PC für den TV

GWBasti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
PC für den TV

Guten Abend,

nachdem mir hier im Forum bereits bezüglich eines Gaming-PCs geholfen wurde, bin ich des Weiteren noch auf der Suche nach einem billigen PC für den Fernseher. Dieser dient vor allem dafür, Filme ect. über den Fernseher abspielen zu können (TV ist ein normaler HD-Fernseher mit 32 Zoll). Da dieser im Wohnzimmer und nicht im Arbeitszimmer steht würde er vorzugsweise W-Lan benötigen. Weiterhin sollte er ziemlich klein und kompakt sein (kann man so ein PC auch mit einer Fernbedienung steuern?). HDMI-Kabel ist vorhanden. Gibts da bereits etwas für um die 300 Euro oder weniger?

Vielen Dank
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Was meinst Du mit "vor allem für Filme..." ? Wenn es nur für Filme und Musik sein sollte, dann würd ich eher einen BluRay-Player nehmen, der auch per Netzwerk Filme und Musik abspielen kann, oder einen Medienplayer, an den Du dann eine Festplatte anschließt.

Ansonsten, wenn es ein PC sein soll: muss denn dann der PC selbst auch viel Speicherplatz haben, oder hast Du dafür dann eine externe HDD?

zB CPU Intel Pentium G3220, 2x 3.00GHz, boxed (BX80646G3220) 50€
Mainboard mit WLAN ASRock H81M-ITX/WiFi (90-MXGV00-A0UAYZ) 65€
RAM G.Skill Value DIMM Kit 4GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (F3-12800CL9D-4GBNQ) 40€
Festplatte 1000GB Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003) 45€
Gehäuse Thermaltake Core V1 mit Sichtfenster, Mini-ITX (CA-1B8-00S1WN-00) 40€
Netzteil be quiet! System Power 7 300W ATX 2.31 (BN140) 30€

Das sind dann 270€. Das reicht noch für einen CPU-Kühler, der vlt was leiser ist. Oder statt Festplatte eine SSD mit 120 oder 256 GB für 60 btw. 90 Euro. Und beim Gehäuse gibt es auch andere, ist halt die Frage, WIE klein es sein soll - das, was ich rausgesucht hab, ist schon klein, aber noch groß genug für nen leiseren CPU-Kühler
 
TE
G

GWBasti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
Vielen Dank für den Vorschlag

Der Rechner sollte vor allem Online Videos (Maxdome o.Ä.) aber auch bspw. Urlaubsvideos (HD-Cam / ohne große Bearbeitung recht groß) oder "Dia-Shows" der Fotoaufnahmen abspielen können. Eine Festplatte habe ich noch nicht. Die von dir vorgeschlagene würde für meine Anforderungen jedoch definitiv reichen.

Von der Größe her habe ich mir in etwa so etwas vorgestellt Mini PC Calgary A - computerwerk.de

Also etwas, was ich bequem auf die Anbauwand stellen kann, obwohl mir der Kasten optisch schon zusagt.

Ich gehe mal davon aus, dass es bei so einer Größe mit dem Eigenbau bei meiner "Expertise" eher nichts wird :)

Lohnt sich bei der Preislage ggf. eher der Kauf eines Komplettsystems?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Also, das Gehäuse bei dem PC aus Deinem Link ist ja in der Summe sogar größer als mein Vorschlag - da wäre halt nur die Frage, ob du lieber dieses "schlanke" Design willst - das gibt es natürlich auch passend zum Rest meines Vorschlags, allerdings haben die dann ein eigenes kleines Netzteil eingebaut, und es kann sein, dass die dann schon vom Lüfter her was lauter sind.

Ist halt die Frage, welche Maße du ca. willst.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Alternativ könntest du dich bei den Barebone PCs umsehen, zB Vertretern aus Zotacs ZBOX oder Gigabytes Brix Serie.

Dazukaufen musst du immer den Arbeitsspeicher (meist Low Voltage DDR3, manchmal, platzbediungt, nur einseitig bestückt) und eine 2.5" HDD/SSD.

Je nach Modell ist entweder der Prozessor (ich finde die Vierkern Celerons interessant) vorinstalliert, oder muss ebenfalls separat erworben werden.
Du solltest auch bereits ein Betriebssyytem daheim haben und dich auf eine Installation über USB Stick (oder externes LW) vorbereiten.

Modelle mit VESA Halterung ließen sich, falls dein TV Gerät den entsprechenden freien Platz hat, auf dessen Rückseite montieren, womit sie praktisch unsichtbar wären.

4k Material könnten einige dieser Barebones wohl nicht mehr ruckelfrei abspielen. Ob herauszufinden, ob FullHD Filme stets flüssig laufen, müsstest du aber Reviews
und Erfahrungsberichte wälzen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
naja, also wenn das um Online-Videos geht und Videos geht, das kann auch mein Smart-BR-Player und so Videos von ner Kamera dürfte der auch abspielen
Ich würde mich da ehrlich gesagt noch mal umsehen und den BR-Player nicht abschreiben, denn wenn würde sich ein HTPC erst rechnen, wenn man so auch ab und an vielleicht mal Surfen oder was Spielen wollte
 
Oben Unten