• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Oje, neuer Marvel-Film läuft noch schlechter als schlimmer DC-Flop

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.503
Reaktionspunkte
18
Der Film kommt erstmal ins Kino und diese Seite sagt schon Flopp.
Ihr mögt einfach kein Marvel, kann das sein?
 
Oje, Herr Tengler-Boehm hat schon wieder einen, ähm, 'Artikel' veröffentlich, welcher zwar einiges an Text, jedoch käumlich Inhalt zu bieten hat. Inklusive reisserisch-emotional verbrämter Überschrift...

Zudem schliesse ich mich meinen Vorpostern an: Eine objektive Berichterstattung findet hier sowieso nicht statt, stattdessen bekommen wir die ziemlich einseitige Meinung von Herrn Tengler-Boehm zu lesen. was ihm passt, wird sonst wo hin gelobt, was ihm nicht passt dementsprechend nicht.

Ich meine, wenn da wenigstens stehen würde, dass es sich um eine Kolumne oder schlichtwegs 'persönliche Meinung' stehen würde... Aber ja. Zudem frage ich mich seit langem, wieso ein Online-Magazin, welches sich 'PCGames' nennt, so viele Meldungen über Filme und Serien herausbringt...
 
Könnt ihr endlich mal aufhören, solchen Dünnschiss zu verbreiten? Leider wird es immer Leute geben, die dies glauben und gar nicht erst ins Kino gehen, da sie Angst haben, Geld aus dem Fenster zu werfen. Einen Film so schlecht zu reden, der noch nicht einmal verlffentlicht ist, ist ja schon fast Rufmord. Leute, glaubt den Mist nicht und bildet euch eure eigene Meinung. Marvel hat nach wie vor viel Potential!
 
Könnt ihr endlich mal aufhören, solchen Dünnschiss zu verbreiten? Leider wird es immer Leute geben, die dies glauben und gar nicht erst ins Kino gehen, da sie Angst haben, Geld aus dem Fenster zu werfen. Einen Film so schlecht zu reden, der noch nicht einmal verlffentlicht ist, ist ja schon fast Rufmord. Leute, glaubt den Mist nicht und bildet euch eure eigene Meinung. Marvel hat nach wie vor viel Potential!
Dann müssen die Leute lernen die Beiträge von Tengler-Boehm zu ignorieren, aber alleine der hier hat schon wieder 75 Aufrufe.
 
Zum Einen muss ich mich meinen Vorrednern anschließen, man sagt nicht umsonst "Schuster, bleib bei deinen Leisten". Kümmert euch um PC Games und denkt nicht plötzlich, dass ihr von Jetzt auf Schnipps Film-Experten seid.

Dass in letzter Zeit so gut wie jeder Film im Kino floppt kann ich mir aber auch anders erklären, ich seh da weder Unfähigkeit der Film-Firmen noch ausgelutschte Formeln, sondern einfach einfach die Geldgier der Kinos. Was waren das noch für Zeiten, in denen man ins Kino ging und eine Karte plus ein kleines Popcorn für nen 10er bekommen hat. Das ist noch nicht mal lange her, kurz vor Corona hab ich das im hiesigen UCI noch erlebt. Im Sommer bin ich mal mit unserem 7-jährigen, weil er so gebettelt hat, zu Super Mario gegangen - unter der Woche, Nachmittagsvorstellung um 14 Uhr, also weit weg von Primetime. Kostenpunkt inklusive 1x großes Popcorn und einer großen Cola: satte 45 Euro. Bei solchen Preisen überlegt doch jeder mit nem IQ höher als ne Scheibe Weißbrot, ob wan da überhaupt noch hin geht. Da warte ich lieber 4 Monate, kauf mir dann die Bluray, dazu ne Flasche Cola und Popcorn aus dem Supermarkt um die Ecke und schau das Ganze gemütlich am Abend mit der gesamten Familie im Wohnzimmer an. Oder warte noch ein paar Tage länger und hab es für unter nen 10er pro Monat im Streaming-Abo inklusive, die Streamingzahlen im Anschluss beweisen ja immer öfter, dass die Leute schon Interesse an den Filmen haben, die haben nur keinen Bock auf überzogene Preise und geldgeile Kinobetreiber...
 
Zum Einen muss ich mich meinen Vorrednern anschließen, man sagt nicht umsonst "Schuster, bleib bei deinen Leisten". Kümmert euch um PC Games und denkt nicht plötzlich, dass ihr von Jetzt auf Schnipps Film-Experten seid.

Dass in letzter Zeit so gut wie jeder Film im Kino floppt kann ich mir aber auch anders erklären, ich seh da weder Unfähigkeit der Film-Firmen noch ausgelutschte Formeln, sondern einfach einfach die Geldgier der Kinos. Was waren das noch für Zeiten, in denen man ins Kino ging und eine Karte plus ein kleines Popcorn für nen 10er bekommen hat. Das ist noch nicht mal lange her, kurz vor Corona hab ich das im hiesigen UCI noch erlebt. Im Sommer bin ich mal mit unserem 7-jährigen, weil er so gebettelt hat, zu Super Mario gegangen - unter der Woche, Nachmittagsvorstellung um 14 Uhr, also weit weg von Primetime. Kostenpunkt inklusive 1x großes Popcorn und einer großen Cola: satte 45 Euro. Bei solchen Preisen überlegt doch jeder mit nem IQ höher als ne Scheibe Weißbrot, ob wan da überhaupt noch hin geht. Da warte ich lieber 4 Monate, kauf mir dann die Bluray, dazu ne Flasche Cola und Popcorn aus dem Supermarkt um die Ecke und schau das Ganze gemütlich am Abend mit der gesamten Familie im Wohnzimmer an. Oder warte noch ein paar Tage länger und hab es für unter nen 10er pro Monat im Streaming-Abo inklusive, die Streamingzahlen im Anschluss beweisen ja immer öfter, dass die Leute schon Interesse an den Filmen haben, die haben nur keinen Bock auf überzogene Preise und geldgeile Kinobetreiber...
Das letzte mal als ich für 10 Euro eine Kinokarte plus Popcorn bekam, ist gut 14 Jahre her, dass war bevor alle auf den 3D Zug aufgesprungen sind.
 
Und das wichtigste hat er vergessen zu erwähnen...: nur Frauen in den Hauptrollen... Der Film kann ja nur schlecht (geredet) werden...
Und nur zur Info: ich werde den Film dennoch in Kino anschauen.
 
Finde es auch ziemlich anmaßend hier gleich von einem Flopp zu sprechen. Jedoch bin auch ich der Meinung einer meiner Vorredner, dass Kinobesuche mittlerweile einfach schon fast obsolet geworden sind, da man für deutlich weniger Geld bereits nach wenigen Monaten nach Veröffentlichung bereits an den Stream kommt. Gemütlich von zu Hause aus ohne Fahrtkosten, hohe Eintrittsgelder, Zeitaufwand und Stress. Warum also soll man heutzutage überhaupt noch ins Kino gehen? Dank Disney Plus, sowie anderen Streaming Portalen und mittlerweile riesigen Fernsehern ist so etwas doch absolut irrelevant, geworden. Für 3D Filme war ich das letzte Mal im Kino, das war wenigstens noch Ansporn. Jetzt hab ich 4K zu Hause und bin ganz ehrlich gesagt zu bequem und zu geizig, dafür noch ins Kino zu gehen! Die Filmindustrie muss sich einfach wandeln und anpassen. Vorbei sind auch die Zeiten der großen Hollywoodstars. Alles hat sich durch unser Konsumverhalten verändert, eben auch die Kinogänge.
 
Zurück