Oddworld: Soulstorm - PC-Version exklusiv im Epic Games Store

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
359
Reaktionspunkte
34
Jetzt ist Deine Meinung zu Oddworld: Soulstorm - PC-Version exklusiv im Epic Games Store gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Oddworld: Soulstorm - PC-Version exklusiv im Epic Games Store
 
C

Celerex

Guest
Macht auf jeden Fall Sinn. Ich glaube nicht, dass das Game der große Wurf wird. Von dem her würde ich mich auch anderweitig absichern wollen und außerdem läuft es so auch weniger Gefahr, im Dschungel der ganzen Schrottgames gänzlich unterzugehen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.549
Reaktionspunkte
6.829
Geht mir genauso. Ich gebe die Hoffnung auf eine Steam-Version aber noch nicht auf. Bislang sind doch alle Epic-Exklusivdeals nur zeitexklusiv gewesen. Wüßte keinen der bekannten Deals der only Epic-Exklusiv wäre (außer vielleicht die Epic-eigene IPs).

Und bis dahin habe ich eh noch eine ellenlange PoS abzuarbeiten (was ich eh nicht schaffe). :-D :-D Ich müßte z.B. endlich einmal das offensichtlich exzellente Shadows Blade of Shogun anfangen, ich hab auch noch AC Odyssee (müßte aber nach der ewig langen Pause wieder bei 0 anfangen: war irgendwo bei 15 % abgestorben), dann noch Anno 1800, Ghost Recon Wildlands usw. Und bei Sekiro Shadow Die Twice bin ich auch erst gerade nach einem der ersten Bosse (irgendeinem General) hängen geblieben. Dann kommt ja auch noch dieses Jahr Desperados 3 heraus (Pflichtkauf in meinen Augen). Red Dead Redemption 2 liegt mittlerweile auch da.....

Jetzt wo meine fast 89 jährige, stark pflegebedürftige Großmutter Anfang August leider verstorben ist (obwohl für sie war es eine Erlösung nach der Qual; so sehe ich das) bin ich nach allen organisatorisch zu klärenden Dingen die noch anstanden dann zeitlich nicht mehr so eingespannt. Am 29.08. ist die Urnenbeisetzung. Das ist dann noch einmal ein harter Brocken den ich schlucken muß. Aber so seit ungefähr Anfang 2019 war so gut wie nicht an Spielen zu denken, erst Recht in den letzten 3-4 Monaten die am härtesten waren (100% bettlägrig, zuletzt füttern müssen). Ich hatte dafür zugegebenermaßen auch keine Muße. Ich war quasi von 6.00 Uhr bis 22.00 Uhr eingespannt (Arbeit und Pflege) und war trotz eingesetztem Pflegedienst (2 x am Tag) danach einfach nur KO. Weil der Pflegedienst nicht in der Lage war meine Großmutter anzuheben und auf die Toilette zu setzen. Der erste Satz den die Pflegerinnen gesagt haben "Ist Michael da ?" Aber für Großmutter hab ich das gern gemacht. Meine wenige Freizeit hab ich dann natürlich überwiegend mit meiner Partnerin verbracht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.920
Reaktionspunkte
2.751
New'n Tasty ist für mich eines der herausragendsten Klassiker-Remakes überhaupt,

Wie mans nimmt. Habs mir heute im Zuge des Rabattes gekauft, und mein erster Eindruck war: "Junge, das sieht aber grell und bunt aus, wie ne Bordelltür. Das Original hatte ich düsterer und dreckiger in Erinnerung"

Und so war es auch, wie das Vergleichsvideo dieses Herrn sehr gut zeigt:

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Nun ist dieser Kerl offenbar der absolute Fanboy, was ich längst nicht bin, aber viele seiner Argumente sind leider nicht von der Hand zu weisen. Trotzdem würde ich jetzt nicht soweit gehen, und das Remake schlecht nennen. Es ist halt nur vieles anders, und manches, wie z.b. die Analog-Steuerung in der Tat nicht so toll wie sie sein könnte.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.304
Reaktionspunkte
6.923
Hübsch ist es trotzdem, vor allem die Liebe zum Detail und (!) Original sind nicht von der Hand zu weisen. Bunt scheint es wegen der vermehrten Lichtquellen, was es aber nicht weniger düster oder gar brutal erscheinen lässt. Außerdem wurde der Schwierigkeitsgrad vielerorts deutlich entschärft, das 1997er-Spiel war seinerzeit unverschämt schwer, weshalb ich es damals auch nach Abe's Ausbruch nie weiter geschafft hab.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.652
Reaktionspunkte
3.500
Sofern eine Zeitexklusivitätsvereinbarung gibt. Ich hätte es sehr gerne als Steam-Version, New'n Tasty ist für mich eines der herausragendsten Klassiker-Remakes überhaupt, insofern bin ich am Nachfolger richtig interessiert.

Ohh, das ging damals komplett an mir vorüber. Und es ist aktuell um 80% reduziert. Und für MacOS verfügbar! Danke für den Tipp. =)
Da weiß ich ja, was ich im Urlaub zocken werde. :-D

Jetzt noch bitte ein Earthworm Jim Remake!

Es ist halt nur vieles anders, und manches, wie z.b. die Analog-Steuerung in der Tat nicht so toll wie sie sein könnte.

Ich hatte mir gerade eine Review von GameSpot angeguckt. Die zwei Geschwindigkeiten vom Analogstick sind so ziemlich das einzige, was dort kritisiert wird (und Werbung im Spiel). Ansonsten 8/10, von einem Tester der alle Rätsel noch auswendig kannte.
 
Oben Unten