Overwatch 2: Profi-Spieler fürchten um ihre Karriere

Khaddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.07.2019
Beiträge
237
Reaktionspunkte
3
Jetzt ist Deine Meinung zu Overwatch 2: Profi-Spieler fürchten um ihre Karriere gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Overwatch 2: Profi-Spieler fürchten um ihre Karriere
 

OutsiderXE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.09.2002
Beiträge
1.215
Reaktionspunkte
110
Find ich gut. Fand das Spiel immer sehr unübersichtlich und steif.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.012
Reaktionspunkte
4.412
lol.
Dann sollen sich Profi Tanks eben Qualifizieren um als erster Tank da zu stehen.
Wer das als Profi nicht kann soll sich eben einen Job suchen und da sein Glück versuchen.

Ich habe damals in WoW WotLk Wochen gebraucht um von DD auf Top Tank zu rerollen um angenommen zu werden, und das als DK Tank. Da muss man eben mal Leistung bringen und nicht Heulen. Und ich war kein Voll Profi.

Was für Jammerlappen.
 
R

ribald

Gast
Wotlk spiele ich grade auch wieder bisschen auf nem Ps als Heal. Dk Tanks ohjeee 7 von 10 können nicht spielen und die DKs halten auch irgendwie nichts aus im vergleich :/
Ist meistens ein Krampf wenn die tanken. JA WIE ?! Warten ob der Heal Mana hat oder ein DD verreckt ist... NÖ wird einfach weiter gepullt. War die Tage echt übel mit den Spezialisten. Mir schnackseln schon die Ohren wenn ich Rnd 5er reinkomme und ein DK Tank sehe. *duck* und weg renn.... ;D
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.880
Reaktionspunkte
3.628
lol.
Dann sollen sich Profi Tanks eben Qualifizieren um als erster Tank da zu stehen.
Wer das als Profi nicht kann soll sich eben einen Job suchen und da sein Glück versuchen.
Naja. Wenn du beim Fussball die Position des Torwarts rausnimmst werden die danach sicher keine Karriere als Feldspieler machen. ;)

Die Zahl der Tanks von 2 auf 1 reduzieren halbiert den Bedarf. Keine Ahnung wie schwierig Umskillen auf eine andere Klasse ist, aber auch verkleinerte Teams reduzieren die Nachfrage. Dafür gibt es ja nicht entsprechend mehr Mannschaften.

Gaming - der Wilde Westen des Profisports. Da hat jeder Fußballer mehr Sicherheit. Und eine längere Karriere. :B
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.012
Reaktionspunkte
4.412
Wotlk spiele ich grade auch wieder bisschen auf nem Ps als Heal. Dk Tanks ohjeee 7 von 10 können nicht spielen und die DKs halten auch irgendwie nichts aus im vergleich :/
Ist meistens ein Krampf wenn die tanken. JA WIE ?! Warten ob der Heal Mana hat oder ein DD verreckt ist... NÖ wird einfach weiter gepullt. War die Tage echt übel mit den Spezialisten. Mir schnackseln schon die Ohren wenn ich Rnd 5er reinkomme und ein DK Tank sehe. *duck* und weg renn.... ;D
Das liegt dann aber nicht am DK sondern an dem Spieler der den steuert. Ja der DK Tank war zu WotLK eine echte Herausforderung und aufgrund von schlechten Spielern die den eben nicht spielen konnte war es schwer einen Tank Platz zu bekommen. Und auch das warten auf Heal/DD hat nichts mit dem DK zu tun.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.812
Reaktionspunkte
1.315
Profi-Spieler fürchten um ihre Karriere
Tja, willkommen im echten Leben, wenn deine Stelle wegrationalisiert wurde, musste dir ebenen einen neuen Job suchen.
 
Oben Unten