PES 2022: Gerücht über neues Free2Play-Modell

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
866
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu PES 2022: Gerücht über neues Free2Play-Modell gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: PES 2022: Gerücht über neues Free2Play-Modell
 

ArtemisAirsoft

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
23
Reaktionspunkte
2
Wie soll das denn gehen, für jede Lizenz extra zahlen? Neeeeee
 

Edenjung

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.06.2021
Beiträge
6
Reaktionspunkte
2
Wenn man dann wieder seine eigenen Mannschaften hinzufügen kann, dann gerne.

Ich möchte weiterhin so Klassiker wie: Iran gegen Irak, Nord- gegen Südkorea und China gegen Taiwan spielen.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.042
Reaktionspunkte
6.321
Es gibt doch schon seit Jahren neben der Verkaufsversion eine eingeschränkte Free-2-Play Version: https://store.steampowered.com/app/1259970/eFootball_PES_2021_SEASON_UPDATE/

Heißt bei der 2021er Version: eFootball PES2021 Lite.

Und das jetzt ein komplettes Free 2 Play Spiel kommt? Ich könnte es mir vorstellen. Weil die richtigen Einnahmen machen die Entwickler mittlerweile mit den Mikrotransaktionen. Was bei EA der FUT Modus ist, das ist bei Konami der MyClub Modus. Es hätte vermutlich noch mehr Auswirkungen auf das Spiel und das Echtgeldzeug wurde noch mehr in den Vordergrund rücken.
Gerade als jemand der Sportspiele zockt, hat man es im Moment nicht leicht. Die werden von Bezahlinhalten und Glückspielzeug so vollgemüllt wie kaum ein anderes Genre.

Wie soll das denn gehen, für jede Lizenz extra zahlen? Neeeeee
Die haben genauso wie EA diesen Fußballer-Sammelkarten-Spiel-Modus drin, wo Leute Echtgeld ausgeben können. Damit verdienen sie sich so blöde, dass sie auf die Verkäufe nicht mehr angewiesen sind.
 
Oben Unten