Nvidia 9800GT friert immer wieder ein. Treiberproblem?

Schlafmuetze82

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2009
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Mahlzeit,
ich bin langsam am verzweifeln und kurz vorm ausrasten. Ich besitze eine 9800GT von Zotac, diese funktioniert bei aktuelleren Spielen, z.B. C&C 3, wunderbar. Ich habe keinerlei Probleme. Allerdings friert sie bei älteren Spielen wie Microsoft Train Simulator und Aquanox2 sowie dem Onlinespiel NeoSteam immer wieder ein. Es liegt weder am RAM (Memtest), noch an den Temperaturen (steigen höchstens auf 60°C. Auch Netzteil kann es nicht liegen, da beim gleichzeitigen Stresstest von CPU und GPU (Prime95 und FunMark) absolut keine Probleme auftauchen. Das lustige an der ganzen Sache ist nun, spiele ich Microsoft Train Simulator und Aquanox 2 nun mithilfe von Wine unter Linux, dann funktionieren die tadelos. Von daher gehe ich davon aus das es ein Treiberproblem ist. Kennt irgendwer eine Lösung für dieses Problem? Ich habe bereits die letzten 5 Nvidia-Treiber (inklusive Beta) ausprobiert, und bei allen tritt dieses Problem auf.
Achja, und wer nun meint ich sollte einfach generell nur noch unter Linux spielen dem muss ich leider sagen das NeoSteam unter Linux nicht funktioniert, außer man nutzt 'ne virtuelle Maschine, was mit 'nem P4 aber nicht zu empfehlen ist.

Mit freundlichen Grüßen
Schlafmuetze82
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Das kann auch an anderen Treibern (board, Sound) oder einem Programm im Hintergrund (Virenscanner, Firewall....) liegen. Evlt. liegt es auch ganz einfach an einer Unverträglichkeit zwischen Deinem Windows und den Spielen.

Kannst Du denn beim Einfrieren dann das Spiel noch per Taskmanager beenden, oder ist der gesamte PC "tot" ?
 
TE
S

Schlafmuetze82

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2009
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Nein, ich kann dann gar nichts mehr machen. Manchmal fiepst und quietscht es noch aus den Kopfhörern aber außer den Reset- oder Power-Knopf zu drücken kann ich nix anderes mehr tun.

img504.imageshack.us/i/grafikfehlerve9.jpg/


So in etwas schaut das ganze übrigends aus. Der Screenshot ist nicht von mir. Bei mir passiert das dann halt in den vorhin angesprochenen Spielen. Im übrigen macht es auch keinen Unterschied was ich für Grafikeinstellungen bei diesen Spielen treffe.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
So sieht es an sich bei einer Überhitzung der Graka aus - die 60 Grad: ist das CPU oder Graka?
 
TE
S

Schlafmuetze82

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2009
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Grafikkarte. Meistens liegt sie aber noch ein paar Grad drunter. Und 60°C ist nicht wirklich viel. Bei FurMark komme ich auf 75°C und nichts passiert. Zumal es auch kein Überhitzungsproblem sein dürfte da der Lüfter der Grafikkarte nicht mal richtig auf Touren kommt wenn ich spiele.
 
TE
S

Schlafmuetze82

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2009
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Gibt es eigentilch noch alternative Treiber zum Standardtreiber von Nvidia? Der Omega-Treiber scheint ja bei aktuelleren Karten nicht mehr zu funktionieren.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Keine Ahnung - vlt. mal nen älteren nvidia testen.

Wenn Dir das ganze wirklich sehr wichtig ist, würd ich vlt. sogar windows mal neu installieren. Wenn Du XP hast, wäre ne neuinstall 1-2 mal pro Jahr sowieso nicht verkehrt.
 
TE
S

Schlafmuetze82

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2009
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Meine alte Nvidia ist nur noch Schrott, der Lüfter will nicht mehr so recht.
Aber mir ist noch was aufgefallen. Wenn ich mit VLC oder SMPlayer unter Windows Videos wiedergebe und währenddessen im Browser Flashvideos (z.B. Youtube) anschaue so sehe tritt das Problem auf das einige Pixel die im Flashvideo schwarz werden stattdessen die Farbe annehmen die sie im Videoplayer (also VLC bzw SMPlayer) hätten. Und das tritt ebenfalls auf wenn ich den Videoplayer minimiere.
Ich hoffe das war nun einigermaßen verständlich ausgedrückt. Achja, und auch dieses Problem tritt nur unter Windows und noch nie unter Linux.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Wie gesagt: win neu drauf, wenn es dann weg ist, weiß du, dass da nur im laufe der zeit irgendwas mit treibern&co schiefgelaufen ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Dann würd an sich nur ein Test der Karte woanders oder eine andere bei Dir noch helfen ^^
 
TE
S

Schlafmuetze82

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2009
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Naja, das kann ich irgendwie nicht organisieren. Aber eines weiß ich ganz genau, bei meiner alten 6600GT traten solche Probleme niemals auf. ^^
Aber ich hab auch schonmal bei Nvidia im englischen Forum geschaut, da gibt es viele mit ähnlichen Problemen und das bei unterschiedlichen Grafikkarten umd somit auch unterschiedlichen Grafikchips. Was eher auf Treiberprobleme schließen lässt als auf die Hardware an sich.
 
TE
S

Schlafmuetze82

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2009
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
So,
mittlerweile mehren sich die Abstürze bei dem Spiel mal wieder und so langsam reißt mir der Geduldsfaden. Es muss doch Möglichkeiten geben mit dem man Probleme an seinem PC kostenlos per Software testen kann. Von 'nem Netzteilproblem möchte ich auch nichts mehr hören, da ich mittlerweile schon 4 verschiedene ausprobiert habe und mein Geld nunmal auch nicht auf den Bäumen wächst.
Es muss doch außerdem möglich sein Windows zu zwingen irgendeine Fehlermeldung auszuspucken die mir zumindest mal einen Anhaltspunkt gibt. Aber egal wo ich nachschaue, es ist keine vorhanden. Und eine neue Grafikkarte werde ich mir sicherlich auch nicht nochmal kaufen solange ich nicht weiß das dadurch das Problem behoben ist. Also hoffe ich das irgendjemandem da noch was einfällt denn so langsam reicht es mir.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Was für netzteile hast Du denn probiert? Hast Du etwa wirklich mehrere neu gekauft? da wäre ne neue Graka ja billiger gewesen ^^ Und hast Du echt keine möglichkeit, die Karte woanders zu testen?

Ne Software, die verläßlich den Fehler ergibt, kenn ich nicht. Meistens sind es halt wie gesagt Treiberprobleme, sofern kein defekt vorliegt. BIOSupdate haste schon gemacht?
 
TE
S

Schlafmuetze82

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2009
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
2 von Xperience und eins, mein aktuelles, von BeQuiet!. Und das erste von Xperience hatte ich dann gegen ein stärkeres umgetauscht. Naja, ich will aber auch kein Geld für 'ne neue Nvidia ausgeben wenn ich nicht sicher sein kann das dort das Problem nicht auch auftritt. Und nein, ich kann sie nirgendwo anders ausprobieren. BIOS-Updates habe ich bereits mehrere ausprobiert. Keins hat geholfen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Dann kann man leider nix machen. Solang Du die karte nicht anderweitig testen kannst, weirst Du nicht wissen, woran es nun wirklich liegt. Du hast ja jetzt schon alles gemacht, was man softwaremäßig machen kann.

Dann bleibt nix, außer jede Komponente einzeln mal woanders zu testen bzw. austauschen. Hör Dich doch mal in Deinem Bekanntenkreis um, da muss doch irgendeiner einen PC haben, der auch PCIe hat. Selbst wenn dessen Netztteil dann vlt. nicht reicht: für den test könntest Du ja dein BQ mitnehmen.
 
TE
S

Schlafmuetze82

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2009
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Da mir gestern beim Benchmark mit Sandra Lite 2010 etwas sehr negativ aufgefallen ist wollte ich mal anfragen ob die Probleme auch vom Prozessor herühren können. Also kann der Prozessor z.B. dafür verantwortlich sein das es Grafikartefakte gibt?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Bei Fehlern jeglicher Art KANN es auch die CPU sein. Daher schrieb ich ja, dass man an sich alles mal einzeln testen müßte. Wenn es GANZ sicher die graka schuld wäre, würd ich ja auch nicht dazu raten, die mal woanders zu testen, sondern hätt einfach dazu geraten, Dir eine neue kaufen ;)
 
Oben Unten