• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Overwatch 2: Ohne Handynummer könnt ihr nicht zocken

Granit-Krasniqi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.04.2022
Beiträge
18
Reaktionspunkte
1
Gut so! Bei einem free to play Game ist sowas sehr wichtig. Zu viele Smurfs und Hacker, die sich innerhalb von 5 Minuten einen neuen Account machen können. Ist zwar nervig, kann aber auch für 2 Faktor Authentisierung benutzt werden.

Gefällt natürlich nicht jedem, aber eine gute Alternative wäre es, dass die Competitive Queue gesperrt ist bis man seine Nummer hinterlegt.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
29.028
Reaktionspunkte
7.836
WTF ??? Was geht die meine Handynummer an ? Damit die meine Daten weiterverscherbeln können ? Nee danke und ciao.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.987
Reaktionspunkte
2.553
Soweit ich das mitbekommen habe, wird das nicht gehen, denn OW1 wird durch OW2 ersetzt. Der Vorgänger wird ab Oktober in der alten Form nicht mehr existieren.
Das stimmt so.

Gut so! Bei einem free to play Game ist sowas sehr wichtig. Zu viele Smurfs und Hacker, die sich innerhalb von 5 Minuten einen neuen Account machen können. Ist zwar nervig, kann aber auch für 2 Faktor Authentisierung benutzt werden.
Jup, stimme dir absolut zu.

WTF ??? Was geht die meine Handynummer an ? Damit die meine Daten weiterverscherbeln können ? Nee danke und ciao.
Ist mittlerweile recht normal. Die Gründe hat @Granit-Krasniqi ja schon erklärt.
Ich bin überrascht, dass WoT das nicht hat. Aber vllt. ist das einfach nicht kompetitiv genug.
Wobei man sich da ja auch Gameplay Inhalte ergrinden muss? Dann lohnt sich Smurfen wohl eher nicht! :-D
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.613
Reaktionspunkte
6.563
Website
twitter.com
Gut so! Bei einem free to play Game ist sowas sehr wichtig. Zu viele Smurfs und Hacker, die sich innerhalb von 5 Minuten einen neuen Account machen können. Ist zwar nervig, kann aber auch für 2 Faktor Authentisierung benutzt werden.

2 Faktor-Authentisierung funktioniert auch ohne Telefonnummer. Blizzard hat sogar ne eigenen App dafür, die wunderbar funktioniert.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.613
Reaktionspunkte
6.664
Wie hier schon angesprochen wurde, einfach die B-net authentifizierungs app runterladen und damit aktivieren.
 

Chronik

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
1.341
Reaktionspunkte
68
WTF ??? Was geht die meine Handynummer an ? Damit die meine Daten weiterverscherbeln können ? Nee danke und ciao.
Also ich bin der war ja auch mal großer Diablo fan.
Man bin ich froh das der Kelch der sich Overwatch nennt, an mir vorbei gezogen ist!
:mecker:

Naja das was Blizzard, mit Diablo macht ist ...

Mal noch etwas zu den Thema hier, ich habe noch so einen alten Authenticator (k.A. ob der noch geht, der liegt schon etwas länger rum!) würde der nicht auch (noch) gehn???
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
29.028
Reaktionspunkte
7.836
Das stimmt so.


Jup, stimme dir absolut zu.


Ist mittlerweile recht normal. Die Gründe hat @Granit-Krasniqi ja schon erklärt.
Ich bin überrascht, dass WoT das nicht hat. Aber vllt. ist das einfach nicht kompetitiv genug.
Wobei man sich da ja auch Gameplay Inhalte ergrinden muss? Dann lohnt sich Smurfen wohl eher nicht! :-D
Zocke Warthunder und nicht WoT. Und da gehts auch ohne Handy und mit 2-FA. ;)
 

RevolverOcelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
493
Reaktionspunkte
186
Ich habe meine Handynummer schon lange bei battle.net hinterlegt und bisher hab ich weder Spamm Anrufe oder sonst was bekommen. Es geht hier nicht um die 2FA sondern hier wird versucht durch das F2P Modell die Cheat/Bot Accounts zu minimieren. Hier wird wieder aus einer Mücke ein Elefant gemacht.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.967
Reaktionspunkte
9.611
Mal noch etwas zu den Thema hier, ich habe noch so einen alten Authenticator (k.A. ob der noch geht, der liegt schon etwas länger rum!) würde der nicht auch (noch) gehn???
Im Blizzard Account gibt's einen input für die Telefonnummer und folgenden Text:
Wir senden Ihnen eine Bestätigungs-SMS zur Verifizierung Ihres Battle.net-Accounts. Wenn Sie aufgefordert werden, eine Telefonnummer für Zugriff auf ein gebührenfreies Spiel hinzuzufügen, müssen Sie Ihre Telefonnummer oben eingeben, um das Spiel herunterladen und spielen zu können. Gebührenfreie Lizenzen sind auf eine Lizenz pro Spiel beschränkt. Sie können Ihre Handynummer jederzeit in Ihrem Battle.net-Account löschen, die damit verbundene gebührenfreie Lizenz wird damit jedoch ebenfalls gelöscht.

Durch Klicken auf "weiter" erteile ich meine Einwilligung zum Erhalt von SMS-Nachrichten zu Zwecken der Account-Sicherheit und des Kundendienstes gemäß Blizzards Datenschutzrichtlinie . Nachrichten- und Datengebühren fallen an. Für weitere Angaben darüber, wie Blizzard SMS-Nachrichten verwendet, siehe hier klicken .
Das hat nix mit dem Authenticator zu tun.
 

dessoul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.05.2004
Beiträge
229
Reaktionspunkte
43
Ich habe meine Handynummer schon lange bei battle.net hinterlegt und bisher hab ich weder Spamm Anrufe oder sonst was bekommen. Es geht hier nicht um die 2FA sondern hier wird versucht durch das F2P Modell die Cheat/Bot Accounts zu minimieren. Hier wird wieder aus einer Mücke ein Elefant gemacht.
Weiss nicht, ob ich mich dem anschliessen würde. Ich weiss nicht, ob du schon mal Erfahrung mit Spam-Anrufen gemacht hast? Ich kann dir aus eigener Erfahrung erzählen, dass es echt die Hölle sein kann, auf der Arbeit, nachts und sonstwann ständig angerufen zu werden. Und das Telefon auf lautlos, etc. zu schalten, wenn du einen wichtigen Anruf von der Freundin erwartest?
Bevor der Gesetzesgeber eingeführt hat, dass Anrufe aus dem Ausland auch mit entsprechender Display-Anzeige mit Warnung vermerkt werden müssen, hatte ich das, dass ich zig Anrufe abbekam. Da ruft man dann bei einer Nummer, die nach Hamburg aussieht, zurück, nur dann festzustellen, dass man da plötzlich in Kenja gelandet ist. Mit entsprechender Rechnung.
Der neueste Schrei ist, dass die Typen es geschafft haben, sich von Indien aus ins deutsche Netz einzuwählen und es dann als deutsche Nummer anzeigen zu lassen...
"Hello, we are from the FBI, your data were used for criminal activity....."

Wenn du nur eine Nummer hast und diese Nummer für die Arbeit und Freundin und ähnliches verwendest, willst du nicht mit so einem Mist zugetexted werden. Ich habe mir mittlerweile eine neue Nummer zugelegt, die dann hoffentlich von so was verschont bleiben wird.
Warum erzähle ich so was? Weil Datenlecks mittlerweile gang und gäbe sind. Wer weiss schon, ob Blizzard nicht dann irgendwann ein Datenleck hat und die Nummer irgendwo landet. Oder noch besser: ein unterbezahlter Mitarbeiter verkauft die Listen für ein paar Euro auf dem Schwarzmarkt.
Und schwupps, kommst du in den "Genuss" von diversen Spam-Anrufen. Ob du das wirklich willst?
 
Oben Unten