Nintendo Switch Pro: Neue Gerüchte zum Release des leistungsstärkeren Modells

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.006
Reaktionspunkte
63
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo Switch Pro: Neue Gerüchte zum Release des leistungsstärkeren Modells gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Nintendo Switch Pro: Neue Gerüchte zum Release des leistungsstärkeren Modells
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.925
Reaktionspunkte
520
Ich glaube nicht, dass ein neues Modell andere Speicherkarten haben wird. Eher kann man auf 4k raufskalieren und die Leistung ist im Handheld nun vergleichbar mit der im Dock befindenden aktuellen Switch. An eine rein stationäre Variante glaube ich nicht. Macht mmn auch wenig Sinn.
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.925
Reaktionspunkte
520
wobei umgekehrt die Switch-Lite auch (vom Namen her) genausowenig Sinn machte. ;)

Aber ich versteh was du meinst. Die Lite ist zumindest in Japan wohl recht populär, da gerade dort viel mehr mobil gezockt wird, als am TV.
Ja, vom Namen nicht, jedoch sehr wohl, wenn man bereits eine Switch im Haushalt hat, aber zusammen mobil zocken will. Auch im Handheld-verrückten Japan macht das Teil sehr wohl Sinn.
Ich sehe keinen einzigen Vorteil in einer rein stationären Switch. 4k wird zu 99,9% nicht unterstützt, höchstens wird hochskaliert.
Bessere Leistung geht auch ohne auf den mobilen Part zu verzichten. Vorteile sind ne höhere Auflösung im mobilen Part (v. A. bei the Witcher und Xenoblade wäre das begrüßenswert) und achnellere performance, ein größerer interner Speicher wäre ebenfalls etwas, was von Vorteil ist.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.475
Reaktionspunkte
7.137
Ich glaube nicht, dass ein neues Modell andere Speicherkarten haben wird.

wer redet denn auch von "anderen"?
mechanisch identisch und technisch kompatibel werden sie natürlich sein, das steht doch völlig außer frage.
und mehr speicherplatz wäre außerdem wohl auch schon jetzt problemlos möglich.

wie gesagt:
was eine switch pro angeht, bin ich nach wie vor ein bißchen skeptisch, auch wenn ja wohl was dran zu sein scheint.
zumal eine angebliche preisansetzung von 400 dollar auf ein deutlich stärkeres modell hindeuten müsste.
gibts dafür überhaupt die passende hardware und wie könnte die aussehen (wenn wir mal nicht von einer rein stationären variante ausgehen)? darüber könnte man mal 'nen artikel bringen!
 
S

SOTColossus

Gast
Wie läuft das bei Nintendo eigentlich? Wird dann jedes Pro Spiel auch auf den normalen Switches laufen oder würden die dann vielleicht ein RDR2 auf die Pro hauen und der Rest schaut in die Röhre? Sony und Microsft haben es ja nicht gemacht mit ihren Upgrade Konsolen. Ich glaube es zwar nicht, aber wenn, dann wäre sie nicht uninteressant für mich.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.365
Website
rpcg.blogspot.com
Wie läuft das bei Nintendo eigentlich? Wird dann jedes Pro Spiel auch auf den normalen Switches laufen oder würden die dann vielleicht ein RDR2 auf die Pro hauen und der Rest schaut in die Röhre? Sony und Microsft haben es ja nicht gemacht mit ihren Upgrade Konsolen. Ich glaube es zwar nicht, aber wenn, dann wäre sie nicht uninteressant für mich.

Nintendo ist jemand, der an der Hardware gut verdienen will. Natürlich verdienen sie auch mit ihren Games Unsummen, insbesondere wenn man die Produktionskosten von Titeln wie Pokémon, Smash Bros. und Co mit Uncharted oder Gears of War vergleicht oder die eines Mario Karts mit Forza. Da lachen sie sich ins Fäustchen, Sony und Microsoft müssen 100 Millionen ausgeben und sie geben vielleicht 20 bis 30 aus - wenn es hoch kommt - und verkaufen locker das Doppelte.

D.h. für 400 Euro erwarte ich ehrlich gesagt von Nintendo nicht mehr, als dass die Konsole ein Full HD Display und die Leistung der normalen Switch im Docking-Modus nun auch mobil bringt, dazu dann ein wenig wertiger aussieht.
4k am TV wird rein für Apps wie YouTube und Co. sein. Selbst wenn sie auch die stationäre Leistung vergrößern werden sie kaum an eine Standard PS4 (nicht mal die Pro) rankommen. Die Switch ist nun mal nicht viel schneller als eine Wii U und noch merklich langsamer als eine XBox One. Das Ganze muss ja auch immer noch in ein "größeres Smartphonegehäuse" passen und vernünftig kühl bleiben.
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.925
Reaktionspunkte
520
Wie läuft das bei Nintendo eigentlich? Wird dann jedes Pro Spiel auch auf den normalen Switches laufen oder würden die dann vielleicht ein RDR2 auf die Pro hauen und der Rest schaut in die Röhre? Sony und Microsft haben es ja nicht gemacht mit ihren Upgrade Konsolen. Ich glaube es zwar nicht, aber wenn, dann wäre sie nicht uninteressant für mich.
Das meinte ich. Genau das glaube ich nicht. RDR2 auf switch wird es wenn, nur in allen Varianten geben. Die Switch Pro, sofern es sie dann wirklich gibt, würde dann halt die beste Performance haben, der Handheld-modus der 2017er variante würde wahrscheinlich nur auf 480-500p kommen, also imerhin in die nähe der maximalen vita-Auflösung.
Spiele können, wie bei der ps4 pro auf der switch pro entweder mehr details, bessere Auflösung oder höhere Framerates darstellen, zu. Indest im docked-Modus.
Im t5Handheld-Modus laufen die Spiele mit denselben specs, wie im Dock der 2017er variante.
NVidia hat schon in der neuen Switch-Variante eine neue Version des T1 verbaut, der immerhin bis zu 2 std mehr Akkuzlaufzeit bietet. Ich sehe keine große Hürde, einen neuen, kompatiblem Chip zu entwicklen, mit mehr power.
Die Frage ist lediglich: wann will nintendo nen richtigen Nachfolger machen? Nach 5 Jahren, 6 Jahren oder 7 Jahren?
Wenn erstes der Fall ist (das heißt nicht, dass die erste Switch nicht mehr supported wird), rentiert sich es dann überhaupt, ne pro auf den Markt zu bringen?
 
S

SOTColossus

Gast
Das meinte ich. Genau das glaube ich nicht. RDR2 auf switch wird es wenn, nur in allen Varianten geben. Die Switch Pro, sofern es sie dann wirklich gibt, würde dann halt die beste Performance haben, der Handheld-modus der 2017er variante würde wahrscheinlich nur auf 480-500p kommen, also imerhin in die nähe der maximalen vita-Auflösung.
Spiele können, wie bei der ps4 pro auf der switch pro entweder mehr details, bessere Auflösung oder höhere Framerates darstellen, zu. Indest im docked-Modus.
Im t5Handheld-Modus laufen die Spiele mit denselben specs, wie im Dock der 2017er variante.
NVidia hat schon in der neuen Switch-Variante eine neue Version des T1 verbaut, der immerhin bis zu 2 std mehr Akkuzlaufzeit bietet. Ich sehe keine große Hürde, einen neuen, kompatiblem Chip zu entwicklen, mit mehr power.
Die Frage ist lediglich: wann will nintendo nen richtigen Nachfolger machen? Nach 5 Jahren, 6 Jahren oder 7 Jahren?
Wenn erstes der Fall ist (das heißt nicht, dass die erste Switch nicht mehr supported wird), rentiert sich es dann überhaupt, ne pro auf den Markt zu bringen?
Ich hatte irgendwas im Hinterkopf, dass es im (3)DS Bereich mal ein paar Spiele gab, die auf den alten Geräten nicht oder nur teilweise liefen. Aber klingt logisch, was du sagst. Was und wann Nintendo als nächstes macht? Immer spannend, die sind ja auf alle Fälle mutiger als Sony und Microsoft und man darf gespannt sein.
 

linktheminstrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
2.925
Reaktionspunkte
520
Ich hatte irgendwas im Hinterkopf, dass es im (3)DS Bereich mal ein paar Spiele gab, die auf den alten Geräten nicht oder nur teilweise liefen. Aber klingt logisch, was du sagst. Was und wann Nintendo als nächstes macht? Immer spannend, die sind ja auf alle Fälle mutiger als Sony und Microsoft und man darf gespannt sein.
Ja, es gab mit dem port von xenoblade und der 3ds-Version von Fire Emblem Warriors 2 New3DS-exklusive Spiele, was ich schon damals enorm dämlich fand, zudem das ganze einfach nur verwirrend für den Konsumenten ist.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.365
Website
rpcg.blogspot.com
Ich hatte irgendwas im Hinterkopf, dass es im (3)DS Bereich mal ein paar Spiele gab, die auf den alten Geräten nicht oder nur teilweise liefen. Aber klingt logisch, was du sagst. Was und wann Nintendo als nächstes macht? Immer spannend, die sind ja auf alle Fälle mutiger als Sony und Microsoft und man darf gespannt sein.

Ja, es gab mit dem port von xenoblade und der 3ds-Version von Fire Emblem Warriors 2 New3DS-exklusive Spiele, was ich schon damals enorm dämlich fand, zudem das ganze einfach nur verwirrend für den Konsumenten ist.

Die beiden Spiele waren einfach zu fordernd für den normalen 3DS, man braucht sich ja auch bloß anschauen, wie sehr abgespeckt Xenoblade Chronicles dennoch ist im Vergleich zur Wii Version. Noch mehr abspecken und das Spiel wäre ein einziger Grafikbrei gewesen. Und ja, ich habe die 3DS Version und leider nicht die Wii Version des Spiels.

Generell sehe ich aber keine Kompatibilitätsprobleme. Die Switch ist inzwischen auch nur ARM Standardarchitektur, d.h. theoretisch müssten die Switch Spiele relativ leicht auf einem Smartphone zum Laufen zu kriegen sein. Und die NVidia Chips werden ja auch in Tablets und Smartphones verbaut, wenn auch aus Kostengründen inzwischen nur noch sehr selten. Mein altes Tablet hatte damals z.B. einen Tegra 2.
 
Oben Unten