Overwatch 2: Ist es tatsächlich ein separates Spiel?

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
999
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu Overwatch 2: Ist es tatsächlich ein separates Spiel? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Overwatch 2: Ist es tatsächlich ein separates Spiel?
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
949
Reaktionspunkte
529
Für mich ist OW2 kein eigenständiges Spiel, wie man auch daran merkt, dass alle PVP Inhalte auch in OW1 mit angeboten werden.
Eine leicht überarbeitete Engine (und so viel besser finde ich die neue Optik nun auch nicht), ein zusätzlicher Modus (Push) und die PVE-Erweiterung sind für mich allemal eine Erweiterung, aber kein eigenständiges neues Spiel. Aber klar, "OW2" lässt sich natürlich besser verkaufen als "OW: die Erweiterung" und vor allem zu einem höheren Preis, weil man hat ja theoretisch auch den PVP Teil mitgekauft, auch wenn man den eigentlich schon hat, aber faktisch darf man dafür nochmal zahlen ;)
Aus unternehmerischer Sicht natürlich vollkommen richtig, aus Sicht der Spieler nicht sonderlich zuvorkommend.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
949
Reaktionspunkte
529
Es würde Sinn machen, über den Preis erst dann zu meckern, wenn man weiß, wie hoch der denn tatsächlich sein wird.

Stimme ich prinzipiell zu, wenn du aber mal meinen gesamten Kommentar liest, dann könnte dir womöglich auffallen, dass es so gemeint ist, dass es wohl ein höherer Preis als bei einer einfachen Erweiterung sein wird, die ich bei etwa 30€ einordnen würde. Davon gehe ich nämlich stark aus, dass es mindestens um die 40€ kosten wird.
 

TeaKing

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.08.2019
Beiträge
23
Reaktionspunkte
7
Es liest sich eher wie eine Erweiterung. Quasi PvP ist das Hauptspiel und die PvE Sachen die Erweiterung. Ich denke daher, dass es eventuell zwei Preise geben wird. Einmal den vollen Preis in dem alles mit drin ist und einmal ein Preis für die, die OW1 schon haben.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.980
Reaktionspunkte
9.001
... dass es wohl ein höherer Preis als bei einer einfachen Erweiterung sein wird, die ich bei etwa 30€ einordnen würde. Davon gehe ich nämlich stark aus, dass es mindestens um die 40€ kosten wird.

Vermuten kann man viel, wenn der Tag lang ist. ;)
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.918
Reaktionspunkte
1.380
Ich denke daher, dass es eventuell zwei Preise geben wird. Einmal den vollen Preis in dem alles mit drin ist und einmal ein Preis für die, die OW1 schon haben.
Das bezweifle ich, gerade die OW1 Spieler dürften ja die relevante Zielgruppe für OW2 sein, wenn Blizzard denen das stark reduziert verkauft entgeht denen vermutlich der größte Teil der möglichen Einnahmen. Zumal diese Gruppe ja auch schon jede Menge ingame Cosmetics freigeschaltet hat und vielleicht nicht mehr so viel für Microtransaktionen ausgibt, irgendwie muss man ja an deren Geld kommen. Kann mir aber vorstellen, dass es kein "Vollpreis-Titel" ist und sich recht schnell bei ca. 40€ (Basis-Preis ohne Schnickschnack Edition) einpendelt ähnlich wie bei Teil 1.
 

TeaKing

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.08.2019
Beiträge
23
Reaktionspunkte
7
Das bezweifle ich, gerade die OW1 Spieler dürften ja die relevante Zielgruppe für OW2 sein, wenn Blizzard denen das stark reduziert verkauft entgeht denen vermutlich der größte Teil der möglichen Einnahmen. Zumal diese Gruppe ja auch schon jede Menge ingame Cosmetics freigeschaltet hat und vielleicht nicht mehr so viel für Microtransaktionen ausgibt, irgendwie muss man ja an deren Geld kommen. Kann mir aber vorstellen, dass es kein "Vollpreis-Titel" ist und sich recht schnell bei ca. 40€ (Basis-Preis ohne Schnickschnack Edition) einpendelt ähnlich wie bei Teil 1.

Glaube ich wiederum nicht. Der Großteil der OW1 Spieler spielen es wegen dem PvP, logisch, ist ja auch ein PvP Spiel. Und eben deswegen ja meine Vermutung. Denn OW1 Besitzer bekommen den ganzen PvP Kontent umsonst. Man Bezahlt also hauptsächlich für den PvE Bereich. Und ich glaube ehrlich gesagt nicht das den besonders viele PvP-OW1 Spieler interessiert. Daher wären 40 Euro für OW1 Besitzer mehr als zu viel.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Vermuten kann man viel, wenn der Tag lang ist. ;)

wenn wir Vermutungen anstellen wollen, dann richtig:

Meine beiden Thesen dazu sind ja, dass wir zum einem noch mehr Infos bekommen werden wo das Spiel noch mehr Fleisch bekommt und es nicht wir nen DLC aussieht
Und zum anderen denke ich dass man die beiden Spiele irgendwo mit Left for Dead 1 und 2 vergleichen werden können

Aber so wissen wir so wenig über das Spiel dass man vielleicht nicht umbedingt zu frieden sein kann, grade mit PvE, aber bei Blizzard Spielen wird man ja eh noch mehr erfahren und maulen kann man erst so wirklich wenn man auch wirklich was weiß
 
Oben Unten