PC bootet nicht mit neuer Grafikkarte

Capou

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.01.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Grüße!

Habe hier bereits gesucht aber leider nur "ähnliche" Probleme gefunden, jetzt weiß ich nicht ob meine Hardware evtl. zu alt für die neue Grafikkarte ist (sollte eigenltich nicht der Fall sein) aber ich bin einfach Ratlos und brauch eure Hilfe.
Habe momentan eine GeForce GTX 285 eingebaut (2x 6 Pin PCI strom) - diese Karte geht zu starten

Baue ich jetzt die neu erworbene MSI Radeon R9 280 3G (1x 6 Pin, 1x 8 Pin) ein, bootet das system nicht mehr, ich komme weder ins BIOS noch in den Abgesicherten Modus, noch bekomme ich überhaupt irgend ein Bild.

Hardware:
Netzteil: BeQuiet - Modell No.: BQT L7-530W
Motherboard: MSI P67A-GD53 (B3 - 1155 sockel)
CPU: Intel Core i5 - 2500k (glaube 3. Gen)

denke der Rest ist nicht so wichtig, hab noch ne SSD zwei HDD und ein CD-Laufwerk drinnen

Hab die Karte mehrfach eingebaut/ausgebaut kontakte gereinigt, habe BIOS resettet (Batterie entfernt etc.), habe mein System auch mit der ältere Radeon meiner Freundin ausprobiert (die funktioniert einwandfrei), hab die neue Karte im Rechner meiner Freundin ausprobiert - in diesem Funktioniert auch die neue Karte. Aber bekomme die neue Karte aus irgend einem Grund bei mir nicht zum laufen. Hab die neue Karte auch schon in beiden PCIe Plätzen des Motherboards ausprobiert, bringt auch nichts.

Weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Warum funktioniert das sofort beim Rechner meiner Partnerin, aber bei mir nicht? :*( Theoretisch sollte meine Konfiguration ja geeignet sein. Könnte es wirklich der 2 Pin Stecker vom Netzteil sein? Habt ihr andere Ideen?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Beste Grüße
Capou
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.729
Reaktionspunkte
5.964
Kannst Du mal die Laufwerke und alle Lüfter abstecken? Wenn DAS geht, dann reicht Dein Netzteil lediglich nicht GANZ aus - wobei das bei dem Modell von BeQuiet an sich nicht sein kann, außer du hast aus versehen alles am gleichen 12V-Strang angeschlossen, der auch die Grafikkarte versorgen soll - das erkennt man leider nicht an den Kabeln, aber FALLS das der Grund wäre, würde es reichen, wenn du das Kabel, was die Laufwerke versorgt, nicht verwendest, sondern das/ein anderes


Was aber auch gut sein kann: schau mal bei MSI nach, ob es für Dein Board ein neueres BIOS gibt. Bei manchen Boards wird eine Kompatibilität zu manchen Grafikkarten erst mit einem BIOS gewährleistet. Das Update kannst Du dann ja mit der alten Karte oder der Deiner Freundin machen.

Lad aber vor dem Update die BIOS-Standardwerte zur Sicherheit
 
TE
C

Capou

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.01.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Okay, das mit dem Ausstecken hab ich schon probiert, hatte ich vergessen sorry, hab mein CD-Laufwerk und meine eine Festplatte vom Strom getrennt, aber nach BIOS update kann ich wirklich mal schauen! Danke! Hoffenltich hilfts. :(
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.729
Reaktionspunkte
5.964
Also, ich hab mal geschaut: MSI Global - Computer, Laptop, Notebook, Desktop, Motherboard, Graphics and more das ist Dein Board, und zwar auch die B3-Version (das kann beim BIOS sehr wichtig sein, dass es wirklich GENAU die gleiche Revision / Version ist). Mit dem BIOS 1.19 kommt eine verbessere VGA-Kompatibilität. Und das ist ja dann auch im neuesten BIOS mit drin, d.h. dunkönntest direkt die Version 4.3 nehmen.

Beachte aber: "Please download and execute the file in USB pen drive only.
System will restart several times to update ME firmware after updated system BIOS. Please DO NOT remove the USB pen drive until ME update sucessfully." => also nur per Stick flashen, und der PC kann mehrfach neu starten, also nicht hektisch werden und abbrechen ;) zudem wird empfohlen, auch die Treiber neu zu installieren.
 
TE
C

Capou

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.01.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Wollte das jetzt mit dem Live Update Tool von MSI machen, oder würdest du empfehlen das Manuel zu machen? Beim Manuellen durchführen einfach die Dateien aufm Stick entpacken (- muss der vollkommen leer sein abgesehen von diesen dateien?) und anschließend ins BIOS und dort unter der "LIVE UPDATE" Version den Stick wählen und installieren? o.O Hab keine Lust meinen Rechner jetzt vollständig zu zerschießen xD

Und hab eben geschaut, Installiert ist BIOS Version 1.2
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.729
Reaktionspunkte
5.964
Also, ich würd es per Stick und dem Flashmenü des Boards machen. An sich müsste es reichen, wenn Du den Download auf den Stick entpackst (ist je ne Zip-Datei).

Wegen der Version: da zählt MSI ein wenig seltsam: 1.2 wäre ja an sich "höher" als 1.19, aber vom Datum her gibt es 1.2, 1.3, 1.4... dann 1er-Versionen mit Buchstaben an zweiter Stelle, und 1.19 ist neuer als zB 1.9 und 1.2. Kann also in der Tat sein, dass es per Update geht - ich würde dann die neueste nehmen., das ist dann eben 4.3
 
TE
C

Capou

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.01.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Da bin ich wieder, mit neuer Grafikkarte und funktionsfähigem System! Du bist mein Held! xD
Danke für deine Hilfe... was so ein BIOS Update alles ausmachen kann... ^^

Problem solved! Danke!

EDIT: Jap, hab festgestellt das MSI Live Update als version 1.I0 angezeigt hat, im BIOS selbst stand eben was von 1.202 oder so... aber jetzt ists auf 4.3.
 
Oben Unten