• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

PC fährt nicht hoch

KingArthur

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2001
Beiträge
164
Reaktionspunkte
2
PC fährt nicht hoch

Hi an alle!

Folgendes Problem:

Hatte schon seit langem das Phänomen, dass mein PC hochfährt, man sieht am Bildschirm die Mainboard-Infos etc. und dann *zack* geht er aus. Wenn ich den PC nochmal starte, dann fährt er hoch, mit der Auswahl Windows normal oder im abgesicherten Modus zu starten, da zuvor nicht richtig heruntergefahren wurde.
Oft war beim zweiten Systemstart alles okay, PC fährt hoch, lange Zock-Sessions kein Problem. Dann kam es auch ab und zu vor, dass er beim Hochfahren mehr als zwei Mal (fünf, zehn, fünfzehn Mal) sich abschaltete und ich manuell immer wieder den Power-Knopf betätigen musste. Bis er dann nach dem 15. Hochfahren dann endlich mal hochgefahren ist, verging gerne mal eine halbe Stunde (!) oder mehr. Da ich mir so einen Stress nicht jeden Tag aufs Neue geben wollte, hatte ich die Idee, den PC einfach niht runterzufahren, sondern ihn einfach nur in den Standby-Modus zu versetzen. Was auch gut funktionierte, keine nervigen Neustarts mehr (aber auf Dauer evtl auch keine Lösung).
Ich konnte jeden Tag am blinken des Lichtes erkennenm dass sich der PC noch im Standby-Modus befindet. Jetzt war ich ca. eine Woche nicht mehr am PC, als ich mich dransetzen wollte war er aus. Wenn ich ihn jetzt hochfahren will tut sich so gut wie nix. Beim Drücken des Start-Buttons gehen kurz die Lüfter an, dann *zack* und wieder aus. Also bisschen Leben ist noch drin, hochfahren geht nicht mehr, Ab und zu "überlebt" er 10 Sekunden und es ist sogar ein Bild erkennbar am Monitor, dann wieder Shutdown. Habe die CMOS-Batterie des Mainboards gewechselt, ohne Erfolg.

An was könnte es liegen? Der einwöchige Zustand im Standby-Modus war sicherlich nicht so optimal. Kriegt der PC zu wenig Strom? Könnte das am Netzteil liegen?

Danke für Eure Hilfe im Voraus!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Also, das kann was am Netzteil sein, aber auch ein Boarddefekt wäre denkbar. Gibt es für Dein Board vlt ein neueres BIOS, das Du flashen könntest? Was für ein Board hast Du?
 
TE
KingArthur

KingArthur

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2001
Beiträge
164
Reaktionspunkte
2
Hab leider kein zweites Netzteil zum Testen. Wäre folgendes eine Option: Ich entferne alle (unnötigen) Geräte im PC (Soundkarte, Nur einen RAM-Riegel, evtl auch Grafikkarte und mit Onboard starten), um so zu gucken ob das Netzteil damit klar kommt?

Hab folgenden PC:

Mainboard: Asus P5Q Sockel 775
CPU: Intel Core2Duo E8400 2 x 3.00GHz
Ram: 4 GB DDR2-800 Mhz
Grafikkarte: Ati Radeon HD 4870 512 MB
Netzteil: be Quit! Straightpower 450 Watt
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Das kannst Du mal machen - es kann aber sein, dass das NT zb nicht mehr die Power zum Erststart der GRafikkarte hinbekommt, obwohl Laufwerke usw. abgsteckt sind.


mach auch mal nen Cmos-Reset, bzw BIOS-Defaultwerte laden. Ist die CPU übertraktet?
 
TE
KingArthur

KingArthur

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2001
Beiträge
164
Reaktionspunkte
2
Das kannst Du mal machen - es kann aber sein, dass das NT zb nicht mehr die Power zum Erststart der GRafikkarte hinbekommt, obwohl Laufwerke usw. abgsteckt sind.


mach auch mal nen Cmos-Reset, bzw BIOS-Defaultwerte laden. Ist die CPU übertraktet?


Hab das jetzt gemacht, und der PC ging wirklich gar nicht mehr an. Leider ist dieser Zustand jetzt geblieben, selbst nachdem ich alles wieder wie vorher angesteckt habe.

Cmos-Reset ist das nächste, was ich mal in Angriff nehme. Habe ja wie im Anfangs-Post beschrieben nur die Cmos-Batterie gewechselt, was nichts gebracht hat.

Ja, die CPU ist übertaktet, was bisher aber nie ein Problem war. Wie kann ich den Takt zurücksetzen, ohne das der PC angeht?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Durch nen cmos-Reset ;) es kann halt durch das OC auch was kaputtgegangen sein im Laufe der Zeit, das wäre auch denkbar.
 
Oben Unten