieder alles normal.

Während dieser Zeit ist es natürlich nicht möglich, irgend ein Programm zu starten, ein Lied über WinAmp zu hören oder gar ein Spiel zu spielen.

Habe mal nen weiteren Benutzer angelegt um zu sehen, ob es eventuell an den Benutzereinstellungen liegt, aber Fehlanzeige. Dort tritt das gleiche Problem auf. Immer zwischen 4 und 5 Minuten nach dem Systemstart und für einen kurzen Moment.

Hab schon geschaut, ob im BIOS eine Einstellung gesetzt ist, dass das System etwas prüft, habe aber da nix finden können. Das Problem tritt auf, seitdem ich vor ein paar Wochen neue Komponenten (Motherboard, CPU, zusätzlich 1 GB RAM, Grafikkarte) neu eingebaut habe - mein System seht Ihr in der Sig; meine Temps sind OK (35° - 37° unter Windows, ca 41° bei voller Auslastung).

Nachdem die CPU-Auslastung einmal so hoch angestiegen ist, läuft der Rechner - egal wie lange - ohne weitere Probleme. Hat von Euch jemand eine Ahnung, woran das liegt?

Was für ein Antiviren-Software hast Du? Ich hatte Gdata Internet Security 2006. Am Anfang lief alles bestens doch dann stieg meine CPU Auslastung immer wieder auf 100%. Hatte vorher Norton drauf. Ich rief also bei der Hotline an und die rieten mir die "Überreste" von Norton zu löschen. Danach lief tatsächlich alles super. Nach ein paar Tagen war das Problem aber wieder da. Als ich Windows XP neu aufsetzte installierte ich es neu und es lief einwandfrei. Nach etwa einer Woche trat das gleiche Problem wieder auf. Ich probierte es mit nur einer Viren-Scanner-Engine, schaltete den Stealth-Schutz aus, etc. . Ich habe es verkauft und bin wieder auf Norton umgestiegen und es funktioniert wieder alles einwandfrei.


Käse, CLIENT.EXE ist dein Samurize.
Da hast du sicher irgend n Plugin drin, dass die Leistung zieht

Ich steh auf Gouda und Emmentaler. ;)

Ach daher hast die Käsefüsse :P ;) :rolleyes:


@Topic: Hast du das Samu-Script selbst gebaut?
 
TE
M

memphis76

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
2.121
Reaktionspunkte
0
Erst einmal DANKE für die Antworten. Hierzu Folgendes:

1. Ich hab bislang kein Antiviren-Programm installiert :) ... ist habe den Rechner erst vor einigen Wochen neu aufgesetzt und bin von zu Haus aus noch nicht ins Internet gegangen. Von daher sollte es auch kein Virus sein ...

2. Wenn die Client.exe mit Samurize zusammenhängt, dann kann das schon sein. Habe mir das Script selbst zusammengestellt ... kann morgen auch mal ein Bild posten, bei dem die CPU-Auslastung auch zu sehen ist.
 
R

ripitall

Gast
memphis76 am 07.02.2006 08:52 schrieb:
Erst einmal DANKE für die Antworten. Hierzu Folgendes:

1. Ich hab bislang kein Antiviren-Programm installiert :) ... ist habe den Rechner erst vor einigen Wochen neu aufgesetzt und bin von zu Haus aus noch nicht ins Internet gegangen. Von daher sollte es auch kein Virus sein ...

2. Wenn die Client.exe mit Samurize zusammenhängt, dann kann das schon sein. Habe mir das Script selbst zusammengestellt ... kann morgen auch mal ein Bild posten, bei dem die CPU-Auslastung auch zu sehen ist.

Schick lieber mal ne Auflistung mit allem, was in dem Script drin ist!
Vor allem Plugins sind da interessant!
Hast du irgendwelche Buttons integriert?? Hab irgendwann mal gemerkt dass diese Derb leistung kosten können.

Ein Bild deiner CPU-Auslastung hilft da nicht weiter ;)
 
TE
M

memphis76

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
2.121
Reaktionspunkte
0
ripitall am 07.02.2006 09:42 schrieb:
... Hast du irgendwelche Buttons integriert?? Hab irgendwann mal gemerkt dass diese Derb leistung kosten können.
Ja, das sind Buttons integriert - einige sogar ;) ... ich poste mal meinen Desktop und schreib dann auch dazu, welche bzw. wie viele Buttons das sind usw. ...
 
Oben Unten