PC zusammenbauen

Aizen96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2019
Beiträge
5
Reaktionspunkte
2
Hallo Mitglieder des Forums,
Ich versuche mir zum ersten Mal einen PC zu bauen aber kenne mich nicht sehr gut aus. Ich würde gerne auf Full HD und 144 fps spielen (wird natürlich nicht bei jedem spiel funktionieren).

Hier sind meine Komponenten:

Cpu: AMD Ryzen 5 2600

Mainboard: Asus - ROG STRIX B450-F GAMING ATX AM4 Motherboard

Arbeitsspeicher: G.Skill - Aegis 16 GB (2 x 8 GB) DDR4-3000 Memory

Gpu: Rtx 2060 founders edition

Case: https://www.mindfactory.de/product_...-Midi-Tower-ohne-Netzteil-schwarz_970337.html

Festplatte: Western Digital - Caviar Blue 1 TB 3.5" 7200RPM

Netzteil: be quiet! - 500 W 80+ Gold Certified ATX Power Supply


Nun zu meinen Fragen:
1. Passen die Komponenten gut zusammen?
2. Der Arbeitsspeicher ist nicht auf der qvl Liste vom mainboard. Würde der aber trotzdem funktionieren oder soll ich lieber für den Aufpreis von 70 € bezahlen um einen Arbeitsspeicher von der qvl Liste zu kaufen?
3. Ist das netzteil gut genug?

Ich will übrigens nicht übertakten falls das wichtig ist.

Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Das passt ganz gut, aber du scheinst ja möglichst wenig ausgeben zu wollen, Preis-Leistung ist Dir wichtig.

dann solltest Du:

1) Beim Board eines für 80€ nehmen, das reicht dicke, da du ja nicht übertakten willst
2) vielleicht nur eine GTX 1070 nehmen je nach Preis. Die hat 8GB RAM, die RTX 2060 nur 6GB. Die 2060 ist zwar ca 15% schneller, aber da es die GTX 1070 teilweise unter 300€ gibt, wäre das meiner Meinung nach auch eine gute Wahl - dann hast du eben statt zB 70 FPS "nur" 60 FPS und "musst" früher eine neue Karte kaufen, aber es wäre halt theoretisch denkbar, dass die 6GB irgendwann ein Problem werden könnten. Und vom gesparten Geld wäre dann die SSD locker drin.

Oder eine GTX 1070 Ti, die kostet allerdings aktuell etwas mehr als eine GTX 2060, ist ca gleichstark, hat aber eben auch 8GB RAM.

3) Welches Be Quiet ist es genau? So 60€ für ein 500W-Modell wären völlig ausreichen.
4) Das Gehäuse ist gut, aber für 20-30€ weniger gäb es auch schon sehr gute. Laut sind moderne Gehäuse eh nicht mehr, wichtig wären 1-2 ordentliche Gehäuselüfter, eine Grafikkarte, die nicht als "laut" gilt und ein CPU-Kühler für 20-30€


Du solltest auch unbedingt eine SSD nehmen für Windows. 240GB gibt es für ca 50€, da passt Windows und einige Games locker drauf.


Wegen des RAMs: welcher RAM soll denn der sein, der ganz sicher geht, aber dann direkt so viel teurer ist?
 
TE
A

Aizen96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2019
Beiträge
5
Reaktionspunkte
2
Danke erstmal für die schnelle Antwort ^^

Ich wollte am Anfang ein mainboard für 80€ holen aber dieser hat kein displayport unterstützt.

Wollte mir dieses Netzteil holen: https://www.bueromarkt-ag.de/pc-net...ko73kMu460tV6l0ghFaKGftwnvXVnzIMaAm2CEALw_wcB

Der ram der auf der qvl Liste ist: https://direktkauf.idealo.de/portal...KkOkNaL-RkPB4ogxjJwzKo6je9svw95MaAkPXEALw_wcB

Der hat jedoch 2400 mhz statt 3000 mhz. Wenn der unterschied nicht sonderlich groß ist würde ich mir die 2400 mhz version kaufen.

Das mit der ssd sollte ich wirklich machen ??????
 
TE
A

Aizen96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2019
Beiträge
5
Reaktionspunkte
2
Danke erstmal für die schnelle Antwort ^^

Ich wollte am Anfang ein mainboard für 80€ holen aber dieser hat kein displayport unterstützt.

Wollte mir dieses Netzteil holen: https://www.bueromarkt-ag.de/pc-net...ko73kMu460tV6l0ghFaKGftwnvXVnzIMaAm2CEALw_wcB

Der ram der auf der qvl Liste ist: https://direktkauf.idealo.de/portal...KkOkNaL-RkPB4ogxjJwzKo6je9svw95MaAkPXEALw_wcB

Der hat jedoch 2400 mhz statt 3000 mhz. Wenn der unterschied nicht sonderlich groß ist würde ich mir die 2400 mhz version kaufen.

Das mit der ssd sollte ich wirklich machen :-D
 

DocHN83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
177
Reaktionspunkte
17
Danke erstmal für die schnelle Antwort ^^

Ich wollte am Anfang ein mainboard für 80€ holen aber dieser hat kein displayport unterstützt.

Wollte mir dieses Netzteil holen: https://www.bueromarkt-ag.de/pc-net...ko73kMu460tV6l0ghFaKGftwnvXVnzIMaAm2CEALw_wcB

Der ram der auf der qvl Liste ist: https://direktkauf.idealo.de/portal...KkOkNaL-RkPB4ogxjJwzKo6je9svw95MaAkPXEALw_wcB

Der hat jedoch 2400 mhz statt 3000 mhz. Wenn der unterschied nicht sonderlich groß ist würde ich mir die 2400 mhz version kaufen.

Das mit der ssd sollte ich wirklich machen :-D
? Wozu soll das MB denn Display Port haben ?
Du hängst deinen Monitor doch nicht an den Anschluss des MBS sondern an die Graka.
Der Anschluss am Board ist nur relevant wenn du keine extra Grafikkarte nutzt.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Danke erstmal für die schnelle Antwort ^^

Ich wollte am Anfang ein mainboard für 80€ holen aber dieser hat kein displayport unterstützt.
Brauchst Du nicht, der Monitor kommt direkt an die Grafikkarte, wie DocHN8 auch schreibt ;) Hinzu kommt, dass der Ryzen 5 2600 gar keine Grafikeinheit hat. D.h. ohne Grafikkarte sondern per Mainboard-Anschluss hättest du dann gar kein Bild...

das ist gut, eines für 50€ würde aber auch reichen - das hätte dann aber kein Kabelmanagement mehr. Insofern nimm das ruhig

der ist doch sehr günstig ^^ Nur die Lieferzeit ist nicht gut...

Der hat jedoch 2400 mhz statt 3000 mhz. Wenn der unterschied nicht sonderlich groß ist würde ich mir die 2400 mhz version kaufen.
Meinst du jetzt, dass die getestete Version 3000MHz hat? Dann gilt der Test auch nur für den, nicht für den 2400er. Allgemein ist RAM mit 2666 oder 3000 MHZ bei Ryzen durchaus ein Leistungsgewinn.
 
TE
A

Aizen96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2019
Beiträge
5
Reaktionspunkte
2
Da merkt man, dass ich wenig Ahnung habe :-D. Dachte man muss das Mainboard mit dem Monitor verbinden ^^.

Den RAM den ich verlinkt habe ist zwar auf der Liste aber nur mit 2400 MHZ. Ich würde jedoch einen mit 3000 MHZ kaufen können der zwar reinpassen würde aber nicht auf der Liste steht für den gleichen Preis. Sollte man jetzt lieber auf die Liste hören oder ist das nicht so wichtig?

Nicht auf der Liste (3000 MHZ): https://www.mindfactory.de/product_...gis-DDR4-3000-DIMM-CL16-Dual-Kit_1111126.html

Auf der Liste (2400 MHZ): https://direktkauf.idealo.de/portal...KkOkNaL-RkPB4ogxjJwzKo6je9svw95MaAkPXEALw_wcB
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Da merkt man, dass ich wenig Ahnung habe :-D. Dachte man muss das Mainboard mit dem Monitor verbinden ^^.

Den RAM den ich verlinkt habe ist zwar auf der Liste aber nur mit 2400 MHZ. Ich würde jedoch einen mit 3000 MHZ kaufen können der zwar reinpassen würde aber nicht auf der Liste steht für den gleichen Preis. Sollte man jetzt lieber auf die Liste hören oder ist das nicht so wichtig?

Nicht auf der Liste (3000 MHZ): https://www.mindfactory.de/product_...gis-DDR4-3000-DIMM-CL16-Dual-Kit_1111126.html

Auf der Liste (2400 MHZ): https://direktkauf.idealo.de/portal...KkOkNaL-RkPB4ogxjJwzKo6je9svw95MaAkPXEALw_wcB
also, die auf der Liste gehen halt 100pro, bei anderem RAM kann es sein, dass es nicht klappt, was aber auch nur sehr selten vorkommt. Falls es passieren sollte, müsstest du den RAM halt zurücksenden und anderen bestellen. Es kann aber nichts kaputtgehen oder so.
 
TE
A

Aizen96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2019
Beiträge
5
Reaktionspunkte
2
Hab mir jetzt alles bestellt. Habe eine günstige gtx 1070 von Asus gefunden statt der rtx 2060.
Einen ram hab ich mir auch bestellt der zwar nicht auf der Liste ist aber wenn er nicht funktioniert werde ich ihn zurückschicken @Herbboy .

Danke für die Hilfe an alle die etwas beigetragen haben. :)
 
Oben Unten