Pc hängt sich unregelmässig auf

MisterWhite2202

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Pc hängt sich unregelmässig auf

Guten Abend zusammen,

Also ich habe folgendes Problem:

Habe einen neuen Pc zusammengestellt bei mindfactory und habe ihn auch dort, aus Gründen der Faulheit , zusammenbauen lassen.
An sich läuft alles ordentlich, aktuelle Spiele wie BF3 funktionieren auf ultra flüssig.
Der PC hängt sich jedoch, vor allem beim zocken, immer wieder, in unregelmäßigen Abständen, komplett auf.
Kein Bluescreen, keine Benachrichtigungen im Eventlog, abgesehen von der Fehlermeldung, dass ich den PC "kalt" neugestartet habe.
Man kann also sagen der PC hängt sich komplett auf und es passiert nix bis ich ihn von Hand neustarte.

Habe dringend die Hardware (vor allem RAM) in Verdacht und habe schon diverse Programm ( memtest, furmark, 3dmark, burn-in test, hot cpu) laufen lassen haben auch unter Höchstleistung keine dramatischen Temperaturwerte (folgen unten) ergeben und memtest hat scheinbar auch im RAM nix gefunden.
Es ist allerdings seltsam, dass die Abstürze ausschließlich während Games vorkommen und auch hier nur unregelmässig, d.h. manchmal kann ich nen tag zocken und kein problem, manchmal stürtz es nach 30 min ab, manchmal nach ner Stunde, ansonsten im netz oder bei Desktop arbeiten alles gut.

System:

Intel core i5 3550 @ 3.3 GHZ / boxed fan
ASrock h77 pro4/MVP
Sapphire radeon hd 7870 2GB
seagate barracuda (7200) 1TB
bequiet 630 80+ Bronze
8GB Team elite 1333 DDR3 RAM
4x 120mm Tower Fan (mid-tower)
Treiber alle aktuell !

Temperaturen:

Cpu: ca. 32° (idle), max. 69° (hot CPU / Burn in), ca. 58°(BF3 - hw Monitor)
Graka: ca. 28° idle, max. 67° (Furmark), ca. 57° (BF3 - hw Monitor)

Woran kann es also liegen, dass es immer wieder zu diesen Abstürzen kommt ?

Danke im Voraus für die Hilfe !
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Wirklich ALLE Treiber aktuell? Gibt es vlt ein BIOS-Update fürs Board?
 
TE
M

MisterWhite2202

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Danke für die flotte Antwort,

werde ich schnellstmöglich überprüfen, momentan hatte ich nochmal memtest86 laufen (keine Fehler) und es läuft ein Festplatten Diagnosetest im DOS, werde danach die Bios Version überprüfen und ggf. updaten. Sind bei einem Biosupdate bestimmteVorsichtsmasnahmen nötig, muss man auf irgendetwas achten ?

Kommt auch die Graka in Frage ? Was für Tools sind hier zum Test empfehlenswert ausser die genannten ?

LG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
wg BIOS mal im Handbuch des Boards schauen - das geht bei dem modernen Modell bestimmt ganz einfach sogar per USB-Stick.


Wegen der Graka: also, zB furmark belastet die Karte extrem, und wenn da nix passiert, dann hast Du schonmal kein Hitze- oder Stromproblem. Aber ansonsten sind Spiele auch ein guter "Test", vlt auch mal eine spielebasierte Benchmark wie zB ich glaub "Call of Prypiat" suchen. S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat: Benchmark [Vollversionen] | 4players.de (PC, XBox, 360, Playstation2, Playstation3, GameCube, Wii, PSP, Vita, Nintdendo DS)

Ach ja: teste mal, ob vlt nur der Virenscanner oder die Firewall schuld sind, also: testweise mal abschalten.
 
TE
M

MisterWhite2202

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Also,

Zuerst mal zu den Ergebnissen von STALKER benchmark:
Es ist nicht abgestürtz nix der gleichen.
Habe getestet auf Ultra /1920x1080/ full dyn. light (dx11)

avg. fps
day: 118
night 104
Rain 109
Sunshaft 85


Habe außerdem inzwischen mal wieder BF3 gezockt, dabei ist es mir gleich zweimal wieder abgeschmiert (schwarzer Bildschirm, ton hängt, bzw. gibt lautes "summen" von sich, keine Bluescreens, keine Eventlog Einträge --> wie immer eben)

RAM kann ich denke ich ausschließen --> memtest86+ ohne Fehler von einer Bootdisc aus
Festplatte laut, Stunden dauerndem Festplattencheck auszuschließen.
Prozessor kann ich auch auschließen hat alle möglichen "burn-ins" gut überstanden

Im Prinzip bleiben hier also Motherboard, Netzteil und Graka.
Wobei die Graka ja die Tests auch gut überstanden hat, bin aber aufgrund der Symptome etwas skeptisch, ist schon sehr seltsam, dass es immer bei Grafikintensiven Anwendungen passiert.

Dann mal die Fragen:
Gibt es weitere gute Programme um die Graka zu checken ?
Gibt es in dem Bereich was fürs Motherboard ?
Sonst noch irgendeine Idee was es sein könnte :-D, kann sowas auch ein Softwareproblem sein ?

PS: werde es jetzt gleich mal ohne Firewall und Avast versuchen !

Grüsse !
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das ist bestimmt ein Softwareproblem, denn wenn das Board oder die Graka defekt wäre, würdest Du sicher auch bei den Benchmarks usw. mal Probleme bekommen.

Evlt. zoffen sich nur zwei Treiber, zB der Soundkartentreiber mit dem neuesten Grafiktteiber. Da kannst Du vlt. auch mal absichtlich ältere Grafiktreiber testen. Oder falls Du zB nen Maustreiber/Software benutzt, dann das mal abstellen und die Maus als "Standardmaus" nutzen, ebenso die Tastatur.

Hast Du irgendwas per USB angeschlossen außer Maus+Tastatur?
 
TE
M

MisterWhite2202

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
ja denke so langsam auch das es ein software Problem sein müsste:

Habe jetzt gerade nochmal Furmark auf 1920x1080 / 8xMSAA laufen lassen und WÄHREND DESSEN Intel Burn-in CPU auf maximalen Belastungseinstellungen (CPU max. 76°/Graka max. 67° .. zu heiss? ) aber ansonsten wäre da eine komplette Neuinstallation zu empfehlen ?
Ist es nicht seltsam dass es NUR bei games und jetzt auch immer öfter (also das Problem wird schlimmer/häufiger) passiert ?

ja habe auch ein mikro und ein gamepad angeschlossen per USB.

kann es sein dass sich hier realtek audio treiber und der amd graka treiber also das catalyst control center nicht gern haben ;) ? --> kann sowas zu so einem heftigen absturz führen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Steck doch mal mic und Pad ab, ob es dann trotdzem Abstürze gibt. Am besten erstmal nur das mic.
 
Oben Unten