Physik: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
Hi,
der Impuls ( =v*m) ist bei einem Ball und einem Geschoss in etwa gleich. Wie kommt es dass das Geschoss mehr Schaden verursacht? Liegt an das an der kleineren Aufprallfläche oder eher an der höheren Geschwindigkeit? Wenn letzteres, warum ist die Geschwindigkeit für den Schaden verantwortlich?
Gruß,
Michi
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Ich würde eher sagen ein Ball ist aus Gummi. Wenn der etwas trifft, gibt der nach und absorbiert Energie. Ein Projektil ist aus Metall und so geformt, dass es Objekte durchdringen soll. Dafür ist auch ne gewisse Geschwindigkeit nötig. Wenn ein Projektil mit 1m/s fliegen würde, aber dafür 10 Tonne schwer wäre. Würde es dich eher zerquetschen als durchdringen, wobei Ausweichen dann auch einfacher wäre. Bzw bei gleicher Größe, Form und unter der Vorraussetzung, dass du nicht ausweichen kannst, würde es dich auch durchdringen.
 

LowriderRoxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
1.308
Reaktionspunkte
52
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Wenn man mal Faktoren wie Größe der Aufschlagfläche und Materialbeschaffenheit von Ziel und Geschoss ignoriert: man verwendet zur Berechnung des Schadpotenzials eines Geschosses dessen kinetische Energie, nicht den Impuls.

Bsp:
Fussball, 450g, 27m/s: ~164J
7.62x51mm, 10g, 785m/s: ~3080J
12.7x99mm, 50g, 900m/s: ~20250J

Edit: spinnt die Forensoftware heut? Hab laufend unerwünschte Zeilenumbrüche.
 
TE
MICHI123

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Ah es liegt also an der Kinetischen Energie, also liegts in erster Linie an der Geschwindigkeit. Danke =)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.300
Reaktionspunkte
3.754
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Naja
ansich auch Logisch
wirf mal eine Patrone oder ne Handvoll Stahlkügelchen
das tut auch nicht sonderlich weh
 

URSHAK

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
302
Reaktionspunkte
0
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Jedoch wird ein Projektil bei gleicher Masse und Geschwindigkeit (=selbe Energie und gleicher Impuls) mehr Schaden anrichten als ein Gummiball, was daran liegt, dass der Gummiball vermutlich recht elastisch stoßen wird, dH bei dem Ganzen behält der Ball quasi die gesamte Energie, bei einem plastischen Stoß wird jedoch auch Energie in innere Energie umgewandelt, dH. es kommt zu Deformation. Und das liegt sehrwohl daran, dass ein Projektil aus einem anderen Material besteht und spitzförmig geformt ist.

Im endeffekt muss man sich die Fragen stellen: Wie viel Energie hat mein Geschoss (E=m*v^2/2) und wie viel Energie kann ich abgeben (Wie (in)elastisch stößt das Ganze?).
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Ja, das Material und die Form ist das entscheidende, wenn ansonsten alles gleich ist und man den Versuch im Vakkum, also ohne Luftwiderstand macht

Material: Gummi absorbiert natürlich selber auch ne Menge Energie im Gegensatz zu Metall. Schau Dir allein mal nen Fußball an: der wird teils um die Hälfte "eingedrückt", wenn jemand voll dagegentritt - das passiert halt so schnell, dass wir es "live" nicht sehen. siehe auch http://www.kicknet.ch/images/g... jetzt stell Dir vor, der würde eine gleichschnelle und gleichschwere Steinkugel so köpfen wollen, die ja NICHT nachgibt => herzlich willkommen, Mr.Pflegefall...

Form: Früher waren "patronen" ja kugelförmig, daher sagt man ja auch "Kugel", auch wenn das Projektiv nicht mehr kugelförmig ist. Die dringen natürlich viel schwerer in einen Körper ein als modernere spitze Patrone, die mit der Spitze einen Einschusskanal ebnet. Und bei den modernen gibt es auch wieder unterschiedliche, zB manche sind so beschaffen, dass sie außer dem Einschusskanal wenig Schaden anrichten, andere zerfetzen geradezu alles links und rechts neben dem Einschusskanal.


Und ohne Vakuum kommt natürlich dann noch dazu, dass ein Gegenstand je nach Form viel weniger Geschwindigkeit verliert als ein anderer
 

unterseebotski

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
1.327
Reaktionspunkte
0
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Naja, also wenn man einen Ball mit einer Geschwindigkeit von 200 m/s an den Kopf bekommt, richtet der bestimmt auch Schaden an, auch wenn er aus Gummi ist. Sind immerhin 720 km/h... (hab ich richtig gerechnet?) :B
Eine Waffe fällt unters Waffengesetz, wenn es ein Projektil so beschleunigt, dass es beim Austritt aus dem Lauf mehr als 180 m/s schnell ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Naja, also wenn man einen Ball mit einer Geschwindigkeit von 200 m/s an den Kopf bekommt, richtet der bestimmt auch Schaden an, auch wenn er aus Gummi ist. Sind immerhin 720 km/h... (hab ich richtig gerechnet?) :B
Eine Waffe fällt unters Waffengesetz, wenn es ein Projektil so beschleunigt, dass es beim Austritt aus dem Lauf mehr als 180 m/s schnell ist.
Was?!? Erst ab 180m/s ? Hast Du da eine Quelle? ^^ So was hab ich noch nie gehört... Das wären ja über 600km/h - soll das ernsthaft heißen, dass ein Revolver mit "nur" 500km/h dann keine Waffe ist? ^^

Oder verliert das Projektil bei verlassen der Waffe so viel an Geschwindigkeit, dass es dann nach wenigen Metern statt 180m /s nur noch zB 20m/s sind?
 

unterseebotski

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
1.327
Reaktionspunkte
0
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Äh nö, hab keine Quelle.
Ich hatte mal nen Kumpel, der sich sein Luftgewehr mit einer neuen Feder so frisiert hat, dass es waffenscheinpflichtig wurde, weil Projektilgeschwindigkeit > 180 m/s.

Hab mal schnell gegoogelt:
Laut Wikipedia kommts auf die Schussenergie in Joule an. Keine Rede von Geschwindigkeit... :|
 

berJ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Ja es kommt auf die energie an! <0,5 ab 16 Jahren; >0,5J bis 7,5J ab 18 Jahren; über 7,5J WBK pflichtig.
Waffen mit Treibladung generell WBK pflichtig.
 

U-Banhfahrer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
383
Reaktionspunkte
6

watie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
206
Reaktionspunkte
0
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

also wenn man die elatizität des gummiballs mal ausser betracht läst kommt es allein auf die fläche an
die kraft bzw der impuls bleibt ja immer konstant aber die kraft wirkt eben bei einer kugel auf sagen wir mal 0.1mm bei einem tennisball aber auf sagen wir 5 cm also wird folglich die kugel die ca. 500 fache wirkung bei selbem impuls und aufprallpunkt haben
dazu kommt eben die elatizität die sicher ca. 40% des impulses auf den ball zurück wirken läst was bei der kugel sicher >1% ist woraus man dann locker auf 1000 fache wirkung schliesse kann

muss aber sagen das ich grad nicht ganz nüchtern bin und alles geschätzt habe samt formeln^^
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.300
Reaktionspunkte
3.754
AW: Phyk: Warum verursacht bei gleichem Impuls ein Projektil mehr Schaden als ein Ball?

Tach,

die Mythbusters haben mal so ein Experiment mit einer Hühnerkanone gemacht um Flugzeugkanzeln
zu testen.
Dort haben sie die Windschutzscheibe der Flugzeuge einmal mit rohen Hühnern und mit Tiefkühlhühnern beschossen ( wobei das Gewicht stets gleich blieb ( +- wenige Gramm).


http://mythbusters-community.de/forum/thread.php?threadid=151&sid=a7f166f5d347bea218ea15b2bd63a02e

ja
aber da war das Problem, dass das eine Normale Kleinflugzeugscheibe war die nicht Vogelsicher ist, das sah toll aus, aber mehr auch nicht
und halt nicht eine Zug- oder Jetscheibe
 
Oben Unten