PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Curschten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2008
Beiträge
163
Reaktionspunkte
0
PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Da ich bei neuen Spielen, die einstellungen fast immer aufs minimum stellen muss und es dann bei manchen spielen trotzdem noch zu rucklern kommt, hab ich mir gedacht das ich meinen PC ma aufrüsten sollte,

ich würde meinen Pc dann auch gerne PhysX tauglich machen, hab ma irgendwo gelesen das wenn man 2 grafikkarten im pc hat, man einstellen kann das eine nur PhysX macht und die andere eben den rest, meine momentane grafikkarte is eine NVIDIA GeForce 9300 GE, ich kenn mich nich so gut aus daher is jet die frage ob die karte das PhysX dann berechnen kann und welche andere karte sich dazu gut ergänzen würde

Intel(R) Pentium(R) Dual CPU E2200 @ 2.20GHz, das is meine CPU weiß ncih so genau ob die grafikarte immer das problem is bei der leistung in spielen oder die cpu, daher sollte man die CPU ersätzen oder reicht die? ne neue CPU müsste ja auch irgendwie mit meinem mainboard kompatibel sein aber ich hab keine ahnung wie ich rausbekomme was ich fürn mainboard hab.

keine ahnung welche daten noch wichtig sind damit ihr mir gut helfen könnt, ich benutze jedenfalls Vista und hab 3,00 GB RAM

und pls nich die teuerste hardware empfehlen auchw enn sie vielleict die beste is, den es gibt gewiss auch billigere alternativen womit ich PhysX genießen kann und trotzdem nich wieder bei 10 fps liege, denk ich ma so^^
und schon ma danke im vorraus
 

Sprudelmax

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.07.2008
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Die Leistung eines PCs geht nicht nur von einem Teil aus, sondern sie ist ein Zusammenspiel aus den verschiedenen Teilen.
Also lohnt es sich nicht eine neue Grafikkarte zu kaufen, wenn man einen uralten Prozessor hat.
Dein Prozessor scheint aber eigentlich ganz ok zu sein. Allerdings reicht der für die neuesten Spiele auch bei weitem nicht aus.
Es ist noch wichtig wie viel Geld du eigentlich ausgeben möchtest bzw. kannst und welche Auflösung du am Bildschirm benutzt. Wenn du z.B. einen19-Zöller Monitor hast, reicht auch etwas schwächere Hardware, um die leistungshungrigen Spiele auf höchsten Details zu spielen. Hast du allerdings einen 30-Zöller Monitor, brauchst du schon absolute Top-Hardware um ruckelfrei spielen zu können.

Dass du zwei Grafikkatren einbauen willst, halte ich übrigens für keine gute Investition. Du solltest aber darauf achten, dass du eine Karte von Nvidia kaufst, da die ATI-Radeon Karten PhysX nicht unterstützen.
Es reicht dann auch nur eine einzelne Grafikkarte, die kann das auch mit dem PhysX. Du kannst dann auch das Geld dass du dir durch den Verzicht auf die zweite Grafikkarte sparst, in eine einzelne, um so bessere Grafikkarte stecken, das ist auf jeden Fall sinnvoller.
Es gibt eh nicht so viele Spiele die PhsX-Effekte haben, ich würde eher auf die allgemeine Leistung bei Spielen bei der Grafikkarte achten.
Hier mal eine kleine Auswahl, welche Karten gut und nicht allzu teuer sind:
Geforce 9800gt
Geforce 9800gtx+
Geforce GTX260

Die 9800gt geht so ab 80 Euro los, ist die schwächste hier, aber reicht, zumindest auf einem 19-Zöller, für Crysis auf hohen Details.
Die 9800gtx+ kostet ungefähr 100Euro und packt Crysis auch auf einem 24-Zöller, allerdings nicht mit allerhöchsten Details.
Die GTX260 ist die beste in meiner kleinen Aufzählung, die werde ich mir wahrscheinlich auch bald kaufen. Man bekommt sie ab etwa 140 Euro.

Von jeder dieser Grafikkarten gibt es dann aber auch noch verschiedene Versionen, da Nvidia die Karten weiter an die Hersteller schickt, und die dann alle möglichen Versionen davon verkaufen (z.B. mit passiver Kühlung, mehr Leistung, weniger Stromverbrauc,etc.).
Dadurch gibt es bei den Preisen starke Unterschiede, so gibt es auch GTX260er für üer 200Euro.

Welche für dich jetzt die passende ist, hängt vor allem mit dem Preis zusammen und welche Auflösung du benutzt. Auch empfinden die Leute die Grenze ab der ein Spiel anfängt zu ruckeln, sehr unterschiedlich. Für den einen ruckelts schon ab 40fps, für den anderen erst ab 25fps.

Wenn du dir eine neue Grafikkarte zulegst, würde ich dir auch einen neuen Prozessor empfehlen, sonst bremst der die Grafikkarte aus. Moderne Prozessoren sollten auf dein Mainboard passen, du musst nur drauf achten, dass der neue Prozessor den Sockel 775 hat.

Ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen, sag aber noch wie viel du überhaupt ausgeben möchtest und welche Spiele du überhaupt spielst. Wenn du nur WOW spielen würdest, bräuchtest du zum Beispiel keine so teure Hardware wie wenn du auch Far Cry 2 und Crysis spielst.
 
TE
C

Curschten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2008
Beiträge
163
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

also 25 fps würden mir vollkommen reichen, sofern es dann bei irgendwelchen effekten ncih noch weiter runtersackt, bei dem ein oder anderem spiele lande cih shcnell auch ma auf 10 fps

also über 250€ sollte meine investition nich gehen, und wenn ich nur wow spielen würde^^, käme mir nie der gedanke meinen pc aufzurüsten, hauptsächlich hab cih den entschloss jet wegen Cyrostasis getroffen da das selbst auf niedrigsten details ncih flüssig genug läuft und da das spiel eben auch PhysX unterstützt und in videos die wassereffekte wirklich schön anzusehen sind und gewiss bald immer mehr entwickler PhysX miteinbeziehen da so ja wirklcih tolle effekte zustande kommen, wollte cih wenn es mein budget ncih aus allen nähten sprengt meinen Pc eben auch auf PhysX hochpuschen. Ansonsten noch World in Conflict was ich eben auf mittleren details spiele jedoch wenn ich ranzoome brechen die fps ebenfalls sofort ein. Das sind jet die beiden Spiele wo cih momentan von hardware her am meisten probleme hab.

und kann man gebrauhcte grafikkarten noch verkaufen? wenn die eh nich allzu viel geben kann ich doch meine GeForce 9300 GE zusätzlich drine lassen? schaden kann es doch ncih? oder gibs dann anderswo einbußen?

und mein bildschirm hatt glaub 22 Zoll

und thx fürs schnelle und wirklich ausführliche antworten, und bei cpu kanns dann auch nur nen dual core werden oder? und gibs da auch irgendwas konkretes wo ich drauf achten sollte? außer jetzt dem sockel?
 
TE
C

Curschten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2008
Beiträge
163
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

hab am nen bissel gegoogelt und die CPU hier gefunden:

Intel Core2Duo E8400 3000 775 6MB
Modellnummer: BX80570E8400
vom preis her is der akzeptabel, nur ob auch die leistung stimmt kann cih ncih so gut beurteilen ich weiß eigentlich nur umso mehr GHz umso besser, aber da gibs gewiss mehr zu beachten

und wie geanu bekomm ich raus was fürn mainboard ich ahb und welchen bios? damit ich überprüfen kann ob die cpu auch mit dem bios kompatibel is kommt ja nich nur auf sockel an,
 

Sprudelmax

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.07.2008
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Der E8400 ist auf jeden Fall gut, den hab ich auch drinn. Ich hab noch ne Geforce 8800gt dazu verbaut, und 2GB RAM. Allerdings nur einen 19-Zöller und XP. Bei mir lief dann World in Conflict komplett flüssig mit um die 60fps in allen Lebenslagen allerdings halt ohne DX10 und mit weniger Auflösung. Auch Crysis konnte ich flüssig spielen.
Ich schreibe jetzt grad in der Vergangenheit, weil meine Grafikkarte im Moment kaputt ist! :B

Auf jeden Fall bist du mit dem E8400 gut beraten. Für die Zukunft ist ein Quadcore aber eigentlich schon besser, weil immer mehr Spiele darauf ausgelegt sind, mehr als nur 2 Kerne zu benutzen. Im Thema Quadcore bin ich aber zur Zeit nicht auf dem Laufenden.
Von der Grafikkarte her würde ich dir dann eine 9800GTX+ oder eine GTX260 empfehlen. Die GTX 260 ist die bessere von beiden, aber eben auch teurer.
Eventuell musst du noch aufs Netzteil von dir achten, wenn das zu wenig Saft hat, gibts Probleme. So 450 Watt sollten reichen für die Hardware, aber auch bei Netzteilen kenn ich mich nicht so aus. Vielleicht hast du ja gesehen, dass ich hier auch grad nach nem Netzteil such. ;)
Lad dir mal die kostenlose Version von Lavalys Everest runter, damit kannst du dann sehen welche Hardware du im Einzelnen hast. Damit kannst du eigentlich alle Informationen über deinen PC herausfinden.
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.613
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Sprudelmax am 26.07.2009 16:51 schrieb:
Der E8400 ist auf jeden Fall gut, den hab ich auch drinn. Ich hab noch ne Geforce 8800gt dazu verbaut, und 2GB RAM. Allerdings nur einen 19-Zöller und XP. Bei mir lief dann World in Conflict komplett flüssig mit um die 60fps in allen Lebenslagen allerdings halt ohne DX10 und mit weniger Auflösung. Auch Crysis konnte ich flüssig spielen.
Ich schreibe jetzt grad in der Vergangenheit, weil meine Grafikkarte im Moment kaputt ist! :B

Auf jeden Fall bist du mit dem E8400 gut beraten. Für die Zukunft ist ein Quadcore aber eigentlich schon besser, weil immer mehr Spiele darauf ausgelegt sind, mehr als nur 2 Kerne zu benutzen. Im Thema Quadcore bin ich aber zur Zeit nicht auf dem Laufenden.
Von der Grafikkarte her würde ich dir dann eine 9800GTX+ oder eine GTX260 empfehlen. Die GTX 260 ist die bessere von beiden, aber eben auch teurer.
Eventuell musst du noch aufs Netzteil von dir achten, wenn das zu wenig Saft hat, gibts Probleme. So 450 Watt sollten reichen für die Hardware, aber auch bei Netzteilen kenn ich mich nicht so aus. Vielleicht hast du ja gesehen, dass ich hier auch grad nach nem Netzteil such. ;)
Lad dir mal die kostenlose Version von Lavalys Everest runter, damit kannst du dann sehen welche Hardware du im Einzelnen hast. Damit kannst du eigentlich alle Informationen über deinen PC herausfinden.


Ich würd als netzteil n Enermax empfehlen, ich hab das pro82+ 425W. Das gibts auch mit 500W (oder 550, weiß ich jetzt nit so genau). Das is halt einfach göttlich und Markenware vom Feinsten, da gibts kaum was besseres. Du hörst es kaum, du hast weitreichende Sicherheitsvorrichtungen, sodass deine hardware nicht zu Schaden kommen kann und es hat ne Effizienz von fast 90%!!!!!!! Meins läuft mit Radeon X1950pro 512 MB, Intel E4500 ner 200GB Festplatte, nem DVD-Brenner und 2 GB DDR2-667Mhz. Bei den Bewertungen bei Alternate gibts auch Leute bei denen das mit ner 260GTX läuft und entsprechenden anderen Komponenten und immer noch Reserven hat!!!

PS: Und es sieht geil aus :-D ;)
 
TE
C

Curschten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2008
Beiträge
163
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Sprudelmax am 26.07.2009 16:51 schrieb:
Lad dir mal die kostenlose Version von Lavalys Everest runter, damit kannst du dann sehen welche Hardware du im Einzelnen hast. Damit kannst du eigentlich alle Informationen über deinen PC herausfinden.

thx hab programm grad gezogen und das erkennt mein mainboard auch,

aber falls ich auch ncoh neues netzteil benötigen sollte, knack ich ja doch noch die 350€ wie es aussieht, mmh
wenn sich heier wer mit netzteilen auseknnt und mir nen sicheres und gutes empfehlen könnt was auch preiswert ist, wäre echt toll
und würde mcih auch intressieren worauf man dann beim netzteil achten sollte? welche watt zahl, usw? und was sind die großen MArken punkto netzteile?
 

Sprudelmax

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.07.2008
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Auf was man so achten muss, weis ich jetzt auch nicht genau, aber vielleicht reicht deins eh aus. Musst halt mal gucken, welches du drinne hast. Einfach PC aufschrauben und dann steht auf dem Netzteil eigentlich alles drüber drauf.
Die großen und guten Marken sind Enermax, beQuiet und seasonic. Für die Hardware solltest du dann ein 450 oder 500Watt Netzteil nehmen, die kosten so um die 60-80Euro, ich weis, wieder n Batzen Geld, das gleiche Problem hab ich auch grad.
Was für ein Mainboard hast du denn jetzt eigentlich? Passt der E8400?

Ich würde dir aber eher einen Quadcore, z.B. Q9... empfehlen, für die Zukunft sind die wohl besser. Kommt dann halt wieder auf die Preise an, die du bekommst.
 
TE
C

Curschten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2008
Beiträge
163
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

vom Sockel her und auch von der Kompalität sollte der E8400 passen, und da ich bisher im internet nur gutes über ihn gelesen hab, werd ich mir den vorraussichtlich auch zulegen
hab mir auch nen paar benchmarktests angeschaut und da hat der E8400 wirklich gut abgeschnitten, naja für mcih reichts jedenfalls dicke und wenn ich mir dann ncoh die geforce hole sollte es für mich eigentlich passen, ich brauch keine maximalen details und dann fps von 60, mir reichen auch mittlere und fps von um die 30, aber hab mich ma erkundigt und bei World in Conflict sollte ich auch alles maxen können ohne große leistungseinbußen, und das reicht mir dann auch vorläufig^^

in nem jahr, wenn nich shcon viel früher, gibs sowieso shcon wieder die vollkommen neue Generation der Cpus, also auf dem neusten stand zu bleiben oder beim Pcs zukunftsweisend einzukaufen, kostet viel zu viel geld

ich werd dann morgen ma mein netzteil ansehen, heut hab ich nich genug zeit dafür, ich poste dann mal was ich für eins hab
 
TE
C

Curschten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2008
Beiträge
163
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

also hab ma auf netzteil geguckt hab nen HEC-250GP-2RG
und wies shceint aht das 250 Watt, also auch neues netzteil^^? und wenn mir da wer nen preiswertes und gutes empfehlen kann wäre sehr nett
 

Sprudelmax

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.07.2008
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Also mit dem 'preiswert', das ist immer so ne Sache!^^
Fest steht, du brauchst auf jeden Fall ein Neues.
Welches du dann letztendlich nimmst, ist dann relativ egal, hauptsache ein Markenprodukt und hauptsache um die 500Watt.
Ich hab mir jetzt für mich das beQuiet Straight Power 500Watt ATX2.2 (E5-500W/ BN035) rausgesucht.
Das kostet allerdings auch schon über 70 Euro. Aber mit dem Preis muss man halt leben und außerdem ist beQuiet ne gute Firma. Ich hab mir das halt ausgesucht, weil das bei geizhals.de gute Kundenbewertungen hat und bei den guten 500Watt Netzteilen eins von den günstigeren ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Sprudelmax am 28.07.2009 14:55 schrieb:
Also mit dem 'preiswert', das ist immer so ne Sache!^^
Fest steht, du brauchst auf jeden Fall ein Neues.
Welches du dann letztendlich nimmst, ist dann relativ egal, hauptsache ein Markenprodukt und hauptsache um die 500Watt.
Ich hab mir jetzt für mich das beQuiet Straight Power 500Watt ATX2.2 (E5-500W/ BN035) rausgesucht.
Das kostet allerdings auch schon über 70 Euro. Aber mit dem Preis muss man halt leben und außerdem ist beQuiet ne gute Firma. Ich hab mir das halt ausgesucht, weil das bei geizhals.de gute Kundenbewertungen hat und bei den guten 500Watt Netzteilen eins von den günstigeren ist.

jo, 450W würden wohl auch reichen. aber bei NT darf man heutzutage nicht mehr sparen, man kann nicht für nur 30€ nen modernen PC gut mit strom versorgen. so 50-60€ solltest du einplanen.

auch gut sind zB corsair oder seasonic.
 
TE
C

Curschten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2008
Beiträge
163
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

dann besorg ich mir glaub erstma nur ne neue cpu und netzteil, die grafikkarte hol ich mir dann doch noch nen bissel später
 
TE
C

Curschten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2008
Beiträge
163
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

und anke für die viele hilfe, hab aber noch eine frage, ich hab ja momentan nen dual core in meinem PC, nen quad würde da dann gar ncih reinpassen oder?
 

Schisshase

Gesperrt
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
1.476
Reaktionspunkte
7
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Curschten am 28.07.2009 15:39 schrieb:
und anke für die viele hilfe, hab aber noch eine frage, ich hab ja momentan nen dual core in meinem PC, nen quad würde da dann gar ncih reinpassen oder?
Logisch. Denn 4 Kerne sind ja doppelt so groß wie 2 :B

Im Ernst: guck ins Handbuch vom Mainboard oder auf die Webseite des Herstellers.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

Curschten am 28.07.2009 15:39 schrieb:
und anke für die viele hilfe, hab aber noch eine frage, ich hab ja momentan nen dual core in meinem PC, nen quad würde da dann gar ncih reinpassen oder?

das hängt vom board ab, aber anhand deiner CPU sieht es nach nem sockel775 board aus, d.h. vermutlich geht dann auch jede so775-CPU, also auch ein quad für so755.

aber schau halt nach, was für ein board oder was für nen chipsatz du hast, wenn du das nicht selber noch weißt, dann zB mit dem tool CPU-Z.
 
TE
C

Curschten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2008
Beiträge
163
Reaktionspunkte
0
AW: PC Aufrüsten, CPU/Grafikarte? PhysX tauglichkeit

ah ok thx, dann sind im moment alle meine fragen beantwortet
thx nochma an alle die mir geholfen haben
 
Oben Unten