Nieder mit den Hoppern!

F

F-devs

Gast
In mühsamer Kleinarbeit wurden etliche Hüpfdolen eingefangen und ihr Verhalten studiert und analysiert. Da die Studienobjekte gründsätzlich meinen, sich besonders gut in der Materie auszukennen, gehen wir davon aus, dass die gesammelten Erkenntnisse ohne Wenn und Aber repräsentativ sind. Wir sind stolz, euch die Resultate unserer langjährigen Forschungen zu präsentieren.

01. Sei ständig "phat" und "krass".
02. Wenn du ohnehin 120 Kilo auf die Waage bringst, sei nur "krass".
03. Sei hyperaktiv und beweg dich ständig so als wärest du auf Drogen.
04. Falls du das nicht kannst, nimm einfach Drogen ein.
05. Klau dir eine Fahrradkette, häng einen Gullideckel dran und trage das Machwerk als "tighte Halskette".
06. Sorge dafür, dass diese Halskette möglichst deine Kniescheiben berührt. Wenn der Gullideckel am Boden schleift, ist die Kette zu lang (oder du bist zu klein).
07. Verprügel alle, die keine Halskette tragen.
08. Kauf dir eine breite Hose, die du immer und überall anhast.
09. Achte beim Kauf, dass mindestens 4 weitere Hip-Hopper zu dir in die Hose mitreinpassen. Fühlt ihr euch darin wohl, hast du eine "phatte Baggypants" erwischt. KAUFEN!
10. Halt, stopp! Du bist ein Gangsta, also KLAUEN statt KAUFEN.
11. Falls das örtliche Kaufhaus keine "phatte Baggypants" anbietet, schlage jemanden zusammen, der eine trägt und klau ihm seine.
12. Klau ihm auch seine Baseballcap und seinen Geldbeutel.
13. Kauf dir ein Handy. Am besten gleich das neueste und teuerste Modell.
14. Wenn du kein Geld hast, wiederhole Punkt 11.
15. Du sollst beim Punkt 11 das Wort "Baggypants" mit "Handy" ersetzen!
16. Fass dir in der Öffentlichkeit ständig an die Eier.
17. Wenn du weiblich bist, fass dir trotzdem ständig an die Eier (oder zumindest dort, wo sie sein sollten.)
18. (Nur für Bitches!) Wackel grundsätzlich mit deinem Arsch.
19. Reduziere deinen Wortschatz auf 25 Vokabeln.
20. Bestehe darauf, dass Rap kein Abitur braucht.
21. Fick deine Mutter, um ein richtig harter Motherfucker zu werden.
22. Fick die Mutter von jedem deiner Freunde, damit sie sehen, dass du ein richtig harter Motherfucker bist.
23. Lass deine Mutter von jedem deiner Freunde ***.
24. Fick deine Freunde. Ab sofort seid ihr keine Freunde, sondern "Homies".
25. Hab was gegen Schwule.
26. Wenn du eine Schwester hast, verfahre wie im Punkt 21.
27. Wenn du noch eine Schwester hast, verfahre nochmal wie im Punkt 21.
28. Rauch Gras.
29. Wenn du ans Gras nicht rankommst oder einfach kein Geld dafür hast (weil du dir eine "krasse Goldkette" besorgt hast), dann rauch Tee und behaupte, es wäre das echte Gras.
30. Besorg dir eine ***. Nur ein Ganster mit *** ist ein wahrer Gangster.
31. Die *** muss bauchfrei, minderjährig, strohdoof und nach Möglichkeit nicht deine Mutter sein.
32. Präsentiere deine *** immer und überall. Wenn sie jemand anschaut, schlag ihn zusammen (und klau ihm sein Handy).
33. Die *** soll ihre eigene Goldkette haben.
34. Schlag einen Homie zusammen und verticke sein Handy an deine ***.
35. Vergiss nicht, deine *** jeden Tag in den Kindergarten zu bringen.
36. Mach Musik - besorge dir dazu einen Mischpult.
37. Fang an, CDs zu kaufen, um daraus 5 Sekunden lange Beats zu klauen, welche du selbst zu komponieren nicht in der Lage wärest.
38. Setze diese 5 Sekunden lange Beats ca. 324 Mal hintereinander und nenne es dann "Mixen".
39. Du sollst 324 Mal mixen, nicht wichsen!
40. Hol dir einen hyperaktiven Homie aus dem benachbarten Ghetto, der dann ins Mikro stottert.
41. Besorge dir ein paar weitere pubertäre Homos... ähm... Homies, die dann den "Backgroundgesang" übernehmen.
42. Schreibt intelligente Texte, die niemand versteht. Verwende in den Songtexten Spezialbegriffe wie "abchecken", "cruisen", "batteln", "chillen" oder "Ich fick' dich, du Hund".
43. Nimmt alles auf und stellt das in mindestens drei verschiedenen Remix-Versionen bei einem professionellen Homepage-Anbieter zum Download bereit (wie z.B. B**pworld).
44. Falls *** vorhanden: Lass sie singen, um von eigener Unfähigkeit abzulenken.
45. Bring jedes Quartal ein neues Album raus.
46. Gib deinen Platten derbe Namen, die nach Unterground klingen. "Derber Underground" ist zum Beispiel ein passender Albumtitel.
47. Wenn dir nichts Derbes und Untergroundiges einfällt, nummeriere einfach deine Alben durch, z.B. "Viaggro Versager Nr.1", "Viaggro Versager Nr. 2" usw.
48. Deine Lieder müssen sich um brutales Ghettoleben drehen. Verliere kein Wort darüber, dass du in einem Einfamilienhaus aufgewachsen bist.
49. Sing zur Abwechslung über Nutten und geile Schlampen. Schließlich wachsen dir schon bald die ersten Schamhaare.
50. Wenn du nicht genügend Vokabeln für einen Songstext beherrscht, lass die Backgroundsänger ein "Aha, yeah!" im Hintergrund wiederholen.
51. Wenn jemand deine Kunst kritisiert, fordere den Beleidiger zum "Battlen" auf.
52. Du sollst "Battlen" und nicht "Betteln", du Vollhonk!
53. Erweitere deinen Wortschatz fürs "Batteln" um neue Wörter wie "Nigga, Digga, Mudda oder Fukka".
54. Setze diese neue Wörter so oft wie möglich ein.
55. Wenn dir jemand vorwirft, einen begrenzten Wortschatz zu haben, fang an, die Wörter aus Punkt 53 zu kombinieren.
56. Wenn dir immer noch jemand vorwirft, einen begrenzten Wortschatz zu haben, verprügel ihn.
57. Wenn die Vorwürfe immer noch nicht leiser werden, lass die Backgroundsänger ein "Aha, yeah!" im Hintergrund wiederholen.
58. Betone immer wieder, dass 2Pac ein Gott ist.
59. Stelle fest, dass 2Pac schon längst das Zeitliche gesegnet hat.
60. Betone immer wieder, dass 2Pac ein Gott war.
61. Stelle fest, dass 2Pac auf Englisch gesungen hat und du kein Wort davon verstehst. Klau dir eine Aggro-Berlin-Platte.
62. Bezeichne alles, was dir nicht gefällt, als "schwul".
63. Bezeichne jeden, der nicht deiner Meinung ist, als "Hurensohn" (oder "Nutte").
64. Beende jeden Satz mit dem unbestimmten Artikel "Alta".
65. Wenn der Satz sich nicht mit einem "Alta" beenden lässt, setze das Wort "Alta" an den Anfang des Satzes.
66. Erwähne bei jeder Gelegenheit, dass amerikanische Hip-Hopper schwule Hurensöhne sind, Alta.
67. Wenn alle deine Homies amerikanischen Hip-Hop bevorzugen, wende Punkt 66 auf den deutschen Hip-Hop an.
68. Verwende am Ende jeden Satzes die Präposition "und so".
69. Wende die obigen Regeln an, um vollständige Sätze zu bauen. "Alta, du schwuler Hurensohn und so" ist nur ein Beispiel der vielen möglichen Kombinationen.
70. Verrenke deine Finger zu schmerzhaften Figuren. Klau dir ein Buch über Schattenspiele, um möglichst ungewöhnliche Gliederverrenkungen zu erzielen.
71. Benutze Klebeband, um die beiden mittleren Finger bei der Westcoast-Verrenkung zusammenzuhalten.
72. Erschieße einen deiner Gang-Mitglieder. Bringt nach seinem Tod mindestens 254785 neue Platten mit bisher unveröffentlichten Songs heraus.
73. Vergiss nicht die unveröffentlichten Videoclips.
74. Stelle sicher, dass möglichst viele fremde Homies an deinen Alben mitwirken. Jeder Song muss mindestens ein "feat. Gangstakilla", "feat. Mastapimp" oder Ähnliches im Titel tragen.
75. Schreib viele Reime. Reim alles, was nicht niet- nagelfest ist. Denk dir weltbewegende und revolutionäre Reime aus, zum Beispiel: "Schuhe - Halbschuhe", "Handball - Basketball" oder "Eastcoast - Westcoast".
76. Sprich deine Umgebung nur in total sinnlosen und peinlichen Reimen an, z.B.:
Hey, Mudder,
gib mir Futter,
du Ludder,
mit Pudder.

oder
Ich bin der Bringer
du hast dicke Dinger
so geil wie Ratzinger
ähm... Yeah, yeah und so.

77. Schreibe diese hochqualitativen Reime im Unterricht und freu dich über eine gute Deutschnote an deiner Sonderschule.
78. Ersetze ständig die Endbuchstaben "-er" durch ein simples "-a". Statt eines "s" setzt du bitte ein "z" ein. Mehr Alphabet hast du sowieso nicht gelernt.
79. Beherrsche Musikinstrumente. Ein guter Anfang ist das Programm Fruity Loops oder eJay. Zur Not reicht auch Windowz Audio Recorda.
80. Lerne Umgang mit "Computa", das ist sehr Underground.
81. Besuche "Chat-Roomz" deiner Lieblings-MTV-Sendungen.
82. Schreib immer bei gedrückter SHIFT-Taste.
83. Wenn dich jemand etwas fragt, worauf du keine Antwort weißt, tipp einfach: "ROFL ROFL BIST DU DUMM ALTA LOL WAS GEHTN EY MAN LOLOLOL!!!11"
84. Verwende grundsätzlich keine Satzzeichen. Für einen harten Gangsta sind nur "!" und "1" zulässig.
85. r3chTsShrAibuNk ist nur etwas für schwule Hurensöhne (und Nutten).
86. Führe komische zappellige Bewegungen aus, so als würdest du gerade dringend aufs Klo müssen. Nenne diese Bewegungen "Breakdance".
87. Falle durch den qualifizierten Schulabschluss durch.
88. Falle durch den qualifizierten Schulabschluss noch einmal durch.
89. Schmeiß auch die Ausbildung, damit die anderen sehen, dass du es mit Hip-Hop ernst meinst.
90. Informiere dich auf MTV welcher Rapper welchen Rapper gerade gedisst/vermöbelt/erschossen hat und mach dich über den Verlierer lustig.
91. Geh auf StopHipHop.com und reg dich auf, dass man sich nicht über den toten 2Pac lustig machen darf.
92. Erklär den Leuten von StopHipHop.com auch, dass man sich über Hip-Hop allgemein nicht lustig machen darf.
93. Drohe im Forum von StopHipHop.com, alle "wacken Metalaz, Punkz und Rockaz mit ihren fetten dreckigen Haaren" in "den Arsch zu ***", falls du sie auf der Straße triffst.
94. Wenn dich jemand deswegen fragt, ob du schwul bist, beschimpfe ihn als Hurensohn. Oder als Nutte.
95. Stell fest, dass du ohne Schulabschluss nicht mal deinen Namen richtig buchstabieren kannst und lege dir deswegen einen "phatten" Hip-Hop-Namen zu.
96. Kurze Wörter kann man leichter an die Wände sprühen. Mach irgendwas rap-bezogenes. Emigrän, 69 Rubel oder SIDA (Sozial Impotenter Drogen Abhängiger) sind nur einige Beispiele, an welchen du dich orientieren kannst.

97. Binde mindestens zwei Kopftücher über deinen Kopf. Diese müssen so fest sitzen, dass dein Gehirn keinen Sauerstoff mehr bekommt.
98. Zieh Markenklamotten von Firmen an, deren Name höchstens vier Buchstaben umfasst. Mehr kannst du dir aufgrund von Punkt 95 ohnehin nicht merken.
99. Lass dein Niveau nicht höher als deinen Schritt hängen.
100. Trag keinen Gürtel. So kannst du dein Niveau bei Bedarf dynamisch nach unten regeln.
101. Guck auf allen Fotos a.) finster und b.) von oben herab in die Kamera.
102. Wenn sich die Kamera beim Fotografieren mit dir auf derselben Höhe befindet, verdrehe deinen Kopf nach oben
 
TE
F

F-devs

Gast
103. Wende nationalsozialistisch angehauchte Symbolik an, um den Verkauf deiner Platten anzukurbeln.
104. Behaupte in Interviews, dass du kein Nazi bist.

Und die letzte, aber mit Abstand die wichtigste Regel:

105. Lass dich von einer verfeindeten Gang erschießen, um deine Qualen zu beenden.


FAZIT: Ein Gesetzesentwurf, welcher HipHop staatlich als Behinderung anerkennt ist dringend in die Wege zu leiten, damit den Betroffenen geholfen werden kann.
:B :oink:
 

Danielovitch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2003
Beiträge
1.928
Reaktionspunkte
0
Hättst wenigstens die Quelle mit angeben können. Ist aber trotzdem ganz schrecklich alt und war vor fünf Jahren mal lustig.
 

der_Menthol_Elch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
4.571
Reaktionspunkte
36
Alt. Und das Gegenstück mit den Metalern find ich witziger. Wenn der Thread noch offen ist wenn ich den Text gefunden hab, dann poste ich ihn. :)
 

der_Menthol_Elch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2003
Beiträge
4.571
Reaktionspunkte
36
101 Regeln für Metaler

1. Sei nicht schwul.
2. Sei "true".
3. Alle Leute, die nicht "true" sind, sind schwul.
4. Sei schlecht gelaunt.
5. Sei necrophil.
6. Sei gleichzeitig schlecht gelaunt und necrophil, insofern das überhaupt möglich ist.
7. Zerbrich Sachen, während Du schlecht gelaunt und necrophil bist.
8. Hab keinen Spaß auf Konzerten. Steh mit verschränkten Armen in der Gegend herum.
9. Wiederhole alle aufgeführten Punkte während Du organisierte Religion in allen Formen verteufelst.
10. Nie, niemals, unter KEINEN Umständen...
11. ...darfst Du "Peccatum" hören.
12. Wenn Dich jemand fragt, ob Dir die Musik von "Mayhem" gefällt, dann weise ihn darauf hin, dass Dir nur die Musik "der truen Mayhem" gefällt. Maniac ist schwul.
13. Spiele nicht mit flauschigen, haarigen Gegenständen, es sei denn unter "spielen" verstehst Du "verbrennen".
14. Sei nicht Dani Filth.
15. Nie, niemals, unter KEINEN Umständen... darfst einen Satz wie: "Eminem ist voll brontal, Alter!" äußern.
16. Sei nicht Dani Filth.
17. Wenn Dir Deine Mutti sagt, dass Du den Müll rausbringen sollst, dann antworte Ihr, dass Du zu "true" bist, um Abfall zu entfernen.
18. Sprich Worte niemals so dämlich aus wie Atilla es bei "Mayhem's" "De
Mysterii..." getan hat (Fffffuuuuuuuuuuuunnnnnnnnnneeeeeeeerrrrrrrrraaaaal Fog)
19. Vergewaltige eine jungfräuliche Hure.
20. Vergewaltige alles, was nicht männlich ist. (Flauschige, haarige Sachen, nehmt Euch in acht!)
21. Achte darauf, dass Dein Album nach ungefähr drei Jahren nach der Veröffentlichung ausverkauft ist... so wird es zum "Kult".
22. Wenn Du ratlos bist, sag "True Norwiegian Black Metal!"
23. Wenn das nichts hilft, können Blastparts jedes Schweigen füllen.
24. Drehe jedes Kreuz das Du findest verkehrt herum.
25. Mit den Brustwarzen herumzuspielen ist nicht "true".
26. Schreib ein kultiges, necrophiles Underground-Zine. Führe nur Interviews mit Bands, von denen noch nie jemand etwas gehört hat, selbst "true" Blackmetaller nicht.
27. Sei nie, niemals, unter KEINEN Umständen tolerant.
28. Schreibe niemals Songs, die nicht mindestens 15 Minuten lang sind und nicht mindestens 15 Adjektive im Songtitel haben.
29. a) Bemale Dir das Gesicht b) Geh in den Wald c) Benimm Dich wie ein Troll
30. Sei nicht Mortiis (oder Dani Filth).
31. Trage keine weißen Turnschuhe.
32. Mach keine Witze, die nur Deine Mutti verstehen würde.
33. Mach keine Witze.
34. Wenn Du ratlos bist, dann verdrehe die Augen und fange das Grunzen an.
35. Iß keine Marshmellows.
36. An alle Produzenten von Blackmetal-Alben: Kein Bass! Wenn es nicht weh tut, wenn man das Album anhört, dann ist es nicht "true".
37. Vergewissere Dich, dass mindestens die Hälfte der Musiker auf Deinem Album Sessionmusiker sind.
38. Wenn Du ein Konzert gibst, dann grunze immer die Namen der Songs. So kannst Du sicher sein, dass die Titel keiner versteht, der nicht Dein kultiges Album hat.
39. Wenn Du Dich auf ein Konzert vorbereitest, dann vergiß einfach, dass die Leute nicht kommen, um Dich optisch zu bewundern.
40. Gib keine Konzerte.
41. Benutze wann immer es möglich ist Stacheldraht. (Anmerkung: Das hilft Dir dabei, gleichzeitig schlecht gelaunt und necrophil zu sein.)
42. Wenn Du von einem nicht "truen" Blackmetaller gefragt wirst, was Blackmetal ist, dann antworte so etwas wie: "BM ist die rohe Essenz des puren, schwarzen, bösen im Menschen." Stelle jedenfalls sicher, dass dein Gesprächspartner nach Ende der Konversation immer noch keine Ahnung hat, was BM eigentlich ist.
43. Treibe eines Deiner Bandmitglieder in den Selbstmord und behaupte dann, Schuld wäre der "Mainstream", der die "Szene" "infiltriert".
44. Tu Dich mit "alten Bandmitgliedern" zusammen und veröffentliche ein auf kommerziellen Erfolg ausgerichtetes Album.
45. Wenn es ein Flop wird, dann behaupte das wäre Deine Absicht gewesen, da alles andere wäre nicht "true" gewesen.
46. Gründe ein Side Project. Vergewissere Dich, dass alle anderen Mitglieder Deiner Band auch ein Side Project haben.
47. Ersetze Deine durch die Side Projects fehlenden Bandmitglieder durch Sessionmusiker.
48. Nimm alle Deine Alben im gleichen Studio mit dem gleichen Produzenten/Instrumenten/Equipment, etc. auf.
49. Vergewissere Dich, dass Dein Albumcover niemals mehr als drei verschiedene Farben enthält. (Erlaubte Farben sind: Grau, schwarz, weiß)
50. Verkünde öffentlich, dass Deine Band "nicht religiös" ist. Benutze dann das Wort "Satan" über 400 mal auf Deinem "ein-dreißig-Minuten-langer-Song"-Album.
51. Stopfe niemals Deine Schuhe aus, um sie größer wirken zu lassen und vermeide es, Baseballkappen verkehrt herum zu tragen. Das gilt besonders für rote.
52. Bestehe darauf, dass Deine Musik sich nicht weiterentwickeln sollte und dass sie sich immer noch so anhören sollte, wie sie es vor lächerlichen 9 Jahren tat.
53. Sag niemals "lächerlich".
54. Beende niemals etwas, das Du anfängst.
55. Das Wort "Hail" ist der einzig angebrachte Gruß wenn Du jemand triffst, der auch "true" ist.
56. Wenn Du denkst, dass jemand in einer bestimmten Situation besonders "true" ist, versuch es mit "Infernal Hails".
57. Alle Logos müssen unleserliche Schriften haben und mindestens ein umgedrehtes Kreuz/Pentagramm enthalten. Dieser Punkt ist unumgänglich!
58. Wenn Du über Sex mit einer Metal-Tussi redest, gebrauche nur die Umschreibung: "meinen eisigen Frost-Speer in ihre Tore der Versuchung spießen"
59. Entwirf komlpexe Logos für Deine Blackmetalband auf dem Löschpapier Deines Schulheftes während des Mathematik-Unterrichtes.
60. Akzeptiere jedes Interview, das man Dir anbietet... dann gib vor, dass Du wirklich nicht gerne interviewt wirst.
61. Genieße jede Folge von Star Trek: The Next Generation
62. Moment... streiche den letzten Punkt (siehe Regel 1)
63. Eröffne niemals einem Außenstehenden den exakten Tag der göttlichen Ankunft des gehörnten Königs. Laß die Leute stattdessen lieber wissen, dass sie sich darauf vorbereiten sollen, jederzeit den verdammten @#%$ des dunklen Herrschers lecken zu können.
64. Benutze den Ausdruck "den verdammten @#%$ des dunklen Herrschers lecken" sooft wie möglich.
65. Solltest Du jemals herausfinden, dass Du auf irgendeine unerklärliche Art und Weise ein Mitglied bei "Hecate Enthroned" geworden bist, schuster ein Video zusammen, dass Dich böse im finsteren Wald herumlaufend zeigt. Aber anstatt in der Nacht, nimm das Video am Tag auf und statt böse zu kucken, schau einfach dämlich (orientiere Dich an Regel 1).
666. Sammle hunderte Blackmetal-LPs, Kassetten und Bootlegs. Hör Dir ungefähr acht davon regelmäßig an.
67. Halte davon Abstand, Keyboard Smilies zu verwenden, wenn Du im Internet bist.
68. Benutze niemals den Ausdruck "Smiley".
69. Warum kommt das Wort "Northern" noch nicht in Deinem Albumtitel vor? Los, mach schon! Amateur!
70. Sachen richtig zu buchstabieren ist nicht "true".
71. Norks Arysk Blak Metal! Rahhh!!
72. Egal woher Du kommst, gib vor Du seist aus Norwegen und desegen auch "true".
73. Sei nicht Dani Filth (Ich denke, dass sollte jetzt klar sein.)
74. Alle Deine Haustiere werden fortan "Kreuziger" heißen. Auch alle Deine zukünftigen Haustiere werden "Kreuziger" heißen.
75. Aussage eines "truen Black Metaller": "Viele unserer dunklen Hymnen wurden von dem mächtigen Tolkien beeinflusst..." - Wie, Du hast noch nichts von Tolkien gelesen? Schwachkopf! Moment mal, wen kümmert das? Ich glaube, ich bin hier wohl der Schwachkopf...
76. @#%$, ich rede schon wieder mit mir selbst.
77. Norsk Arysk Blak Metal! Rahhh!!
78. Okay, das ist besser... Also, weiter im Text...
79. Cover Songs von "Bathory" und "Celtic Frost", aber vergewissere Dich, dass die Produktion noch schlechter ist und vereinfache die Musik so weit es geht. Das macht die ganze Sache noch kultiger.
80. Erschaffe mit allen möglichen Sachen umgedrehte Kreuze. Dafür eignen sich zum Beispiel: Drumsticks, Bleistifte, Billardqueues, etc. (Hinweis: Denk auch an "eisiger Frost-Speer")
81. Gib öffentlich bekannt, dass Du ein Satanist bist und füge hinzu, dass Du Dich sehr für die paganistische Kultur der alten Norweger interessierst. Schaffe es, dass diese zwei Aussagen kombiniert trotzdem irgendwie einen Sinn ergeben.
82. Steck Deinen Lümmel in Kartoffelsalat.
83. Zitiere niemals die "Beastie Boys".
84. Zitiere generell niemanden.
85. Satanus. Huh huh huhuhuhuh.
86. Huhuhuhuhuhuhuhuh.
87. Stelle den Namen Deines Albumtitels aus drei komlpett voneinander unabhängigen Worten zusammen, die zusammen überhaupt keinen Sinn ergeben. "Dimmu Borgir" haben sich auf diese Technik spezialisiert: "Enthrone Darkness Triumphant", "Spiritual Black Dimensions", "Puritanical Misanthropic Euphoria", "Godless Savage Garden"), aber Du kannst Dich auch an Titeln wie "Immortal's" "Diabolical Fullmoon Mysticism" orientieren.
88. Wir alle wissen, dass für Frauen kein Platz in der homoerotischen Welt des Blackmetal ist. Wenn Deine Freundin trotzdem noch darauf besteht, Teil Deiner Band zu sein, dann gib ihr eine kurze, bedeutungslose Sprachpassage oder etwas in der Art...
89. Gründe niemals eine Band, die aus Dir, Deine Freundin und einem schwul aussehenden Kerl besteht (siehe Regel 11).
90. Geh ins Bett, wenn Deine Mutti es Dir sagt.
91. Wenn es selten ist, muß es gut sein. Bestell es Dir also sofort!
92. Diesen Punkt werde ich nicht hinzufügen, da er nicht "true" genug ist.
93. Bist denn Du überhaupt "true" genug, um das hier zu lesen?!?
94. Besorge Dir alle Veröffentlichungen von Darkthrone. Höre davon genau: KEINE.
95. Besorge Dir "@#%$-kultige" Shirts von Bands, von denen Du nicht nur kein Album besitzt, sondern von denen Du auch noch nie gehört hast.
96. Benutze den Ausdruck "@#%$-kultig" sooft wie möglich.
97. Versuche ab und zu das Wort "@#%$" willkürlich in Deine Songs mit einzubauen. (Lehne Dich dabei etwas an "Attilla's" Vorgehensweise auf "De Mysteriis Dom Sathanas" an)
98. Um deine Aufnahmen noch unverständlicher zu machen, vergewissere dich, dass Dein Sänger eine der folgenden Sprachen verwendet: Norwegisch, Latein, Orkisch ...
99. Ich werde Dir jetzt mal sagen, was beim Layout Deines Albums noch fehlt... ein paar Titten.
100. Und weißt Du noch was? Wie lange ist es denn her, dass Du Dich wie ein Troll benommen hast? Nimm Dir das Makeup und kämpfe, Soldat!
101. So, und jetzt willst Du
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
F-devs am 04.05.2007 22:36 schrieb:

Sind dir die Pornos ausgegangen oder tut dir deine Hand schon weh, oder warum beglückst du uns mit diesem niveaulosen Beitrag? Sinnlos, das hier wird eh von irgendeinem Sternchen gelöscht. :rolleyes:
 
TE
F

F-devs

Gast
doceddy am 04.05.2007 22:51 schrieb:
F-devs am 04.05.2007 22:36 schrieb:

Sind dir die Pornos ausgegangen oder tut dir deine Hand schon weh, oder warum beglückst du uns mit diesem niveaulosen Beitrag? Sinnlos, das hier wird eh von irgendeinem Sternchen gelöscht. :rolleyes:
geh auf der Autobahn spielen-.-
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
F-devs am 04.05.2007 22:55 schrieb:
doceddy am 04.05.2007 22:51 schrieb:
F-devs am 04.05.2007 22:36 schrieb:

Sind dir die Pornos ausgegangen oder tut dir deine Hand schon weh, oder warum beglückst du uns mit diesem niveaulosen Beitrag? Sinnlos, das hier wird eh von irgendeinem Sternchen gelöscht. :rolleyes:
geh auf der Autobahn spielen-.-

heul doch
 

Der-Aggro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
0
Ist doch nun gut.

Es gab nen fetten DizZz für Hip-Hopper und einen für tolle true metaller (keiner mag manowar)
 

Knabe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2006
Beiträge
1.413
Reaktionspunkte
0
Der-Aggro am 04.05.2007 23:04 schrieb:
Ist doch nun gut.

Es gab nen fetten DizZz für Hip-Hopper und einen für tolle true metaller (keiner mag manowar)

Geb dir Recht..wirklich lustig war das nicht und ich höre beide Seiten der "gedissten" Musikrichtung..

verstehe den Sinn der Aktion nicht ganz.. :finger: :rolleyes:
 

TobeBahr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2002
Beiträge
627
Reaktionspunkte
0
Meine Fresse, ist das dumm.

So gesehen: Oi! Skinhead Pride for life!
 

mega28

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
382
Reaktionspunkte
0
is schon wieder so ein thread, wo genre-fans der einen musikseite auf die genre-fans der anderen musikseiten eindreschen können...gabs in letzter zeit nen haufen...also schau ich in die zukunft...-->Y<y>Y>Y>YY>die magische kugel sagt mir, dass der thread innerhalb der nexten stunden ge*CLOSED* wird :S
 

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
2
lol

was für ein sch***

ob jetzt die einen mit 3-Mann-Zelt-Hosen, oder Scharzgekleidete Antimenschen
beide sind verfeindet, aber eines haben die gemeinsam
alles Poser und Mitläufer die nicht wirklich ahnung von Musik haben und durch ihre negative weise adere Menschen(normele Menschen) davon abbrigen sich solche Bands(musikstile) anzuhören, weil die Angst zu groß ist, selber ein Poser zu werden ^^

Hört Slipknot!!!! Bester Nu-Metal!! Beste Hip-Hop Metal mischung die es zurzeit auf der welt gibt!! Und stopt den Musikrasismus!! Hast nicht die Musik sondern Asseln die die Musik schlecht machen!!

Den Chuk Norris ist alles, kann alles und besitzt alles und wenn ihr euch auf das Niveau von diesen möchtegern Metallern/Rapper herabsinkt, befördert er euch mit einem Roundhousekick zurück in die Steinzeit.

mein schlechtester Beitrag zum schlechtesten Theard den ich hier je gelesen hab :) :)
 

Raptor-Gaming

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.03.2006
Beiträge
2.662
Reaktionspunkte
2
F-devs am 04.05.2007 22:36 schrieb:
103. Wende nationalsozialistisch angehauchte Symbolik an, um den Verkauf deiner Platten anzukurbeln.
104. Behaupte in Interviews, dass du kein Nazi bist.

Und die letzte, aber mit Abstand die wichtigste Regel:

105. Lass dich von einer verfeindeten Gang erschießen, um deine Qualen zu beenden.


FAZIT: Ein Gesetzesentwurf, welcher HipHop staatlich als Behinderung anerkennt ist dringend in die Wege zu leiten, damit den Betroffenen geholfen werden kann.
:B :oink:
:pissed: :pissed: :pissed: :pissed:
 
TE
T

The_Linux_Pinguin

Gast
Muh sagt die Kuh
drum mach ich es jetzt zu

PS: Reimt sich fast so gut wie dieser sinnfreie Thread ;>
 
Oben Unten