PC Games 06/10: Ihre Meinung zur neuesten Ausgabe

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.757
Ein Lob an die Rossis Welt Folge
ich hatte einen Krampf vom Lachen, Super Vorgelesen :-D
das manchen aber auch so garnix peinlich ist so was fort zu schicken
 

speedyoha

Benutzer
Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
91
Reaktionspunkte
7
....ein riesen Lob an den Versand. Ich hab mein Exemplar schon heute im Briefkasten gehabt, normalerweise kommt es immer Samstags.

die Specials zu Black Ops und Assasins Creed 3 fand ich sehr gut. Auch das Aufrüst Special mit der Tabelle "Welche Grafikkarte für welchen Prozessor" fand ich top. :top:

Was mich überhaupt nicht interessiert, sind jeden Monat die 6 Seiten Mods. Da ihr ja jetzt die PC Games Power Player auf dem Markt habt, kann man die gerne weglassen und dafür noch ein paar Reports mit reinnehmen. Bin aber wahrscheinlich der Einzige mit dieser Meinung.

schöne Pfingsten
 

Prime85

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2004
Beiträge
1.257
Reaktionspunkte
92
Website
www.gamesvote.de
Was mich überhaupt nicht interessiert, sind jeden Monat die 6 Seiten Mods. Da ihr ja jetzt die PC Games Power Player auf dem Markt habt, kann man die gerne weglassen und dafür noch ein paar Reports mit reinnehmen. Bin aber wahrscheinlich der Einzige mit dieser Meinung.
Nee, bist du nicht. Ich habe auch keine Interesse an Mods und überflieg das immer nur. Mir wären andere Artikel auch lieber.
 

Blubberkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.09.2006
Beiträge
235
Reaktionspunkte
0
Mal wieder ein sehr gutes Heft, auch wenn es mich nervt, dass der Extended-Teil zumindest teilweise aus altem Content besteht. Der Gothic 3-Artikel z.B. war schonmal in einer vorigen PC Games. Ansonsten sehr viele interessante Mods, die ich mir mal ansehen werde.

Lückenhaft ist der Test zum Tropico3-Addon: Kein Hinweis darauf, dass es gerade für Einsteiger wesentliche Vereinfachungen gibt.

Ach ja und es gibt einen Fehler auf dem Cover: Assassin´s Creed: Brotherhood ist NICHT Assassin´s Creed 3. Das sagt ihr aber eigentlich auch im Video auf der DVD.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.757
hm ja
ich denke mal das sich das nächste AC in der Hinsicht wie Final Fantasy ähnelt, speziell FFX-2
also im Prinzip der Zeite Teil vom Zweiten Teil

Wobei wenn wir bei Teilen sind, irgendwie fehlt aber auch der Hinweiß, das Necrovision garkein Zweiter Teil ist sonder nur als solcher in Deutschland verkauft wird, im Prinzip auch wieder ähnlich wie Patrician 3 aka. das P2 Addon
 

xeonsys

Benutzer
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
wa steh zur vorschau auf heft 07/2010 da?

mfg xeonsys :)
 

MarcBrehme

Redakteur
Mitglied seit
16.04.2004
Beiträge
218
Reaktionspunkte
29
Was mich überhaupt nicht interessiert, sind jeden Monat die 6 Seiten Mods. Da ihr ja jetzt die PC Games Power Player auf dem Markt habt, kann man die gerne weglassen und dafür noch ein paar Reports mit reinnehmen. Bin aber wahrscheinlich der Einzige mit dieser Meinung.
Nee, bist du nicht. Ich habe auch keine Interesse an Mods und überflieg das immer nur. Mir wären andere Artikel auch lieber.
Hallo!

Genau genommen sind es jeden Monat 8 bis 10 Seiten Mods, weil wir ja seit einiger Zeit meist ein vierseitiges Special zu einem Spiel oder Thema dabei haben. Klar gibt es immer Seiten, die ein Teil der Leser liebt und der andere für überflüssig hält. Nach meinem Feedback sind die Modseiten aber grundsätzlich durchaus beliebt bei der Leserschaft, weil sie in der PC Games einen theamtisch breiten Überblick über alle Neuerscheinungen liefern. In der Power Player hingegen werden jeweils wenige Spiele, aber dafür sehr tiefgründig behandelt. Und WENN es dazu (gute) Mods gibt, diese auch vorgestellt. Der Überblick über neu erschienene Mods querbeet würde dann aber komplett wegfallen - abgesehen von Hauptspielen, die diesen Monat gerade Thema in der Power Player sind.

Ich finde es schon interessant, dass man bei uns monatlich Modtipps bekommt, von denen viele auch gleich auf DVD sind und ich oftmals noch einmal zig Stunden Spielspaß kostenlos zu (m)einem Spiel bekomme. Vielleicht solltet ihr euch die Seiten doch mal genauer ansehen... :) Die Installation von Mods ist heutzutage kein Hexenwerk mehr. Zumal wir zu jeder Mod auch eine ausführliche deutsche Readme inkl. Beschreibung und Installationsanleitung beilegen. Und wer beispielsweise kein Geld fürs neustes offizielle Dragon-Age-oder-sonstwas-für-ein-Add-on hat, der kann mit unseren Questmods trotzdem nochmal 10-15 Stunden für lau spielen und neue Abenteuer erleben (oftmals sogar in ähnlicher Qualität wie offzielle Erweiterungen), auch wenn er mit dem Hauptspiel schon durch war und es eigentlich schon im Schrank/auf der Festplatte verstaubte... :)

Nur mal interessehalber: Was genau hält euch eigentlich davon ab, mal (unsere) Mods auszuprobieren - abgesehen davon, dass ihr vielleicht grad kein Interesse am betreffenden Hauptspiel habt?

Gruß,
Marc
 

speedyoha

Benutzer
Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
91
Reaktionspunkte
7
Hallo Marc,

das ich keine Mods installiere hat mehrere Gründe. Der Hauptgrund liegt darin, das mich ein Spiel einfach nicht lange genug motiviert um es noch "künstlich" zu verlängern. Das war schon vor 25 Jahren so (ich spiele schon Ewigkeiten PC Spiele :) ) und das ist heute immer noch so. Sobald ich einen Abspann gesehen hab, verliere ich das Interesse am Spiel und es wandert auf den Stapel oder wird verkauft. Jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern, ein Actionspiel, Adventure oder Rollenspiel mehrfach durchgespielt zu haben. Okay, eine Ausnahme gibt´s: Monkey Island :). Jetzt werden viele sagen, dass mir eine Menge entgeht. Klar, dem stimme ich ja auch zu. Aber nach der Endsequenz muss für mich einfach mal wieder was Neues her.

Außerdem bin ich ein ziemlicher "Langsamspieler". Über 90 Stunden netto für Dragon Age waren gar nix. Danach war die Luft raus und ich musste mal wieder etwas komplett anderes spielen. Deshalb würde ich nie auf die Idee kommen das Spiel durch Mods noch zu verlängern. Für das Spiel brauchte ich ungefähr 2 Monate zum durchspielen, da ich ja nicht dauern vor der Kiste sitze :) In dieser Zeit sind wieder soviele tolle Spiele rausgekommen, die darauf warten ebenfalls gespielt zu werden.

Was ich bei Mods auch ziemlich albern finde, ist, das Setting des Original Spiels völlig umzukrempeln. Half Life 2 hatte eine tolle Handlung. Aber daraus z.B. ein Fantasy Spiel machen zu wollen (wovon es ja einige Mods gibt) ist für mich Quatsch. Das hat nichts mehr mit dem eigentlichen Spiel zu tun. Da kann ich dann auch etwas anderes spielen.

Ich möchte hier nicht über Mods herziehen. Es gibt bestimmt einige gute und man gibt sich bei der Progammierung teilweise bestimmt viel Mühe. Wer sie spielen möchte kann es gerne tun. Aber wie gesagt, für mich selbst ist das nichts.

Viele Grüße

Mario
 

Prime85

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2004
Beiträge
1.257
Reaktionspunkte
92
Website
www.gamesvote.de
Nur mal interessehalber: Was genau hält euch eigentlich davon ab, mal (unsere) Mods auszuprobieren - abgesehen davon, dass ihr vielleicht grad kein Interesse am betreffenden Hauptspiel habt?

Gruß,
Marc
Hauptsächlich sind es eben Spiele, die mich nicht interessieren und die ich auch nicht habe.

Und wenn es mal Mods zu einem Spiel gibt, welches ich gekauft und gespielt habe (z.B. Fallout 3), dann hält mich hauptsächlich die Spielzeit davon ab. Das hört sich vielleicht komisch an aber wenn ich mehr Zeit hätte, dann würde ich bestimmt die eine oder andere Mod ausprobieren.
Des Weiteren habe ich das Spiel oft schon durch und habe zu diesem Zeitpunkt keine Lust auf das Spiel. Ich habe noch so viele Spiele auf meiner Einkaufsliste und auch schon zu Hause, da will ich die neuen erst einmal spielen. Und wenn ich das Spiel nach langer Zeit mal wieder rauskram, dann habe ich auch nur wieder Zeit für das Hauptspiel.

Und zwei Bedenken (Vorurteile?) habe ich auch noch dazu: Ich denke, dass die Mods nicht so professionell und interessant wie das Hauptspiel oder offizielle Add-On's sind. Außerdem denke ich, dass die Mods das Hauptspiel so verändern, dass zum erneuten spielen wieder alles komplett entfernt und danach neu installiert werden muss.

Bei mir liegt es also zum großen Teil daran, dass der Tag nur 24 Stunden und das Jahr nur 365 Tage hat (davon nur 24 Tage Urlaub). :(

Gruß zurück
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.878
Reaktionspunkte
6.218
Ein Lob an die Rossis Welt Folge
ich hatte einen Krampf vom Lachen, Super Vorgelesen :-D
das manchen aber auch so garnix peinlich ist so was fort zu schicken
Ja, das ist echt genial. Ich habe auch herzhaft gelacht. Ich wußte gar nicht, dass RR Kontakt zum Star Wars Universum hat. Einige Leserbriefe scheinen ja direkt von Yoda zu kommen :B

Und zum Thema Mods: Ich hoffe, die bleiben im Heft drin und auch weiterhin auf der DVD drauf. Ich finde nämlich, dass sich die PCG gerade dadurch von den anderen Spielemagazinen abhebt, weil man das so dort nicht bekommt.
Auch brauchen Spieler keine Angst davor haben, denn einige Mods sind wirklich richtig gut und man findet da teilweise eine Kreativität, wie man sie sonst bei "Kaufspielen" kaum noch findet. Da sind wirklich einige richtig gute und innovative Mods dabei. Meistens gibt's zu einem Spiel dann auch irgendeinen Downloadmanager, mit dem man sowas leicht installieren und wieder deinstallieren kann. Da passiert es eigentlich in den seltensten Fällen, das man sich da das Spiel "zerschießt". Also nur keine Scheu ;)
 

mkay87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.06.2005
Beiträge
545
Reaktionspunkte
0
Hat jemand die PCG? Beinhaltet Anstoss 2007 auch die Vorgängerspiele, so wie bei Amazon?
 

Blubberkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.09.2006
Beiträge
235
Reaktionspunkte
0
Ich sage nach wie vor, dass die Mods nicht auf die DVD müssen. Die meisten haben DSL ;).
 

MarcBrehme

Redakteur
Mitglied seit
16.04.2004
Beiträge
218
Reaktionspunkte
29
Hallo Marc,

das ich keine Mods installiere hat mehrere Gründe. Der Hauptgrund liegt darin, das mich ein Spiel einfach nicht lange genug motiviert um es noch "künstlich" zu verlängern. Das war schon vor 25 Jahren so (ich spiele schon Ewigkeiten PC Spiele :) ) und das ist heute immer noch so. Sobald ich einen Abspann gesehen hab, verliere ich das Interesse am Spiel und es wandert auf den Stapel oder wird verkauft. Jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern, ein Actionspiel, Adventure oder Rollenspiel mehrfach durchgespielt zu haben. Okay, eine Ausnahme gibt´s: Monkey Island :). Jetzt werden viele sagen, dass mir eine Menge entgeht. Klar, dem stimme ich ja auch zu. Aber nach der Endsequenz muss für mich einfach mal wieder was Neues her.

Außerdem bin ich ein ziemlicher "Langsamspieler". Über 90 Stunden netto für Dragon Age waren gar nix. Danach war die Luft raus und ich musste mal wieder etwas komplett anderes spielen. Deshalb würde ich nie auf die Idee kommen das Spiel durch Mods noch zu verlängern. Für das Spiel brauchte ich ungefähr 2 Monate zum durchspielen, da ich ja nicht dauern vor der Kiste sitze :) In dieser Zeit sind wieder soviele tolle Spiele rausgekommen, die darauf warten ebenfalls gespielt zu werden.

Was ich bei Mods auch ziemlich albern finde, ist, das Setting des Original Spiels völlig umzukrempeln. Half Life 2 hatte eine tolle Handlung. Aber daraus z.B. ein Fantasy Spiel machen zu wollen (wovon es ja einige Mods gibt) ist für mich Quatsch. Das hat nichts mehr mit dem eigentlichen Spiel zu tun. Da kann ich dann auch etwas anderes spielen.

Ich möchte hier nicht über Mods herziehen. Es gibt bestimmt einige gute und man gibt sich bei der Progammierung teilweise bestimmt viel Mühe. Wer sie spielen möchte kann es gerne tun. Aber wie gesagt, für mich selbst ist das nichts.

Viele Grüße

Mario
Hallo Mario!

Danke für deine Antwort , die ich im übrigen nahezu komplett nachvollziehen kann. Bis auf deine Meinung zu den sogenannten Total Conversions, die ein Spiel total umkrempeln. Ich finde es immer wieder spannend, was man aus einem Spiel alles machen kann. :)

Gruß,
Marc
 

MarcBrehme

Redakteur
Mitglied seit
16.04.2004
Beiträge
218
Reaktionspunkte
29
Nur mal interessehalber: Was genau hält euch eigentlich davon ab, mal (unsere) Mods auszuprobieren - abgesehen davon, dass ihr vielleicht grad kein Interesse am betreffenden Hauptspiel habt?

Gruß,
Marc
Hauptsächlich sind es eben Spiele, die mich nicht interessieren und die ich auch nicht habe.

Und wenn es mal Mods zu einem Spiel gibt, welches ich gekauft und gespielt habe (z.B. Fallout 3), dann hält mich hauptsächlich die Spielzeit davon ab. Das hört sich vielleicht komisch an aber wenn ich mehr Zeit hätte, dann würde ich bestimmt die eine oder andere Mod ausprobieren.
Des Weiteren habe ich das Spiel oft schon durch und habe zu diesem Zeitpunkt keine Lust auf das Spiel. Ich habe noch so viele Spiele auf meiner Einkaufsliste und auch schon zu Hause, da will ich die neuen erst einmal spielen. Und wenn ich das Spiel nach langer Zeit mal wieder rauskram, dann habe ich auch nur wieder Zeit für das Hauptspiel.

Und zwei Bedenken (Vorurteile?) habe ich auch noch dazu: Ich denke, dass die Mods nicht so professionell und interessant wie das Hauptspiel oder offizielle Add-On's sind. Außerdem denke ich, dass die Mods das Hauptspiel so verändern, dass zum erneuten spielen wieder alles komplett entfernt und danach neu installiert werden muss.

Bei mir liegt es also zum großen Teil daran, dass der Tag nur 24 Stunden und das Jahr nur 365 Tage hat (davon nur 24 Tage Urlaub). :(

Gruß zurück
Stimmt, der Zeitfaktor und die sich stapelnden neuen Spiele sind da natürlich nicht zu verachten. So etwas kenn ich auch aus eigener Erfahrung. :)

Das mit der Professionalität ist zum Teil natürlich richtig. Es gibt aber auch immer mal wieder Erweiterungen, die an die Qualität offizieller Erweiterungen durchaus heran kommen oder ihnen sogar ebenbürtig sind. Zugegeben, das sind wenige - aber es gibt sie. Und wenn sie auftauchen findest du relativ sicher auch einen entsprechend großen Artikel dafür in PC Games. :]

Und in dem (bzw. der Readme auf DVD) steht auch, wie die Mod (de-)installiert wird. Viele kommen heutzutage schon mit einem Installer wie ein "normales" Kaufspiel und lassen sich dann auch wieder rückstandslos entfernen. Sollten Daten überschrieben werden (müssen), die dann ein Neuinstallieren des Hauptspiels nötig machen, wenn man die Mod wieder loswerden will, schreibe ich das in der Regel auch dazu. Eben, damit es keine böse Überraschungen gibt. =)

Gruß,
Marc
 
Oben Unten